17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag 3:6

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag 3:6

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 16. Feb 2015, 08:48

DEL - 48. Spieltag 2014/2015

Bild gg. Bild

Di. 17.02.2015 - ISS-Dome in D'Dorf-Rath - Spielbeginn: 19:30 Uhr

_____________________________________

Spielleitung:
HSR: Bauer, Stephan
HSR2: Schukies, Gordon

LSR1: Leermakers, Joep
LSR2: Müller, Lars
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison:
28.09.14 - IEC vs. DEG - 8 : 0
07.12.14 - DEG vs. IEC - 5 : 3
16.01.15 - IEC vs. DEG - 8 : 1
____________________________________

Und da waren es noch fünf Begegnungen in der Hauptrunde. Ein richtungsweisendes Spiel im Kampf um die Playoffs steht auf dem Programm wenn am Dienstag die Düsseldorfer EG die Roosters aus Iserlohn empfangen. Durch einen Heimsieg gegen Wolfsburg konnten die Düsseldorfer am Sonntag an den Iserlohnern vorbei ziehen, stehen sie mit nun 79 Punkten auf Platz 5. Die Roosters, die mal wieder gegen die Straubing Tigers auf fremden Eis den Kürzeren gezogen haben, stehen mit 77 Punkten auf Platz 6 und spüren den Atem der Verfolger im Nacken (u. a. Berlin auf Platz 7 mit 74 Punkten).

Noch stehen die Roosters auf einem Platz, der eine direkte Qualifikation für die Playoffs bedeuten würde, doch nähren die Leistungen am Freitag und insbesondere am Sonntag die Angst der Fans, dass sich die Iserlohner zum Ende der Saison selbst um den verdienten Lohn bringen. Es reicht auch gegen ein Team aus dem Tabellenkeller nicht, wenn man nur halbherzig, saft- und kraftlos und ohne Elan auftritt, so auch die Meinung des Trainers Jari Pasanen. Er betont immer wieder, dass man bisher noch nichts erreicht hat und er genau aus dem Grund nicht nachvollziehen kann, wieso sein Team insbesondere im ersten Drittel in Straubing eine solche Leistung anbietet. Und wieder ist es der Start nach einer Länderspielpause, der dem Team große Probleme bereitet, hat man schon gegen München nicht so gespielt, wie man es in dieser Saison immer wieder gezeigt hat. Also heißt es für das Trainergespann Aufbauarbeit zu leisten, aber auch Kritik sollte fällig sein, um das Team auf die schwere Begegnung gegen die Düsseldorfer EG vorzubereiten. Die hat die Roosters überholt und deshalb kommt der Begegnung eine besondere Bedeutung im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation zu; die Roosters wollen sich ihren Platz 5 zurückerobern, die DEG möchte den Abstand zwischen sich und den Roosters vergrößern und ihrerseits die Hamburger auf Platz 4 unter Druck setzen, würde man damit doch das Heimrecht in den Playoffs erreichen. Stellt sich die Frage, ob die Iserlohner in die Erfolgsspur zurück finden, in der man sich vor der Pause befunden hat und durch starke Leistungen keinen Zweifel aufkommen ließ, dass man in die Playoffs will. Im Tor wird vermutlich wieder Mathias Lange stehen, der an der Niederlage in Straubing völlig schuldlos war und leider viel zu oft alleine gelassen wurde. Welche Aufstellung der Trainer präsentieren wird, muss sich am Dienstag zeigen, denn ggf. ist mit neuen Reihenkombinationen zu rechnen; zudem stellt sich die Frage welche Spieler auf die Tribüne müssen (angeschlagen sind Friedrich und Sylvester). Hier die Scorerwertung der Iserlohner: Nick Petersen (50 Punkte, 22 Tore, 28 Assists), Mike York (38 Punkte, 12 Tore, 26 Assists), Dylan Wruck (37 Punkte, 14 Tore, 23 Assists), Brooks Macek (36 Punkte, 14 Tore, 22 Assists), Alexander Foster (32 Punkte, 10 Tore, 22 Assists), Brent Raedeke (31 Punkten, 11 Tore, 20 Assists), Brodie Dupont (26 Punkte, 9 Tore, 17 Assists) und Sean Sullivan (26 Punkte, 4 Tore, 22 Assists).

Bei der DEG läuft es und durch eine klasse Serie von sechs Siegen in Folge hat man nun Platz 5 erobert und will diesen Platz natürlich verteidigen. Allerdings ist die Personaldecke sehr dünn, haben die Düsseldorfer zur Zeit mit einigen Verletzungen zu kämpfen. Alleine im Spiel gegen die Hamburg Freezers fielen drei Spieler mit langfristigen Verletzungen aus, ein Auflaufen gegen die Iserlohner ist da eher fraglich (Bernhard Ebner - starke Oberschenkelprellung, Manuel Strodel - Verdacht auf Schultereckgelenksverletzung, Jakub Ficenec - Verdacht auf Gehirnerschütterung). Bei Ebner kommt zudem noch eine Sperre von zwei Spielen hinzu, hat er doch versucht nach dem Foul im Hamburgspiel mit seinem Handschuh einen Fan zu treffen, traf aber ein kleines Mädchen, welches auch noch ein Anhänger der DEG ist. Aber die Düsseldorfer haben noch eine große Rechnung mit den Roosters offen, hat man doch im letzten Aufeinandertreffen im Januar in Iserlohn eine klare Niederlage kassiert und wurde chancenlos mit einem 8:1 nach Hause geschickt. Es ist also Revanche angesagt und man will den Heimsieg wiederholen, den man nach der ersten hohen Niederlage auch erzielen konnte (damals ein 5:3 im Dezember). Ein Garant für die Siegesserie der DEG ist der aufgrund der Verletzung von Bobby Goepfert nachverpflichtete Tyler Beskorowany, der die gegnerischen Stürmer regelmäßig vor scheinbar unlösbare Probleme stellt; er steht zusammen mit Mathias Lange und Niklas Treutle oben in der Torhüterwertung, betrachtet man die Fangquote (alle drei liegen bei 92,6 %). Und auch ihm wird daran liegen seine Leistung auch gegen die Roosters unter Beweis zu stellen, hat er doch im letzten Spiel nach knapp 24 Minuten entnervt seinen Platz für Lukas Lang geräumt. Die Scorerwertung der Düsseldorfer wird von den beiden Norwegern Ken Andre Olimb (45 Punkte, 8 Tore, 37 Assists) und Andreas Martinsen (41 Punkte, 18 Tore, 23 Assists) angeführt; es folgen der ehem. Ingolstädter und letztjähriger Meister Travis Turnbull (35 Punkte 17 Tore, 18 Assists), der DEL-Rekordtorschütze Daniel Kreutzer (33 Punkte, 11 Tore, 22 Assists) und Robert Collins (30 Punkte, 14 Tore, 16 Assists).

Es ist angerichtet, der Endspurt beginnt, der Kampf um die Playoffs geht in die heiße Phase und die Roosters müssen sich am Riemen reißen, um nicht nach unten durchgereicht zu werden und vielleicht auch noch die Pre-Playoffs zu gefährden. Das Potential ist da, das Team muss sich nur wieder daran erinnern. Über den Kampf muss man versuchen die Düsseldorfer in eigener Halle zu besiegen und dadurch Platz 5 zurück zu erobern. Und der Kampf wird nötig sein, denn die DEG ist "on Fire" und sinnt auf Revanche für die 8:1-Niederlage im Januar am Seilersee. Es wird also ein heißes Westderby, in dem die Roosters zeigen wollen, dass sie in dieser Saison die Macht im Westen sind, stehen doch Köln und Krefeld im hinteren Bereich der Tabelle und kämpfen ihrerseits darum überhaupt in die Pre-Playoffs zu kommen. Es ist zu hoffen, dass eine große Zahl Iserlohner Fans ihr Team im karnevalstrunkenen Düsseldorf unterstützt und ihr Team zum Sieg brüllen. Das Ziel ist klar, der Weg dorthin auch ... nun liegt es am Team der Roosters den Weg zu beschreiten und das Ziel "Playoffs" zu erreichen! Ein Sieg in Düsseldorf wäre dabei sehr hilfreich.
Zuletzt geändert von JudgeDark am Mi 18. Feb 2015, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Seilersee79
Beiträge: 0
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 23:00

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Seilersee79 » Mo 16. Feb 2015, 16:01

Ich sehe schwarz, hoffe ich irre mich aber tippe auf ein 5:3 für die dummdorfer!
Und dann ......,hab ja schon am 40 Spieltag geschrieben
Heimrecht in den pre pp sichern!!! :|

Ps: danke jugde für den bericht

Seilersee79
Beiträge: 0
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 23:00

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Seilersee79 » Mo 16. Feb 2015, 16:13

Und warum die dummdorfer nach oben klettern:
FAST das beste Powerplay der Liga !!!!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 16. Feb 2015, 19:04

Zur Zeit zeigen die Düsseldorfer wirklich ein krass gutes Powerplay ... wenn die Roosters nur ein Viertel davon abbekommen könnten, dann wäre das schon eine extreme Verbesserung für uns.

Ich weiß echt nicht, was ich von morgen halten soll ... bin hin- und hergerissen. Irgendwie hab ich Sorge, dass uns die DEG überrennt, aber dann denke ich an die Wundertüte, die uns diese Saison immer mal wieder präsentiert wurde. Ich weiß nicht, ich weiß nicht ... ! Ein Sieg wäre schon toll, aber dazu wäre eine erhebliche Steigerung zum Sonntag notwendig.

Und PS: Bitte ... gern geschehen! :)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Mo 16. Feb 2015, 19:21

Ja, aber auswärts ist es ja immer ein wenig "anders". Manchmal hab ich das Gefühl dass da eine komplett andere Mannschaft auf dem Eis steht. Ich verstehe natürlich, es ist etwas anderes wenn man die eigenen Fans im Rücken hat bzw. die gegnerischen Fans gegen sich, aber was da teilweise auswärts gespielt wurde war absolut nicht Playoff-würdig. Ich bin mir daher nicht sicher ob es morgen reichen wird, aber ich hoffe es natürlich und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Wenn die DEG uns jetzt umrast, wird es wirklich eng mit den direkten Playoffs und außerdem haben sie ihre Revanche und das gönne ich dem Düsseldorfer Pack absolut nicht. Außerdem ist die DEG für mich eine der unsympathischten Mannschaften aus der DEL, neben denen noch Hamburg, Köln und München zum erlesenen Kreis gehören.

Daher: Roosters kämpfen und siegen, bis zum Umfallen. Zeigt der DEG nochmal wo der Hammer hängt!
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » Mo 16. Feb 2015, 20:35

Also jetzt verstehe ich hier die Welt echt nicht mehr, wieso Angst vor einer Pleite gegen die DEG haben ??? Das ist ein Auswärtsspiel gegen eine gute Mannschaft, also ehrlich.

Iserlohn wird wie immer ein anderes Gesicht zeigen und die Punkte holen, auch wenn die DEG natürlich gut drauf ist.

Tip 5-4 Iserlohn

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 16. Feb 2015, 20:51

Ich glaube wir werden einen Vorgeschmack auf die Playoffs bekommen, denn diesen Charakter hat diese Konstellation ... es wird hart, es wird schmutzig, es wird kämpferisch ... ! Aktuell sehe ich die DEG im Vorteil, aber das muss nichts heißen ... wir haben den kompletten Kader zur Verfügung, die DEG ist geschwächt. Aber wie war das mit dem "verletzten Tier" ... !? Wird jedenfalls ne knappe Kiste mit hoffentlich dem besseren Ende für uns!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mo 16. Feb 2015, 22:44

Ihr ollen Miesmacher :baeh:

Wir gewinnen 6:1

So :D

We few, we happy few, we band of brothers

blackpanther1987
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:49

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon blackpanther1987 » Mo 16. Feb 2015, 23:25

Nach der grandiosen Leistung in Straubing wäre ich schon froh wenn sie überhaupt 1 Punkt mitbringen. Über eine Niederlage würde ich mich jedenfalls nicht wundern. Falls sie allerdings die D(u)sseldorfer wieder Erwarten an die Wand spielen sollten wie schon 2 mal diese Saison gemacht dann mache ich mir ernsthafte Gedanke bezüglich der Einstellung mancher "Profis".

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Di 17. Feb 2015, 06:23

Wenn ich im Bericht auf der Hp lese das sie mit einer Portion Wut antreten wegen der verschenken 3 Punkt muss ich echt lachen. Die haben sie doch selbst verschenkt und das nicht zum ersten mal diese Saison. :lol: Die sollen sich heute mal den Allerwertesten aufreissen sonst sind sie nachher noch wütend weil sie sich die direkte Quali verspielt haben.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 17. Feb 2015, 08:40

Ja ... den Spruch mit der Wut fand ich auch irgendwie daneben! Scham und Demut, das wären die Begriffe ... aber auch Ehrgeiz und Lust aufs Spiel!

Also Danielsmeier fällt lt. Bericht neben Giuliano in jedem Fall aus, Friedrich hat ein Problem mit dem Fuß, Sylvester Probleme mit der Schulter. Aber auch die DEG ist insbesondere in der Defensive arg gebeutelt:

"„Das wird wieder ein harter Kampf“, prognostiziert Trainer Christof Kreutzer, der in Tim Conboy (Kreuzbandriss), Bernhard Ebner (Oberschenkelprellung), Jakub Ficenec (Schleudertrauma) und Corey Mapes (gesperrt) gleich vier Verteidiger ersetzen muss.
(Quelle: derwesten.de)

Interessant auch dieser Artikel:

Brent Raedeke, Nick Petersen und Brodie Dupont dürften sich mindestens, na ja, unwohl gefühlt haben. Zwar stauchte Jari Pasanen, Trainer der Iserlohn Roosters, das Trio nicht lautstark zusammen, als er am Montag zur Nachbesprechung der 1:4-Pleite in Straubing bat, doch vor der gesamten Mannschaft erklärte er dem Trio erneut, wie „dumm“ dessen frühe Zeitstrafen gewesen seien.
(Quelle: derwesten.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 17. Feb 2015, 09:26

Mmmh, raue Töne zur Zeit. Nicht nur von Seiten der Fans, auch intern. Gut so, es kann nicht immer Alles mit Ausreden abgetan werden. Ich erwarte heute Abend eine andere Einstellung der Mannschaft als am Sonntag, ich denke niemand im Team möchte die hart erarbeitete und gute Ausgangssituation auf der Zielgerade verspielen!
Where's the Revolution?

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » Di 17. Feb 2015, 11:01

Ich will mir gar nicht vorstellen wie es ist wenn uns Anfang März 2 oder 3 Punkte auf Platz 6 fehlen und wir wieder diese scheiß Pre Playoffs spielen müssen.Leider denke ich aber immer an die verschenkten 12 Punkte und das macht nach der super konstanten Top 6 Saison doch schon Angst.

Es gab mal Zeiten da wäre ich auch mit den Pre Playoffs zufrieden gewesen, die Zeiten ändern sich aber und auch ein Iserlohn spielt aktuell auf einem höheren Niveau.

Jetzt kommen nur noch gute Gegner und die Top 6 zu halten wird brutal schwer werden,hätten wir jetzt 12 Punkte mehr auf unserem Konto, wir hätten uns jetzt schon auf die Playoffs konzentrieren und ALLE !!! Spiele verlieren können, hätte, hätte.........

Diese unglaublich leichtfertig verschenkten Punkte haben uns also jetzt wieder eingeholt, vielleicht schaffen wir es ja noch unter den Top 6 zu bleiben, die Zahl 12 wird aber irgendwie noch etwas schlimmes anrichten habe ich im Gefühl

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 17. Feb 2015, 11:32

Heute um 19:30 Uhr stehen unsere Iserlohn Roosters bei der Düsseldorfer EG auf dem Eis. Nach zwei Niederlagen in Folge steht die DEG mittlerweile vor den Roosters in der Tabelle. Leider wird Iserlohn gegen Düsseldorf für nicht interessant genug angesehen, deshalb überträgt laola.tv die Partie der Freezers gegen die Straubing Tigers. :lol: :lol: :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

PeterLicht
Beiträge: 0
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 19:54

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon PeterLicht » Di 17. Feb 2015, 11:57

Leider wird Iserlohn gegen Düsseldorf für nicht interessant genug angesehen, deshalb überträgt laola.tv die Partie der Freezers gegen die Straubing Tigers.
Was wohl eher daran liegt, dass die Infrastruktur (Anbindung, Regie, Kameras) in Hamburg so ordentlich ist, dass dort auch mal kurzfristig Partien übertragen werden können. Ist ja nur das LAOLA1.TV FAN-TV-Gedöns.
Alles für den Gockel, alles für den Club!

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Di 17. Feb 2015, 12:32

Der ISS Dome hat auch alle nötigen Mittel für eine Überrtragung. Es liegt einfach daran das man DEG vs IEC nicht die Massen an Fans anziehen wie Hamburg. Ihr müsst immer daran denken das sowohl laola.tv und servus tv immer nur auf Einschaltquoten aus sind, weil diese Viel werbung sehen und somit der Sender mehr Geld bekommt. Iserlohn mit seinen "100000" einwohner bringen einfach nicht genug Quote. Hamburg und Berli hingegen schaffen das mit einem Stadtteil.

Der Trainer muss einfach nun etwas tun und seine Spieler wach rütteln, Spieler die nichtvwollen jetzt auf die Tribüne zu setzteb wäre falsch, schließlich sind nicht alle top fit. Da lasse ich lieber angeschlagene Spieler pausieren auch wen sie spielen könnten. Um auf die Siegerstraße zu kommen müssen die Roosters:
- von der Strafbank fern bleiben
- konzentriert und konsequnt unser System spielen
- sich bietende Chancen nutzen
- einfaches,schnelles und effektives Eishockey spielen
und das wichtigste ist von der ersten Sekunde an auf dem Eis zu sein.

Ich hoffe die Roosters schaffen die Trendwende und holen gegen Düsseldorf einen unerwarteten und überraschdenen Sieg. Mein Tip ist 2:4 für Iserlohn. Es wird aber knapp nach 2 Dritteln sein...erst im letzten Drittel machen wir es perfekt.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 17. Feb 2015, 15:11

Ich bin mal gespannt wie der Düsseldorfer Goalie heute drauf ist ... der macht mir am meisten Sorgen.

Ansonsten geht es in etwa zwei Stunden los ... und ich hoffe, dass uns die Roosters nicht enttäuschen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Di 17. Feb 2015, 16:48

Hmmm. Mir ist sehr mulmig für heute Abend. Bei der Einstellung auswärts kann ich mir es nicht vorstellen zu punkten. Hoffe das Berlin verliert.

Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Carlos » Di 17. Feb 2015, 18:12

Ich könnte für heute keine Prognose abgeben.
Sehe aber eher die DEG im Vorteil.

Das Ärgerliche ist aber, dass einige Punkte in der Vergangenheit leichtsinnig hergeschenkt wurden. Völlig unnötig.
Diese fehlenden Punkte hätten u.a. heute keinen Druck ausgelöst.
Denn eines wäre wohl sehr blamabel, wenn am Saisonende nur ein PP-Platz erreicht wird.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Schauen wir mal.....

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 17.02.2015 - DEG vs. IEC - DEL 2014/2015 - 48. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 17. Feb 2015, 18:13

Ich bin guter Dinge: Unsere Jungs werden rallig sein, und Düsseldorf liegt uns, nicht nur gemessen an der Höhe der beiden Kantersiege!

Warum Hamburg vs. Straubing gezeigt wird, ist mir auch schleierhaft! Wahrscheinlich wegen der Qualität der beiden Hamburger Live-Kommentatoren! :cool:
Ich fahre dann jetzt mal los in den ISS-Stimmungs-Dome! :schal:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!