23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfinale

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
eberhard10
Beiträge: 0
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 16:49

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von eberhard10 »

Deja vu
Erinnert mich an das Viertelfinale gg Frankfurt.Hatten im Heimspiel
alles in der Hand und verloren auch sang-und klanglos.Ich glaube das
Erreichte und was noch kommen könnte hat ihnen die Beine gelähmt.
Obwohl der psychologische Vorteil eigentlich hätte bei uns liegen müssen.
Schade,vielleicht kommt ja jetzt eine Trotzreaktion denn sie können es doch.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ich hab auch so das Gefühl, dass wir Spiel sieben erleben werden ... auch wenn ich was anderes gedacht habe; meine Vorhersage ist aber mit der heutigen Niederlage passé. Ich hoffe, dass sich unsere Jungs nochmal aufraffen können, denn das haben sie die Saison immer wieder geschafft. Doch ist eine Heimniederlage echt bitter, gerade weil sie so klar war (vom Ergebnis) und man irgendwie nicht den Schalter umlegen konnte, um das Hockey zu zeigen, was man drauf hat.

Schade, echt schade ... und die Hamburger werden sich ins Fäustchen lachen, insbesondere ein D. Wolf, der Quasselkopp!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von JimBob »

Naja.........Favoritenrolle kennen unsere Jungs ja auch nicht, kein Wunder das der ein oder andere plötzlich anfängt nachzudenken :lol:
In Hamburg wirds schon wieder n ganz anderes Spiel, wie gesagt, so sind nunmal Playoffs. Da ziehste die Hamburger quer durch ihre eigene Eventfanmultifunktionsklatschpappenwirhabennenriesenwürfelaberkeinestimmunghhalle und kriegst dann zu Hause den Pöppes versohlt nach allen Regeln der Kunst :| Nun also Spiel 5 und die Gewissheit das WIR auf UNSERE Jungs Solz sein können, egal wie die Serie ausgeht, die Kühlschränke jedoch weiterhin den Druck haben gegen uns gewinnen zu MÜSSEN um nicht in die Alster geschmissen zu werden :D

In diesem Sinne Ahoi ihr Klatschpappen, wir haben noch lange nicht fertig :twisted:

We few, we happy few, we band of brothers
Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Glen Turner »

Bis jetzt spiegeln die PO die Saison wider:

2 Siege, 2 Niederlagen, ein Heimsieg, ein Auswärtssieg.

Was sagt das unterm Strich ?
2 Gegner auf Augenhöhe, es ist weiter alles offen -
und das Heimvorteil in den PO gar nichts bedeutet durften wir die letzten 48 Stunden mal wieder live erleben...

Die Entscheidung fällt nächsten Sonntag in Hamburg... alles ist möglich.. es startet eine Best Of Three Serie !
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Hehe ... kleines Zitat von eishockey-magazin.de:

Aus extrem spitzem Winkel schiss Julian Jakobsen aufs Tor und vermutlich vom Schoner Erik Ersbergs fand der Puck den Weg zum 0:1 ins Tor.

Jetzt wissen wir es ... man war durch den Gestank geblendet oder von den Spritzern! :lol:

Aber Hamburg redet sich wieder stark, dass kann unsere Chance sein am Mittwoch, falls sie uns unterschätzen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Coyote13
Beiträge: 0
Registriert: So 2. Aug 2009, 21:22

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Coyote13 »

...ich hab mal ein paar Fragen.

1. Wieso war Caron nicht in der Halle?

2. Wieso stand Ersberg im Tor, obwohl Lange einen Shut Out vorweisen kann und in Hamburg zum Man of the day gekürt wurde?

3. Wieso spielt Connolly nicht?

Gruesse an alle Hockey Fans!
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Coyote13 hat geschrieben:...ich hab mal ein paar Fragen.

1. Wieso war Caron nicht in der Halle?

2. Wieso stand Ersberg im Tor, obwohl Lange einen Shut Out vorweisen kann und in Hamburg zum Man of the day gekürt wurde?

3. Wieso spielt Connolly nicht?

Gruesse an alle Hockey Fans!
Hi,
denke das war so abgesprochen das Caron nicht spielt. Die Gründe sind wohl ähnlich wie bei uns. Pasanen sprach bereits letzten Mittwoch davon Matthias Lange eine Auszeit zu geben, mentale Müdigkeit, bei Goalies natürlich nicht gut da Konzentration und Reflexe darunter leiden.
Connolly ist nach dem Check gegen die Bande und der daraus resultierenden Kopfverletzung in München immer noch nicht fit. :runter:
Where's the Revolution?
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Roland »

eberhard10 hat geschrieben:Deja vu
Erinnert mich an das Viertelfinale gg Frankfurt.Hatten im Heimspiel
alles in der Hand und verloren auch sang-und klanglos.Ich glaube das
Erreichte und was noch kommen könnte hat ihnen die Beine gelähmt.
Obwohl der psychologische Vorteil eigentlich hätte bei uns liegen müssen.
Schade,vielleicht kommt ja jetzt eine Trotzreaktion denn sie können es doch.

Kann man überhaupt nicht vergleichen. Gegen Frankfurt war es die 1. Runde
tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von tamifranz »

....ja ich lasse auch mal wieder was von mir hören, nicht weil wir verloren haben, nein ehrlich gesagt finde ich es schon super, einen Zwischenstand von 2:2 erreicht zu haben und das gegen ein absolutes TOP TEAM wie die Hamburg Freezers.

Trotzdem kann ich mir eines nicht verkneifen:

Warum spielt ein Michael Wolf nicht das was er eigentlich kann ? Ich bin in den Play Offs schon ein wenig enttäuscht von seinen gezeigten Leistungen.

.....aber noch hat er ja die Gelegenheit daran was zu ändern....


Trotzdem Danke an alle Roosters für die bisherige tolle Saison,....und ich habe euch noch lange nicht abgeschrieben. :rauf:
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

tamifranz hat geschrieben:
Warum spielt ein Michael Wolf nicht das was er eigentlich kann ? Ich bin in den Play Offs schon ein wenig enttäuscht von seinen gezeigten Leistungen.

.....aber noch hat er ja die Gelegenheit daran was zu ändern...
Immerhin war er vor nicht allzulanger Zeit 6 Wochen verletzt, das er noch nicht wieder bei 100% ist, dürfte wohl verständlich sein...
Where's the Revolution?
bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von bono »

Was für ein Schock heute, mit so einer schwachen und kraftlosen Mannschaft hätte ich niemals gerechnet.Wir waren weder im Kopf noch in den Beinen fit, das Spiel in Hamburg hat wohl einiges an Kraft gekostet. 5-3 Powerplay und kein einziger Schuß aufs Tor, das war mal gar nix.Ersberg ist kein Goalie für die Playoffs,das hat das erste Tor mal wieder gezeigt.Bitte, bitte den Lange in Hamburg wieder ins Tor stellen, ich habe kein richtiges Vertrauen in diesen Mann,sorry.

Aber nicht nur Ersberg war schlecht, die ganze Truppe war total müde und schlapp, kein Vergleich zu den Spielen davor. Langsam im Spielaufbau hätten wir wirklich ewig spielen können und hätten kein Tor geschossen.Ich hoffe ich irre mich, aber ich glaube das wars für uns, Hamburgs brutalen Druck werden wir kein zweites Mal standhalten können, dafür lief für uns beim Sieg zuviel positives zusammen.

Schade, wir hatten alles in der eigenen Hand und haben nicht einmal gegen starke Hamburger verloren, jetzt wird sich Hamburg das bestimmt nicht mehr nehmen lassen.Die Hölle war heute leider keine Hölle für Hamburg, jetzt wissen sie wie sie uns knacken können.In der Defensive haben sich die Freezers leider verbessert, was mir doch etwas Angst macht.

Die Hoffnung ist natürlich noch da, aber in Hamburg ein zweites Mal zu gewinnen wird sehr, sehr schwer.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Die Hamburger haben keine Fehler gemacht, weil wir sie nicht erzwungen haben ... ganz einfach.

Wenn wir unser Spiel wieder spielen, dann können wir auch nochmal gegen Hamburg gewinnen. Die Serie ist bisher ausgeglichen, das sagt der Stand aus ... der Rest muss sich jetzt zeigen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Ich denke, unsere Jungs waren gestern so nervös, wie es die Hamburger eigentlich hätten sein sollen.
Da verstehen ich den Trainer sehr gut, der auch irgendwie nicht fassen kann, dass seine Jungs in einem Spiel, in dem sie eigentlich alle Vorteile für sich haben, dass Fracksausen bekommen. Schon komisch, das sie die selbstbewusste Spielweise der beiden vorherigen Spiele nicht hinbekommen haben! Die Gelegenheiten zu kontern, waren in jedem Drittel reichlich da, nur kamen die Pässe nicht an. Was Michi Wolf betrifft, da finde ich auch, dass er in den Playoffs bisher überhaupt keine Rolle spielt. Im Gegenteil , im vergleich zum Topspieler der Hamburger David Wolf, der bisher in allen Spielen auf dem Eis megapräsent war, geht er völlig unter. Verletzung hin oder her, nach sechs Wochen, da dürfte dann schon auch etwas mehr Zug zum Tor kommen, dass geht ihm im Moment irgendwie völlig ab! Das war bisher nicht so tragisch, weil die anderen Jungs es gerichtet haben, aber in so einem Spiel wie gestern, da müsste er dann schon seiner Rolle gerecht werden und sein Team mitnehmen.
Das soll jetzt hier keine überzogene Kritik werden, aber in den bisherigen PO Spielen, liegt seine Leistung kaum höher als die von Tyson Mulock und der hat seit seiner Unterschrift in WB nicht in den Playoff Modus geschaltet, sondern einen Gang runter. Das beschäftigt mich deshalb so sehr, weil man halt weiß, wie viel Offensivpower diese beiden eigentlich entwickeln können.

Am Mittwoch sieht das alles hoffentlich schon wieder anders aus, das sind die Karten neu gemischt und Conollly hoffentlich wieder dabei.
Ich glaube nach wie vor, dass die Jungs diese Serie gewinnen werden und ich habe auch noch nicht abgeschrieben, dass dies am Freitag passiert! ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Carlos »

Sehr, sehr schade! Da haben sie alle Vorteile auf ihrer Seite und nutzen sie nicht.
Für mich hätte gestern die Vorentscheidung in der Serie fallen müssen.
Nach dieser Niederlage ist zwar nichts verloren, aber es ist ungleich schwerer geworden.
Eine deutliche Leistungssteigerung wird zwingend nötig sein, um in Hamburg zu gewinnen.

@ Bono
Sehe ich auch so: Ersberg ist nicht gerade der Goalie für die Playoff`s. Auch müssen Kopf
und Beine der Spieler deutlich präsenter sein.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ich möchte Wolf nicht den schwarzen Peter zuschieben, aber auf den ersten Blick geht er wirklich unter. Aber er kämpft, das darf man ihm nicht absprchen ... alleine gestern hat er diverse Checks zu Ende gefahren und auch ganz schön in den Ecken gearbeitet. Nur in Richtung Tor ist es irgendwie nicht so überzeugend, da sind wir sicher anderes von ihm gewohnt; mal zu überhastet, mal zu lange gewartet. Das galt gestern aber insgesamt für das ganze Team, von daher ist es nicht richtig Michi Wolf da in den Focus zu rücken.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
ECD-Sauerland
Beiträge: 0
Registriert: Mi 27. Okt 2010, 12:16

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von ECD-Sauerland »

@Bono: Da hast du die Situation insgesamt und meine Gefühlslage zu 100 % auf den Punkt gebracht!

zu Michi Wolf: Leider geht er trotz guten Einsatzes komplett unter. Kein Vergleich zu Hamburgs Wolf.

Ich hoffe, das Spiel war eher ein Kräfteienbrch und wir sehen in Hamburg wieder einen ähnlich starken IEC, der diesmal noch konsequenter die Konterchancen nutzt!
Mike Molto
Beiträge: 0
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 20:15

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Mike Molto »

Mal etwas zu David Wolf und einigen "Fangesängen"!

Bei allen merkwürdigen Handlungen und auch Provokationen von David Wolf auf dem Eis, sollten in unserer Eishalle, solche verbalen Entgleisungen niemals Einzug halten wie Sie Herrn Wolf, von Teilen der Fans, entgegen gebracht wurden!
Mit Buh-Rufen, Pfiffen etc. muss er leben, so wie er sich teilweise benimmt. Das hat es früher gegeben und das muss auch sein, allerdings dürfen wir Iserlohner nicht persönlich beleidigend und/oder diffamierend werden, da sind die Grenzen eines sportlichen Vergleichs und der Rivalität deutlich überschritten.

Ich distanziere mich von den Gesängen bzgl. " Sohn ei......" und möchte Herrn Wolf mein bedauern für diese Entgleisungen aussprechen und das obwohl einige seiner Handlungen, auch gegenüber den Fans, äußerst absonderlich und befremdlich erscheinen.

Nur noch 2 Siege der Roosters, dann können wir uns mit anderen gegnerischen Spielern beschäftigen, aber hoffentlich sportlich fair!
Die interprätative Deformierung einer frakturablen Kontramedüse, läßt sich nur durch Proponen in der dritten Dimension repaunsieren.
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Mike Molto hat geschrieben:Mal etwas zu David Wolf und einigen "Fangesängen"!

Bei allen merkwürdigen Handlungen und auch Provokationen von David Wolf auf dem Eis, sollten in unserer Eishalle, solche verbalen Entgleisungen niemals Einzug halten wie Sie Herrn Wolf, von Teilen der Fans, entgegen gebracht wurden!
Mit Buh-Rufen, Pfiffen etc. muss er leben, so wie er sich teilweise benimmt. Das hat es früher gegeben und das muss auch sein, allerdings dürfen wir Iserlohner nicht persönlich beleidigend und/oder diffamierend werden, da sind die Grenzen eines sportlichen Vergleichs und der Rivalität deutlich überschritten.

Ich distanziere mich von den Gesängen bzgl. " Sohn ei......" und möchte Herrn Wolf mein bedauern für diese Entgleisungen aussprechen und das obwohl einige seiner Handlungen, auch gegenüber den Fans, äußerst absonderlich und befremdlich erscheinen.

Nur noch 2 Siege der Roosters, dann können wir uns mit anderen gegnerischen Spielern beschäftigen, aber hoffentlich sportlich fair!
Sehr guter Beitrag! Ein Profi darf sich allerdings, wie Du ja auch geschrieben hast, niemals zu solchen Aktionen hinreißen lassen wie im 1. Heimspiel letzten Mittwoch, da hatte David Wolf selber den Anfang gemacht!! Beleidigungen unter die Gürtellinie, Bierduschen, Busse beschädigen, Lärm vorm Teamhotel etc., egal von welcher Seite, sind natürlich unterste Schublade, jeder echte Fan sollte sich davon distanzieren...
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Es stimmt natürlich, dass die beleidigenden Aussagen in der Halle oder am Bus nicht richtig sind, das gehört nicht zum Sport (auch wenn Hr. D. Wolf seinen Teil dazu beigetragen hat); gleiches gilt für das Werfen von Gegenständen oder das Spucken (ja, wenn es denn passiert ist und das Super-Lama durch den Spalt zwischen den Scheiben .....). Nur muss das für beide Seiten gelten und wenn man dann sieht, wie sich die Hamburger auf der einen Seite beklagen, selber aber nicht viel besser sind (Spieler und auch Schiris wurden da Opfer), dann passt da irgendwas nicht zusammen.

Albern fand ich, dass die Plakate im Block C entfernt wurden, denn die waren einfallsreich und meiner Meinung nach nicht beleidigend ... da hat sich dann wohl der Hamburger Tross beschwert, würde ich zumindest meinen.

Es sollte sportlich fair bleiben ... eine gewisse Rivalität gehört dazu und es ist doch auch lustig, wenn diese verbal und einfallsreich ausgetragen wird. Die Beleidigungen sollte man zukünftig lassen, dass ist wirklich unangebracht und als Iserlohner Fan muss man sich davon distanzieren (auch wenn es die Hamburger (Spieler wie Fans) sicher nicht interessiert).
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 23.03.2014 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 4. Viertelfin

Ungelesener Beitrag von Franky »

JudgeDark hat geschrieben: Albern fand ich, dass die Plakate im Block C entfernt wurden, denn die waren einfallsreich und meiner Meinung nach nicht beleidigend ... da hat sich dann wohl der Hamburger Tross beschwert, würde ich zumindest meinen.
Was stand denn drauf?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Antworten