11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 12. Okt 2013, 13:09

Munera hat geschrieben:Im Übrigen bleibe ich dabei dass wir mit kompletter Besetzung erst eine echte Standortbestimmung haben werden.

Das ist Fakt, da bin ich komplett bei dir. In der aktuellen Situation einen Schuldigen zu suchen, insbesondere im Bereich des Trainers, halte ich für haltlos und daneben. Aktuell ist das ganze von viel Improvisation geprägt und somit kann man keine endgültigen und klaren Einschätzungen machen.

Mason hat das in der PK schon gut gesagt ... für Schroth hat sich das Team den Arsch aufgerissen, auf Ersberg hat man sich ausgeruht. Das hat zu der fehlenden mentalen Stärke geführt, die Mason anspricht. Viele Fehlpässe, mangelhaftes Zweikampfverhalten ... das sah in Wolfsburg ganz anders aus. Vielleicht hätte das gestern mit Schroth im Tor anders ausgehen, aber hier kann man nur spekulieren. Ich hoffe, dass Ersberg das verpackt ... habe nämlich ein paar richtig gute Paraden gesehen.

Zum Foul von Wolf kann ich nach Sichtung der Aufzeichnung sagen, dass es ein Foul war, aber ich habe nicht wirklich einen Check gegen den Kopf gesehen ... es war ein harter Check, aber Pieta hat auch toll Theater gespielt. Zudem ist Wolfi kein Spieler der den Gegner absichtlich gegen den Kopf pratzt, das wissen wir alle. Trotzdem wir er ne lange Strafe bekommen, das wissen wir alle.

Zur Torwartleistung kann ich meine Meinung nur wiederholen ... Nr. 5 war seins, der Rest nicht! Beim ersten Tor das genannte Pech, dass der Puck durch die Schoner beim Gegner landet. Tor zwei war das Eigentor, hier hatte er gar keine Chance das Ding zu halten. Tor drei wieder ein Abpraller, der beim Gegner landet, hier hätte die Defense besser dazwischen gehen müssen. Vier ein Geschenk von Orendorz, das lässt sich ein Topstürmer nicht nehmen. Sechs dann ein Schuss wie ein Strich, meiner Ansicht nach unhaltbar.

Es wird zwingend notwendig, dass die Verletztenliste kürzer wird und ich denke, man muss endlich einen weiteren Stürmer für Bell verpflichten ... sonst machen sich die Jungs weiter kaputt und sind am Ende viel zu früh am Kraftlimit.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Sa 12. Okt 2013, 13:10

Munera hat geschrieben: Fans: :motz:
Mannschaft (gesamt): :(
Ersberg: :red:
Schroth: :dontknow: :(
Mason: :engel:
Mende: :floet:
Brück: :O
Sponsoren: :nono:
Wolf: :boxen:
Fernsehzuschauer: :gaehn:
Goldmann: :maul:
KOSCHITZE

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 12. Okt 2013, 15:05

Ich habe mir das Foul von Michi jetzt einige male bei laola angesehen. Es ist aus der Perspektive vielleicht nicht optimal zu erkennen, aber einen Check gegen den Kopf, kann ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich erkennen und eine Absicht für derartiges aber schon mal überhaupt nicht ! So wie es dort zu sehen ist, benötigt man schon eine gehörige Portion Phantasie, um einen Check gegen den Kopf zu erkennen. Ich sehe in dieser Aufzeichnung das gleiche wie gestern in der Halle, nämlich noch nicht einmal ein besonders erwähnenswertes Foulspiel, einen hart gefahrenen Check im offenen Feld. Sowas habe ich schon xmal gesehen, ohne das es dafür überhaupt eine Strafe gegeben hat. Um da zu erkennen, dass vielleicht die Schulter von Wolf, evtl. den Kopf von Pieta unsanft berührt haben könnte, dafür muss man wohl so nah am Geschehen sein, wie der Schiri. Das spektakulärste an diesem Check, dass sehe ich genau so wie Judge Dark, ist wahrlich die choreographische Einlage von Pieta, der ja so wie ich gehört habe, wohl selbst im Interview nach dem Spiel gesagt haben soll, dass dieses Ding mit 2+2 oder max. 5 Min. völlig ausreichend bestraft gewesen wäre und eine Sperre dafür nicht gerechtfertigt sei. Die Strafe die der Schiri dafür ausgesprochen hat, war ja dann wohl eh schon überzogen, wenn selbst der gefoulte Spieler das so sieht und sogar sagt. Deshalb bin ich da erstmal guter Hoffnung, dass die, die darüber entscheiden, in der Aufzeichnung auch nicht mehr erkennen als alle Anderen und vor allem Pieta selbst. Wundern würde mich das allerdings auch nicht.
Zuletzt geändert von soese1 am Sa 12. Okt 2013, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Punxsutawney Phil
Beiträge: 0
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 10:39

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Punxsutawney Phil » Sa 12. Okt 2013, 16:47

bin mal gespannt wie das nun wieder alles so weitergeht

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 12. Okt 2013, 17:28

Ich bin überrascht, dass Pieta sowas sagt, nachdem er sich so theatralisch hat fallen lassen. Habe ich aber Respekt vor und ich hoffe, dass andere das auch so sehen! Allerdings bleibe ich skeptisch, da wir ja die vergangenen Entscheidungen kennen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

hannoverrooster
Beiträge: 0
Registriert: Di 29. Jan 2013, 12:32

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon hannoverrooster » Sa 12. Okt 2013, 19:00

Moin aus Hannover. Das Verfahren gegen Michi wurde eingestellt.
Es gibt doch noch Gerechtigkeit. :roosters:

SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » Sa 12. Okt 2013, 19:10

Habs auch gerade gehört ............ :jump: :jump: :jump:

Freu mich darüber, wegen des Spiels gestern bin ich immer noch sprachlos. :red: :red: :red:
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Sa 12. Okt 2013, 21:34

@Munera:

Spielpraxis bekommt man vom spielen. Du kannst keinem verkaufen und als sinnvoll erklären, dass du ihn dafür bezahlst sich hier erstmal einzuleben, von seinem Hund jede Straßenecke bekacken zu lassen, bis er sich so heimisch fühlt wie ein Eingeborener, ehe du ihn im Spiel bringst.

Ich meine mich zu erinnern, dass Parent damals noch am Tag seiner Ankunft in Deutschland für uns im Tor stand. Du kannst mir dreitausendmal kommen mit "haben wir immer schon so gemacht" sei kein Argument. Aber die Jungs werden nicht dafür bezahlt zuzuschauen und mir ist es lieber ein Neuer bekommt seine Kerben in den Colt.

Ist doch ganz einfach: Verlieren wir findest du immer nen Fehler. "Warum hat man den Neuen nicht gebracht, anstatt den Ersatzgoalie eines Oberligateams?", wäre die andere Alternative.

Je weiter du dich auf der Suche nach vorn beugst, desto wahrscheinlicher fällt dein eigenes Haar in die Suppe. In Zukunft wünsche ich mir von allen vorher einen Maßnahmenplan. Den kann man dann abgleichen mit dem was im Spiel passiert ist. Hinterher ist es immer für jeden einfacher es besser zu wissen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 12. Okt 2013, 21:37

Klasse bzgl. der Nicht-Strafe für Wolf ... es gibt doch noch einen Eishockeygott neben Robert Hock! ;)

Hier geht es zur Begründung, man hat es so gesehen wie wir!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » So 13. Okt 2013, 10:40

So ich habe auch mal Zeit und möchte meinen Senf dazu geben. ;)
Ich fand den Ersberg nicht schlecht. Das seh ich wie der Großteil auch. In der Halle sagte ich bereits das 4 Tore nicht seine waren und er durchaus gut gespielt hat. Noch zwei bis drei Spiele weiter, wird er sicher ein guter Rückhalt sein. Die Diskussion einen Oberliga Spieler ins Tor zu stellen versteh ich nicht. JA er hat gekämpft was er konnte. Hat auch gezeigt das er Talent hat. Doch mal ehrlich wenn bei ihm so offen gespielt worden wäre, wie beim Ersberg, dann hätten wir über 10 Tore kassiert.
Wo ich dann gleich beim nächsten Thema wäre. Warum um alles in der Welt reißt man solche Lücken für den Gegner. Iserlohner sind ein freundliches Volk. Doch man muss doch nicht den Gegner zum Tore schießen einladen. Da wird nicht gedeckt und an anderer Stelle passt man den Puck direkt auf den Schläger des Gegners. Außerdem kamen mir einige Akteure zu verträumt vor. Wenn man nicht bei der Sache ist, dann braucht man sich nicht wundern wenn man so hoch verliert. Evtl ist an der Theorie die gestellt wurde, sie wären wegen dem Rausschmiss unkonzentriert was dran. Hoffen wir mal das es heute besser wird.
Was ich sehr loben möchte, war das die meiste Zeit (zumindest in meinem Bereich) weiter angefeuert wurde. Klar im letzten Drittel ging auch das langsam flöten. Aber es ist dennoch ein gutes Zeichen das man trotz Niederlage zu ihnen hält. Außerdem fand ich die Krefelder Fans sehr angenehm. Ja sie haben sich einmal untereinander gekloppt und sie haben böse Sachen gesungen. Doch das mit der Auseinandersetzung fanden alle anderen Pinguine doof und das Singen tun auch wir. Aber man stand zwischen ihnen und man wurde zum Getränk und guter Laune eingeladen. So muss das unter Fans sein. Im Gesang sich gegenseitig runtermachen. Doch wenn man sich in die Augen sieht zusammen lachen. Gott sei Dank geht das unter Eishockeyfans ja meistens. Lasst uns das blos bei behalten damit es nie so bescheuert wird wie beim bekloppten Lederlauf.
Ach ja und bei Check sagte ich in der Halle, das es ja nichts war. Sah aus meiner Perspektive auch so aus. Doch im Netz sah ich das es durchaus eine Strafe war. Er hätte im Höchstfall 2 + 2 oder 5 bekommen können aber Spieldauer ist heftig überzogen. Zum Glück darf er heute wieder ran.

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 13. Okt 2013, 11:32

Sascha112 hat geschrieben:So muss das unter Fans sein. Im Gesang sich gegenseitig runtermachen. Doch wenn man sich in die Augen sieht zusammen lachen. Gott sei Dank geht das unter Eishockeyfans ja meistens. Lasst uns das blos bei behalten damit es nie so bescheuert wird wie beim bekloppten Lederlauf.
DANKE. :knie:
KOSCHITZE

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 13. Okt 2013, 16:38

Mit den Fans kann ich nur bestätigen ... auf dem Weg zur Halle hatten wir ein Gespräch mit Fans der Pinguine, man interessiert sich nunmal für den gleichen klasse Sport! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » So 13. Okt 2013, 18:20

Munera hat geschrieben:Im Übrigen bleibe ich dabei dass wir mit kompletter Besetzung erst eine echte Standortbestimmung haben werden.
Kommt meiner bescheidenen Erfahrung nach recht selten vor das man wirklich komplett durch die Saison kommt,das trifft aber jede Mannschaft früher oder später!Was soll Straubing sagen,der Hendry hatte super Ansätze unt top gespielt....jetzt lange verletzt,oder Krefeld mit den beiden Cracks,oder Nürnberg,oder Berlin, oder Mannheim!!
Was ich nicht begereife,warum greift man nicht auf die FöLi-Spieler zurück..nein "er" hämmert mit drei Reihen durch und wundert sich das die Kraft nicht reicht!!
Selbst Adduono!!!! zieht junge Cracks hoch!!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Okt 2013, 18:24

Was heißt denn da selbst Adduono ?! ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » So 13. Okt 2013, 18:37

Naja,der der gute Rick steht ja nicht gerade im Verdacht ein besonderer Förderer junger,deutscher Spieler zu sein!
Aber er ist ein richtiger Trainer...wir sind die einzige Truppe die mit einem Amateur an der Bande in die Saison geht!!!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 13. Okt 2013, 18:54

Das die jungen Spieler nicht regelmäßig dabei sind, wundert mich auch; gerade der Hofland hat meiner Meinung nach gut gespielt. Und jeder Spieler mehr kann den Rest unterstützen und seine Kraft einbringen, die dann andere nicht aufbringen wollen.

Trotzdem sage ich, dass aktuell regelmäßig min. vier Spieler fehlen ... und das ist einfach für Iserlohn nicht zu kompensieren. Gerade wenn ein Mulock ausfällt, der bisher eine starke Leistung gezeigt hat ... dazu Frosch, auch nicht ohne. Und ich denke auch, dass ein Frosch heute und ein Foster nach ihren Verletzungen nicht ganz fit sind und somit nicht die volle Leistung zeigen können. Wenn mal einer oder zwei Fehlen, dass mag normal sein ... aber vier sind schon ein Wort.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Okt 2013, 18:57

Alfredsson#11 hat geschrieben:Naja,der der gute Rick steht ja nicht gerade im Verdacht ein besonderer Förderer junger,deutscher Spieler zu sein!
Aber er ist ein richtiger Trainer...wir sind die einzige Truppe die mit einem Amateur an der Bande in die Saison geht!!!
Ich nicht mehr, :maul: habs versprochen. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » So 13. Okt 2013, 19:21

Was spricht den dagegen eine vierte Reihe mit Föli´s einzusetzen??
Im Februar/März fehlt wieder die nötige Power/Frische wenn die meisten anderen Truppen nochmal 10 Prozent draufpacken an Intensität!!

Dieser Trainer wird niemals das Optimum aus einer Truppe rausholen...MEINE feste Überzeugung!!Leider aber nicht zu überprüfen!!
Kann diese Nibelungentreue nicht nachvollziehen!!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.10.2013 - IEC vs. KRE - DEL 2013/2014 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Okt 2013, 19:31

Vielleicht, dass die in Duisburg gebraucht werden ? :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !