PPO Gegner

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von Glen Turner »

So - die letzten Nachholspiele schaffen doch schon mal Aufschluss:

Durch den Berliner Verlängerungssieg in Mannheim haben wir nun keine Chance mehr auf Platz 8 -
und damit werden wir zuerst auswärts antreten.

Momentan sehe ich Berlin als wahrscheinlichsten Gegner weil ich denke,
das Berlin in Ingolstadt gewinnt und die Roosters in Straubing gewinnen.

Aber kann ja auch anders kommen.
Nur Sonntag spielen wir erst mal auswärts, das ist sicher :)
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Dass wir in Straubing siegen, halte ich für nicht so sicher!
Straubing hat zwar zuletzt vier ausländische Spieler abgegeben, aber die letzten beiden Spiele haben sie gewonnen!
Während der Heimsieg gegen Düsseldorf noch keine größere Herausforderung war, haben die Tigers mit ihrem Auswärtsdreier in München den Dosen die letzte Chance auf Platz 6 versaut! Dazu kennen wir abschließende Heimspiele, bevor die Saison mit der Hauptrunde beendet ist, nur zu gut: Da will man das Heimpublikum nochmal mit einem Erfolgserlebnis verabschieden!
Für uns hingegen wird diese Begegnung vorrangig Testspielcharakter haben, da Platz 8 nun nicht mehr möglich ist!
Fest steht jedenfalls, dass beide Teams Verletzungsrisiken vermeiden werden, jedes aus seinen ganz eigenen Gründen!
Ob man darüber hinaus lieber in Bayern verweilt statt nach Berlin zu reisen, sei einmal dahin gestellt!
Zuletzt geändert von Brick Top am Mi 5. Mär 2014, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von hessenrooster »

wenn ich keinen logikfehler begangen habe, müssen unsere doch jetzt nur in straubing verlieren, um berlin sicher aus dem weg zu gehen. das sollte doch anreiz genug sein, um mal ab und zu etwas unkonzentriert zu sein, zumal straubing - das seh ich auch so - sicher seinen fans nochmal was bieten möchte und sich einigermaßen reinhängen wird.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Die Frage ist, ob man Berlin wirklich aus dem Weg gehen will ... denn schlagen muss man eh jeden, wenn man bis zum Ende mitspielen will.

Aktuell gibt es hier noch wilde Rechenbeispiele ... nur das Heimrecht, das ist für uns nicht mehr zu erreichen. Aber je nach Ergebnis bei uns und beim Spiel ING vs. BER kann es jeder der drei im Topf werden. Wird also kein uninteressanter Spieltag am Freitag ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von bono »

Iserlohn wäre schön blöd wenn sie sich in Straubing nochmal anstrengen würden,München wäre absolut machbar,Berlin eher weniger. Super das Mannheim einen Punkt geholt hat, so steht München so gut wie fest :jump:

Es muß jetzt auch an die eigene Kasse gedacht werden,deshalb ist es nicht richtig zu sagen man muß eh jeden schlagen auf dem Weg zur Meisterschaft.

Alles andere als eine Niederlage gegen Straubing wäre eine totale Überraschung.
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

Ingolstadt bekommen wir nur mit glatten Dreier in STR und glattem Dreier von ING gegen EBB.

Die Roosters wären schön doof, wenn sie das Risiko eingehen.
Einfach in STR verlieren und alles ist gut, München wird zwar auch nochmal ne Schüppe drauflegen, aber sind viel eher schlagbar als Berlin.
Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von Glen Turner »

Vielleicht will man aber auch lieber neunter werden um im Viertelfinale Hamburg aus dem Weg zu gehen ;)

Wobei Krefeld auch nicht viel besser wäre...
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von Roland »

Patrick161085 hat geschrieben:Ingolstadt bekommen wir nur mit glatten Dreier in STR und glattem Dreier von ING gegen EBB.

Die Roosters wären schön doof, wenn sie das Risiko eingehen.
Einfach in STR verlieren und alles ist gut, München wird zwar auch nochmal ne Schüppe drauflegen, aber sind viel eher schlagbar als Berlin.
Genau volle Zustimmung. Ohne Diskussion. Die 2 Punkte der Eisbären (statt 3) gegen Mannhein waren doch ideal für die Roosters. Man braucht jetzt nicht mehr hin - und her rechnenen.
Eine Niederlage gegen Straubing muss her , dann spielen wir nicht gegen Berlin. Ich hoffe das Vorstand und Trainer das auch so sehen. (natürlich nicht offiziell)
Sollte Ingolstadt gegen Berlin gewinnen spielen wir gegen Ingolstadt, sonst gegen München.
Danach ist es egal ob wir gegen Krefeld oder Hamburg ran müssen.
Gretelspapa

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von Gretelspapa »

Mit taktierenden Augen gesehen, habt ihr alle recht. Lockere Salchows aufs Eis legen und eine Niederlage einfahren.
---
Sportlich geht das gar nicht. Auch glaube ich an eigene Gesetze in den POs. Wir können gegen Berlin genauso gewinnen, wie wir gegen die Münchner verlieren können. Wenn wir unser Heimspiel gewinnen, haben wir zwei Versuche auswärts. Das wird schon klappen.
ralle
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 10:34

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von ralle »

Glen Turner hat geschrieben:...
Nur Sonntag spielen wir erst mal auswärts, das ist sicher :)
Nein, da Berlin sein Heimspiel am Montag austrägt. ;)
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von Roland »

Gretelspapa hat geschrieben:Mit taktierenden Augen gesehen, habt ihr alle recht. Lockere Salchows aufs Eis legen und eine Niederlage einfahren.
---
Sportlich geht das gar nicht. Auch glaube ich an eigene Gesetze in den POs. Wir können gegen Berlin genauso gewinnen, wie wir gegen die Münchner verlieren können. Wenn wir unser Heimspiel gewinnen, haben wir zwei Versuche auswärts. Das wird schon klappen.
Naja Gretels Papa, da würde jeder Verein ein bischen rechnen, zumal die PrePO Plätze ja alle vergeben sind. Eisbären sind um einiges stärker als München und Ingolstadt.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Die Roosters sind nun mal sowas wie ein Lieblingsgegner der Eisbären und wenn man denen aus dem Weg gehen kann, um lieber gegen München oder Ingolstadt anzutreten, dann solle man das machen !!! Außerdem fände ich sowas auch aus sportlicher Sicht nicht verkehrt, wenn mann es in Straubing jetzt locker angehen lässt, um die Jungs für die PPO-Runde zu schonen und das Verletzungsrisiko in diesem Spiel zu verringern. Man braut die Punkte nicht mehr, also muss man auch nichts dafür riskieren und auch nicht darum kämpfen! ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von bono »

Iserlohn sollte sich jetzt wie eine große Mannschaft verhalten und wirklich die Saison ganz locker ausklingen lassen,was sie auch machen werden nach einigen Äußerungen des Trainers.Es hatten vorher einige Spieler krank oder verletzt gespielt, die bekommen jetzt mal eine kleine Pause und schon ist das Spiel verloren :rauf:

Wir brauchen jetzt sicherlich keine müden und verletzten Spieler mehr, ausserdem kann man sich schon jetzt mit München beschäftigen,was ja auch von Vorteil ist. Wir haben zwar in dieser Saison schon zwei Spiele gegen München klar verloren, das war aber auch in unserer schlechten Phase, in unserer guten Phase haben wir sie in ihrem eigenen Stadion klar geschlagen, München dürfte also machbar sein.

Ich bin jetzt mal gespannt wie unser Team mit dem Druck des ersten Auswärtsspiels umgehen wird.
seilersee
Beiträge: 0
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 13:00

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von seilersee »

Berlin, Ingolstadt, München - Ich würde Ingolstadt bevorzugen. Aber am Ende hat man dann vielleicht die Eisbären am Hals. Also könnte ich mit einer Niederlage in Straubing und dem dann folgenden Gegner München sehr gut leben. Ein weiterer Vorteil: Von Straubing bis nach München ist es ein Katzensprung. Eine Fahrt nach Berlin könnte dann wieder in den Beinen hängen.
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: PPO Gegner

Ungelesener Beitrag von JimBob »

Weiß nicht ob das so wirklich hier hin passt.....aber weiß zufällig jemand wann Mittwoch die Tore zum Tempel geöffnet werden? Gibt's besondere Öffnungszeiten weil PPO's sind oder wie läuft das? :gruebel: :red: :dontknow:

We few, we happy few, we band of brothers
Antworten