Caron runtergeschrieben?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Ein Fan
Beiträge: 0
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 18:13

Re: Bauernopfer Caron

Ungelesener Beitragvon Ein Fan » Mi 9. Okt 2013, 11:25

waschbaer2 hat geschrieben:
Ein Fan hat geschrieben:Naja, konnten Hr. Mende und Mason Ihren Hintern mal wieder retten??
Blöder Kommentar.
Es sollten auch mal andere Meinungen akzeptiert werden.

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon kalleins » Mi 9. Okt 2013, 11:43

Solche Kommentare sind wirklich nur dumm.

Es ist schade, dass wir einen solchen Torhüter verlieren, aber anscheinend hat er ja selbst seinen Rausschmiss provoziert. Jetzt haben wir dasselbe Problem wie in der letzten Saison. Aufgabe für die sportliche Leitung: Zaubert mal schnell einen jederzeit einsetzbaren 2. Torhüter aus dem Hut.

waschbaer2
Beiträge: 0
Registriert: Di 28. Aug 2007, 09:59

Re: Bauernopfer Caron

Ungelesener Beitragvon waschbaer2 » Mi 9. Okt 2013, 12:04

Ein Fan hat geschrieben:
waschbaer2 hat geschrieben:
Ein Fan hat geschrieben:Naja, konnten Hr. Mende und Mason Ihren Hintern mal wieder retten??
Blöder Kommentar.
Es sollten auch mal andere Meinungen akzeptiert werden.
Akzeptiert: Wenn Du sagst wie man darauf kommt.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 9. Okt 2013, 12:06

Zwischen den Wörtern und Zeilen habe ich am Sonntag und Montag gehört und gelesen, dass Caron die Mannschaft im Stich gelassen hat. Das ist in meinen Augen absolut unprofessional. Der Raufwurf von Caron war unumgänglich. Für mich klingt das jetzt so, dass die Roosters auch aus arbeitsrechtlichen die Karten in der Hand behalten wollen.

Caron: :runter: :runter: :runter:

:rauf: :rauf: :rauf: für das Durchgreifen des Clubs

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon kalleins » Mi 9. Okt 2013, 12:07

Jetzt bin ich aber mal gespannt, wann und wo er wieder aufkreuzt. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass er in Kürze in einem NHL/AHL Kader gelistet sein wird.

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Mi 9. Okt 2013, 12:10

kalleins hat geschrieben:Solche Kommentare sind wirklich nur dumm.

Es ist schade, dass wir einen solchen Torhüter verlieren, aber anscheinend hat er ja selbst seinen Rausschmiss provoziert. Jetzt haben wir dasselbe Problem wie in der letzten Saison. Aufgabe für die sportliche Leitung: Zaubert mal schnell einen jederzeit einsetzbaren 2. Torhüter aus dem Hut.
Kann ich dir nur zustimmen !!!
Ich weiss jetzt auch gar nicht was M & M damit zutun haben sollen. Ich gehe mal davon aus das es Regeln gibt und das sich jeder dran zuhalten hat. Und warum sollte unsere Sportliche Führung so eine Baustelle eröffnen wenn nix gewesen ist ?
Ich denke mal das beide unter so einem Erfolgsdruck stehen und das Team nicht unnötig schwächen würden.
Egal was auch passiert ist wir sollten das Team weiter unterstützen um unsere Ziele zu erreichen.

Ciao Sebastien Caron wir werden dich nie vergessen :heul:
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 9. Okt 2013, 12:17

Schon damals war der Nachgeschmack extrem bitter, als Caron in den PPO in Düsseldorf außer Form war und ein oder zwei Tage später saß er in der Maschine. Irgendwie klingt die ganze Nummer nach einem miesen Spiel von Caron.

Miko
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Jun 2013, 21:24

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Miko » Mi 9. Okt 2013, 12:25

Das hatte mir auch böse aufgestoßen.
Und wenn man ehrlich ist, waren die Leistungen in der letzten Saison zwar gut, aber nicht mehr so überragend, wie in der Hauptrunde davor.
Und über die Auftritte in dieser Saison hülle ich den Mantel des Schweigens.

Trotzdem wird er mir fehlen.

holgon
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Dez 2007, 20:02

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon holgon » Mi 9. Okt 2013, 13:25

HP Roosters hat geschrieben: >Insbesondere aus dem großen Respekt vor Carons überragenden Leistungen in der Vergangenheit
> wurde absolutes Stillschweigen über weitere Details vereinbart.
Wieder mal ein echter Lalllinger...
Wenigsten bezüglich der Informationspolitik bleibt alles beim Alten.
Der Vorhang zu und alle Fragen offen.
Alle Fragen offen?? ----->
HP Roosters hat geschrieben: >Zum Wohle des Teamzusammenhalts war anders zu reagieren allerdings unmöglich (HP Roosters)
Na also!
Geht doch! Versteckt zwischen den Zeilen...
Caron, der Buhmann und Teamzusammenhaltszersetzer?!

Insgesamt wieder mal ne unwürdige Nummer die ganze Geschichte.
Die Wahrheit wieder mal auf der Strecke vernebelt.
Aber jeden adelt sein eigenes Werk. Mein vollster Respekt...diesmal nicht.

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon kalleins » Mi 9. Okt 2013, 13:32

Wie bitte schön hätte die Verlautbarung auf der HP denn aussehen sollen? Wäre das Waschen schmutziger Wäsche unter Nennung aller Details sinnvoller gewesen? Man trifft sich immer 2x im Leben, manchmal sogar öfter. Wollen wir, dass Caron - auch wenn er augenscheinlich der "Böse" war - zu Hause schlecht über den Verein redet?

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Mi 9. Okt 2013, 13:42

holgon hat geschrieben:
HP Roosters hat geschrieben: >Insbesondere aus dem großen Respekt vor Carons überragenden Leistungen in der Vergangenheit
> wurde absolutes Stillschweigen über weitere Details vereinbart.
Wieder mal ein echter Lalllinger...
Wenigsten bezüglich der Informationspolitik bleibt alles beim Alten.
Der Vorhang zu und alle Fragen offen.
Alle Fragen offen?? ----->
HP Roosters hat geschrieben: >Zum Wohle des Teamzusammenhalts war anders zu reagieren allerdings unmöglich (HP Roosters)
Na also!
Geht doch! Versteckt zwischen den Zeilen...
Caron, der Buhmann und Teamzusammenhaltszersetzer?!

Insgesamt wieder mal ne unwürdige Nummer die ganze Geschichte.
Die Wahrheit wieder mal auf der Strecke vernebelt.
Aber jeden adelt sein eigenes Werk. Mein vollster Respekt...diesmal nicht.
Was hätte denn deiner Meinung nach auf der HP Roosters stehen sollen ??? :gruebel:

Ich denke mal einen öffentlichen Sauberen Schnitt zumachen ist besser als das beide Parteien sich eine öffentliche Schlammschlacht leisten.

Fakt ist, so leid es mir für Caron tut, das wir haben am Wochenende wieder zwei wichtige Spiele & Derbys haben die es zu gewinnen gibt. Schlimm genug das Laola die Partie überträgt und jetzt Futter hat das Thema Caron in der Vordergrund zunehmen als den bis hierhin positiven Saisonstart unserer Jungs.
Freuen wir uns das Mulock wieder trainieren kann und uns kurzfristig zur Verfügung steht. Vielleicht legt sich das Thema wenn wir 6 Punkte geholt haben am Wochenende.
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 9. Okt 2013, 13:45

holgon hat geschrieben: Insgesamt wieder mal ne unwürdige Nummer die ganze Geschichte.
Sehe ich diesmal absolut nicht so.
Schreibt man die Wahrheit und geht nicht ins Detail, wird gemeckert. Hält man das Volk für dumm und saugt sich was aus den Fingern, wird auch gemeckert. Also ich ertrage lieber ersteres, auch wenn man die Wahrheit lieber anders sehen möchte.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mi 9. Okt 2013, 14:45

Ilcapitano hat geschrieben: Freuen wir uns das Mulock wieder trainieren kann und uns kurzfristig zur Verfügung steht.
:jump: :jump: :jump:

Caron, was fällt mir dazu noch ein ?
Das Bild von Wolf und Caron im Kabinengang, wo Wolf ihn anschaut wie Stan den Ollie, nachdem er seinen Hut zertreten hat. Zu sehen im Laola-Zusammenschnitt vor dem laschen Auswärtsspiel in Düsseldorf Anfang des Jahres (direkt nach dem 6:0 gegen Köln zu Hause).
KOSCHITZE

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Mi 9. Okt 2013, 15:37

So nu ist es raus.
Jetzt gibt es doch genug Zeit sich die Finger patt zu schreiben. Vorher fand ich es verfrüht, auch wenn die Zeichen in diese Richtung standen. Es ist sehr schade. Doch mit Lange haben wir durchaus einen guten Goalie und der geniest das Vertrauen von vielen.
Wie die Roosters sich entschieden haben es öffentlich zu machen, finde ich den richtigen Weg. :rauf:

@vollie (oder so ähnlich, keine Lust nochmal genau nachzusehen)

Jo danke habe mich vertan. Kann ja mal passieren. Ich werde mir merken das er Henning heißt. ;)
Was Satzzeichen angeht, man kann auch kleinlich sein. Aber ich nehme mir das mal nicht zu Herzen. :)

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 9. Okt 2013, 15:54

Die Roosters wären von allen guten Geistern verlassen, würden sie uns haarklein erläutern, was abgelaufen ist.

Schon arbeitsrechtlich wäre das ein gigantisches Eigentor. Insofern ist die Kommunikationspolitik der Roosters im Caron-Fall huntertprozentig korrekt!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 9. Okt 2013, 15:57

Also das ein Spieler der Roosters regelrecht gefeuert wird, dass hatten wir glaube ich in der Form noch nicht.
Sieht wohl doch ganz danach aus, als hätte er den Roosters durch ganz massives Fehlverhalten überhaupt keine andere Wahl gelassen.
Fakt ist wir werden es nicht erfahren, was so wie sich der Fall jetzt darstellt, ausnahmsweise auch gut und richtig so ist !
Es ist wohl so, dass es dabei nicht nur darum geht, dass waschen schmutziger Wäsche in der Öffentlichkeit zu vermeiden, sonder auch darum den Ruf des Spieler seitens der Roosters nicht zu beschädigen. Deshalb muss man sicher akzeptieren, dass es hierzu keine weiteren Infos geben wird und sich seinen Teil denken.
Vielleicht haben wir ja jetzt gerade nicht nur einen Top-Keeper verloren, sondern gerade in diesem Moment auch einen gewonnen, ich bin was das betrifft recht optimistisch.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon al » Mi 9. Okt 2013, 16:15

Da ich heute krank im Bett lag habe ich es gerade erst erfahren. Habe eben die Jalousien hochgemacht und vorsichtig rausgeschaut. Erkenntnis des Tages: Die Welt ist nicht untergegangen.

P.S.:
Auch früher wurde (m.E. richtigerweise) keine schmutzige Wäsche gewaschen. Ich erinnere da an einen dunkelhäutigen Flügelflitzer, der nicht nur schnell auf den Kufen war...
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 9. Okt 2013, 17:36

Da war er weg! Sehr schade, alles Gute für den weiteren Lebensweg und vielen Dank für tolle Spiele und klasse Paraden für die Roosters, Mr. Caron!

Die Art, wie das ganze Ding jetzt auch im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit seitens des Vereins gelaufen ist, finde ich bemerkenswert gut. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass beide Seiten hierzu nichts mehr sagen und keine schmutzige Wäsche gewaschen wird. Was jeder für sich daraus schließt, bleibt jedem selber überlassen ... aber dem Verein und besonders M&M deswegen nen Vorwurf zu machen, halte ich für sehr kurz gesprungen ... nein, es ist schlichtweg falsch. Es hat schon den Anschein, dass der Rausschmiss seitens des Spielers provoziert worden ist ... es bleibt abzuwarten, wo Caron in welcher Zeitspanne aufschlagen wird.

Sind wir mal ehrlich ... wenn er in der Mannschaft schon keinen Rückhalt mehr hat, weil er dort dem einen oder anderen durch das Verhalten auf den Schlips getreten hat, dann ist es für die Roosters besser, sich von ihm zu trennen, auch wenn er ein super Goalie ist; es würde nur zu bösem Blut führen und leistungsfördernd ist es auch nicht ... weder für ihn noch für das Team.

Bleibt jetzt nur die Hoffnung, dass man schnell einen guten Ersatz findet, aber wie man lesen kann (siehe unten), ist Mende ja schon dran: man sucht keinen Goalie für die Bank!

Ersatz muss also her, und der Manager ist auf der Suche. Karsten Mende kündigt eine zeitnahe Verpflichtung an, ohne das präzisieren zu wollen. Es soll ein ausländischer Torhüter kommen, der Qualität besitzt. „Wir holen niemanden, der nur für die Bank in Frage kommt“. Offen ist somit, wer am kommenden Freitag gegen Krefeld im Tor steht. Ist Mathias Lange schon wieder fit, oder ist schon der Caron-Nachfolger an Bord? Oder wird Henning Schroth sein Heimdebüt geben?
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » Mi 9. Okt 2013, 18:00

Meiner Meinung nach haben die Verantwortlichen in Bezug auf die Herausgabe von Informationen absolut richtig gehandelt. Alles andere hätte nur zu unnötiger Aufregung geführt.
Das jetzt im Nachhinein keine Details bekannt gemacht werden ist ebenso richtig, alles andere wäre unprofessionell gewesen.
:rauf: :rauf: :rauf:

Schade das es so gekommen ist, selbst in der für mich kurzen Zeit am Seilersee, habe ich an so manchen Freitagabend einen fantastischen Caron gesehen.
Allerdings ist ein Teammitglied welches aus was immer für Gründen, dem Team seine volle Leistungsfähigkeit nicht zur Verfügung stellen will, nicht tragbar.
(Verletzungen und Erkrankungen sind hiervon natürlich ausgenommen)

Für unser Team hoffe ich, dass möglichst bald ein DEL tauglicher Backup für Matthias Lange gefunden wird.

Sebastien Caron wünsche ich alles erdenklich Gute, obwohl, wenn es so ist wie es dargestellt wird, ich menschlich enttäuscht bin. :|
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

Eisenwäldler83
Beiträge: 0
Registriert: Di 8. Feb 2011, 20:36
Wohnort: Iserlohn

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Eisenwäldler83 » Mi 9. Okt 2013, 20:14

Klar ist Caron ein Granatentorwart. Das hat er auch mehr als ein mal unter Beweis gestellt. So stark wie er auf dem Eis ist, so schwach scheint er aber augenscheinlich charakterlich zu sein.
Und ganz ehrlich: Auf Spieler, die keine 100% geben wollen kann ich für meinen Teil getrost verzichten. Und genau deshalb weine ich dem werten Herrn Caron auch nicht eine Träne nach!

Ich bin sicher, wir werden auch ohne ihn ein erfolgreiche Saison am Seilersee erleben.

Auf geht's Roosters kämpfen und siegen... :schal:
ISERLOHN, ISERLOHN, ISERLOOOOHN,
ich geh mit Dir bis ans Ende dieser Welt...