27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » So 27. Okt 2013, 20:34

Mal im ernst- Ich scheiß auf irgendwelche Öl-Oligarchen oder sonstige Milliardäre. Denke Iserlohn ist eine reine Herzensangelegenheit. Lieber grundsolide Finanzen als irgendein Milliardärs geschachere. So etwas brauchen wir nicht in unserer Region. Von daher müssen wir mit unserer stärksten Waffe den Verein nach vorne peitschen. Mit unserer guten Stimmung. :rauf:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 27. Okt 2013, 20:39

eckenga hat geschrieben:Mit unserer guten Stimmung.
Da können wir uns aktuell wohl kaum rühmen ... wobei die Leistungen des Teams eben nichts anders zulassen; das muss man einfach mal so eindeutig feststellen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » So 27. Okt 2013, 20:46

Ja leider glänzen wir aktuell mit Kritik auch im Fanblock. Leider!!! Ich denke man sollte da evtl. unterscheiden. Mit Kritik die man hier los lässt und mit jener die wir in der Halle von uns geben. Wäre ein Traum, wenn wir alle unsere negativen Gefühle für ca 150 min vergessen könnten und die Mannschaft nach vorne peitschen würden. Aber das ist halt Wunschgedanke und weit weg von der Realität.

Lucky
Beiträge: 0
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:28
Wohnort: Menden/Sauerland

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Lucky » So 27. Okt 2013, 21:35

Noch keine News auf der HP,
dafür ist der Bericht der IKZ wenigstens da
http://www.derwesten.de/ikz/sport/lokal ... 08081.html
Meine Meinung muss nicht die der anderen sein

Iceland
Beiträge: 0
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 22:41

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Iceland » So 27. Okt 2013, 21:58

Einer der besten den wir je hatten im Tor!

http://www.derwesten.de/ikz/region/saue ... 03422.html

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 27. Okt 2013, 22:02

Er war schon ok.

...und es gibt auch andere Berichte:

http://www.mopo.de/freezers/spiel-gegen ... 95886.html
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Slessbed
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 20:15
Wohnort: Hagen

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Slessbed » So 27. Okt 2013, 22:40

JudgeDark hat geschrieben: mit so einem Saisonverlauf hab ich für mich nicht gerechnet. :(
Ich glaube, das hat niemand :|
Bild

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » So 27. Okt 2013, 23:07

JudgeDark hat geschrieben:
eckenga hat geschrieben:Mit unserer guten Stimmung.
Da können wir uns aktuell wohl kaum rühmen ... wobei die Leistungen des Teams eben nichts anders zulassen; das muss man einfach mal so eindeutig feststellen.
Es gab mal Zeiten, da wurde das Team bei schlechter Leistung angefeuert.
Lange her...

Heute fordert man einfach den Kopf des Trainers.
Und das schlimmste ist: Vermutlich kommen solche 'Fans' damit auch noch durch...

Ich gehe nun auch schon seit 25 Jahren in die Halle -
habe Abstiege, Aufstiege, grüne Tisch Lizenzen, Lizenz Käufe, viele Trainer und noch mehr Spieler, Niederlagen & Siege gesehen.
Aber die Fankultur hat sich in meinen Augen am meisten verändert.
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

Mike Molto
Beiträge: 0
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 20:15

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mike Molto » Mo 28. Okt 2013, 00:15

Glen Turner hat geschrieben:
JudgeDark hat geschrieben:
eckenga hat geschrieben:Mit unserer guten Stimmung.
Da können wir uns aktuell wohl kaum rühmen ... wobei die Leistungen des Teams eben nichts anders zulassen; das muss man einfach mal so eindeutig feststellen.
Es gab mal Zeiten, da wurde das Team bei schlechter Leistung angefeuert.
Lange her...

Heute fordert man einfach den Kopf des Trainers.
Und das schlimmste ist: Vermutlich kommen solche 'Fans' damit auch noch durch...

Ich gehe nun auch schon seit 25 Jahren in die Halle -
habe Abstiege, Aufstiege, grüne Tisch Lizenzen, Lizenz Käufe, viele Trainer und noch mehr Spieler, Niederlagen & Siege gesehen.
Aber die Fankultur hat sich in meinen Augen am meisten verändert.

Hier muss ich Dir widersprechen!
Nicht allein die Fankultur hat sich überproportional verändert!

Es ist ein Spiegelbild der, immer mehr auseinanderklaffenden, Schere unserer Gesellschaft!

"Die da Oben"; wenige mit immer mehr und "Die da Unten"; viel mehr mit immer weniger.

Die Vereinsführung ist von ihren Werten auch nicht mehr das, was die Fankultur von früher ausgemacht hat!
Die interprätative Deformierung einer frakturablen Kontramedüse, läßt sich nur durch Proponen in der dritten Dimension repaunsieren.

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » Mo 28. Okt 2013, 03:01

So weit wollte ich nicht gehen ;)

Es ist davon auszugehen das die Roosters dem Mob nachgeben und diese Woche´-
vermutlich schon in wenigen Stunden den Trainer entlassen - leider.

Wenn sie Eier haben warten sie ein weiteres Wochenende ab - aber ich denke, sie fügen sich... traurigerweise.

Ob es was bringt weis niemand.
Aber Hauptsache es wurde ein Opfer gebracht.
Erschreckende Entwicklung.
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

Lucky
Beiträge: 0
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:28
Wohnort: Menden/Sauerland

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Lucky » Mo 28. Okt 2013, 07:12

Glen Turner hat geschrieben:
JudgeDark hat geschrieben:
eckenga hat geschrieben:Mit unserer guten Stimmung.
Da können wir uns aktuell wohl kaum rühmen ... wobei die Leistungen des Teams eben nichts anders zulassen; das muss man einfach mal so eindeutig feststellen.
Es gab mal Zeiten, da wurde das Team bei schlechter Leistung angefeuert.
Lange her...

Ich gehe nun auch schon seit 25 Jahren in die Halle -
habe Abstiege, Aufstiege, grüne Tisch Lizenzen, Lizenz Käufe, viele Trainer und noch mehr Spieler, Niederlagen & Siege gesehen.
Aber die Fankultur hat sich in meinen Augen am meisten verändert.
@Glen Turner
Da Stimmt da gebe ich Dir recht, gehe zwar noch nicht 25 Jahre zum Hockey aber es sind bei mir nur 1-2 Jahre weniger.
Kenne das auch alles, das Grüne Buch, Heinz aufs Eis usw.
Glen Turner hat geschrieben:So weit wollte ich nicht gehen ;)

Es ist davon auszugehen das die Roosters dem Mob nachgeben und diese Woche´-
vermutlich schon in wenigen Stunden den Trainer entlassen - leider.

Wenn sie Eier haben warten sie ein weiteres Wochenende ab - aber ich denke, sie fügen sich... traurigerweise.

Ob es was bringt weis niemand.
Aber Hauptsache es wurde ein Opfer gebracht.
Erschreckende Entwicklung.
Hier muss ich Dir leider wiedersprechen.
Denn es hat sich nicht nur die Fankultur geändert.
Darmals hat man aber auch na Roosterhockey gespielt
Hier muss ich Dir leider wiedersprechen.
Denn es hat sich nicht nur die Fankultur geändert.
Damals hat man aber auch na würde man heute sagen Rooster Hockey gespielt, unter den anderen Namen ECD Sauerland, Iserlohner EC usw.

Heute spielen wir überwiegend Hurra Hockey.
Dieses müsste auch ein Hr. Menden sehen und klar werden das es so nix wird mit irgendwas.

Ich habe persönlich nix gegen Mason, menschlich ist er bestimmt nen toller Typ,
doch für mich war es nach gestern ein sportlicher Offenbarungseid.

Warum? Ganz Einfach.
Schreibe es immer und immer wieder, die Sache vom letzten Fanstammtisch. Das sagt für mich vieles aus.

1. Mason: Lange ist technisch besser wie Caron zu dem Zeitpunkt zumindest. (Nach scharfen Blick von Mende an Mason wurde schnell das Thema gewechselt)
Also da muss schon was im Busch gewesen sein, den Rest was danach kam kennen wir alle bis auf die Gründe und was wirklich vorgefallen ist.

2. Mason: Diese Konstellation des Teams ist etwas besonderes, so was erlebt man nur alle 10 Jahre. Dieses nickte ein Herr Mende strahlend ab, auch Danielsmeier und Wolf bestätigten dies.

Der Trainer gab selbst das Ziel Platz 6 aus.
Wobei vorher Mende und Brück die Zielsetzung nur auf Platz 10 setzten um wenigstens in die PPO´s zukommen.
Vielleicht sollte man dann den Mund nicht so vollnehmen.

Auch Sponsoren können mit einer solchen Leistung 15 Spiele 15 Punkte bestimmt nicht zufrieden sein.
Alle steigern sich nur wir befinden uns schon im Oktober im Januar-Dezembertief und es wird von
Einem Mentalproblemen gesprochen.
Genau dafür ist ein Trainer doch auch da?
Die Mannschaft anheizen usw. doch da kommt nix rein gar nichts.

Nach Sichtungen, verschiedener Artikel:

Vom 6.10.2013
http://www.iserlohn-roosters.de/roostersnews/5471
nicht zu vergessen was da noch stand und hinterher gelöscht wurde.
9.10.2013
http://www.iserlohn-roosters.de/roostersnews/5481
26.10.2013
http://www.lokalkompass.de/iserlohn/spo ... 60332.html
und
http://www.derwesten.de/ikz/region/saue ... 03422.html

Lesen wir doch alle mal ein wenig zwischen den Zeilen.

Hinzu kommt das Trommel verbot.
Herr Marco Tröger soll vor dem Spiel die Trommel verboten haben weil es letzte Woche Mason raus rufe gegeben hatte
Dann soll niemand nach Stimmung verlangen wenn sie gleichzeitig verboten wird
Man hat aus den Vorkommnissen der letzten Saison rein gar nichts gelernt.

Dann die Verabschiedung von Caron.
Caron hat sich von jedem Spieler verabschiedet, es sah alles recht herzlich aus, wenn ich als Iserlohner Spieler so schlecht auf Caron zu sprechen war dann hätte ich mich beim wie jedem von jedem anderen Spieler auf verabschiedet.
Auch hatte Caron für seine bisherigen Leistungen hier in Iserlohn am Seilersee einen respektvollen Abschied von den Fans verdient.
Den hat er auch bekommen, obwohl immer noch niemand weiß was gewesen ist, er bleibt nun mal der Beste Torwart den Iserlohn vielleicht je hatte.
Da muss doch der Hund woanders begraben sein, oder?
Somit sind doch auch diese Probleme Hausgemacht.
Wie kann dann so etwas, von Seiten des Trainers an die Spieler und besonders an die Fans gemacht werden.
Gesten von Scheibenwischer, Vogelzeigen und Abwinken.


Doch dieses Verhalten geht mal gar nicht.


Herr Mason es waren nicht nur 40 Leute, sondern eine Menge mehr.

Für eine Ähnliche Aktion, mussten glaub ich schon Leute gehn in Iserlohn, wenn ich mich nicht irre.
Das war es dann wohl Herr Mason.

Die Offiziellen des Vereins sollten bedenken, daß es so ganz ohne zahlende Fans nicht geht.
Meine Meinung muss nicht die der anderen sein

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Mo 28. Okt 2013, 07:30

Vielen Dank für den Hinweis Soese - kämpfe derzeit noch, bin bei sowas ein absoluter Anti-Techi ... :red: :roll: [quote][/quote]

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Mo 28. Okt 2013, 07:33

Heute spielen wir überwiegend Hurra Hockey.

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Mo 28. Okt 2013, 07:34

hahaaaa - es klappt mit den beigen kästen ...

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 28. Okt 2013, 07:47

Slessbed hat geschrieben:
JudgeDark hat geschrieben: mit so einem Saisonverlauf hab ich für mich nicht gerechnet. :(
Ich glaube, das hat niemand :|

Hm ... es gibt da schon genug, die damit gerechnet haben und nun darauf verweisen, dass sie von Anfang an recht hatten ... vielleicht sogar zurecht, zumindest bietet die Leistung der Mannschaft Futter für diese Annahme.

Nachdem ich nun drüber geschlafen habe, fühlt es sich nicht besser an ... Resignation und Ernüchterung auf breiter Ebene. Bin mal auf die Ereignisse gespannt, die da noch auf uns zukommen diese Woche. Die Fankultur in Iserlohn mag nicht mehr so sein wie sie mal war ... aber das man inzwischen lautstark Konsequenzen fordert, dass hat nichts mit Fankultur zu tun; das ist der Unmut, der über die letzten Jahre gezüchtet wurde; der Befreiungsschlag seitens des Vereins ist nicht geglückt, nun muss was passieren, wenn man das Ruder noch rumreißen will.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

Handpass
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:36

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Handpass » Mo 28. Okt 2013, 08:58

Glen Turner hat geschrieben:
JudgeDark hat geschrieben:
eckenga hat geschrieben:Mit unserer guten Stimmung.
Da können wir uns aktuell wohl kaum rühmen ... wobei die Leistungen des Teams eben nichts anders zulassen; das muss man einfach mal so eindeutig feststellen.
Es gab mal Zeiten, da wurde das Team bei schlechter Leistung angefeuert.
Lange her...

Heute fordert man einfach den Kopf des Trainers.
Und das schlimmste ist: Vermutlich kommen solche 'Fans' damit auch noch durch...

Ich gehe nun auch schon seit 25 Jahren in die Halle -
habe Abstiege, Aufstiege, grüne Tisch Lizenzen, Lizenz Käufe, viele Trainer und noch mehr Spieler, Niederlagen & Siege gesehen.
Aber die Fankultur hat sich in meinen Augen am meisten verändert.

Ich sehe das genauso- die Kritik am Trainer mag ja berechtigt sein, aber die Art und Weise wie das hier auf Kosten der Mannschaft durchgedrückt wird, geht nur noch auf die Nerven.

Da wird von einer Minderheit, welche bis vor kurzem noch als „Fanclub“ durchgegangen ist, die Mannschaft runter gemacht, dass man sich fragt, wofür die überhaupt dahin kommen!

Mit Schaum vorm Mund werden dann leere Phrasen wie; "Für die Mannschaft gegen Doug Mason!" gebrüllt- da wird der Hockeyabend fast zur Slapstickeinlage. Warum bei Toren unserer Jungs beleidigt abgewunken und der Applaus verwehrt wird, konnte mir bisher auch noch keiner erklären. Ich bin kein Masonfreund, aber ich befürchte, dass unser „Fantum“ in Iserlohn auf böse Zeiten zusteuert, wenn man einer solchen Minderheit soviel Macht einräumt. Stichwort „Düsseldorf“ wird sich die Truppe noch die nächsten Jahre aufs Brot schmieren lassen müssen. Die Roosters scheinen dieses Problem bereits erkannt zu haben. Die Trommel und die Fahnen wurden bereits einkassiert. Und das hat nichts mit Meinungsfreiheit, sondern etwas mit der Hallenordnung zu tun. Zu dumm, dass man seit Sommer kein Fanclub mehr ist.

Ich denke Du hast Recht und der Trainer wird gehen. Ob das dann der richtige Weg innerhalb der Saison ist, wird sich dann zeigen. Falls es in die Hose geht, können wir ja wieder die Mannschaft runter machen und den Trainer ausbuhen.

Oder wir stellen uns beim nächsten Heimspiel einfach alle mal in die Mitte, stopfen das schwarze Loch und machen mal wieder ein bisschen Stimmung, dass hat früher auch geklappt. An der Trainerposition wird das zwar nichts ändern aber die Mannschaft hat ein bisschen Unterstützung derzeit bitter nötig.

Rufneck
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 13:58

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Rufneck » Mo 28. Okt 2013, 09:22

Handpass hat geschrieben: Ich sehe das genauso- die Kritik am Trainer mag ja berechtigt sein, aber die Art und Weise wie das hier auf Kosten der Mannschaft durchgedrückt wird, geht nur noch auf die Nerven.

Da wird von einer Minderheit, welche bis vor kurzem noch als „Fanclub“ durchgegangen ist, die Mannschaft runter gemacht, dass man sich fragt, wofür die überhaupt dahin kommen!

Mit Schaum vorm Mund werden dann leere Phrasen wie; "Für die Mannschaft gegen Doug Mason!" gebrüllt- da wird der Hockeyabend fast zur Slapstickeinlage. Warum bei Toren unserer Jungs beleidigt abgewunken und der Applaus verwehrt wird, konnte mir bisher auch noch keiner erklären. Ich bin kein Masonfreund, aber ich befürchte, dass unser „Fantum“ in Iserlohn auf böse Zeiten zusteuert, wenn man einer solchen Minderheit soviel Macht einräumt. Stichwort „Düsseldorf“ wird sich die Truppe noch die nächsten Jahre aufs Brot schmieren lassen müssen. Die Roosters scheinen dieses Problem bereits erkannt zu haben. Die Trommel und die Fahnen wurden bereits einkassiert. Und das hat nichts mit Meinungsfreiheit, sondern etwas mit der Hallenordnung zu tun. Zu dumm, dass man seit Sommer kein Fanclub mehr ist.

Ich denke Du hast Recht und der Trainer wird gehen. Ob das dann der richtige Weg innerhalb der Saison ist, wird sich dann zeigen. Falls es in die Hose geht, können wir ja wieder die Mannschaft runter machen und den Trainer ausbuhen.

Oder wir stellen uns beim nächsten Heimspiel einfach alle mal in die Mitte, stopfen das schwarze Loch und machen mal wieder ein bisschen Stimmung, dass hat früher auch geklappt. An der Trainerposition wird das zwar nichts ändern aber die Mannschaft hat ein bisschen Unterstützung derzeit bitter nötig.
Ich glaube einfach, dass das Bedingungslose Unterstützen vorbei ist. Ob das richtig ist, oder nicht, kann ich nicht sagen. Ich habe in meinen Eishockeyjahrzenten auch viel angesehen und erlebt. Spiele die verloren schienen wurden gedreht etc. Da wusste man immer, dass die Fans der 7. Mann sind und wir den Unterschied ausmachen konnten. Daran fehlt aber wohl mittlerweile der Glaube. Wann haben wir ein Spiel mal gedreht? Unter D.M. glaube ich noch nie! Man merkt einfach, dass nichts geht und sich "umsonst" aufreibt. Es ist sehr traurig, aber es ist so. Weiterhin hat sich das Iserlohner Eishockey auch zu sehr verändert. Ich finde es bei weitem nicht mehr so mitreißend wie es mal war. Momentan gehe ich hin und genieße! Ganz einfach. Momentan macht es keinen Unterschied ob die Fans unterstützen oder eben nicht!

Spielen die Jungs Iserlohner Hockey, wird es von alleine bergauf gehen.
2 Dinge sind unendlich! Das Universum und die menschliche Dummheit! Wobei ich mir bei dem Universum nicht sicher bin! (Albert Einstein)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mo 28. Okt 2013, 09:32

Handpass hat geschrieben: Da können wir uns aktuell wohl kaum rühmen ... wobei die Leistungen des Teams eben nichts anders zulassen; das muss man einfach mal so eindeutig feststellen.
Es gab mal Zeiten, da wurde das Team bei schlechter Leistung angefeuert.
Lange her...

Heute fordert man einfach den Kopf des Trainers.
Und das schlimmste ist: Vermutlich kommen solche 'Fans' damit auch noch durch...

Ich gehe nun auch schon seit 25 Jahren in die Halle -
habe Abstiege, Aufstiege, grüne Tisch Lizenzen, Lizenz Käufe, viele Trainer und noch mehr Spieler, Niederlagen & Siege gesehen.
Aber die Fankultur hat sich in meinen Augen am meisten verändert
Die Trommel und die Fahnen wurden bereits einkassiert. Und das hat nichts mit Meinungsfreiheit, sondern etwas mit der Hallenordnung zu tun. Zu dumm, dass man seit Sommer kein Fanclub mehr ist.

Oder wir stellen uns beim nächsten Heimspiel einfach alle mal in die Mitte, stopfen das schwarze Loch und machen mal wieder ein bisschen Stimmung, dass hat früher auch geklappt. An der Trainerposition wird das zwar nichts ändern aber die Mannschaft hat ein bisschen Unterstützung derzeit bitter nötig
Nur kurz, bevor dir das noch jemand glaubt ;)
Die Trommel wurde seitens der Roosters verboten, das ist richitg. Darauf hat man sich innerhalb der Fanszene dazu entschieden, auf optischen und akkustischen Support zu verzichten. Fahnen wurden nicht verboten, geschweige denn einkassiert. Man hat den Kram lediglich wieder zusammen gepackt.

Du kannst dich gern in die MItte stellen und versuchen, den Support anzuheizen, ist ebenso dein Recht wie es das Recht anderer Fans ist, nichts zu tun ;)
Zuletzt geändert von Patrick161085 am Mo 28. Okt 2013, 09:34, insgesamt 3-mal geändert.

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mo 28. Okt 2013, 09:32

Gestern gab es von beiden Wolfs sowie von Flaake (!!!) und Festerling wieder super Sachen zu sehen, diese Jungs scheinen im Hinblick auf den D-Cup (live und free auf Sport1) gut in Schuss zu sein.

Deutschland - Schweiz, 08.11.2013, 19:45 Uhr - 22:15 Uhr
Deutschland - Slowakei, 09.11.2013, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
USA - Deutschland, 10.11.2013, 16:30 Uhr - 18:55 Uhr

Auch auf Servus gab es gestern ein schönes Spielchen zwischen Schwenningen und Mannheim zu sehen, wo Ulle und Kink anscheinend auch ganz gut drauf waren. Verpasst ! Dabei kann Eishockey so schön sein.

Ich habe jetzt einstweilen keinen Bock mehr auf das Iserlohner Kasperletheater, verschwinde mit meiner Zeitkapsel und freue mich bis Mitte November auf richtigen Sport, den es reichlich gibt. Vielleicht ja ab dann am Seilersee auch wieder.

Tschüss dann, viel Spaß den letzten 2000 gegen Berlin, und dann und bis Mitte November. :hand:
KOSCHITZE

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 27.10.2013 - IEC vs. HHF - DEL 2013/2014 - 15. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » Mo 28. Okt 2013, 11:28

Ich sags ja- die Fankultur hat sich extrem verändert.

Noch vor ein paar Jahren wurde hier ein Trommelverbot gefordert.

Jetzt weinen sie rum weil sie keine Trommel mehr mit in die Halle nehmen dürfen.

Unfassbar...

Unter Doug Mason noch nie ein Spiel gedreht -
wer sowas sagt kann nicht viele Spiele gesehen haben.

Aber die meisten sind eh nur zum meckern hier.
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)