13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Mi 16. Okt 2013, 04:16

@Franky:

Ich war auch nicht dort, kann mir aber gut vorstellen, dass zu Ex-DEGler Dietrich auch das eine oder andere Bild samt Einblendung auf dem Würfel lief. Oder wird der im ISS-Dome mittlerweile auch abgehangen?
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 16. Okt 2013, 07:07

Na ich weiß ja nicht, ich war auch nicht dort, aber ich denke auch, sowas bekommt man schon deutlich mit. Andererseits, die um die es hier geht, bekommen wohl von Hause aus eh nicht so ganz viel mit! Wenn dann das bisschen Hirn noch mit reichlich Alk lahmgelegt ist, vielleicht liegt Franky gar nicht so falsch.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Rufneck
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 13:58

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Rufneck » Mi 16. Okt 2013, 09:51

Ich war in D.Dorf....
Im ersten Moment habe ich es auch nicht verstanden worum es ging... Dann konnte man aber deutlich etwas von verstorben hören. Ebenso ist aufgefallen, dass wirklich ALLE Spieler an der blauen Standen. Schiedsrichter vor der Strafbank. Keiner bewegte sich wirklich. Das dies keine "normale" Ehrung war, war für mich schon zu erkennen. Ob etwas auf dem Würfel lief, kann ich nicht sagen, da ich mich in diesem Moment zu sehr über unsere "Idioten" aufgeregt habe.

Und nein, Mason hat in meinen Augen nicht das Recht dies zu kritisieren, da er selber auch nicht Kritikfähig ist! Er hat ganz andere Probleme um welche er sich kümmern sollte!
2 Dinge sind unendlich! Das Universum und die menschliche Dummheit! Wobei ich mir bei dem Universum nicht sicher bin! (Albert Einstein)

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Mi 16. Okt 2013, 10:17

So ich bin wieder abgeregt. Schön das viele doch noch den Gedankengang wie ich haben. Das blöde ist ja es sind wenige. Doch es wird in solch einem Fall auf alle Iserlohner gezeigt. Klar Franky´s Gedanken kann ich verstehen. Doch auch bei 4500 Zuschauern wird man es verstanden haben. Denn wieviele waren Iserlohner? Die Anhänger der DEG werden leise gewesen sein und hoffentlich auch der größte Teil unserer.
Rufneck sagt ja selber man habe es erkannt.
Wo ich allerdings nicht ganz deiner Meinung bin ist die Sache mit Mason darf das nicht kritisieren. Er muss das sogar! Auch wenn er seine Taktiken nicht kritisieren lässt, deiner Meinung nach (ich habe schon ein paar gute Gespräche mit ihm geführt und da war er Kritikfähig). So ist das doch ne ganz andere Nummer. Bei so einer Idiotie die in Düsseldorf geschehen ist, wird ein schlechter Schatten über den Verein und Fans gelegt. Diesen hat er durch seine Kritik wieder etwas gelichtet..

Rufneck
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 13:58

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Rufneck » Mi 16. Okt 2013, 10:24

Es waren wirklich nicht viele, die in dem "Trauermoment" geschrien haben. Würde ao auf maximal 50 tippen. Dazwischen zu schreien ist das eine, aber dann auch noch Tot und Hass der DEG zu brüllen.... Da ist das Maß dann endgültig übergelaufen. Und ja, der Dome war absolut ruhig bis zu diesem Moment. Die Düsseldorfer haben natürlich mit Pfiffen reagiert. Ich möchte nicht wissen, was passiert wäre, wäre das andersherum gewesen.
Aber ich glaube, dass die Düssis da etwas mehr Verstand gehabt hätten.

Ein zweites Mal wurde sich ja dann angeböich am Bahnhof daneben benommen, wie man von Düsseldorfer Seite her erfhahren hat....
Mir gehen diese Volldeppen einfach nur noch auf den Sack! Da reicht schon Fremdschämen mittlerweile nicht mehr aus....
2 Dinge sind unendlich! Das Universum und die menschliche Dummheit! Wobei ich mir bei dem Universum nicht sicher bin! (Albert Einstein)

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » Mi 16. Okt 2013, 13:41

Hat jemand von unseren Fanbeauftragten mal im DEG Forum eine Offizielle Entschuldigung seitens der IEC Fans verfasst.?? Bzw ist zu überlegen mal im Fanmagazin sofern es dieses in Düsseldorf gibt einen Artikel mit Beileidsbekundungen und Entschuldigung zu verfassen. Das kann und darf definitiv nicht so stehen bleiben. Denke da sind wir uns alle einig. Evtl. auch eine Entschuldigung an die Familie Dietrich.
Gott hab ihn seelig.

blackpanther1987
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:49

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon blackpanther1987 » Mi 16. Okt 2013, 14:41

Wie wärs beim nächsten Heimspiel 50 Cent oder nen Euro ( pro Zuschauer ) zu sammeln welches dann durch unsere/n Offiziellen an die Familie überreicht wird um zu zeigen , dass Iserlohner Fans ( zumindest die Glauben vernünftige Fans zu sein ) kein asoziales Volk sind und uns sowas nicht am Arsch vorbei geht. Revierderby hin oder her !

edit: Vielleicht kann man das auch direkt Ankündigen ( das man was macht egal in welcher Form auch immer ) da ich gerade gesehen habe, dass das Spiel Übertragen wird auf laola bzw Servus TV.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 16. Okt 2013, 18:15

Ich glaube da ist bisher nichts gelaufen und ob was angedacht ist, kann ich nicht sagen. Einzig die Kritik von Mason ist mir bekannt, die finde ich wie gesagt richtig!

Es wäre aber schön, wenn der Verein sich hierzu nochmal offiziel äußern würde und sich für das Verhalten einiger weniger entschuldigt; denn ich denke sowas geht einfach gar nicht. Man muss nicht wegen jedem Mist aktiv werden, hier aber sehe ich schon Handlungsbedarf seitens des Vereins. Eine Spendenaktion der Iserlohner Fans wäre toll, diese müsste aber über offizielle Stellen laufen, z. B. über die Fanbeauftragten. Es wäre schön, wenn sowas zustande kommt! Auch wäre es eine Idee, dass der Verein eine Summe X spendet ... das würde gleichzeitig positive Presse bringen!

Machen wir es doch mal offiziell! ;)

@Franky
Ich möchte mir ja auch wünschen, dass hier ein großes Missverständnis vorliegt ... aber ich glaube nicht, dass und dieser Wunsch erfüllt wird. In diesem Fall muss man wohl davon ausgehen, dass sich hier wenige so richtig daneben benommen habe und das obwohl erkennbar war, was da gerade passiert. Das ist respekt- und anstandslos und sollte nicht so stehen bleiben! Wir Iserlohner Fans sind in der Mehrzahl vernünftige Menschen, die den Eishockeysport lieben. Gesunde Rivalität gehört dazu ... aber im Grunde stehen wir alle für eine klasse Sport, der so ein Verhalten nicht verdient hat!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Mi 16. Okt 2013, 18:59

Ich hatte, als ich von dieser Geschichte las, den gleichen Gedanken wie Franky. Ein paar Bier intus, es wird rumgegröhlt, sodass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht, und dann läuft da unten irgendsowas wie eine Ehrung durch den ungeliebten Heimverein ab - also brüllt man weiter.

Dass die Brüller wussten, was da gerade abgeht und trotzdem weiter gemacht haben, das kann und möchte ich mir nicht vorstellen.

Ist aber letztlich auch egal - der Eindruck, den das hinterlassen hat, ist verheerend und die Kritik von Mason absolut richtig (bin zwar auch der Meinung, dass ihm keinerlei Kritik zusteht, das gilt aber nicht für solche elementaren Sachen, die wichtiger sind als Eishockey, sowas MUSS man gerade rücken).

Ich hoffe, dass Judge etwas mit seinem Anstoß bewegt; ein Entschuldigungsschreiben vom Verein oder/und Fanbeirat ist das mindeste, und vielleicht haut es ja sogar mit der Spendenaktion hin.

blackpanther1987
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:49

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon blackpanther1987 » Mi 16. Okt 2013, 19:38

JudgeDark hat geschrieben: Auch wäre es eine Idee, dass der Verein eine Summe X spendet ... das würde gleichzeitig positive Presse bringen!
Mir persönlich wäre es egal ob sich der Verein mit dran beteiligt oder nicht da die Fans sich daneben benommen haben ! Und bezüglich der positiven Presse das wäre mir auch egal mir geht es darum das wir Iserlohner Fans nicht in das Licht gerückt werden wo wir gerade gelandet sind :runter:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 16. Okt 2013, 20:00

@blackpanther
Das ist ja auch gemeint mit positiver Presse, der Ruf der Fans würde sich ins rechte Licht rücken. ;)

Mir ist aber wichtig, dass das das richtige Zeichen von unserer Seite ist.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

blackpanther1987
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:49

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon blackpanther1987 » Mi 16. Okt 2013, 21:11

JudgeDark hat geschrieben:
Mir ist aber wichtig, dass das das richtige Zeichen von unserer Seite ist.
Ganz genau :rauf:

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Mi 16. Okt 2013, 22:36

Presse, Geld sammeln..vergesst es! Macht die Fans zufrieden mit Identifikationsfaktoren...und im zweiten Schritt muss es eishockeykultivierter zugehen...kostest wiederum Energie, Geld, Einsicht, soziale Arbeit! dann gibt es aber einen Rückhalt, den die Aktionäre auf und jenseits der Fläche haben.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Mi 16. Okt 2013, 23:08

Na das sind ja mal konkrete Gegenvorschläge...
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Mi 16. Okt 2013, 23:12

Und wo sind die Eigentlichen, die dringend Notwendigten...setzt Euch mal zusammen und haltet mal nicht Monologe.

Punxsutawney Phil
Beiträge: 0
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 10:39

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Punxsutawney Phil » Do 17. Okt 2013, 08:43

wenn ich diesen mist hier schon lese.

hören, nicht hören, im fremden stadion hör ich nicht hin. bla, bla, bla.

einfach mal die augen aufmachen.

wenn alles in reih und glied steht und im rest der halle ruhe herrscht, dann wird wohl kein comedy preis vergeben.

und da habe ich auch den anstand als nicht d-dorfer mal zuzuhören um was es da geht.

das nennt man respekt.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 17. Okt 2013, 08:55

Ich weiß nicht, vielleicht kam es nicht so klar rüber, als ich schrieb "ICH WAR NICHT DABEI...".
Ich konnte zum Zeitpunkt meines Beitrages also nicht wissen, was und wie man unten auf dem Eis stand. Ich zitiere nochmal "Ich war nicht dabei, ich kann nicht beurteilen, ob man von der Tribüne aus zweifelsfrei sehen konnte, worum es unten ging und vor allem WER auf dem Eis stand.".
Mittlerweile wurde ja gesagt, was auf dem Eis passierte und wie die Rahmenbedienungen waren ... Also Blutdruck senken ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Do 17. Okt 2013, 10:15

mallet hat geschrieben:Und wo sind die Eigentlichen, die dringend Notwendigten...setzt Euch mal zusammen und haltet mal nicht Monologe.
Ja, Masa-Buana. Geschieht doch bereits: http://forum.iserlohn-roosters.de/viewt ... =10&t=5220
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 17. Okt 2013, 17:44

@mallet
Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun ... wir wollen eine konkrete Reaktion auf das am Sonntag erfolgte Fehlverhalten ... es geht nicht darum Funktionäre oder Aktionäre glücklich zu machen.

Danke jedenfalls für die Rückinfo (@alf) ... ich bin gespannt, was bei den Gesprächen rauskommen wird! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

***Hausverbot für Andre Schrader***

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Fr 18. Okt 2013, 14:46

Sascha112 hat geschrieben: Wo ich allerdings nicht ganz deiner Meinung bin ist die Sache mit Mason darf das nicht kritisieren. Er muss das sogar! Auch wenn er seine Taktiken nicht kritisieren lässt, deiner Meinung nach (ich habe schon ein paar gute Gespräche mit ihm geführt und da war er Kritikfähig). So ist das doch ne ganz andere Nummer. Bei so einer Idiotie die in Düsseldorf geschehen ist, wird ein schlechter Schatten über den Verein und Fans gelegt. Diesen hat er durch seine Kritik wieder etwas gelichtet..
Pickt sich immer das schwächste Glied zum kritisieren raus,dieser "Trainer"!!Zum wiederholten Male denunziert er Orendorz,hätte beim 4-0 der DEG falsch gestanden(frei wiegergegeben)!Soll sich doch mal ein paar etablierte rauspicken,der Gödtel hat einen Wendekreis wie ein Flugzeugträger,mit seinen Soloanfahrten ins gegnerische Drittel (wie Paul Coffee für ganz Arme) und den drauf folgenden Puckverlusten sorgt er immer wieder für Gefahr vor der eigenen Hütte,Guiliano wird in meinen Augen von Jahr zu Jahr schwächer,das Foster jedes Jahr weiter gereicht wird hat wohl seine Gründe,etc.!!

Wird ein Goalie geholt,der 10(in Worten Zehn) Monate kein Spiel gemacht hat geholt und sich im laufenden Betrieb die nötige Praxis holt!

Dieser "Trainer" soll sich nicht um den Scheiss kümmern der auf der Tribüne passiert,sondern vielleicht mal daran arbeiten,das er einen taktischen Plan B,C oder sogar D in der Tasche hat.Wenn´s nicht läuft,dann steht dieser "Trainer" hilflos an der Bande und ergibt sich samt Mannschaft in sein Schicksal!
Und wie jedes Jahr,verheizt er schon in der ersten Saisonhäfte seine sog. Leistungsträer und wundert sich im März wieder,das die Truppe nicht zulegen konnte!!
Hoffentlich folgt er Caron....und zwar schnell...ich meine nicht nach Hamburg...sondern den Weg des Auflösungsvertrages!!
Noch ist die Saison zu retten....!