Vorsänger und erste Strophe

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 14. Jan 2015, 11:33

Alles ausser Helene ist eh scheisse. :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 14. Jan 2015, 13:19

Ihr habt doch alle so richtig einen an der Waffel ! :baeh: :D :aetsch:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 14. Jan 2015, 13:29

soese1 hat geschrieben:Ihr habt doch alle so richtig einen an der Waffel ! :baeh: :D :aetsch:
Wer ihr ? :dontknow:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Mi 14. Jan 2015, 13:59

Wat willst du mit Helene? Soll die unsere Band sein? :gruebel: dazu sage ich nur eins :runter: bis auf atemlos was ganz ok aber grenzwertig zu scheiße ist ist der rest noch schlechter...aber hey wen sie dir gefällt dann versuch ein persönliches Konzert zu bekommen in der besenkammer oder :tschakka:
@soese1
Ganz ehrlich? Ich habe lieber eine an der Klatsche als wie alle anderen zu sein. Ich bin stolz auf meine Klatsche :rauf:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 14. Jan 2015, 16:11

Nicht Klatsche, Waffel stand da! :nicken:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 14. Jan 2015, 16:23

Und alle ! ;) :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 14. Jan 2015, 16:25

soese1 hat geschrieben:Und alle ! ;) :D
Hä ? :eek:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 14. Jan 2015, 18:13

Wintergame mit Iserlohn bleibt ein Wunschtraum ... !

Viel wichtiger finde ich, dass wir zum eigentlichen Thema zurück finden, denn weiterhin habe ich ein wenig Angst, dass es bei uns so wird wie bei Ddorf ... und das fände ich echt abartig!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 14. Jan 2015, 21:02

soese1 hat geschrieben:Und alle ! ;) :D

Bild

Patrick161085 hat geschrieben:Ein Wintergame in einer geschlossenen Halle, lächerlicher geht's nicht mehr.
Das erste was ich Samstag gedacht hab war "N Wintergame muss aber in ´nem offenen Stadion sein Bild " :D

We few, we happy few, we band of brothers

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Mi 14. Jan 2015, 22:11

Wünsche können auch Wirklichkeit werden. ...ich gebe die Hoffnung nicht auf....zurück zum eigentlichen Thema...ich habe mehrmals gelesen das einige hier meinen das Gästefans vorallem Kölner lauter und besser waren als wir, aber bei ein paar hundert fans ist es leichter dasn ein einzelner stimmung macht als bei 4 tsd...deswegen sollte man das schon in realation setzen...in Augsburg waren wir auch lauter und besser als die Heimfans...tja...so ist das eben, aber wir selbst haben es in der hand das zu ändern und ich würde sagen alle die hier im Forum gehen, werden am Freitag auch brüllen :D dann klappt das auch mit der Stimmung :schal:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mi 14. Jan 2015, 23:31

JudgeDark hat geschrieben:Wo hast du gesessen, Brick Top?

Mit Nürnberg kann ich nicht vergleichen, da war ich nicht. Grundlegend fand ich aber gut, dass so viele Fans der beiden Clubs da waren, ist ja nunmal ein Nachbarschaftsduell ... nur die Sache mit der Stimmung, aber das hatten wir ja nun genug!
Oberrang, Block 132 (Sparkassen-Tribüne), Plätze direkt am Gang, und vor allem: Beste Sicht!
Und vor allem zwischen überwiegend Kölner Haie - Fans! Außer irritierten Blicken ist man allerdings sehr freundlich miteinander umgegangen! Hat man in der Vergangenheit auch schon mal anders erlebt!
Daher war ich mir auch erst nicht sicher, ob mir das in dem Fußball-Rund mit seinen entsprechenden Distanzen nur so vorkam, dass von der gegenüber liegenden Seite nichts kam! Aber dann lag ich ja richtig! Man sah auch, dass kaum was mitgeklatscht wurde!

Ein Winter Game mit Iserlohner Beteiligung ist auf absehbare Zeit etwas weit her geholt! Das brauchen wir auch nicht wirklich! Wir haben ganz andere Vorzüge, um die uns viele DEL-Fans, mal insgeheim, mal sehr offen, beneiden! Die haben einmal dieses Spektakel, und dann trifft man sich wieder in halbleeren Klatschpappen-Arenen!

Das wenige Geplärre nach dem DEL Winter Game kann ich allerdings nicht nachvollziehen!
Wenn man ein Open-Air-Spiel veranstaltet, dass unter Unwetter deutlich leiden bis abgesagt werden kann, und ein Dach in petto hat, dann schließt man es! Da kann der offenbar seit Samstag stark komplexbehaftete Juwelier aus Nürnberg noch so rum heulen!
NHL-Open-Air-Spiele finden nicht nur bei Minusgraden statt: Letztes Jahr fand eines in LA statt, bei dem das Eis weit besser war als wenige Tage zuvor in New York! Und es war auch Werbung fürs Eishockey, als die Teams zwischen Palmen einliefen! Im Februar ist übrigens San Jose dran!
Puristen werden das zwar reflexartig verteufeln, aber: Wen interessiert's? :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 17:24

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Do 15. Jan 2015, 06:58

Welche Vorzüge hat den bitte Iserlohn gegenüber den anderen?

Das ein Winter Game mit Iserlohn nicht in naher Zukunft stattfinden wird ist wohl jedem selbst klar. Dennoch darf man die Hoffnung haben. Es wäre ein besonderes Ereignis, und ob nun Halle auf oder Halle zu, es gibt technische Möglichkeiten selbst bei geringen + graden ein super Eis herzustellen, allerdings nicht im wirtschaftlichen oder umwelttechnischen bereich.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 15. Jan 2015, 12:40

Brick Top hat geschrieben: Das wenige Geplärre nach dem DEL Winter Game kann ich allerdings nicht nachvollziehen!
Wenn man ein Open-Air-Spiel veranstaltet, dass unter Unwetter deutlich leiden bis abgesagt werden kann, und ein Dach in petto hat, dann schließt man es! Da kann der offenbar seit Samstag stark komplexbehaftete Juwelier aus Nürnberg noch so rum heulen!
Das sehe ich nicht so !
Wenn es die klimatischen Bedingungen nicht zulassen, so ein Spiel durchzuführen, dann sollte man es lassen. Ich war aus vielen Gründen nicht da und ich habe nicht mal eine Sekunde nachgedacht, ob ich mir eine Karte holen sollte. So ein gekünsteltes Ding brauche ich nicht wirklich.
Da kann man ja gleich eine Fussball-WM bei 50°C auf der saudischen Halbinsel durchführen... :floet:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 15. Jan 2015, 13:02

Brick Top hat geschrieben: Wenn man ein Open-Air-Spiel veranstaltet, dass unter Unwetter deutlich leiden bis abgesagt werden kann, und ein Dach in petto hat, dann schließt man es!

Man kann ja diese Veranstaltung grundsätzlich in Frage stellen, ( was ich nicht mache, weil ich es persönlich grundsätzlich für eine eine gute Sache halte ) aber das sehe ich ganz genau so !
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 15. Jan 2015, 16:10

@Brick Top
Ich hab im Block 105 gesessen, direkt neben der Pressetribüne auf Höhe der Mittellinie ... die Plätze waren der Wahnsinn, kann ich nicht anders sagen. Akustik war gut, Sicht klasse und auch das Feuerwerk am Ende konnte man so richtig geil genießen. Nur Mando Diao war ein bischen klein! :D
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

Flame
Beiträge: 0
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 21:04

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Flame » Fr 16. Jan 2015, 22:46

Boah geht mir dieser "schwarze block" auf die nerven!!
Alle voll und das Team führt und due singen ihr verka..... Haßgesänge :evil: :red:
Die einzigen die hier aus der Halle müssen. ..sind die Ex-"Ultras"!!! "Ultras" RAUS!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 17. Jan 2015, 00:38

Chris_89 hat geschrieben:Welche Vorzüge hat den bitte Iserlohn gegenüber den anderen?
Dann fahr mal in sämtliche anderen DEL-Hallen bzw. -Arenen, dann sollte es Dir bei den meisten klar werden!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 17. Jan 2015, 00:55

Franky hat geschrieben:
Brick Top hat geschrieben: Das wenige Geplärre nach dem DEL Winter Game kann ich allerdings nicht nachvollziehen!
Wenn man ein Open-Air-Spiel veranstaltet, dass unter Unwetter deutlich leiden bis abgesagt werden kann, und ein Dach in petto hat, dann schließt man es! Da kann der offenbar seit Samstag stark komplexbehaftete Juwelier aus Nürnberg noch so rum heulen!
Das sehe ich nicht so !
Wenn es die klimatischen Bedingungen nicht zulassen, so ein Spiel durchzuführen, dann sollte man es lassen. Ich war aus vielen Gründen nicht da und ich habe nicht mal eine Sekunde nachgedacht, ob ich mir eine Karte holen sollte. So ein gekünsteltes Ding brauche ich nicht wirklich.
Da kann man ja gleich eine Fussball-WM bei 50°C auf der saudischen Halbinsel durchführen... :floet:
Das kann man so sehen! Aber dann sollte man auch so konsequent sein und die DEL sowie Eishockey in Mitteleuropa mangels natürlicher Eisflächen nahezu komplett einmotten, Einzelevents auf dem Riessersee o.ä. natürlich ausgenommen!
Saison übergreifend wäre Eishockey dann nur noch in Skandinavien, Sibirien und Nordamerika möglich! In der deutlich reduzierten NHL wäre Minnesota dann der südlichste Standort!

Bei der Fußball-WM in Katar bzw. dessen Vergabe sind die Temperaturen bei weitem nicht das einzige Problem!
Aber mit der letztjährigen Eishockey-WM in der Lukaschenko-Diktatur hat sich die IIHF bereits auch schon selbst seinen ganz eigenen Doppelbock geschossen!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Sa 17. Jan 2015, 12:50

Allgemein gesprochen:

Anstelle nur negativ über die Stimmung zu reden und zu sagen, früher war es mal lauter oder besser. Auch früher gab es Phasen bei Spielen, da war es regelrecht leise in der Halle.
Ich bin seit den letzten Saisons des ECD regelmäßig am Seilersee und habe viele Auswärtsfahrten mitgemacht. Daher bin ich der Überzeugung, dass wir nach wie vor mit die besten Fans nicht nur in dieser Eishockeyliga haben.

Vielleicht sollten wir erstmal die positiven Seiten der Stimmung und des Fanverhaltens herausstellen um dann darauf aufbauend die kritisierten Punkte zu lösen und zu einer noch besseren Stimmung ?! zu kommen.

Positiv finde ich:
- Vorhandensein einer Koordination der Fangesänge; Ob diese Optimal ist, kann man diskutieren. Was passiert, wenn diese nicht da ist, kann man anhand folgenden Berichtes ersehen: http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.4792776

- Bereitschaft der Meisten in der Halle, auch der Sitzplätze Stimmung zu machen. Dies ist nicht selbstverständlich. Wechselgesänge, wie gestern sehr gut über laola1tv zu hören (ISERLOHN), erzeugen eine beeindruckende Atmosphäre in der kleinen Halle.

- Bereitschaft der Fans zu diskutieren. Ja, auch die Fans in der Mitte unten sind nette Gesprächspartner und für (fast) jeden Einfall zu haben. Diese Bereitschaft ist auch nicht selbstverständlich. Siehe DEG.

- Gespür für besondere Situationen. Gestern wieder zu hören. "DEG wisst ihr noch..." und vor allem "Jeff Guliano" !!! So etwas gab es auch früher vielleicht noch intensiver, da es keine wirklichen Vorsänger gab. "Jesus" ist hier zu nennen, aber es gab auch viele andere, die einfach versuchten, was einfallsreiches anzustimmen. Leider habe ich Jesus schon länger auch beim Rollhockey ERG Iserlohn nicht mehr gesehen. Weiß jemand wie es ihm geht?!. Ich hätte gestern noch "Ohne Gegner macht es keinen Spass", "DEL keiner weiß warum", "Duisburg / Köln war besser" versucht anzustimmen, konnte aber leider nicht in die Halle aufgrund mangelnder Zeit.

Wenn wir uns vor Augen führen, was in den Play Offs vergangene Saison für Stimmung herrschte, könnten wir überlegen, wie wir diese Stimmung oder eine ähnliche über die Saison erzeugen können.
Problematisch ist sicher, dass POs etwas besonderes sind. Der Reiz des Seltenen macht es.

Rituale unter den Fans sind aus meiner Sicht der Schlüssel. Rituale des Verhaltens / Singens vor und während dem Spiel. Einfache Dinge wie das Singen des Sauerland-Liedes vor dem Spiel oder angestimmt während des Spieles. Solche Rituale gab es schon immer und haben sich immer wieder verändert. Lange hab ich schon nicht mehr folgendes gehört: "Wir ham in Iserlohn die besten Fans der Welt .... Glory glory halleluja.... es lebe unser IEC (eigentlich ECD) Melodie: https://www.youtube.com/watch?v=hrG0AwUJQDQ

Wenn wir gemeinsam mehr oder bessere Stimmung machen wollen, sollten wir alle wieder etwas kreativer werden und uns trauen wieder mehr miteinander in der Halle zu reden um neue, feste Rituale einzurichten. AUch gern mit Hilfe des DJs des Hallensprechers Iceys etc. Verhaltensweisen und Gesänge, bei denen die meisten wissen, wann sie meist kommen, damit alle dabei sind.

Mich würde interessieren, wie viele Personen ca. die Gruppe in der Mitte (Wie nennt ihr euch nun eigenlich) unten umfasst. Man könnte z. B. die Gruppe etwas aufteilen. Die Hälfte bleibt unten und der Rest verteilt sich in 5er Gruppen in der Halle. Sobald etwas angestimmt wird, egal ob von der Gruppe oder jemand anderem, macht die gesamte Gruppe mit und könnte dadurch dafür sorgen, dass die Stimmung "einheitlicher" wird.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Vorsänger und erste Strophe

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 17. Jan 2015, 13:21

Ein super Beitrag ... Daumen hoch dafür!

Soviel ich informiert bin weilt Jesus nicht mehr unter uns und das schon ne ganze Weile. Man möge mich berichtigen, wenn ich falsch liege.

Aber deinen Ansatz finde ich richtig klasse und die Darstellung der positiven Seite muss man bei aller Kritik unterschreiben. Nur fehlt es mir an dieser Stelle an der Koordination, wofür man eigentlich mal den Fanbeirat ins Leben gerufen hat. Doch habe ich von dem in dieser Saison für meinen Teil nur wenig mitbekommen. Man war sehr aktiv bei der Geburtstagsfeier, aber viel mehr, außer mal ein paar Terminankündigungen, bekommt man leider nicht mit. Ich will und kann nicht behaupten, ob der Beirat sehr aktiv ist oder nicht ... aber nochmal, man bekommt davon so gut wie gar nichts mit. Keine Berichte mehr über den Sachstand, keine Infos über Aktionen usw. ... wobei ich hier nur von mir und ein paar Leuten spreche, mit denen man sich mal austauscht.

Nehmen wir mal die Giuliano-Aktion ... lt. alf wollte sich der Fanbeirat darüber abstimmen, danach hat man nichts mehr davon gehört. Da frage ich mich, ob das so der Sinn dieses Gremiums war und ist?! Denn die sind es für mich, die eben genau bei der Koordination ansetzen müssen ... hier muss man sich mal mit den Fraktionen zusammen setzen und besprechen, wie man wieder mehr Harmonie in die Wand bekommt! Das klappt, das haben wir auch gestern gegen die DEG wieder gesehen bzw. gehört ... oder denkt man mal an die Playoffs, da kam was! Das wäre also meine Bitte, dass sich hier das Gremium einbringt, welches sich dafür aufgestellt hat, so zumindest mein Wissen und mein Verständnis des Fanbeirates!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***