Pasanen = Headcoach ?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Nov 2013, 10:39

Es ist ein bischen Zeit vergangen, vielleicht hat er sich weiterentwickelt. Wir müssen abwarten, wie er sich gibt und wie er auf das Team einwirken kann ... dabei glaube ich allerdings, dass es für ihn nicht einfach sein wird, was der Situation geschuldet ist.

Persönlich fänd ich es auch besser, wenn man einen gestandenen und erfahrenen Trainer an die Bande bekommen könnte; ich befürchte aber, dass dafür nicht genug Kohle vorhanden ist und man darum die einfach Lösung mit Pasanen wählt oder einem jungen Trainer die Chance gibt. Schlußendlich zählt sowieso der Leistung der Spieler ... !

In der Pause, die jetzt ansteht, werden wir mehr erfahren ... wenn man aktiv werden will, dann muss das meiner Ansicht nach zwingend in der Pause über die Bühne gehen; so gesehen kommt diese Pause zum rechten Zeitpunkt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Fr 1. Nov 2013, 11:15

Die Frage ist doch ob und wieviel Geld für einen Trainer zusammengekratzt werden kann.

Fakt ist Mason muss bezahlt werden, wir wissen ja nicht wenn ein neuer Coach kommt ob er gleich seinen Co-Trainer mitbringt, weil man dann den Pasanen auch noch bezahlen müsste.

Also wie ich mitbekommen habe war wohl Pavlov mit den Falken seit einiger Zeit in Verhandlungen und soweit einig. Wenn er dann kurz nach dem Mason aus, plötzlich in Heilbronn absagt könnte ja was dran sein. Wie gesagt wobei Pavlov auch keine Bäume als Trainer ausgerissen hat.

Wenn man einen Trainer haben will der zu viel kostet kann man sich vielleicht keinen Bell ersatz leisten.

Alles Konjuktiv deshalb lasst uns heute Abend gewinnen gegen Eisbären und dann sehen wir weiter was passiert.
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 1. Nov 2013, 11:24

Wir haben nun 2 Spiele, danach ist Länderspielpause. Diese 10 Tage wird man sicherlich nutzen, über die Trainerposition nachzudenken und zu diskutieren.
Diese Zeit sollte man der sportlichen und wirtschatlichen Leitung der Roosters zugestehen. Vorher gilt es aber erstmal, soviele Punkte wie nur möglich gegen die Eisbären und gegen Ingolstadt zu holen. Am liebsten wäre mir 6.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Fr 1. Nov 2013, 11:30

Franky hat geschrieben:Wir haben nun 2 Spiele, danach ist Länderspielpause. Diese 10 Tage wird man sicherlich nutzen, über die Trainerposition nachzudenken und zu diskutieren.
Diese Zeit sollte man der sportlichen und wirtschatlichen Leitung der Roosters zugestehen. Vorher gilt es aber erstmal, soviele Punkte wie nur möglich gegen die Eisbären und gegen Ingolstadt zu holen. Am liebsten wäre mir 6.
Da geb ich dir Recht !!! :rauf:
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Body-Rooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:32

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Body-Rooster » Fr 1. Nov 2013, 11:45

Ganz einfach!

Gewinnen die Roosters an diesem Wochenende - hat er Chancen zu bleiben
Verlieren die Roosters und das Spielniveau bleibt - dann wird es nichts mit dem Chefposten!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Nov 2013, 12:05

Franky hat geschrieben:Wir haben nun 2 Spiele, danach ist Länderspielpause. Diese 10 Tage wird man sicherlich nutzen, über die Trainerposition nachzudenken und zu diskutieren.
Diese Zeit sollte man der sportlichen und wirtschatlichen Leitung der Roosters zugestehen. Vorher gilt es aber erstmal, soviele Punkte wie nur möglich gegen die Eisbären und gegen Ingolstadt zu holen. Am liebsten wäre mir 6.

Dem stimme ich zu ... und wer weiß, wen man ggf. noch so aus dem Hut zaubern wird, wird sind ja schon so einige Male überrascht worden. Fakt ist, jetzt zählt erstmal auf dem Eis und das 2x! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

KingK
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 15:00

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon KingK » Fr 1. Nov 2013, 12:38

Ehrlich gesagt ....Greg Poss war der geilste.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon al » Fr 1. Nov 2013, 12:53

Vor allem sollte man nicht in Aktionismus verfallen. Wenn man der Überzeugung ist, dass man mit einem neuen Chefcoach vor Pasanen mehr aus den Jungs herausholen kann und man einen passenden Kandidaten bekommen könnte - gut. Aber jetzt einfach nur jemanden holen um jemanden geholt zu haben, um sich hinterher mit einem "Wir haben doch alles getan was möglich war." rechtfertigen zu können, wäre mMn die schlechtere Alternative.

Frei nach Olli Kahn brauchen wir jetzt Eier. Und vor allem muss ich nicht jetzt in Panik verfallen, wo das Team noch Null Chance hatte sich nach dem Wechsel zu präsentieren, denn möglicherweise macht das eine Reihe von Überlegungen obsolet.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Fr 1. Nov 2013, 13:02

JudgeDark hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:Wir haben nun 2 Spiele, danach ist Länderspielpause. Diese 10 Tage wird man sicherlich nutzen, über die Trainerposition nachzudenken und zu diskutieren.
Diese Zeit sollte man der sportlichen und wirtschatlichen Leitung der Roosters zugestehen. Vorher gilt es aber erstmal, soviele Punkte wie nur möglich gegen die Eisbären und gegen Ingolstadt zu holen. Am liebsten wäre mir 6.


....... wird sind ja schon so einige Male überrascht worden.
Oh ja.....und das meist nicht im Positiven...davor graut´s mir auch am meisten....vor einer dieser Mendeschen Überraschungen!!
Aber dieses WE bitte erstmal volle Attacke auf Platz 6!!!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Nov 2013, 22:16

Wir müssen ihm zugestehen, dass es diese Saison gut gelaufen ist ... er hat da echt starke Leute aus dem Hut gezaubert, dann noch mit deutschen Pass. Es gab sicher auch viele "Nieten", aber jetzt war es soweit ordentlich.

@al
Da stimme ich dir zu ... Aktionismus würde uns nun gar nichts bringen. Und das Team hat sich super präsentiert ... ob es nun an Pasanen liegt oder nicht. Allerdings hat er mich das eine oder andere Mal doch sehr an den ruhigen Mende erinnert. Aber auch hier hatten wir schon eine Diskussion, wie aktiv ein Trainer sein muss/kann/sollte ... das ist aktuell überflüssig. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Handpass
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:36

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Handpass » Do 28. Nov 2013, 13:10

Der Erfolg gibt ihm ja scheinbar recht;
http://www.eishockeynews.de/aktuell/art ... rlohn.html

Ich vermute mal, dass die Verantwortlichen diese Saison bereits abgeschrieben haben.

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » Do 28. Nov 2013, 13:33

Also ich begrüße diese Entscheidung und wünsche Herrn Pasanen allen erdenklichen Erfolg !

Da das Geld ja knapp zu sein scheint,
ist es mir auch lieber wenn wir noch in 1-2 Spieler investieren.

Ein Trainerwechsel zum jetzigen Zeitpunkt würde m.E. noch mehr Unruhe ins Team bringen.
Vielleicht liege ich falsch - aber ich hätts genauso gemacht.
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

Jurassic
Beiträge: 0
Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:44

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Jurassic » Do 28. Nov 2013, 15:43

Glückwunsch an Pasanen, alles richtig gemacht. Sicherer Job und ab März schon Urlaub. :rauf:

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 28. Nov 2013, 16:08

Das erleichtert es mir ungemein diese Saison nicht mehr zu Spielen der Iserlohn Roosters zu gehen. Mag sein das er das Ruder irgendwann rumreißt aber, wie das hier alles dargestellt wird geht mir einfach nur noch auf den Sack. Die Führung propagiert eine Scheisse das sich die Balken biegen. Alles was versprochen wurde aber wirklich alles, sind Luftblasen Hirngespinnste und Lügen. Die sollen mal den Drogendealer wechseln weil das Zeug was die Kiffen nix taugt. Wir sind nur die dummen die das Geld ins Stadion bringen sollen damit der Rubel rollt. Am Arsch, nicht einen müden Euro kriegen die mehr von mir. Solange bis die Pissbude Namens Führungsetage nicht ausgemistet wird. Wenn irgendwas nicht stimmt im Verein hat der Fan das recht das auch zu erfahren. Aber ich hab das Gefühl das über irgendeine Misere ein Mantel des Schweigens gelegt wird.

In diesem Sinne schönes Leben noch.

Allen Frohe Weihnachten und guten Rutsch.

Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Carlos » Do 28. Nov 2013, 16:12

Handpass hat geschrieben: Ich vermute mal, dass die Verantwortlichen diese Saison bereits abgeschrieben haben.

Jawoll, sehe ich auch so. Aber ist ja nicht die 1. Saison die so beschaulich enden wird.
Habe ich bereits vor dem Start dieser Saison gesagt. Man wird leider sofort "zerrissen", da es ein paar
Unverbesserliche gibt, die meinen: Nun wird alles anders.
Ich sage deshalb heute nochmals: Mit viel Glück PPO`s, wahrscheinlicher noch wird Platz 11 sein.

Und ein Zuschauerschwund wird ebenfalls nach und nach kommen.
Ich fühle mich mehr denn je bestätigt, keine Dauerkarte genommen zu haben.

rooster_olli
Beiträge: 0
Registriert: So 19. Aug 2007, 14:22
Wohnort: Iserlohn

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon rooster_olli » Do 28. Nov 2013, 17:24

eckenga hat geschrieben:Das erleichtert es mir ungemein diese Saison nicht mehr zu Spielen der Iserlohn Roosters zu gehen. Mag sein das er das Ruder irgendwann rumreißt aber, wie das hier alles dargestellt wird geht mir einfach nur noch auf den Sack. Die Führung propagiert eine Scheisse das sich die Balken biegen. Alles was versprochen wurde aber wirklich alles, sind Luftblasen Hirngespinnste und Lügen. Die sollen mal den Drogendealer wechseln weil das Zeug was die Kiffen nix taugt. Wir sind nur die dummen die das Geld ins Stadion bringen sollen damit der Rubel rollt. Am Arsch, nicht einen müden Euro kriegen die mehr von mir. Solange bis die Pissbude Namens Führungsetage nicht ausgemistet wird. Wenn irgendwas nicht stimmt im Verein hat der Fan das recht das auch zu erfahren. Aber ich hab das Gefühl das über irgendeine Misere ein Mantel des Schweigens gelegt wird.

In diesem Sinne schönes Leben noch.

Allen Frohe Weihnachten und guten Rutsch.

Das sehe ich genauso. Aber auch das ist seit Jahren nichts Neues.
Bild Bild

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Nov 2013, 17:47

Ich bleibe dabei ... ich hätte lieber eine andere Lösung gesehen. Nur wird eben kein Geld da sein, denn ein Mason wird sicher nicht auf seine Kohle verzichten (wieso auch). Von daher sehe ich Pasanen als "Notlösung", zufrieden bin ich damit persönlich aber nicht.

Trotzdem wünsche ich ihm ein gutes Händchen, viel Glück und das, wie gewünscht, die Umstellungen irgendwann anschlagen. Vereinsführung steht zu ihm, Manager steht zu ihm, Team steht zu ihm ... hoffentlich ist das nicht zu viel positive Rückmeldung! Und wenn weiter die Ergebnisse ausbleiben, dann tut mir der arme Mann jetzt schon leid ... vorgefertigt als Bauernopfer, damit der Rest in der nächsten Spielzeit munter weiter "arbeiten" kann.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » Do 28. Nov 2013, 18:44

Ich habe vor 4 Wochen, wenn man so will, eine Wette mit mir selber abgeschlossen. Ich habe mit mir verabredet das ich nach jedem gewonnenen Spiel 50 € an die Seite lege, für die nächsten Saisonkarten.
Ich brauche knapp 900€ für meine Frau und mich, leider wird das wohl nix mehr. :roll:

Ich denke mal das wir unseren Schottlandurlaub um eine Woche verlängern, da ist das Geld sicher besser angelegt. :gruebel:

Karten kauf ich dann eventuell nach Lust und Laune. Oder ich kauf mir Dauerkarten von Wolfsburg, die brauchen Zuschauer. :P
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

eberhard10
Beiträge: 0
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 16:49

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon eberhard10 » Do 28. Nov 2013, 19:01

hoffentlich hat der Liebsch einen festen Job

Ruppi
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Dez 2010, 21:28

Re: Pasanen = Headcoach ?

Ungelesener Beitragvon Ruppi » Fr 29. Nov 2013, 05:23

Wenn Herr Pasanen im Dezember 5-6 Punkte holt kann Herr Mende (als Weihnachtsüberrachung für die Fans),den Vertrag mit Pasanen ja schon mal um 2 Jahre verlängern. :jump: :D