01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag 1:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag 1:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 31. Jan 2015, 00:19

DEL - 45. Spieltag 2014/2015

Bild gg. Bild

So. 01.02.2015 - Helios Arena - Schwenningen - Spielbeginn 16:30 Uhr

_____________________________________

Spielleitung:
HSR: Piechaczek, Daniel
HSR2: Steinecke, Jens

LSR1: Hauber, Robert
LSR2: Kohlmüller, Lukas
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison:
05.10.14 - IEC vs. SWW - 4 : 3
05.12.14 - IEC vs. SWW - 3 : 1
04.01.15 - SWW vs. IEC - 3 : 2
____________________________________

Nach dem Spiel gegen den Tabellenführer aus Mannheim am Freitag in eigener Halle, bei dem die Roosters in einem sehenswerten Eishockeyspiel mit 6:3 die Oberhand behielten, steht am Sonntag das absolute Kontrastprogramm an, wenn man bei den Wildwings aus Schwenningen antreten muss. Diese sind aktuell das Schlusslicht der Tabelle, haben 35 Punkte auf der Habenseite und stehen nach der Niederlage nach PN gegen den Tabellennachbarn aus Straubing fünf Punkte hinter diesen. Die Roosters dagegen stehen auf Platz 5 und haben aktuell 73 Punkte. Verfolgt werden sie von der DEG, die nur drei Punkte hinter Iserlohn liegt; man selber ist den Hamburgern auf Platz vier auf den Versen, die gerade mal einen Punkt besser sind, als Iserlohn ... allerdings hat man auch ein Spiel weniger aufzuweisen.

In Schwenningen hat man eigentlich mit einem anderen Saisonverlauf gerechnet. Doch irgendwie wollte es nicht so laufen, wie man sich das erhofft hat und zahlt auch in der zweiten Saison in der DEL Lehrgeld und muss sich mit einem hinteren Platz in der Tabelle zufrieden geben. Allerdings plant man schon für die neue Spielzeit und hat mit Jürgen Rumrich einen neuen sportlichen Leiter verpflichtet. Und auch das Traineramt, das zur Zeit von Dave Chambers ausgeübt wird nachdem Stefan Mair entlassen wurde, scheint neu vergeben zu sein, denn es verhärten sich die Gerüchte, dass Helmut de Raaf übernehmen wird. Doch das ist Zukunftsmusik, die Wildwings müssen sich mit der Realität befassen. Und diese heißt am Sonntag "Iserlohn Roosters"! Hoffnungsvoll stimmt die Tatsache, dass man das erste Heimspiel gegen die Iserlohner mit 3:2 für sich entscheiden konnte, die beiden Vergleiche in der Fremde gingen allerdings verloren. Weiterhin ist zu sagen, dass von den 12 Siegen dieser Saison 9 zu Hause erspielt wurden. Man hat aber auch die letzten vier Spiele in der Liga verloren, dabei waren auch zwei Heimspiele (Mannheim und Wolfsburg). Die Personaldecke der Wildwings ist zur Zeit sehr dünn, müssen doch Ashton Rome (insgesamt 7 Spiele) und Simon Danner (insgesamt 4 Spiele) ihre Strafen noch absitzen; dazu haben sich am Freitag offenbar Sean O´Conner (Bänderverletzung im Sprunggelenk) und Jonah Hynes (Vermutung auf Kniescheibenbruch) verletzt und können gegen die Roosters offenbar nicht auflaufen. Im Tor zeigte Dimitri Pätzold am Freitag eine Top-Leistung und brachte die Stürmer der Straubinger zur Verzweiflung; er steht allerdings mit einer Fangquote von 91% im unteren Drittel der Torhütertabelle. Ob er am Sonntag auch die Schüsse der Roosters parriert, muss sich vor Ort zeigen, wobei auch abzuwarten ist, wie viel Zielwasser die Spieler der Roosters getrunken haben. Nach Augsburg haben die Wildwings die meisten Tore kassiert (149) und die zweitwenigsten geschossen (91). Dies führt uns gleich zu den Scorern der Schwenninger: Daniel Hacker (28 Punkte, 15 Tore, 13 Assists - bester Torschütze der Wildwings), Kyle Greentree (28 Punkte, 11 Tore, 17 Assists), Sascha Goc (27 Punkte, 8 Tore, 19 Assists) sowie Ashton Rome (11 Tore, 12 Assists) und Ryan Caldwell (3 Tore, 20 Assists) mit 23 Punkten.

Die Roosters konnten am Freitag Big Points gegen den Tabellenführer aus Mannheim erspielen und dies tat man mit Bravour und es war verdient. Beide Mannschaften zeigen ein klasse Eishockeymatch mit vielen Chancen, ganz so wie man es von Teams erwartet, die mit zu den besten Torschützen der Liga zählen. Und nach diesem Sieg haben die Roosters diesen Titel als alleiniges Team inne, hat man doch nun 155 Tore erzielt, drei mehr als die Mannheimer. Insgesamt war es eine sehr ansprechende Leistung der Roosters, die insbesondere nach dem kurzzeitigen 2:3-Rückstand mehrere Gänge hochschalteten, den Gegner einschnürten und in kurzer Zeit drei Tore erzielten. Und insbesondere Mike York bewies wieder einmal seine Klasse, hat er doch nun endlich so richtig in die Saison gefunden. Hier geht er als Capitain der Mannschaft voran, kämpft, lenkt das Spiel und macht auch seine Tore (6 Tore in 4 Spielen). Aber es gilt vorsichtig zu sein, denn gerade gegen die Teams aus dem Tabellenkeller haben die Iserlohner zuletzt nicht wirklich immer überzeugen können, verlor man doch in Augsburg, in Straubing, wie auch zuletzt in Schwenningen. Hier hat man viele Punkte verschenkt, alleine durch die Auswärtsniederlagen 9 Punkte, mit denen man jetzt schon auf Platz 3 stehen würde. Darum heißt es konzentration für die Roosters und den Kopf frei kriegen von den beiden Siegen gegen Krefeld (9:1) und eben gegen Mannheim (6:3). Die Punkte in Schwenningen würden die gute Platzierung festigen und vielleicht auch den Druck auf die Hamburger auf Platz 4 erhöhen. Man muss abwarten, ob es die Trainer diesmal schaffen die Jungs auf dem Boden zu halten und das Team für diese neue Aufgabe einzustimmen. Im Tor wird wohl wieder Mathias Lange zu finden sein, der auch gegen Mannheim einige klasse Rettungstaten zeigte. Verzichten muss man weiterhin auf Giuliano und Whitmore, der Rest des Teams sollte mehr oder minder gesund am Start stehen und die Reise nach Süddeutschland antreten. Hier nun die Scorerwertung: Nick Petersen (49 Punkte, 22 Tore, 27 Assists), Mike York (37 Punkte, 11Tore, 26 Assists), Dylan Wruck (36 Punkte, 14 Tore, 22 Assists), Brooks Macek (36 Punkte, 14 Tore, 22 Assists), Alexander Foster (30 Punkte, 10 Tore, 20 Assists), Brent Raedeke (30 Punkten, 11 Tore, 19 Assists), Brodie Dupont (25 Punkte, 9 Tore, 16 Assists) und Sean Sullivan (24 Punkte, 4 Tore, 20 Assists).

Das Spiel am Sonntag ist nicht minder wichtig wie die Begegnung am Freitag gegen Mannheim. Im Grunde ist ein Sieg verpflichtend, wenn man auf die Tabellensituation schielt. Doch haben uns die Roosters in dieser Spielzeit oft genug überrascht, leider viel zu häufig im negativen Sinne. Man kann wohl davon ausgehen, dass mit der winkenden Länderspielpause die Jungs nochmal alles aus sich rauspressen werden, auch um zu zeigen, dass man auch gegen den Tabellenletzen Spannung aufbauen und siegen kann. Das Trainerduo Pasanen und Bartman wird dafür alles tun, um zu verhindern, dass man den Gegner unterschätzt. Denn Schwenningen will die Rote Laterne wieder los werden, somit werden auch sie um den Sieg am Sonntag kämpfen.
Zuletzt geändert von JudgeDark am So 1. Feb 2015, 19:41, insgesamt 2-mal geändert.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Sa 31. Jan 2015, 01:29

Ich muss echt mal sagen dass ich mich vor jedem Spiel freue dein Preview zu lesen! :rauf:

Nun zum Spiel:

Man darf jetzt nach den zwei Siegen nicht wieder anfangen zu Bummeln. Ich hab echt schon wieder Angst, dass völlig verpeilte Roosters auf dem Eis stehen und wieder nix funktioniert. Durch die beiden Siege sind sie angespornt, aber die Konzentration darf jetzt nicht nachlassen. Go Roosters, einmal noch dann habt ihr eine verdiente Verschnaufpause!
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 31. Jan 2015, 09:39

Freut mich zu lesen, dass dir die Vorberichte Freude machen! :)

Ich hab auch ein wenig Angst, doch irgendwie bin ich auch zuversichtlich, dass das Team vor der anstehenden Pause nochmal alles rausholt und hoffentlich mit drei Punkten aus Schwenningen in den Urlaub geht!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Seilersee79
Beiträge: 0
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 23:00

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Seilersee79 » So 1. Feb 2015, 08:14

Guten morgen an alle;
Ich glaube die Jungs wissen langsam worum es geht und die Mega Chance dieses Jahr!
Mein tipp: 6:2 für den iec
Hamburg verliert 3:4 gegen die adler
Und wir steigen auf 4!!!
Viertelfinale gegen Düsseldorf
:tschakka:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 1. Feb 2015, 09:30

So liebe Roosters, das hatten wir diese Saison schon zu oft, Freitags eine Gala am Seilersee und Sonntags "Holiday on Ice" in der Fremde!
Heute bitte nicht, die Playoffs stehen vor der Tür und die 3 Punkte im Schwarzwald sind Pflicht. Zudem gibt es heute, wie ich erfahren habe, 2 Tage Sonderurlaub zu verdienen. Wenn das kein Anreiz ist.... ;)
Where's the Revolution?

fahne
Beiträge: 0
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 19:24

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fahne » So 1. Feb 2015, 10:01

irgenwie MUSS DAS heute laufen...egal wie

Seilersee79
Beiträge: 0
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 23:00

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Seilersee79 » So 1. Feb 2015, 10:13

Sonderurlaub ist ja leider schon genehmigt nach den 3punkten

Seilersee79
Beiträge: 0
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 23:00

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Seilersee79 » So 1. Feb 2015, 10:14

Ich denke außerdem das HEIMRECHT sollte der Ansporn sein oder????

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 1. Feb 2015, 10:21

Seilersee79 hat geschrieben:Ich denke außerdem das HEIMRECHT sollte der Ansporn sein oder????
Da hast Du natürlich recht ;)
Where's the Revolution?

Gretelspapa

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 1. Feb 2015, 10:36

Ich habe noch immer einen Traum: beim letzten Heimspiel geht es im direkten Duell mit Ingolstadt um den 3. Platz....

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 1. Feb 2015, 10:49

Bin gespannt, was heute passiert. Den leichten Gegner an diesem WE, den Tabellenführer, haben die Roosters ja nun wie erwarten locker besiegt. Aber heute geht es gegen :schreck: den Tabellenletzten. Das wäre ja wirklich mal eine kleine Sensation, wenn die Jungs den haushohen Favoriten Schwenningen auf eigenem Eis schlagen könnten. Wenn sie das schaffen, dann schließe ich mich bono an, dann glaube ich auch ganz fest an die Meisterschaft ! :D :bounce:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » So 1. Feb 2015, 10:52

Ihr braucht jetzt alle keine Angst mehr haben, das große Iserlohn wird sich gegen das billige Schwenningen keinen Ausrutscher mehr erlauben, sie haben es jetzt endlich verstanden wie man gegen diese kleinen Teams zu spielen hat !

Es wird sicherlich kein einfaches Spiel wie gegen Mannheim werden, denn du kannst dich gegen kleine Teams ganz einfach nicht so motivieren wie gegen grosse Teams, wenn sie jetzt 70% und nicht 40% Leistung bringen, dann zerstören sie auch Schwenningen.

Hätten sie die 70% Leistung gegen die billigen Teams schon vorher gebracht, hätten wir jetzt 9 Punkte mehr und wir wären so gut wie durch, diese verschenken 9 Punkte tun immer noch sehr weh.

Heute sehe ich ein cooles aber konzentriertes Iserlohn und natürlich einen Sieg!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 1. Feb 2015, 11:27

bono hat geschrieben: diese verschenken 9 Punkte tun immer noch sehr weh.
Diese 9 verschenkten Punkte haben die Jungs in Spielen wieder reingeholt, in denen kein Hänchen danach gekräht hätte, wäre es nicht so gewesen und sind somit aber sowas von im Soll ! ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Hockeygott
Beiträge: 0
Registriert: So 3. Feb 2008, 17:47
Wohnort: Iserlohn

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Hockeygott » So 1. Feb 2015, 13:45

soese1 hat geschrieben:
bono hat geschrieben: diese verschenken 9 Punkte tun immer noch sehr weh.
Diese 9 verschenkten Punkte haben die Jungs in Spielen wieder reingeholt, in denen kein Hänchen danach gekräht hätte, wäre es nicht so gewesen und sind somit aber sowas von im Soll ! ;)
Endllich sagt es mal jemand.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 1. Feb 2015, 13:47

fahne hat geschrieben:irgenwie MUSS DAS heute laufen...egal wie
Am besten so:

Iserlohn besiegt Schwenningen,
Wolfsburg schlägt Berlin,
Köln gewinnt gegen Düsseldorf und
Hamburg verliert gegen Manheim.

:jump: :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 1. Feb 2015, 13:51

Ich sch.... auf die verlorenen Punkte in den Spielen gegen Augsburg, Schwenningen und Straubing in der letzten Zeit. Auch Schwenningen möchte gern Pause haben.

Heute gibt's den Klassenunterschied, für alle klar zu sehen.

In Form eines fetten 6:1 Auswärtssieges nämlich. Und im Schlussdrittel nichts mehr los.

:baeh: :baeh: :baeh:
:schal:
KOSCHITZE

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » So 1. Feb 2015, 13:59

@Soese

9 verschenkte Punkte bekommt man niemals wieder zurück und im Soll wäre Iserlohn auch mit Platz 10 also deine Ansicht ist die eines "alten Roosters Fan" und sind ehrlich gesagt total verstaubt !

Ich erkläre dir jetzt mal die Ansicht eines " neuen und aktuellen Roosters Fan" , denn der traut seinem Team seit der letzten Saison ( und gerade wegen der geilen aktuellen Saison" schon einiges mehr zu und sieht sein Team als realistischen Anwärter auf den Titel !

9 verschenkte Punkte gegen die schwächsten Teams sind brutal und sind mit keinen anderen Siegen wieder gut zu machen, egal wer der Gegner auch ist.

Wer in die Playoffs will der MUSS diese kleinen Teams ganz einfach schlagen, PUNKT

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 1. Feb 2015, 14:09

bono hat geschrieben:@Soese

9 verschenkte Punkte bekommt man niemals wieder zurück und im Soll wäre Iserlohn auch mit Platz 10 also deine Ansicht ist die eines "alten Roosters Fan" und sind ehrlich gesagt total verstaubt !

Ich erkläre dir jetzt mal die Ansicht eines " neuen und aktuellen Roosters Fan" , denn der traut seinem Team seit der letzten Saison ( und gerade wegen der geilen aktuellen Saison" schon einiges mehr zu und sieht sein Team als realistischen Anwärter auf den Titel !

9 verschenkte Punkte gegen die schwächsten Teams sind brutal und sind mit keinen anderen Siegen wieder gut zu machen, egal wer der Gegner auch ist.

Wer in die Playoffs will der MUSS diese kleinen Teams ganz einfach schlagen, PUNKT


aus meiner Sicht gibt es keine verschenkten Punkte !

.....sonst hätte Mannheim als Tabellenerster schon 38 Punkte verschenkt, denn es waren alles Punkte gegen Teams, die dahinter liegen (auch wir !)
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » So 1. Feb 2015, 14:31

Aha, aber vielleicht sehen die Adler das komplett anders und die Punkte gegen Iserlohn sind für sie verschenkt, darüber mal nachgedacht?

Ausserdem sprechen wir hier nicht über Mannheim das gegen den 5 Iserlohn oder gegen den 7 verliert, wir sprechen nur von Niederlagen gegen die absolut schlechtesten Teams der Liga.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.02.2015 - SWW vs. IEC - DEL 2014/2015 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 1. Feb 2015, 14:35

bono hat geschrieben:@Soese
und im Soll wäre Iserlohn auch mit Platz 10
Das sehe ich verstaubt nochmal eben anders Du kleiner Spinner ! ;) :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !