27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag 3:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag 3:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 23. Feb 2015, 21:15

DEL - 51. Spieltag 2014/2015

Bild gg. Bild

Fr. 27.02.2015 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr

_____________________________________

Spielleitung:
HSR: Oswald, Christian
HSR2: Piechaczek, Daniel

LSR1: Gemeinhardt, Thomas
LSR2: Kowert, Andreas
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison:
12.10.14 - ING vs. IEC - 5 : 2
28.11.14 - IEC vs. ING - 3 : 5
06.01.15 - ING vs. IEC - 3 : 4 SO
____________________________________

Die Hauptrunde ist fast beendet und für die Roosters steht das vorletzte Spiel, das letzte vor eigenem Publikum auf dem Programm. Gegner wird der ERC Ingolstadt sein, die Panther sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert (aktuell Platz 4 mit 89 Punkten). Für die Roosters geht es noch um die Qualifikation, steht man zur Zeit mit 82 Punkten auf Platz 6, zwei Punkte hinter der DEG und vier vor den Grizzlys aus Wolfsburg. Mit einem Sieg wäre den Roosters Platz 6 nicht mehr zu nehmen und die direkte Playoffqualifikation wäre erreicht.

Für die Roosters wäre das ein riesiger Erfolg und man würde neben der DEG als Überraschungsteam der Saison gelten. Das tut man eh schon, hat man doch viele Experten von der eigenen Leistungsfähigkeit überzeugt. Allerdings war zuletzt etwas Sand im Getriebe, nach der Länderspielpause tut man sich schwer zu alter Stärke zurück zu finden. Überzeugen konnte man zuletzt nicht, betrachtet man die gesamte Spielzeit der letzten Spiele. Gegen Köln, Wolfsburg und auch Düsseldorf war viel Leerlauf zu verzeichnen, das Passspiel funktionierte nicht, irgendwie fehlte die Harmonie. Und trotzdem konnte man in Düsseldorf nach einem Rückstand einen wichtigen Sieg einfahren, kämpfte sich gegen Wolfsburg auf ein 2:2 zurück (verlor dann allerdings 2:4) und drehte am Sonntag das Spiel in Köln im letzten Drittel, obwohl man schon mit 3:0 hinten lag. Charakter hat die Mannschaft also und den Wille auch solche Spiele noch zu drehen. Dabei macht man sich aber selber das Leben schwer, hat man doch vor der Länderspielpause gezeigt, wie souverän man Spiele gestalten und gewinnen kann. Die Roosters stellen weiterhin das Team, welches die meisten Tore erzielt hat, doch auch Ingolstadt versteht sich auf dieses Handwerk, hat man nur vier weniger geschossen als die Iserlohner (173 Treffer Iserlohn, 169 Treffer Ingolstadt). Beim Torverhältnis liegen auch die Roosters vorne, weist Ingolstadt +20 auf, die Roosters liegen bei +29. Für Iserlohn geht es darum mit mindestens zwei Punkten die Tür für die Wolfsburger in Richtung Viertelfinale vorerst zu verschließen, sofern die Grizzlys gegen Mannheim gewinnen. Viel Rechnerei, die da zur Zeit ansteht ... darum wäre ein klarer Sieg die klare Fahrkarte ins Glück! Im Tor könnte es diesmal wirklich einen Wechsel geben, so zumindest wurde Jari Pasanen zitiert, der Daniar Dshunussow eine Chance einräumen möchte, nachdem dieser in Köln nach dem Wechsel mit Lange so überragend gehalten hat und das Team mit seiner Hilfe den Ausgleich und den Zusatzpunkt erkämpfen konnte. Zudem würde Mathias Lange eine kleine Pause guttun, wirkte er doch zuletzt etwas überspielt. Fehlen werden weiterhin Jeff Giuliano und Marko Friedrich, ggf. wird auch Alex Foster nach seiner Disziplinarstrafe nach einem Bandencheck nicht auflaufen können. Ansonsten kann man aus dem Vollen schöpfen, folgende Scorer stehen dabei besonders im Fokus: Nick Petersen (51 Punkte, 22 Tore, 29 Assists - zuletzt mit ein wenig Ladehemmungen), Mike York (40 Punkte, 13 Tore, 27 Assists - punktet fleißig), Brooks Macek (38 Punkte, 16 Tore, 22 Assists), Dylan Wruck (37 Punkte, 14 Tore, 23 Assists - läuft seiner Form etwas hinterher), Brent Raedeke (36 Punkten, 13 Tore, 23 Assists), Alexander Foster (33 Punkte, 10 Tore, 23 Assists), Brodie Dupont (29 Punkte, 10 Tore, 19 Assists) und Sean Sullivan (29 Punkte, 4 Tore, 25 Assists).

Für die Ingolstädter ist die Qualifikation für die Playoffs sicher, man kämpft aber noch darum ggf. die Hamburger einzuholen, die nur einen Punkt vor den Panthern stehen. Und man muss sich die Düsseldorfer vom Hals halten, geht es doch um das wertvolle Heimrecht, welches man zur Zeit noch genießen dürfte. Die DEG steht fünf Punkte hinter Ingolstadt und könnte sich mit zwei Siegen noch das Heimrecht erkämpfen. Das will man verhindern und daher werden die Panther mit viel Einsatz in das Match gegen die Roosters gehen. Allerdings fährt das Team zuletzt munter Achterbahn, wechseln sich Siege und Niederlagen munter ab; dabei ist es auch egal ob man zu Hause oder Auswärts antritt, zur Zeit ist die Leistung der Ingolstädter nur schwer einzuschätzen. Im Tor wird sicher Timo Pielmeier auflaufen, der in dieser Saison fast alle Spiele bestritten hat. Allerdings ist er diese Spielzeit nicht so stark, wie in der vorherigen, in der er mit Recht zum besten Torhüter der Liga gewählt wurde (mit einer Fanquote von 91,3% steht er aktuell im unteren Mittelfeld). Ein Wiedersehen wird es überraschender Weise mit Brendan Brooks geben, der sich erst kürzlich den Panthern angeschlossen hat; in vier Spielen konnte er bisher fünf Assists für sich verbuchen. Der 36-jährige Stürmer spielte in der Saison 12/13 für die Roosters und konnte in 20 Partien 8 Punkte erzielen. In Überzahl sind die Ingolstädter mit einer Quote von 18,2 % noch 1,2 Prozentpunkte schlechter als die Roosters, es geht also von beiden Teams nicht wirklich eine Gefahr in Überzahl aus. In Unterzahl sind die Panther allerdings eindeutig besser als die Iserlohner. Mit Brandon Buck läuft der viertbeste Scorer der Hauptrunde für die Panther auf, er hat bisher 26 Tore und 30 Assists erzielt. Weitere Scorer sind Ryan MacMurchy (48 Punkte, 20 Tore, 28 Assists), Petr Taticek (39 Punkte, 12 Tore, 27 Assists), Jared Ross (38 Punkte, 13 Tore, 25 Assists), Patrick Hager (32 Punkte, 14 Tore, 18 Assists) und Thomas Greilinger (32 Punkte, 9 Tore, 23 Assists). Auch genannt werden muss John Laliberte, der bereits 22 Saisontore erzielt hat, dazu kommen noch 8 Assists. Und ein Augenmerk ist auf Aaron Brocklehurst zu richten, der gegen Iserlohn schon zu Wolfsburger Zeiten gerne das Tor trifft, verfügt er doch über einen richtig guten Schlagschuß.

Es verspricht also ein spannendes Spiel zu werden, geht es für beide Teams noch darum eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Playoffs zu erspielen. Die Roosters wollen zudem untermauern, dass sie zu den heimstärksten Teams der Liga gehören. Das Spiel ist bereits ausverkauft, denn die Fans wollen sicher am liebsten in der eigenen Halle, der ehrwürdigen Puckhöhle am Seilersee, mit dem Team den Einzug ins Viertelfinale feiern. Doch dazu will Ingolstadt erstmal besiegt werden und hierzu können die Fans beitragen. Es gilt sich für die Playoffs einzustimmen und zu zeigen, welche Kulisse hier jeden Gegner erwartet und mit welcher Lautstärke man das Team der Roosters anfeuern wird. Das Team kann sich selbst für eine starke Leistung belohnen und mit einem Sieg gegen die unbequemen Panther diese Saison mit der direkten Playoffqualifikation krönen. Damit hätte man mehr erreicht als wie man selber als Ziel ausgegeben hat und das kleine Iserlohn würde zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte direkt in die Playoffs einziehen.

Also Jungs, greift nach den Sternen, holt euch den verdienten Lohn für eine Saison, in der ihr uns allen richtig viel Freude gemacht habt und in der ihr gezeigt habt, dass mit den Iserlohn Roosters zu rechnen ist!
Zuletzt geändert von JudgeDark am Fr 27. Feb 2015, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Di 24. Feb 2015, 08:47

JudgeDark hat geschrieben:DEL - 51. Spieltag 2014/2015

... und das kleine Iserlohn würde zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte direkt in die Playoffs einziehen.

Das ist die offizielle Roosters-Erzählung, die Brück, die Vereinsmedien und RadioMK zum Besten geben. Aber warum auch du, lieber JudgeDark?

Ganz so "klein" ist Iserlohn nicht. Ich möchte jetzt hier keine belanglose Debatte darüber anzetteln, wer eigentlich in die PlayOffs gekommen ist, der "Verein" oder die "GmbH". Aber klar ist, dass zur Iserlohner "Vereinsgeschichte" alle PlayOff-Viertelfinale-Teilnahmen gehören.

"Direkt" (damals gab es keine PPO) hat sich der ECD in der Bundesliga (DEL-Vorgängerliga) fürs PO-Viertelfinale in den folgenden Jahren qualifiziert:

1984/85 Viertelfinale (Hauptrundenplazierung: 8)
1985/86 Viertelfinale (dann Einzug ins Halbfinale!) (4)
1986/87 Viertelfinale (6)

Wir könnten uns also in dieser Saison das FÜNFTE Mal direkt fürs Viertelfinale qualifizieren. Und mit dem Umweg über die PPO in der letzten Saison hätten wir dann schon das sechste Mal. :)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 24. Feb 2015, 10:55

Leider geht es für Ingolstadt noch um Platz 3, die werden daher nicht mit halber Kraft agieren. Wurde das letzte Heimspiel der Saison nicht sonst live im Radio übertragen ? :dontknow:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » Di 24. Feb 2015, 15:00

Glaube Markus Duda hat gestern gesagt Radio MK überträgt das Spiel gegen Ingolstadt.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 24. Feb 2015, 15:16

Das wäre ja zu schön. Krefeld am Freitag bei Paola wäre ja nicht mehr der Brüller zudem ich glaube das die heute gewinnen. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 24. Feb 2015, 15:46

Schwabenrooster hat geschrieben:Das wäre ja zu schön. Krefeld am Freitag bei Paola wäre ja nicht mehr der Brüller zudem ich glaube das die heute gewinnen. ;)
Edit: Übertragen ja Berlin vs Dummdorf. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 24. Feb 2015, 18:07

Ich schreibe das so casinosoul, weil ich in meinem Bericht nur auf die Iserlohn Roosters GmbH und die jüngste Geschichte in der DEL blicke ... aber sehr nett von dir, dass du auf die historischen Daten schaust und diese hier ergänzend zum Besten gibst. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Di 24. Feb 2015, 18:12

Heuten können sich die Krefelder in eine gute Ausgangsposition bringen um Platz 10, sollten diese heute gewinnen ist für Köln der Zug abgefahren.
Am Freitag gibt es eine Doppelübertragung von laola.tv einmal Köln und Krefeld, anstatt Berlin gegen Düsseldorf.
http://www.del.org/de/news/2015/02/laol ... 3452-.html
Am Sonntag können wir hoffen das Berlin vs Iserlohn übertragen wird auf Servus TV, vllt nur in der Konferenz aber die Chancen stehen gut.

Ingoldstadt ist einer der Kanidaten gegen die wir im Virtelfinale treffen können, also herrscht am Freitag Playoff Stimmung in der Eissporthalle am Seilersee, wie im Vorbericht geht man von einem ausverkauften Spiel aus, vllt sogar mit Playoff Stimmung.
Ingoldstadt die noch um eine gute Ausgangsposition kämpfen für die Virtelfinals wird es nicht leicht für unsere Jungs, sollten die Leistung dem entsprechen was wir in den letzten Spielen gesehen haben wird es noch schwerer. Die Jungs müssen also eine gute Leistung abrufen und sich nun Selbstbewusstsein holen für die Playoffs. Wen es die Jungs wieder schaffen dizipliniert zu spielen und in ihr eigenes System abzuspulen dann sollten wir mit 2 Punkten rechnen können, ein Sieg würde uns allerdings etwas mehr Luft verschaffen. Auf Überzahl Spiel brauchen wir garnicht hoffen den von dort geht bei den Roosters nur selten Gefahr aus ausserdem sind die Panther gut in Unterzahl, aber auch in Überzahl sind diese nicht besonders gut. Bei 5 gegen 5 heißt es also nun gut zu spielen und die Chancen zu nutzen.

Diese Saison könnte ausserdem auch eine Premiere werden für die Roosters, es soll wen wir ins Virtelfinale kommen egal ob Ingolstadt oder Hamburg ein weiterer Sonderzug organisiert werden, der allerdings eine schnelle Anmeldung erfordert und viel Eigeninitative von den Fans den Zeit für Ausflüge nach Luxenbourg oder in die Niederlande für Pfandfreie Getränke wäre schwer, nur wenige z.B wie ich könnten diese Abstecher machen da doch die meisten Arbeiten müssen. Also ich wäre auf jeden Fall dabei um dort mitzufahren und ich denke viele andere auch. Allerdings benötigt der ALF für die Planung mind 2 Punkte am Freitag allerdings wären 3 besser. Also hoffen wir das diese Aussicht den Roosters die nötige Motivation bietet das es auch auf einem Auswärtsspiel wie zuhause sein kann wen 700 Iserlohner mit reisen, allerdings bezweifel ich das die Jungs danach mit dem Zug zurückfahren oder wen doch nur unter besonderen Bedingungen wie z.B 2x Bier pro Spieler.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 24. Feb 2015, 18:43

1. Das Spiel am Freitag IST ausverkauft, man geht nich nur davon aus.

2. Ein Sonderzug ist nicht mal eben so aus dem Boden gestampft! Da kann man wahrscheinlich besser ein Geschwader Busse organisieren.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Di 24. Feb 2015, 18:57

Auf Facebook steht dieses...

Fanbeauftragter Iserlohn Roosters

Hallo Fans,

ich werde momentan bei den Spielen immer und immer wieder gefragt, ob wir nicht zu den Play-Offs einen weiteren Sonderzug einsetzen können.

Ich möchte euch nun über die aktuellen Planungen ein wenig informieren.

Grundsätzlich ist ein Sonderzug lediglich dann möglich, wenn sich die Roosters direkt für das Viertelfinale qualifizieren. Nur dann besteht ein halbwegs ausreichendes Zeitfenster für die Planung.

Da Platz 4 für die Roosters bei 7 Punkten Rückstand auf Ingolstadt nicht mehr erreichbar ist, wäre also Sonntag, der 15. März, der Termin, auf den alles hinausläuft, vorausgesetzt wir werden Fünfter oder Sechster - das wäre dann das zweite Auswärtsspiel der Viertelfinalserie für uns. Bei halbwegs normalem und für uns positivem Restverlauf der Saison dürfte unser Gegner dann Hamburg oder Ingolstadt heißen.

Derzeit stehe ich mit beiden Vereinen, einem Zuganbieter sowie einigen anderen an der Durchführung eines Zuges beteiligten Unternehmen und Personen in Verhandlungen und hoffe, dass ich bis Freitag alle notwendigen Informationen beisammen habe.

Sollte alles positiv ausgehen und auch unser Team am Sonntag über demt entscheidenden Strich geblieben sein, wird es Zeitnah konkrete Informationen von mir geben. Bitte stellt euch aber für diesen Fall darauf ein, dass alles sehr schnell abgewickelt werden muss.

Mit blau-weißen Grüßen

Matthias "ALF" Schlüter
Fanbeauftragter der Iserlohn Roosters

Meine Informationen sind schon fundiert und nicht einfach aus dem Arm geschüttelt...und wen man kein Facebook hat kommt man an diese Informationen nicht heran, aber dafür kann dir keine Vorwürfe machen. Also es ist schon in Planung jetzt müssen die Roosters nur überm Strich bleiben.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 24. Feb 2015, 21:48

Sehr verehrter, gut informierter Chris ... ich habe ja nur mitgeteilt, dass das nicht mal eben so gemacht ist und wie du selbst lesen kannst, steckt ALF da viel Arbeit rein. Und es bedarf der Kooperationsbereitschaft vieler Beteiligter.

Aber egal ... erstmal heißt es, wie du selbst auch geschrieben hast, das Viertelfinale klar machen und die erste Chance dazu hat man am Freitag. Ich hoffe, dass die Stimmung besser ist als zuletzt gegen Wolfsburg ... das Team hat es verdient, dass wir den See zum Brodeln bringen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Mi 25. Feb 2015, 12:06

Natürlich geht ein SOnderzug nicht von heute auf morgen, aber ich finde es Lobenswert das sich ALF die mühe macht und es versucht, und wenn jetzt alles am Freitag klargemacht wird durch einen Sieg. Sind die Vorzeichen sehr gut, und schließlich wollen alle Beteiligten das es klappt egal ob es der Zuganbieter ist oder die Gegner, verdienen ja alle daran wenn viele Iserlohner mit anreisen. ;-) und es wäre eine schöne Erinnerung. Weil mit dem Auto nach Hamburg oder Ingolstadt ist mir persönlich zu teuer und nach ingolstadt fährt glaub ich noch kein Fernbus, wo man für 5 EUro mit fahren kann. ;)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 25. Feb 2015, 12:41

@ Chris

Sonderzug ~ 80€
Und Auto ist zu teuer mit noch 2,3 Anderen zusammen? ;)


Strafe für Foster finde ich angemessen, schon verdient wegen der Blödheit da so reinzugehen

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 25. Feb 2015, 20:15

Jari Pasanen: “Ich glaube, Daniar Dshunussow hat gute Karten für das Spiel am Freitag” (Eishockey-Magazin.de)

Fänd ich jetzt nicht sooooooooooooooooo verkehrt :dontknow:

Noch 28 Stunden :kaffee:

We few, we happy few, we band of brothers

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » Mi 25. Feb 2015, 23:49

Daniar hat gegen Köln normal gehalten und die gehaltenen Penaltys sagen ja auch rein gar nichts über diesen Torwart aus.

Ich finde er sollte gegen Ingolstadt spielen, aber nicht wegen seinen gehaltenen Penaltys die vielleicht auch ein Oberliga Torwart gehalten hätte, sondern um Lange zu entlasten der aktuell rein gar nix mehr bringt.

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 26. Feb 2015, 06:58

Boah Bono, was haust du wieder für einen populistischen Blödsinn raus? MIr scheint, als hättest du weder das Spiel in Köln, noch das in Düsseldorf gesehen.
Hab ich recht mit meiner Annahme?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 26. Feb 2015, 07:55

Naja bono ... da tust du Daniar glaube ich unrecht mit! Wenn ein Torhüter nur "normal" hält, dann richtet sich ein Team nicht an ihm auf, so wie es gegen Köln passiert ist.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 26. Feb 2015, 09:03

Franky hat geschrieben:Boah Bono, was haust du wieder für einen populistischen Blödsinn raus?
Ich schreibe schon seit Jahren immer wieder, dass ich BPB (bono's populistischen Blödsinn) hier nicht missen möchte. Genauso, wie ich manchmal zu politischen Themen einfach wissen möchte, was die BILD schreibt. Bonolein, solltest du jemals eine Zeitschrift rausbringen, nenn sie bitte "BPB". Ich werde beim Frisör nichts anderes mehr lesen. ;)
Dass ich aber jetzt ein Fan von BILD oder BPB bin, wäre zuviel gesagt. :red:
KOSCHITZE

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 26. Feb 2015, 09:04

Langsam kribbelt's. UND ICH DEPP HABE MIR NICHT RECHTZEITIG EINE KARTE BESORGT !!!! :( :( :( :( :( :( :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:
KOSCHITZE

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 27.02.2015 - IEC vs. ING - DEL 2014/2015 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 26. Feb 2015, 09:10

MeikelWuulw13 hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:Boah Bono, was haust du wieder für einen populistischen Blödsinn raus?
Ich schreibe schon seit Jahren immer wieder, dass ich BPB (bono's populistischen Blödsinn) hier nicht missen möchte.
Wenn es wenigstens ein wenig Substanz hätte.. manchmal ist es ja auch gut zu lesen. Man kann nicht immer nur Kafka und Böll lesen, manchmal muss auch mal was seichtes her. Aber manche Beiträge sind einfach Stammkneipenniveau und einfach nur dumme Sprüche. Klar wirkt Lange an manchen Spielen überspielt. Aber er hat uns verdammt nochmal in Düsseldorf im ersten Drittel sowas von den Arsch gerettet und das ist grade mal eine Woche her und dann muss ich lesen, dass er aktuell gar ncihts bringt? Sowas ist Bullshit!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)