13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » So 13. Okt 2013, 19:31

@Soese: Der andere ist RA, oder? Warum darfst du nichts mehr sagen, wirst du bedroht? Von Mende? Von Mason? Bono hat auch immer auf Mason rumgehackt und RA gefordert. Und nun ist er weg, der Bono, niemand hat je wieder was von ihm gehört. Ich kriege Angst ...

Kopklatsch
Beiträge: 0
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 14:58

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Kopklatsch » So 13. Okt 2013, 19:36

Franky hat geschrieben:@Kopklatsch: also bist du der Meinung, dass der Kader in dieser Saison im großen und ganzen und im Bereich des Möglichen schlecht zusammen gestellt wurde?
Ich glaube,das die Mannschaft im Gegensatz zum letzten Jahr mehr Potenzial hat.
Allerdings bekommt es der Herr M seit Jahren nicht auf die Kette eine gute Defensive zusammen zustellen.
Ich frage mich,wer da wem Spielen lässt,Mason oder Mende :gruebel:
Wenn die Aussage zum erneutem Torhüterwechsel von Mende stimmt,untergräbt er die Autorität von Mason.
Wer will Mason dann noch für voll nehmen. :gruebel:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Okt 2013, 19:45

hessenrooster hat geschrieben:@Soese: Der andere ist RA, oder? Warum darfst du nichts mehr sagen, wirst du bedroht? Von Mende? Von Mason? Bono hat auch immer auf Mason rumgehackt und RA gefordert. Und nun ist er weg, der Bono, niemand hat je wieder was von ihm gehört. Ich kriege Angst ...
Ne ne, mach dir keine Sorgen, ich hab´s versprochen, weil es meinerseits eh nichts mehr gibt, was ich dazu nicht schon gesagt hätte. Mir fällt dazu jedenfalls nichts mehr ein, gar nichts, überhaupt nichts, nickesse, nijente............. :nono:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Okt 2013, 19:47

Kopklatsch hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:@Kopklatsch: also bist du der Meinung, dass der Kader in dieser Saison im großen und ganzen und im Bereich des Möglichen schlecht zusammen gestellt wurde?
Ich glaube,das die Mannschaft im Gegensatz zum letzten Jahr mehr Potenzial hat.
Allerdings bekommt es der Herr M seit Jahren nicht auf die Kette eine gute Defensive zusammen zustellen.
Ich frage mich,wer da wem Spielen lässt,Mason oder Mende :gruebel:
Wenn die Aussage zum erneutem Torhüterwechsel von Mende stimmt,untergräbt er die Autorität von Mason.
Wer will Mason dann noch für voll nehmen. :gruebel:
Wenn diese Aussage stimmt, dann weckt das Hoffnungen und wir sind um eine Provinz-Posse reicher. :bounce:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 13. Okt 2013, 19:52

Glen Turner hat geschrieben:Am Freitag war der neue Goalie der Knackpunkt, mit einem Caron in guter Form hätte das Ergebniss sicher anders ausgesehen,
wobei es auch nicht zwingend ein Sieg gewesen wäre denn der Gegner war Krefeld...

Ich hab auf diesen Quatsch gewartet ... "ein Caron in guter Form .... "! Reine Spekulation und zudem war Caron nicht in guter Form (siehe Straubing). Also ... was soll so eine Argumentation! Zudem konnte Ersberg nur an einem Tor was ... deiner Aussage fehlt einfach die sachlich richtige Grundlage und ist, wie gesagt, reine Spekulation. Was bringt uns so eine Argumentation ... nichts. Ebenso wie diese ganzen Anti-Posts zum Trainer.

Ihr verkennt die aktuelle Situation ... glaubt ihr denn, Mason spricht die Mannschaft schlecht oder bezaubert sie oder was ... und an der Verletztenserie ist er auch schuld?
Als wir vollzählig waren, da haben die Jungs gut gespielt, gewonnen ... und keiner hat was gegen Mason gesagt. Nun haben wir zwei Spiele verloren und ihr habt nichts anderes zu tun, als auf Mason und Mende zu schimpfen? Ach ... egal, ich will mich darüber nicht mehr ärgern und nicht mehr darauf eingehen (doch es fällt mir so schwer).
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » So 13. Okt 2013, 20:14

JudgeDark hat geschrieben: Ich hab auf diesen Quatsch gewartet ... "ein Caron in guter Form .... "! Reine Spekulation und zudem war Caron nicht in guter Form (siehe Straubing). Also ... was soll so eine Argumentation!
Wo ist dein Problem ?
Weil Caron eben nicht in Bestform war hab ich ja geschrieben: ein Caron in guter Form :)
Und von den 6 gefallenen Toren hätte er die Hälfte nicht kassiert (in guter Form)

Da bin ich mir sicher. :D

Ich bin mir aber ebenso sicher, das Esberg in den kommenden Wochen auch noch sehr viel besser wird,
zumindestens lässt seine Vita das vermuten.
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 13. Okt 2013, 20:17

JudgeDark:
"Ihr verkennt die aktuelle Situation ... glaubt ihr denn, Mason spricht die Mannschaft schlecht oder bezaubert sie oder was ... und an der Verletztenserie ist er auch schuld?
Als wir vollzählig waren, da haben die Jungs gut gespielt, gewonnen ... und keiner hat was gegen Mason gesagt. Nun haben wir zwei Spiele verloren und ihr habt nichts anderes zu tun, als auf Mason und Mende zu schimpfen? Ach ... egal, ich will mich darüber nicht mehr ärgern und nicht mehr darauf eingehen (doch es fällt mir so schwer).[/quote]"


...dann wird es ja am nächsten Wochenende 2 Siege geben, denn dann sind ja alle wieder da !! :gruebel: :gruebel:


Warten wir es ab...
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 13. Okt 2013, 21:20

Gott hat geschrieben:
die Welt hat geschrieben:Bono Bono Bono bla bla
Ich habe mindestens zwei User (mallet und Kopklatsch) im Verdacht, bono zu sein.

Ich möchte mal sagen, wer für mich heute der Beste Iserlohner in Düsseldorf war. Das war André Günther mit seinen Pauseninterviews. Der holt für unseren Kuhstallfunk noch den Grimmepreis für investigativen Journalismus. -hust-

Da schießen sich MiHei und Collin darauf ein, dass die Roosters "eigentlich" die weitaus bessere Mannschaft sind, warum auch immer. Und sagen beide übereinstimmend, dass es heute ganz sicher nicht an Ersberg liegt, sondern an der katastrophalen Defensivleistung. Und beurteilen beide seine Auswechselung als reine Schutzmaßnahme.
Günther muss das doch gehört haben. Fragt dann aber den Jari, ob er denn der Meinung ist, dass Düsseldorf so gut ist und zu Recht führt. Jari sagt: ... brummel ... stammel ... ja, das kann man so sagen. Clever, effektiv, einsatzfreudig. Bumms, Falle zugeschnappt.
Nächste Frage: Ersberg raus, war er denn so schwach, dass er raus muss ? Jari sagt: ... brummel ... ja, Ad-Hoc-Maßnahme, leider nicht zu vermeiden. Bumms, Falle wieder zugeschnappt.
Dritter Streich: Günther fragt Mende, warum Ersberg denn jetzt doch wieder spielt. Mende poltert im Vorbeigehen "na weil wir das Spiel gewinnen wollen". Bumms, dritter Streich.

Danke Radio MK. Wenn das nicht erstunken und erlogen ist, war das sehr aufschlussreich. Es deutet für mich darauf hin, dass

a) die Trainer entweder verunsichert sind oder eine vom Mainstream abweichende Realität haben,
b) Mende zur Zeit dazu neigt, direkten Einfluss auf die Trainer zu nehmen.

Wenn man sich angesichts von Punkt b) mal vor Augen hält, dass es nicht Sache des Trainers ist, schwächelnde Torhüter rauszuschmeißen, sondern die des sportlichen Leiters, und dass Doug sich wahrscheinlich sehr lange schützend vor Caron gestellt haben dürfte (was seine Art ist und für ihn spricht), dann lässt das für die Einigkeit zwischen Trainer und Manager nichts Gutes ahnen. Auch, zumal Karsten ja sofort einen adäquaten Ersatzmann bei der Hand hatte, den es meines Wissens nicht bei Aldi im Angebot gibt. Vermutlich ist ihm im Fall Caron einfach der Geduldsfaden gerissen, und die Gelegenheit war günstig.

Als Mason-Liker gefällt mir das alles gar nicht. Ich sehe darin erste Anzeichen, dass das Trainerteam echt unter Druck steht, und die heutigen Vorkommnisse haben die Situation sicher nicht gerade entspannt. Auch die seltsamen Leistungsschwankungen der Mannschaft hilft das erklären. Meine Prognose: nächstes WE noch mal null Punkte, und es kommt ein neuer Trainer. Das auch angesichts der erklärten Saisonziele, die ganz sicher noch lange nicht abgeschrieben sind.
KOSCHITZE

Punxsutawney Phil
Beiträge: 0
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 10:39

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Punxsutawney Phil » So 13. Okt 2013, 21:53

es ist einfach nur noch alles unfaßbar.

diese saison gibt es den großen knall.

caron war nur der anfang.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Okt 2013, 22:42

Punxsutawney Phil hat geschrieben:es ist einfach nur noch alles unfaßbar.

diese saison gibt es den großen knall.

caron war nur der anfang.
Ich glaube, dass das, was da gerade so alles geschieht, überhaupt nichts so ungewöhnliches ist.
Unfassbar ist, dass wir alle so viel davon mitbekommen, Radio MK sei dank!? (Ich höre mir das schon ein Paar Jahre nicht mehr an, vielleicht sollte ich wieder damit anfangen :D)

Hoffe nicht, dass es einen großen Knall gibt, mir wäre es lieber, die kommen wieder in die Spur und machen da weiter, wo sie in dieser Saison angefangen haben! Herr Mende muss jetzt ganz schnell mal die Ordnung in dem Laden wieder herstellen und vielleicht hat er ja heute damit angefangen. Er hat ein richtig guten Kader in die Saison geschickt, Hut ab und danke dafür! Vielleicht gibt ihm ja Eishockeygott gerade die Einsicht, dass................. :maul:
Zuletzt geändert von soese1 am So 13. Okt 2013, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Ruppi
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Dez 2010, 21:28

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ruppi » So 13. Okt 2013, 22:45

soese1 hat geschrieben:
Punxsutawney Phil hat geschrieben:es ist einfach nur noch alles unfaßbar.

diese saison gibt es den großen knall.

caron war nur der anfang.
Ich glaube, dass das, was da gerade so alles geschieht, überhaupt nichts so ungewöhnliches ist.
Unfassbar ist, dass wir alle so viel davon mitbekommen, Radio MK sei dank!? (Ich höre mir das schon ein Paar Jahre nicht mehr an, vielleicht sollte ich wieder damit anfangen :D)

Hoffe nicht, dass es einen großen Knall gibt, mir wäre es lieber, die kommen wieder in die Spur und machen da weiter, wo sie in dieser Saison angefangen haben! Herr Mende muss jetzt ganz schnell mal die Ordnung in dem Laden wieder herstellen und vielleicht hat er ja heute damit angefangen. Er hat ein richtig guten Kader in die Saison geschickt, Hut ab und danke dafür! Vielleicht gibt ihm ja Eishockeygott gerade die Einsicht, :idee: das................. :maul:
Komm lass es raus :D

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Okt 2013, 22:47

Nööö, ich kann warten. :cool:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon kalleins » Mo 14. Okt 2013, 09:45

Es ist immer wieder amüsant zu lesen, was hier nach Niederlagen abgeht.

Es wird keinen großen Knall geben, denn was zurzeit geschieht, ist völlig normal, von der Caron Eskapade mal abgesehen. Wir haben ein Team, das mithalten kann, wenn es komplett ist und ein starker TW im Tor steht. Beides ist derzeit nicht der Fall. Ob der alte Schwede zulegt, wird die Zeit weisen. Außerdem darf man sich nie von Anfangserfolgen blenden lassen. Die hatten wir schon oft, so auch letzte Saison (ohne jetzt Punktestände verglichen zu haben).
Wir werden wie immer um Platz 10 kämpfen, auch wenn das Ziel diese Saison höher gesteckt wurde.

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Mo 14. Okt 2013, 10:09

Wir hatten nicht nur schon oft Anfangserfolge, sondern die Blendung kommt genauso regelmäßig vor. Man gewinnt zu Anfang und alle denken man spielt am Ende im Halbfinale. Die Erwartungen sind extrem hoch und man fällt auf die Klappe. Natürlich ist der Frust dann stärker.
Ein Caron wäre vermutlich nicht zu seiner alten Form zurückgekehrt. Der hatte hier die Nase voll. Der Schwede wird hoffentlich noch was werden. Sollte eigentlich was werden. Sonst hätte man noch Lange, der nun wirklich nicht enttäuscht hat.
Mason raus ist so ne Sache die ich anders sehe. Aber darüber möchte ich mich nicht streiten, denn jeder darf seine Meinung vertreten. Doch ich bin überzeugt, das wenn es wieder aufwärts geht (und das wird es) die Rausrufe wieder verhallen. Noch ist es lange nicht vorbei. Am Anfang schätzte ich das wir zwischen Platz 6 und 8 sein werden. Diese Meinung habe ich weiterhin.

Gretelspapa

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 14. Okt 2013, 10:59

Eigentlich bin ich weit davon entfernt, panisch zu werden. Die Saison ist jung und nicht alles ist schlecht - zumindest nicht schlechter als im Vorjahr.
---
Der Torwartwechsel und wieder Zurückwechsel am Sonntag (insbesondere die hahnebüchene Begründung dafür) war jedoch ein Schildbürgerstreich vom allerfeinsten. Einmal mehr zeigt es, dass Herr Mason dann, wenn es nicht läuft, keinen Plan B hat.
---
Und hier ist der Unterschied. Glaube, der Kader ist wirklich OK. Wenn die Truppe gut loslegt, dann geht was. Aber wenn wir in Rückstand sind, wenn wir nicht gut ins Spiel kommen, dann kann man es leider meist schon sehr früh abhaken. Das war unter Mason leider schon immer so. Er ist kein Trainer, der während eines Spieles zündende Ideen hat. Da spricht die Statistik Bände gegen ihn.
---
Und den zwischenzeitlichen Torhüterwechsel damit zu argumentieren, er wollte die Mannschaft wachrütteln - das ist ein Offenbarungseid für einen Trainer.

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » Mo 14. Okt 2013, 12:48

Naja - zumindestens hat die Mannschaft nach dem Torwartwechsel keinen mehr kassiert und einen geschossen...
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

Kopklatsch
Beiträge: 0
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 14:58

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Kopklatsch » Mo 14. Okt 2013, 15:05

MeikelWuulw13 hat geschrieben:
Gott hat geschrieben:
die Welt hat geschrieben:Bono Bono Bono bla bla
Ich habe mindestens zwei User (mallet und Kopklatsch) im Verdacht, bono zu sein.

Ihr seit schon ein lustiger Haufen hier im Rooster Forum. :roll:
Bei meiner Anmeldung kam die Frage:wer ist Aktuell Käpten der Roosters.?
a( Michael Wolf
b( Mike York
c(Robert Hock

Meine Eingabe war Michael Wolf. :red:
Ihre Antwort ist leider falsch,versuchen sie es noch einmal. :gruebel:
Wusste gar nicht das Robert noch Aktueller Käpten der Roosters ist.? :cool:
Sollte vielleicht mal geändert werden.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Mo 14. Okt 2013, 15:10

Das gehört 1. nicht hier hin und ist 2. in so ziemlich jeder Beziehung falsch.

- Eine Mehrfachauswahl hat es nie gegeben.
- Die Antwort muss als freier Text eingetippt werden.
- Die Frage lautet "Wie lautet der Vor- und Nachname unseres Mannschafts-Kapitäns mit der Rückennummer 13?"
- Die korrekte Antwort kannst du dir sicher denken ;)
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Kopklatsch
Beiträge: 0
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 14:58

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Kopklatsch » Mo 14. Okt 2013, 15:27

Jetzt wo du es sagst! Sorry hast natürlich recht Al.
Trotzdem ist Robert nicht Aktueller Käpten der Roosters,auch wenn er die 13 hatte.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.10.2013 - DEG vs. IEC - DEL 2013/2014 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Mo 14. Okt 2013, 15:56

Robert hatte nicht die 13, sondern die 91 und entsprechend war die Frage seinerzeit auch eine andere ;-)
Wir hatten lediglich übern Sommer eine Phase wo die alte Version der Frage noch drin war (man selbst registriert sich halt so selten und hat das dann nicht immer "auf Scheibe"). Da aber sowohl Name als auch Rückennummer erwähnt waren ist davon auszugehen, dass es keinen ernstlich behindert hat sich zu registrieren. Jedenfalls erhielt ich keine Klagen :)
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al