Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 23. Jan 2014, 15:42

tamifranz hat geschrieben:
Für mich hat C. Mende nicht viel falsch gemacht.


......und die Trainerfrage,......das weiss der liebe Gott......,da kann C. Mende eigentlich wieder mehr falsch machen wie richtig.

Stellt euch mal vor:
Beide bleiben und es gibt einen schlechten Start in die Saison.......!!??

oder aber :
Chef- und Co Trainer kommen neu und der Erfolg stellt sich nicht ein...... !!??
Das ist die hohe Kunst, die ein Rooster-Manager beherrschen muss: Mit den Mittel, die ihm zur Verfügung stehen, so viele Spieler wie möglich von guter Qualität zu verpflichten, dabei ein Gespür dafür zu haben, solche zu holen, die sportlich, charakterlich, qualitativ und auch preislich u.s.w.......zu einender passen, sodass man daraus eine funktionierende Einheit formen kann und dann auch noch für genau diese Mannschaft den richten und vor allem bezahlbaren Coach zu finden, der ganz nebenbei auch noch zur Club Philosophie passt, den Fans gefällt, ins Umfeld passt u.s.w..........Wenn all diese Kriterien erfüllt sind, kommt es auch noch darauf an, mit den richtigen Leuten, zu richtigen Zeit, Verträge zu verlängern oder auch nicht, oder mit Leuten mit denen man plant überhaupt sowas wie einen Vertrag zu haben. ( Den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen ;) ) Außerdem muss er den Laden dann auch noch im Griff haben, damit es innerhalb des Teams und mit den Trainern nicht zu "unüberwindbaren" Differenzen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen kommt. ( Den auch nicht :D ) Und so weiter und so weiter..........Und dass sind sicher noch lange nicht alle Aufgaben, um die sich ein Rooster-Manager zu kümmern hat, aber irgendwo zwischen dieser Gemengelage liegt Mendes Defizit. :D ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon al » Do 23. Jan 2014, 15:55

Für mich fängt der Fehler da an, wo nach all den Jahren als Manager und Spieler Karsten noch immer mit C geschrieben wird.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Kopklatsch
Beiträge: 0
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 14:58

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon Kopklatsch » Do 23. Jan 2014, 16:18

soese1 hat geschrieben: Das ist die hohe Kunst, die ein Rooster-Manager beherrschen muss: Mit den Mittel, die ihm zur Verfügung stehen, so viele Spieler wie möglich von guter Qualität zu verpflichten, dabei ein Gespür dafür zu haben, solche zu holen, die sportlich, charakterlich, qualitativ und auch preislich u.s.w.......zu einender passen, sodass man daraus eine funktionierende Einheit formen kann und dann auch noch für genau diese Mannschaft den richten und vor allem bezahlbaren Coach zu finden, der ganz nebenbei auch noch zur Club Philosophie passt, den Fans gefällt, ins Umfeld passt u.s.w..........Wenn all diese Kriterien erfüllt sind, kommt es auch noch darauf an, mit den richtigen Leuten, zu richtigen Zeit, Verträge zu verlängern oder auch nicht, oder mit Leuten mit denen man plant überhaupt sowas wie einen Vertrag zu haben. ( Den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen ;) ) Außerdem muss er den Laden dann auch noch im Griff haben, damit es innerhalb des Teams und mit den Trainern nicht zu "unüberwindbaren" Differenzen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen kommt. ( Den auch nicht :D ) Und so weiter und so weiter..........Und dass sind sicher noch lange nicht alle Aufgaben, um die sich ein Rooster-Manager zu kümmern hat, aber irgendwo zwischen dieser Gemengelage liegt Mendes Defizit. :D ;)
Du hörst dich so an,als wärst du Sachbearbeiter bei Persoplan, oder K.Mendes Freund :jump:
So nenn geistigen Dünnschiss,habe ich schon sehr sehr lange nicht mehr gehört. :lol:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 23. Jan 2014, 16:44

Herr gib diesem jungen Mann Einsicht, denn er hat schon nichts mehr ! :O
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Siggi Suttner
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:37

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon Siggi Suttner » Do 23. Jan 2014, 17:46

bono hat geschrieben: Ich denke mal der Barti hat dem Pasanen gezeigt wie es geht,mehr nicht. Wenn wir ehrlich sind dürfen sich Karsten und Barti ein Lob einholen, ohne Barti hätte Pasanen den Schalter doch immer noch nicht umgelegt ;)

Und ich denke mal, dass einfach ein echter Co-Trainer gefehlt hat, der Pasanen entlastet anstatt einem Colin oder ein Karsten, die nur während des Spiels an der Bande stehen und so tun, als wären sie Co-Trainer! Und das so gemeinsam der Schalter umgelegt werden konnte, weil sich Bartman auf die Defensive konzentrieren konnte!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 23. Jan 2014, 17:54

Und das solltet ihr nicht vernachlässigen ... das hat zum Schalterumlegen beigetragen, da bin ich felsenfest von überzeugt!
JudgeDark hat geschrieben:Ihr vergesst den freundlichen Hinweis von Hr. Goldmann bei der Liveübertragung vom Hamburgspiel ... !

;) :D :baeh:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon al » Do 23. Jan 2014, 21:35

Ich glaube nur in der Kirche und da bin ich lediglich als Tourist.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon JimBob » Do 23. Jan 2014, 22:24

al hat geschrieben:Ich glaube nur in der Kirche und da bin ich lediglich als Tourist.
Bild Ach Du bist der mit dem Rucksack der immer versucht ne Laola-Welle zu starten wenn alle "Vater unser" gesagt haben :lol:

We few, we happy few, we band of brothers

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Fr 24. Jan 2014, 23:54

Ich muss jetzt echt mal klein beigeben hier.

Das mit der Siegesserie kann kein reiner Zufall mehr sein oder an der reinen Doofheit der Anderen liegen. Nach der Jahrhunderte langen Punkteflaute ist man als blau-weißer Untoter dermaßen vorsichtig mit dem Freuen geworden, dass man es immer noch nicht für möglich hält und immer glaubt, ab morgen ist alles wieder so wie bis vor einem Monat oder zwei.

Man traut es diesem kleinen Club mit relativ wenig Knete einfach nicht zu, mal sportlich was zu gewinnen, und hat sich an diese Grundeinstellung gewöhnt. Ich muss jetzt einräumen, dass offensichtlich

- die Recht hatten, die immer geschrieben haben, die Mannschaft hätte viel Potenzial,
- die Recht hatten, die immer geschrieben haben, dass mit einem guten Trainerteam die Mannschaft weiter oben in der Tabelle stehen würde,
- die Recht hatten, die immer gesagt und geschrieben haben, dass es oft an Kleinigkeiten liegt.

Es haben aber auch die Recht, die immer sagen, bei diesem Club muss alles stimmen, damit es sportlich zu was reichen kann. Kurzfristig stimmt offensichtlich so viel, dass man sogar den Verlust sämtlicher Four-Letter-Players plus Caron plus Ersberg plus Sertich durch taktische Umstellungen kompensieren kann, und es reicht immer noch für einen knappen Sieg gegen die Haie. Das genau ist das Erstaunlichste überhaupt. Und war es auch gegen Bullen, Pinguine und Panther. Sie können es wirklich und brauchen scheinbar nur einen fähigen Boss. Und nicht nur einige können es, sondern die meisten.

Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, meine wundersame Wandlung vom Knappen zum Bekloppten rückgängig zu machen, die am 03.01.2014 vor genau 10 Jahren statt fand. Aber nix da. Denn jetzt wird’s interessant mit Barti’s Beklopptenzirkus.

Ach und ja, Karsten hat eine Zukunft hier. Wenn er will. :nicken:
KOSCHITZE

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon casinosoul » So 26. Jan 2014, 19:49

Mirko Heintz bei RadioMK meinte heute, dass Mende auch zu loben sei. Schließlich habe er den Kader zusammen gestellt und ausnahmelos gute Spieler geholt. Absolut richtig. Man müsste ergänzen, dass sicherlich Mason seine Händchen im Spiel hatte. Mason hat es nicht verstanden, ein erfolgreiches Team hieraus zu bauen. Keine Frage. Aber dieser Kader ist auch Masons Verdienst.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 26. Jan 2014, 20:08

Jetzt wird er wohl eine Zukunft am See haben, denn das Team zeigt endlich das, was man von ihm erwarten konnte.

Masons Weiterverpflichtung war eben der Knackpunkt, den man auch Mende vorwerfen muss ... bei den Verpflichtungen hat er ein gutes Händchen bewiesen, das muss man ihm einfach zugestehen. Ich für meinen Teil habe das nie in Frage gestellt, das Team musste nur eben auf den richtigen Weg geführt werden. Das scheint nun zu funktionieren.

Offenbar kann man doch noch das Saisonziel erreichen, da habe ich und es haben andere zu früh die Flinte ins Korn geworfen. Doch darf man den Saisonbeginn und die schwache Phase bis Dezember nicht einfach unter den Tisch kehren ... das sind Fakten, die auch analysiert werden müssen. Jetzt wo das Team kämpferische Leistungen zeigt und dabei auch noch erfolgreich ist, ist auch die Unterstützung wieder da ... und das ist gut so. Und auch im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit hat man sich zuletzt nicht mehr wirklich viele Fehler erlaubt. Trotzdem bleibt das auf jeden Fall ein Punkt, der in der nächsten Spielzeit zu verbessern sein wird.

Jetzt gilt es jedenfalls das Team zu halten ... nur glaube ich, dass bei den Leistungen ein Mende eine echt schwere Aufgabe vor sich hat, denn diese Leistungen wecken Begehrlichkeiten und steigern Preise!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 26. Jan 2014, 20:21

Nur noch 9 ! :mucke:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Wiliam
Beiträge: 0
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 09:49

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon Wiliam » Sa 1. Feb 2014, 11:55

ich glaube :idee: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :schal: :motz: :knuddel: :heul: :popcorn: :hand: :coool: :motz:,dass wir mit Mende einen guten

erwischt haben. :engel: :engel: :engel: :sauf: :sauf: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal: :schal:

Hoffentlich bleibt :hand:er auch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :nono: :maul: :dontknow: :popcorn: :sauf: :schal: :schal: :schal: :schal: :bounce:

:bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 1. Feb 2014, 13:06

Auch wenn ich nicht zu denen gehöre, die diese Hoffnung teilen, denke ich schon, dass man zur Zeit ganz sicher davon ausgehen kann. :O
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 1. Feb 2014, 18:03

Darf man wohl soese ... und man darf davon ausgehen, dass wir einen neuen User mit Smily-Fetisch haben! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

earl-grey
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:54

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon earl-grey » So 2. Feb 2014, 22:41

al hat geschrieben:Für mich fängt der Fehler da an, wo nach all den Jahren als Manager und Spieler Karsten noch immer mit C geschrieben wird.
warum hat dieses Forum keine Möglichkeit Beiträge zu fav-en? ;)
Ich sehe dumme Menschen!

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon al » Mo 3. Feb 2014, 02:24

earl-grey hat geschrieben:
al hat geschrieben:Für mich fängt der Fehler da an, wo nach all den Jahren als Manager und Spieler Karsten noch immer mit C geschrieben wird.
warum hat dieses Forum keine Möglichkeit Beiträge zu fav-en? ;)
Weil man die anderen nicht vorführen möchte.. ;-)
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Seilersee79
Beiträge: 0
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 23:00

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon Seilersee79 » Mo 3. Feb 2014, 22:24

Tag zusammen; in der Euphorie wird immer schnell vergessen!!!!jetzt ist alles super/ alles Top in unserem Verein der Herzen!erinnert euch mal an 2010-13????jedes Jahr der gleiche scheiß! Und nächstes Jahr sind wieder 65% der Spieler weg und. ...........!ich hoffe und bete seit 18 Jahren das mal was gerissen wird und.....ihr wisst das Ergebnis ja!meine Meinung: Mende muss endlich gehen!sorry das Karussell dreht sich im Kreis auch wenn diese Saison potential vorhanden ist!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 4. Feb 2014, 07:04

Man wird sehen. Ich denke allerdings, dass es nicht so unbedingt in den Händen von Mende liegt, welche Spieler gehalten werden können. Der hat schon bekundet, dass er die allermeisten gerne weiter verpflichten würde!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Hat Mende eine Zukunft am Seilersee?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 4. Feb 2014, 20:00

@Seilersee79
Ich denke es gibt genug, die deine Meinung teilen ... nur wird es nach der aktuellen Serie und insbesondere, wenn man die PPO erreicht, keine Diskussion um diese Personalie geben. Ich bleibe dabei, das Team, was Mende zusammengestellt hat, war und ist gut ... aber es ändert nichts an den ganze Ereignissen der letzten Saisons, bei denen auch Mende bestimmte Entscheidungen mitgetragen hat.

Ansonsten muss ich soese zustimmen ... es wird nicht in Mendes Hand liegen, zumal er nur eine begrenzte Kriegskasse hat. Wenn andere Vereine mit mehr Geld winken, dann ist dieser Ruf des Geldes für viele der Spieler groß ... und man kann es ihnen nicht mal verdenken.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)