Vorsänger und erste Strophe

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Mo 12. Jan 2015, 16:54

Also ich meine eher für einen Stammtisch die Zeit...nicht um mit den zu sprechen ausserdem wüsste ich nicht wen ich von den ansprechen sollte.

Das 30 Fans gegen uns nichts ausrichten können ist wohl klar, dafür sind wir einfach auch ohne singen zu laut. Der Artikel ist ansich Mist, bei 30 leuten in einer Halle da kommt nichts ruber selbst wen es leiser wäre. Und wen 3000 und mehr gleichzeitig singen ist natürlich laut...also der Artikel stellt nur das fest was eigentlich jedem klarsein müsste.

Die Stimmung hängt auch ein wenig damit zusammen was auf dem Eis gezeigt wird, das ist normal!Aber irgendwie erwarte ich mehr von den "besten fans der liga"

Hock91
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Apr 2008, 20:04
Wohnort: Remscheid

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Hock91 » Mo 12. Jan 2015, 17:27

Gibt es denn nur diese "Buschtrommel" oder stehen auch noch andere Trommeln zur Verfügung ?
Bitte überdenkt dieses "Dschungel-Takt" und dieses "uuuuu, uuuuu". Das geht so einigen Leuten links von euch gehörig auf den Geist.

Andere Lieder wie z.B. "Iserlohn ist uns´re Stadt...." hört man schon seit Monaten nicht mehr.
Irgendwann, irgendwann einmal, werden wir am Ende oben steh´n, oh IEC...!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 12. Jan 2015, 17:51

Hock91 hat geschrieben:Gibt es denn nur diese "Buschtrommel" oder stehen auch noch andere Trommeln zur Verfügung ?
Bitte überdenkt dieses "Dschungel-Takt" und dieses "uuuuu, uuuuu". Das geht so einigen Leuten links von euch gehörig auf den Geist.
Ich finde die eigentlich ganz easy. Die Trommel die vorher eine Zeit lang benutzt wurde, die war echt ätzend. ein echter Stimmungstöter, hat einfach nur total genervt das Ding. Dagegen sind die Bongos doch echt viel erträglicher. Die tragen doch irgendwie angenehmer zur Stimmung bei. Also bitte nicht wieder tauschen, lasst das andere Scheißding bloß zuhause !! :knie: bitte !!!!!!!!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 12. Jan 2015, 18:17

Jap ... die Bongos finde ich ziemlich passend, die treiben an ohne zu nerven wie die olle Bumstrommel.

Ich fände es schade, wenn es sich so entwickelt, wie es das in Ddorf tut ... da hat sich in einem Artikel auch ein Fan über die fehlende Stimmung beim Wintergame beschwert und bekam den Kommentar gesteckt, dass man doch wegen des Sports zum Hockey geht und nicht wegen der Stimmung von den Rängen. So en Eventscheiße brauche ich für meinen Teil nicht und ich hoffe, dass sich das in Iserlohn nie so entwickeln wird.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 12. Jan 2015, 18:40

Du warst doch da nicht war.
Am Fernseher kam es eigentlich so rüber, als wäre die Stimmung echt gut gewesen. War nicht so ?
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mo 12. Jan 2015, 18:45

Ich fand beides nicht schlecht,(also die Trommeln, Soese und Judge haben mir wieder in den Post reingegrätscht :baeh:) , aber das ist und bleibt zum Glück ja Geschmacksache :D
Ich versteh aber auch nie warum wir alle nicht einfach mal früher schon ansetzen zum Singen zwischendurch, so gegen 18:30 ist doch sowieso meist die Stehtribüne schon voll............. also jetzt nicht so :sauf: .......was ihr schon wieder alle denkt :roll: :D

Also wenn ich mir das Video im Fan-TV anschaue als die Halle vorm Aufstiegsspiel mal eben 5 Minuten lang schon vorher einfach mal singt "Wir steigen auf....." .............Gänsehaut :O :rauf: Wer immer das auch gefilmt hat, :knie:
Sowas können wir auch am Freitag schon haben.....müssten halt nur alle mitmachen, vielleicht nicht grad "Wir steigen auf.." :baeh: aber irgendwas anderes halt :dontknow: Wird auch beide Teams in den Kabinen nicht kalt lassen :floet:

We few, we happy few, we band of brothers

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 12. Jan 2015, 19:15

soese1 hat geschrieben:Am Fernseher kam es eigentlich so rüber, als wäre die Stimmung echt gut gewesen. War nicht so ?

Die Grundstimmung war klasse, war halt ne große Eishockeyparty! Viele Fans aus ganz Deutschland wie Schwenningen, Rosenheim, Mannheim, Berlin, Dresden usw. ... ! Spiel der Legenden war lustig, Mando Diao hat mir sehr gut gefallen, das Spiel selber war geht so ... für ein Derby der Sorte hätte ich mehr erwartet, die waren doch recht nett zueinander. Richtig klasse fand ich das Feuerwerk am Ende ... das war ne klasse Show.

Nun zur Stimmung ... die Kölner Fans haben ordentlich Krach gemacht und ihr Team angefeuert; sie waren allerdings in der Unterzahl (logisch). Beide Seiten haben beim Einlauf ne nette Show gemacht, von der DEG sah das schon gut aus!

Bild

Auch das von Köln sah cool aus, davon hab ich leider kein Foto gefunden. Aber gesanglich kam von den vielen Ddorf-Fans gar nichts, leichte Anflüge von Gesang, oft auch nur als Reaktion auf die Kölner. Beim Tor ein bischen Freuen, ansonsten fand ich die Stimmung seitens der Düsseldorfer sehr lahm, richtig gehend peinlich! Bei so einem Match mit so vielen Fans, da muss eindeutig mehr gehen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mo 12. Jan 2015, 20:14

Die Choreographie war doch bestimmt von der DEL und Servus TV organisiert.... ;)
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 12. Jan 2015, 20:20

Weiß nicht ... die Kölner hatten ja auch eine am Start und ich traue beiden Vereinen bzw. den Fans zu, dass sie da eigene Ideen umsetzen. Mag ja sein, dass da von der Seite Servus bzw. DEL Unterstützung kam, was mich allerdings nicht stören würde ... sah schon cool aus. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

sleinadckaj
Beiträge: 0
Registriert: Sa 10. Jan 2015, 21:48

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon sleinadckaj » Mo 12. Jan 2015, 21:53

Was mich persönlich viel mehr stört ist das feiern der Spieler am Ende...

Wo eigentlich bei einem Sieg die Stimmung richtig gut sein sollte und die Jungs richtig gefeiert werden sollten kommt jedesmal das gleiche.
Man merkt leider richtig wie die Spieler von mal zu mal gelangweilter wirken. Und nicht nur die Spieler. Ich meine es gibt bestimmt noch mehr Sachen die alle zusammen singen könnten als gebt mir ein T, U, M, was auch immer, und dann alle HUMBA.

Als wir z.B. 1:30 std. nach einer Niederlage die Spieler immer noch in der Halle gefeiert haben war die Stimmung bombastisch. Da haben wir auch mal andere Sachen gemacht wie z.B. alle hin gehockt und dann beim Aufspringen alle laut geschrien "wir stehen zu dir Iserlohner EC". Dies hat der genannte Mittelblock auch einmal in einem Spiel versucht hat, leider ohne Erfolg da kaum andere mitgemacht haben...

Aber ich meine solche Sachen könnte man doch auch mal nach einem Sieg machen. Immer das gleiche nervt echt. Da sollten sie die Vorsänger, die das immer anstimmen, vielleicht mal etwas anderes ausdenken.

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Di 13. Jan 2015, 02:24

JudgeDark hat geschrieben:Aber gesanglich kam von den vielen Ddorf-Fans gar nichts, leichte Anflüge von Gesang, oft auch nur als Reaktion auf die Kölner. Beim Tor ein bischen Freuen, ansonsten fand ich die Stimmung seitens der Düsseldorfer sehr lahm, richtig gehend peinlich! Bei so einem Match mit so vielen Fans, da muss eindeutig mehr gehen!
Anbei mal ein interessanter Artikel von der RP zu dem Thema: http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.4792776
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Di 13. Jan 2015, 07:09

Also Düsseldorf hat viel an seiner Anziehung verloren so wurde es mir zugetragen von DEG Fans, die heute nicht mehr gehen weils einfach nur noch kack Stimmung ist. Ich denke zu einem liegt es am Stadion der ISS Dome soll ja nicht die beste Arena sein und zu anderem daran das die DEG einige Jahre nach Metros ausstieg kein Geld hatten und nicht in die PP konnten.

Ich denke in Iserlohn gibt sowas nicht, ein Neubau ist nicht geplant und die 10tsd Marke werden wir mit einem Stadion nicht knacken. Ausserdem sind noch genung Fans aus alten Zeiten da, ich gehe seit dem letzten Jahr 2 Bundesliga zu den Roosters...also 1998 glaub ich, sicherlich gibt es da noch viele viele andere...unser Problem ist einfach die Faulheit wir sind zu verwöhnt und haben uns einen Platz in der Liga erworben und das nicht mehr umbedingt als Punktelieferant.

Wir sollten uns einfach wieder auf die Stimmung konzentrieren und uns so gut es geht am Spiel erfreuen

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 13. Jan 2015, 07:59

Danke Bamboocha, der Artikel spiegelt absolut meinen Eindruck wieder!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 13. Jan 2015, 08:53

DEG-Fans blamieren sich bis auf die Knochen

Geile Headline in der eigenen Zeitung! :lol: :lol: :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 13. Jan 2015, 10:02

@ Chris_89

Einfach die Vorsänger ansprechen, die sind ja recht leicht zu erkennen ;)

FoxyFox
Beiträge: 0
Registriert: Di 13. Jan 2015, 09:55

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon FoxyFox » Di 13. Jan 2015, 13:44

Zunächst mal eine Sache vorab! Diese Truppe mit Ihre „Vorsänger“ hat seitdem die Konstellation so ist wie sie aktuell ist kein einziges Mal absichtlich andere Gesänge nieder gesungen oder etwas anderes angestimmt! Es ist schlicht und ergreifend manchmal einfach so, dass man andere Gesänge nicht zum rechten Zeitpunkt hört und sich dadurch dann etwas überschneidet! Sollte sich im Übrigen niemand von frei Sprechen, dass so etwas mal passiert.

Wenn überhalb dieser Gruppe doch 12 Stimmgewaltige Fans gestanden haben, warum hat man dann davon unten nichts gehört? Ich bin mir relativ sicher, dass in einem ruhigen Moment 12 Personen locker etwas hätten bewegen können.

Ein Kampf des Vorsängers findet sicher in keinerlei Weise statt. Dieser wäre wohl eher Froh wenn alles zum Selbstläufer werden würde und er seine Bemühungen einschränken kann.

Das es eine Art Gruppenbildung auf der Tribüne gibt der den Zusammenhalt bröckeln lässt wird leider wirklich mehr und mehr. Aber dort sollte sich doch mal jeder an die eigene Nase fassen und versuchen immer gemeinsam mit einzustimmen. Gruppen die nicht singen wenn die anderen Singen oder was weiß ich, sind doch wirklich der letzte Scheiß.

Es will „da unten“ Niemand die erste Stimme sein, es soll lediglich die nötigen Impulse geben. Ein „Beukott“ ist ja wohl das tierisch bescheuert und bringt uns alle nicht weiter.

Einen Stammtisch zu genau diesen Situationen hat es gegeben und kann es jederzeit wieder geben, nur leider bleiben die größten Nörgler bei solchen Situationen fern und suchen auch bei persönlichen Gesprächen das weite.

Was das Thema Trommel angeht werden sich hier die Meinungen wohl auf ewig spalten. Viele sind klar gegen die Trommel, ich finde Sie aber als Taktgeber um alle im selben Rhythmus zu halten sehr hilfreich. Denn ohne Taktgeber gehen die Lieder wenn es mal lauter wird und sich der Gesang auf die Tribüne ausbreitet schnell den Bach runter. Wie dieser Taktgeber aussehen sollte ist sicherlich Geschmackssache. Ich denke mit der aktuellen Art hat man den nötigen Rhythmus, bei einem Solo Stimmen schnell viele klatschende Hände mit ein und Sie sind nicht zu leise und nicht zu laut.

Meiner persönlichen Meinung nach sollte man seinen eventuellen Ärger über welche Dinge auch immer besser direkt und persönlich versuchen zu klären, als sich hier hinter einem Psydonüm zu verstecken und alles madig zu reden.

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Di 13. Jan 2015, 14:00

Im Großen und ganzen werden hier nur Probleme aufgezählt die man aus eigener Erfahrung gemacht hat, das es nicht immer und bei jedem Lied zutrifft, erklärt sich von selbst. Das die einen Singen und die anderen das zu spät hören oder nicht mitbekommen ist auch völlig normal, aber wie der Erste Beitrag erklärt scheint dies ja schon öfters passiert zu sein.
Ein Stammtisch bringt nur dann etwas wen beide Seiten anwesend sind, es können 30 Leute anwesend sein aber wen keiner der Gruppe mit Vorsänger da ist dann kann man es auch nicht von Angesicht zu angesicht geklärt werden....natürlich kann dies auch in der Halle geschehen aber wie ich denke ist vielen bekannt das sich einige Gerüchte in wilder und auch teilweise übertriebener Weise zu dieser/n Gruppen ranken. Daher halte ich mich aus diesem Bereich fern.

Ob eine Trommel da ist oder nicht stört mich persönlich nicht, ich höre sie eh kaum da die doch so leise ist und wenn alle mit machen dann ist die eh nicht zu hören. Deswegen shit happens auf die Trommel....

In dem sich alle einfach mal ein bisschen zusammen reißen könnte man das auch ohne Gespräche gelöst werden, die Gruppe A muss bei Gruppe B mit singen und andersrum genauso...dann sollte es schon klappen mit besserer Stimmung.

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 13. Jan 2015, 14:05

JudgeDark hat geschrieben:
soese1 hat geschrieben:Am Fernseher kam es eigentlich so rüber, als wäre die Stimmung echt gut gewesen. War nicht so ?

Die Grundstimmung war klasse, war halt ne große Eishockeyparty! Viele Fans aus ganz Deutschland wie Schwenningen, Rosenheim, Mannheim, Berlin, Dresden usw. ... ! Spiel der Legenden war lustig, Mando Diao hat mir sehr gut gefallen, das Spiel selber war geht so ... für ein Derby der Sorte hätte ich mehr erwartet, die waren doch recht nett zueinander. Richtig klasse fand ich das Feuerwerk am Ende ... das war ne klasse Show.

Nun zur Stimmung ... die Kölner Fans haben ordentlich Krach gemacht und ihr Team angefeuert; sie waren allerdings in der Unterzahl (logisch). Beide Seiten haben beim Einlauf ne nette Show gemacht, von der DEG sah das schon gut aus!

Bild

Auch das von Köln sah cool aus, davon hab ich leider kein Foto gefunden. Aber gesanglich kam von den vielen Ddorf-Fans gar nichts, leichte Anflüge von Gesang, oft auch nur als Reaktion auf die Kölner. Beim Tor ein bischen Freuen, ansonsten fand ich die Stimmung seitens der Düsseldorfer sehr lahm, richtig gehend peinlich! Bei so einem Match mit so vielen Fans, da muss eindeutig mehr gehen!
Sehr gut zusammengefasst! Habe es ähnlich erlebt!
Im Vergleich zu Nürnberg hatte ich dieses Mal den Eindruck, dass der prozentuale Anteil der Fans der beiden Teams weit höher war als vor zwei Jahren! Da war es doch noch weit durchmischter! So habe ich in Nürnberg weit mehr Iserlohner getroffen, die dann tags zuvor auch das Auswärtsspiel in Ingolstadt mitgenommen hatten, als am Samstag in Düsseldorf!

Sonst war das ein großartiges Ereignis mit allem Zipp und Zapp! Und unsereins hatte beste Sicht!
Nur: Stimmung und gutes Eishockey gibt es derzeit in NRW woanders! :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 13. Jan 2015, 16:17

Wo hast du gesessen, Brick Top?

Mit Nürnberg kann ich nicht vergleichen, da war ich nicht. Grundlegend fand ich aber gut, dass so viele Fans der beiden Clubs da waren, ist ja nunmal ein Nachbarschaftsduell ... nur die Sache mit der Stimmung, aber das hatten wir ja nun genug!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Di 13. Jan 2015, 16:22

Das nächste DEL Wintergame Iserlohn Roosters gegen Krefeld Pinguine im Signal Iduna Park ? Da schaffen wir bestimmt mehr stimmung zu machen wen uns der BVB zu hilfe kommt ;)