´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mi 12. Aug 2015, 11:19

Am Samstag ist es so weit. 14-18 Uhr im Sauerland Park sehen wir das Team auf und vor der Bühne.

Beim ersten öffentlichen Training waren ca. 1 000 Fans anwesend. Ich bin überzeugt, dass mehr als 3 000 Besucher / Fans am Samstag im Sauerland Park sich die Feier nicht entgehen lassen werden. Bester Ort für die Feier, wie ich finde. Bei hoffentlich gutem Wetter.

Unser freitäglicher Gast Krefeld hatte bereits seine Eröffnungsfeier:
http://portal.krefeld-pinguine.de/index ... ws&lang=de

1500 waren dort. Die Zahl knacken wir locker ^^

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 12. Aug 2015, 12:55

Meinst du?
3.000 waren es ja über den Tag verteilt bei der Jubiläumsfeier.

Würde mich schwer wundern, wenn die Roosters 3.000 Leute zur Saisoneröffnung ziehen würden.

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mi 12. Aug 2015, 12:58

Vielleicht liegt es auch einfach an der großen Vorfreude.
Aber das Wetter soll mitspielen und 1 000 beim ersten Training... das läßt hoffen. Gehen wir vom Besten aus ;)

Gul Ocram
Beiträge: 0
Registriert: Di 13. Jan 2015, 20:48

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Gul Ocram » Mi 12. Aug 2015, 15:11

Wie läuft eigentlich das Grillfest nächste Woche ab? Ist das mit Programm? Sind die Spieler dabei?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 12. Aug 2015, 15:49

Ich bin zur Saisoneröffnung nicht da. Wäre aber wohl auch nicht hingegangen, nachdem mich die letzte Abschlussfeier doch etwas ernüchtert hat.

@Gul Ocram
Klar sind die Spieler dabei ... das ist ja der Spaß bei der Sache. Es gibt Grillgut, Kaltgetränke und die Möglichkeit für Gespräche und Autogramme! ;)

Ein wirkliches Programm gibt es soviel ich weiß nicht ... vielleicht werden ein paar Reden geschwungen, aber dann nur kurz und knackig.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 13. Aug 2015, 08:22

Go Habs hat geschrieben:Vielleicht liegt es auch einfach an der großen Vorfreude.
Aber das Wetter soll mitspielen und 1 000 beim ersten Training... das läßt hoffen. Gehen wir vom Besten aus ;)
Warum soll das Wetter mitspielen? Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 60% für Samstag. Ich mache es daher vom Wetter abhängig, ob ich hingehe oder nicht. 3.000 Besucher werden es aber sicherlich nicht.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

roostar_iec
Beiträge: 0
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 15:40

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon roostar_iec » Sa 15. Aug 2015, 19:47

Und wie wars? Kann einer was dazu schreiben?

SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » Sa 15. Aug 2015, 20:32

Ich war erst ab 16 Uhr 30 da, in erster Linie deshalb weil ich endlich ein Autogramm von unserer Nr. 12 auf meinem Trikot haben wollte.
Es war schon was los, aber zu dem Zeitpunkt waren es eher einige hundert als einige tausend.

;)
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 15. Aug 2015, 22:08

Chris_89 hat geschrieben: P.S Die Saisoneröffnungsfeier fand ich nicht so klasse. Den Nachwuchs will keiner sehen,und Autogrammkarten gabs erst ab 17:30 also das hätte man besser lösen können. Es wäre viel schöner ohne das ganze TamTam...einfach das Team dahinstellen mit Interview in Gruppen und autogramme und Fotos sich holen.
Jep, hätte man dadurch besser lösen können, indem man sich zuvor informiert hätte. Der zeitliche Ablauf stand nämlich auf der Homepage. Zu schreiben, den Nachwuchs will keiner sehen, empfinde ich als absolut unverschämt und respektlos.
Fotos und Autogramme konnte man sich schon zuvor holen, sämtliche Spieler standen die ganze Zeit überall rum. Dies fand ich übrigens klasse. Keine Schicki-Micki-Vip-Lounge, sondern mittendrin. :rauf: und waren durch die roten Poloshirts auch leicht zu erkennen. Okay, der Radioonkel lief auch im gleichen Shirt rum, aber allein figurlich hebt er sich doch von der Mannschaft ab.
Ich war zwar nicht bis zum Ende da, aber was ich so gesehen und gehört hatte, gefiel mir ganz gut. Auch dass die Moderationen durch Rudi und Mirko aufgeteilt wurden.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Gretelspapa

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 16. Aug 2015, 08:49

Hier meine Eindrücke:
SEHR GUT:
- Die Spieler waren sehr lange "Unters Volk" gemischt. Autogramme und Fotos sowie kurze Gespräche waren bei den meisten Spielern und Trainer kein Problem. Extrem positiv: Bartman, Pasanen, Macek, Connoly, Button , Teubert und natürlich Hommsi (Liste hat kein Anspruch auf Vollständigkeit)
- Wetter, Location und Verpflegung. Keine langen Wartezeiten bei Essen und trinken.

WENIGER GUT:
- einige Spieler hatten vom ersten Moment an keine Lust - und das auch deutlich gezeigt. Insbesondere Dieter Orendorz, Marko Friedrich, Mike York und Matthias Lange stellten dies deutlich dar. Für mich als Erwachsener kein Problem. Aber liebe Spieler: für viele Kinder ist das ein großer Tag, da ist ein Lächeln nicht zu viel verlangt.
- Orga: alles irgendwie gut gemeint - aber teilweise sehr amateurhaft. Das Programm kann man durchaus mit einer Dramaturgie aufwerten (jedoch für mich ganz klar: die Jugendmannschaften sind ein wichtiger Teil).

UNTERIRDISCH:
- Mirko Heintz! Wie viel Geld zahlt er dem Verein, damit man ihm diese Bühne gibt? Das ist an Peinlichkeit und Fremdschämen kaum zu überbieten. Ein Selbstdarsteller vor dem Herrn - leider mit Witzen und Sprüchen, die nicht mal beim Kindergeburtstag für Unterhaltung sorgen. Fehlende Schlagfertigkeit wird durch sinnfreies Herausschleudern irgendwelcher Sprüche versucht zu kompensieren.

Alles in allem ein gelungener Tag - mit Luft nach oben. Aber am allerwichtigsten ist, dass der Puck bald wieder wöchentlich ins Netz des Gegners einschlägt und wir uns auf die POs freuen dürfen.

SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » So 16. Aug 2015, 10:40

Gretelspapa hat geschrieben:Hier meine Eindrücke:
SEHR GUT:
- Die Spieler waren sehr lange "Unters Volk" gemischt. Autogramme und Fotos sowie kurze Gespräche waren bei den meisten Spielern und Trainer kein Problem. Extrem positiv: Bartman, Pasanen, Macek, Connoly, Button , Teubert und natürlich Hommsi (Liste hat kein Anspruch auf Vollständigkeit)
- Wetter, Location und Verpflegung. Keine langen Wartezeiten bei Essen und trinken.
Kann ich so unterschreiben, insbesondere Teubert ist ne coole Socke und nebenbei sehr sympathisch, ebenso J.P. Cotè, der hat sich sogar auf deutsch bei mir bedankt als ich mein Autogramm von ihm entgegengenommen habe. ;) , ein absoluter Sympathieträger. :rauf:
Gretelspapa hat geschrieben:WENIGER GUT:
- einige Spieler hatten vom ersten Moment an keine Lust - und das auch deutlich gezeigt. Insbesondere Dieter Orendorz, Marko Friedrich, Mike York und Matthias Lange stellten dies deutlich dar. Für mich als Erwachsener kein Problem. Aber liebe Spieler: für viele Kinder ist das ein großer Tag, da ist ein Lächeln nicht zu viel verlangt.
- Orga: alles irgendwie gut gemeint - aber teilweise sehr amateurhaft. Das Programm kann man durchaus mit einer Dramaturgie aufwerten (jedoch für mich ganz klar: die Jugendmannschaften sind ein wichtiger Teil).
Kann ich so nicht bestätigen, insbesondere Marco Friedrich war besonders freundlich :rauf: , gut Yorki hat man angemerkt das er lieber was anderes machen würde......................
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

Hock91
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Apr 2008, 20:04
Wohnort: Remscheid

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Hock91 » So 16. Aug 2015, 14:46

Gretelspapa hat geschrieben: UNTERIRDISCH:
- Mirko Heintz! Wie viel Geld zahlt er dem Verein, damit man ihm diese Bühne gibt? Das ist an Peinlichkeit und Fremdschämen kaum zu überbieten. Ein Selbstdarsteller vor dem Herrn - leider mit Witzen und Sprüchen, die nicht mal beim Kindergeburtstag für Unterhaltung sorgen. Fehlende Schlagfertigkeit wird durch sinnfreies Herausschleudern irgendwelcher Sprüche versucht zu kompensieren.
Vielen, vielen Dank. Endlich sagt mal einer das, was einige (viele) denken. Ein Grund weshalb ich mir seit längerer Zeit keine MK-Übertragungen mehr anhöre. Ich kann den Typ auf den Tod nicht ausstehen. Früher war er fast schüchtern und introvertiert, hat sich gewundert und gleichzeitig nen Loch in den Bauch gefreut, wenn man ein Foto mit ihm machen wollte. Heute an Selbstdarstellung und, sorry, Arroganz nicht zu überbieten.
Irgendwann, irgendwann einmal, werden wir am Ende oben steh´n, oh IEC...!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 16. Aug 2015, 16:08

Schade zu lesen, dass offenbar Spieler keine Lust zu der Veranstaltung hatten; gut, vielleicht gibt es andere Gründe, man kann ja nicht immer gut drauf sein ... aber trotzdem ist es blöd, wenn es offensichtlich ist, gerade bei einem Mannschaftskapitän. Er muss ja nicht den Partyhengst geben, aber als Vorbild der Mannschaft .... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Franky » So 16. Aug 2015, 16:39

Ich kann dieses allerdings nicht teilen. Wir standen lange zwischen Getränkestand und Märkische Banks Fotowand, wo auch sehr viele Spieler standen. Schlechte Laune oder Lustlosigkeit konnte ich nicht ausmachen. :dontknow:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon JimBob » So 16. Aug 2015, 18:05

Chris_89 hat geschrieben:[...]Den Nachwuchs will keiner sehen[...]
Sorry, aber so´ne Aussage geht mal gar nicht :evil: Genau das ist es doch was uns von anderen unterscheidet. Zu ´ner Familie gehört immer auch der Nachwuchs! Und meine Fr...e : WE ARE FAMILY! WE LIVE THIS GAME! Da kann man sich mal streiten, da kann man mal verschiedener Meinungen sein und da kann man mal diskutieren. Das ist in ´ner Familie nun mal so. Aber am Ende, stehen wir doch wieder alle an derselben Stelle, singen gemeinsam dieselben Lieder und stehen gemeinsam wieder auf wenn wir mal fallen. Und wenn wir uns um den Nachwuchs nicht kümmern, dann brauchen wir auch gar nicht erst anfangen uns um den IEC zu kümmern, denn der verschwindet dann irgendwann in den Geschichten der DEL-Historie. Wo soll man dem Nachwuchs denn sonst ´ne Bühne geben um sich präsentieren zu können? Im Kaufland beim Gemüsestand oder wo? :|

We few, we happy few, we band of brothers

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 16. Aug 2015, 19:59

Franky hat geschrieben:Ich kann dieses allerdings nicht teilen. Wir standen lange zwischen Getränkestand und Märkische Banks Fotowand, wo auch sehr viele Spieler standen. Schlechte Laune oder Lustlosigkeit konnte ich nicht ausmachen. :dontknow:
Hast denn unseren Mike York gesehen, war der auch da wo du gestanden hast? Denn immerhin haben schon zwei User ähnliche Aussagen getätigt.

Wie auch immer ... ist ja auch ne Momentaufnahme, vielleicht hatte er genau da nen Furz quer sitzen ... man weiß es nicht! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » So 16. Aug 2015, 20:33

Ich kreide das Mr. Mike York auch nicht an, jeder ist eben anders und geht anders damit um und wenn Mike York eben nicht der Typ ist der so etwas gerne macht ist es doch auch OK, er ist schließlich Eishockeyspieler und kein Entertainer. Es waren eben einige dabei die durch ihre Offenheit und Freundlichkeit besonders auffielen.

War aber schön die Jungs mal live und in Farbe ohne Helm und Ausrüstung zu sehen.

Alles ist gut.............................. :cool:
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Franky » So 16. Aug 2015, 20:39

JudgeDark hat geschrieben: Hast denn unseren Mike York gesehen, war der auch da wo du gestanden hast? Denn immerhin haben schon zwei User ähnliche Aussagen getätigt.
Ja, er gehört zu den handvoll Spielern, die ich auch ohne Helm und vor allem Trikot erkenne :D
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 17. Aug 2015, 08:08

Und das obwohl er die Haare extrem kurz hat .... respekt! :D
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: ´Willkommen Zuhause`- die Saisoneröffnungsfeier

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Mo 17. Aug 2015, 11:13

Ich bin Fan der Iserlohn Roosters, und dabei intressieren mich die Young Roosters garnicht. Erst wen die Iserlohner eine DNL Mannschaft auf die Beine stellen intressiert es mich soweit wann und welcher Spieler es in die DEL schaffen kann. Und da dieses noch lange dauert..da ich nicht glaube das in den nächsten 5 Jahren eine zweite Eisfläche dazukommt. Dafür fehlt allen beteiligten das Geld und die Eishalle kann nicht zwei beherbergen dafür ist sie zu klein.

Ich kamm gegen drei Uhr musste dann früh gehen,und ich fand alle Spieler nett und höflich. Und ein paar grummeliger als andere aber nicht unhöflich.
Das Outfit war schick,zwar sollte Heinz keins tragen da er in keiner Weise zum Team gehört aber nunja. Und von den Sponsoren war nur einer da, also in dem Bereich hätte man mehr machen können und auch die Besucherzahl lässt sich als eher mager bezeichnen. Es war ein reger Verkehr aber mehr als 150 waren wohl nicht da als ich da war.

P.S Zu meiner Meinung bezüglich den Nachwuchs will keiner sehen, sage ich nur folgendes: IHR geht auch nicht zu deren Spielen wen nicht euere Kinder dort spielen. Und es ist weder respecktlos noch sonst etwas es ist meine Meinung. Und Familie hin oder her, die meisten intressieren die Profis und nicht die kleinen,da davon 90% eh keine Profis werden. Ein Dieter und Marko gehören dann zu den restlichen 10%.