Caron runtergeschrieben?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon al » Di 8. Okt 2013, 10:36

Seit wann kommentiert man offiziell Gerüchte?
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Di 8. Okt 2013, 10:49

Seit wann schreibt man sowas über seinen eigenen Spieler ?
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

roosterssara
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 19:41
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon roosterssara » Di 8. Okt 2013, 11:19

Spekulationen hin oder her.

Wir werden erst schlauer, wenn Caron sich selbst dazu äußert oder der Verein.

Falls Caron am Freitag auflaufen sollte, sollten wir ihn als Fans tatkräftig unterstützen und anfeuern! :baeh: :rauf:

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon al » Di 8. Okt 2013, 11:21

Ilcapitano hat geschrieben:Seit wann schreibt man sowas über seinen eigenen Spieler ?
Seit wann hat der Schreiberling sein eigenes Team? :P
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Miko
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Jun 2013, 21:24

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Miko » Di 8. Okt 2013, 11:49

Und seit wann hat ein Admin das Recht, seine Meinung als Heiligtum zu verkaufen, und ganz nebenbei JEDEN und ALLES, was ihm nicht nach der Nase geht, mit Zynismus und Arroganz abzukanzeln?

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Di 8. Okt 2013, 12:04

Miko hat geschrieben:Und seit wann hat ein Admin das Recht, seine Meinung als Heiligtum zu verkaufen, und ganz nebenbei JEDEN und ALLES, was ihm nicht nach der Nase geht, mit Zynismus und Arroganz abzukanzeln?
:rauf: :jump:
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 8. Okt 2013, 12:12

Und seit wann sind Goldwaagen im Angebot?
Fragen über Fragen :)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Di 8. Okt 2013, 12:21

Franky hat geschrieben:Und seit wann sind Goldwaagen im Angebot?
Fragen über Fragen :)
Du hast recht. Wir sollten nicht jedes Wort was geschrieben, gesagt oder per Rauchwolke verschickt wird auf die Goldwaage legen.

Ich denke mal das es ein Hackerangriff von den KEV & / oder DEG Anhängern war :lol:

Immerhin haben wir nix von offzieller Seite gehört was gegen Caron spricht.
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » Di 8. Okt 2013, 12:59

Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

pd1102
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2008, 20:38

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon pd1102 » Di 8. Okt 2013, 13:31

Hatten wir nicht sogar mal einen Co Trainer der Live im Tv bei Sky (Premiere) unseren Torwart niedergemacht hat , ohne das dies Konsequenzen hatte?

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 8. Okt 2013, 13:42

Wo wurde Caron niedergemacht?
Bisher wurde seitens des Vereins gesagt, man wolle im Laufe der Woche mit Caron sprechen. Was Topp und MiHe aus freien Stücken schreiben und dazu dichten ist für mich nichts offizielles.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Di 8. Okt 2013, 13:46

Franky hat geschrieben:Wo wurde Caron niedergemacht?
Bisher wurde seitens des Vereins gesagt, man wolle im Laufe der Woche mit Caron sprechen. Was Topp und MiHe aus freien Stücken schreiben und dazu dichten ist für mich nichts offizielles.
Aber du musst doch zugeben das Topp oder MiHe sowas nicht schreiben würden wenn an der Geschichte nix dran wäre ?

Immerhin stand es auf der OFFIZIELLEN SEITE der ROOSTERS !!!
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 8. Okt 2013, 13:56

Was stand denn auf der OFFIZIELLEN SEITE?
Da stand lediglich ein sehr unglücklich formulierter Absatz, den man auf der ersten Seite des Threads nachlesen kann.
Dabei sollte man bedenken, wie Artikel, vor allem Spielberichte, auf die Seite kommen. Es gibt 2 Wege: Aktualität zulasten Qualität, oder andersrum. Der Medienpartner hat sich für erste Variante entschieden. Dagegen spricht erstmal überhaupt nichts und ich bin auch niemand, der diesen Weg bemängelt. Nur muss man halt auch Abstriche in einigen Punkten machen. Ein User schrieb, dass going-on solche Dinge sicherlich nicht aus eigenen Stücken schreibt. Ich jedoch behaupte das Gegenteil. Wer soll sich denn bitteschön einen Spielbericht an einem Sonntagabend durchlesen und freigeben? Wolfgang Brück oder Bernd Schutzeigel? Nein, ganz sicher nicht. Es wird reagiert. Hier in Form vom Löschen der fragwürdigen Passage.
Dabei ist es für mich erstmal unerheblich, ob da was dran ist oder nicht. Mit diesem Absatz hat der Schreiber für 2 Tage die Roosters mehr geschadet, als geholfen. Und allein das finde ich bitter.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon al » Di 8. Okt 2013, 16:42

Das Einzige was man als Außenstehender zum jetzigen Zeitpunkt klar sagen kann ist, wie Franky schon ansprach, dass eine solche Aussage in einem Spielbericht dem Klub geschadet wurde. Keiner kann wissen und beurteilen aus welcher Lage heraus diese Sätze so formuliert wurden. Insiderinfos? Hörensagen? Persönliche Gefühle in Angesicht eines dezimierten Teams, das sich den Arsch aufriss und siegte? Wir wissen es nicht.

Das Problem wird doch in diesem Thread offensichtlich: Eine solche (entfernte) Aussage sorgt unter den Fans (und darunter potenziell auch Sponsoren) für Verunsicherung. Die Maschine im Kopf rattert und allerlei Leute denken sich allerlei Dinge aus und geben diese zum Besten. Eines führt zum anderen und am Ende bewegen uns auf einer nicht vorhandenen Faktenlage im Bereich der Mythen und Verschwörungstheorien.

Ob und was wo dran ist - wir wissen es (aktuell) nicht. Und ich möchte keinem seine Phantasien, Theorien und Luftschlösser verbieten, ich möchte lediglich, dass diese nicht als Faktum hingestellt werden. Daher meine neckischen Rückfragen :P

Aktuell wissen wir nur, dass wir nichts wissen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 8. Okt 2013, 17:55

Da wird am Sonntagabend ein sehr unglücklich formulierter Satz, nach dem er hier für einige Aufregung sorgt,(was ja wie schon gesagt, bezeichnend dafür ist, wie sehr das Vertrauen der Fans zum Club durch solche immer wiederkehrenden, undurchsichtigen und fragwürdigen Scheißaktionen verletzt ist) mal schnell wieder gelöscht und am nächsten Tag steht schon der passende Artikel dazu in der Zeitung ? Zufall ? Mal davon abgesehen, dass ich Euch Admins sowieso zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr abkaufe, dass Ihr nicht mehr darüber wisst, aber für wie blöd haltet Ihr die Leute hier denn eigentlich ?

Nichts für ungut Jungs und nehmt das bitte nicht persönlich, aber dass da was im Busch ist, was mal wieder bis zum Himmel stinkt, dass rieche ich bis hierher.

Selbst wenn es so sein sollte, dass Caron aus welchen Gründen auch immer, beledigt ist, sich mit Wechselabsichten trägt, aus persönlichen oder familiären Gründer lieber daheim wäre, oder, oder, oder...... Würden wir dann darüber nicht beispielsweise so informiert werden:
Aus persönlichen ( oder welchem Grund auch immer ) hat Sebastian Caron darum gebeten seinen Vertrag aufzulösen.
Die Roosters werden diesem Wunsch entsprechen, bedanken sich bei Mr. Caron für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine weiter Karriere alles gute. So oder so ähnlich läut sowas doch normaIerweise, oder ?

Ne ne Freunde, irgendetwas an diesem Ding ist mal wieder nicht koscher so wie das hier gerade läut und das bedeutet nicht, dass ich hier jemandem was schlechtes unterstelle ! ich habe in den letzten 36 Stunden hier Spekulationen gelesen, die ich persönlich, ( Meine Philosophie vom Goalie war schon immer eine klare Nr. 1 und der Backup spielt dann, wenn die Nr. 1 aus irgend einem Grund gerade nicht kann ) für nachvollziehbar und legitim erachten würde, wenn es dem Zweck dient das Team weiter zu verstärken.

Ich vermute, dass hier gehört mal wieder in die Kategorie schlecht Öffentlichkeitsarbeit.

Liebe Verantwortungsträger der Roosters, hört doch endlich mal damit auf, immer wieder die Fans an der Nase herum zu führen und redet doch lieber Tacheles mit den Leuten. Ich glaube die hätten für so manche Ding viel mehr Verständnis als Ihr glaubt. Mit Sicherheit aber mehr, als für so eine dilettantische Nummer, wie sie hier und jetzt gerade wieder abläuft. Und da ist sie wieder, die Forderung nach mehr Transparenz und mehr Ehrlichkeit den Fans gegenüber und ich dachte schon fast, es wäre so.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 8. Okt 2013, 17:59

al hat geschrieben:Aktuell wissen wir nur, dass wir nichts wissen.
Hier muss ich al zustimmen ... wir wissen nunmal nichts. Ich für meinen Teil schrieb ja bereits, dass so ein Kommentar auf der offiziellen HP nichts zu suchen hat, sowas muss intern geklärt werden. Denn genau durch solchen Mist werden Denkprozesse angeschoben, die jeder für sich mit Leben schmückt, auf die eine oder andere Weise.

Wenn ich dann so Kommentare lese, wie im zuletzt geposteten Artikel, dann könnte ich auch wieder kotzen:

„Wir werden das zum jetzigen Zeitpunkt nicht kommentieren“, sagt Manager Karsten Mende am Montag zu der Torwart-Posse. Wie eine Rehabilitierung für Caron klingt das nicht. Im Gegenteil.

Wie kann man aus der einfachen Aussage, dass der Verein nichts sagen will so einen spannenden Schluss ziehen ... vielleicht bedeutet die Aussage auch nur: wir, der Verein, kommentieren das jetzt nicht! ;)

Was auch immer gerade passiert, wir wissen es nicht ... und darum denke ich auch, dass es sinnfrei ist, dass man sich jetzt hier im Forum darüber streitet. Sich darüber auszutauschen halte ich für wichtig und jeder soll seine Meinung vertreten ... aber deswegen muss man sich hier nicht gegenseitig anfahren finde ich. Nochmal ... da auch hessenrooster das schon schrieb: wir sollten einfach abwarten und irgendwann, spätestens wahrscheinlich im Vorbericht auf Freitag, werden wir irgendwas erfahren, da bin ich mir sicher; und dann können wir uns weiter darüber aufregen, freuen oder was auch immer tun, je nachdem, wie diese Posse zu Ende oder weiter geht!

Ergänzung, weil soese beim Schreiben gepostet hat!
Wieso siehst du das so schwarz? Vielleicht ist der Verein selber von der Sache überfahren worden ... oder vielleicht will man sich erst äußern, wenn die Klamotte wirklich geklärt ist ... oder vielleicht ist es wirklich so, dass man uns im Dunkeln lässt ... oder vielleicht hat die NSA hier falsche Informationen gestreut, um einen Einmarsch in Kanada vorzubereiten ... oder vielleicht mag man nicht mit Halbwahrheiten und Gerüchten die Fans noch mehr verschrecken ... oder vielleicht ................. !

Man könnte das noch ne Weile fortsetzen ... es zeigt, dass wir uns hier im reinen spekulativen Bereich bewegen ... wir wissen nichts.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 8. Okt 2013, 18:35

Ich sehe das doch überhaupt nicht so schwarz!
Wie schon angedeutet, wenn man durch so eine eventuelle Maßnahme, wie hier von dem ein oder anderen schon gemutmaßt wird, die Möglichkeit sieht und vielleicht sogar nur durch so eine Maßnahme, die wohl noch länger währenden Ausfälle von Mullock und Bell zu kompensieren, ok, warum nicht, wenn es für alle beteiligten fair abläuft. Der eine fände sowas ok, der andere nicht, aber Unprofessionell fände ich so etwas nicht. Im Gegenteil, Unprofessionell finde ich das, was jetzt gerade so läuft. Und Natürlich hast Du völlig Recht, das ist alles nur Spekulation, aber das genau ist es doch, was die Emotionen hochkochen lässt, dass mal wieder nicht offen gesagt wird was eigentlich los ist und worum es geht. Oder wen es um Interna geht, die nicht in die Öffentlichkeit gehören, nicht zumindest dafür gesorgt wird, dass nichts nach außen dringt oder eine Information gegeben wird, die vielleicht nicht jedem gefällt, die aber für klare Verhältnisse sorgt. Aber das ist mal wieder nicht der Fall, also liegt doch der Schluss recht nah, dass da mal wieder irgend ein Scheiß läuft. Wie schon gesagt, wahrscheinlich gehört das mal wieder einfach nur in die Kategorie schlechte Öffentlichkeitsarbeit.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 8. Okt 2013, 18:36

PS.: Außerdem sehe ich eigentlich nicht, dass hier gestritten wird oder sich Leute anfeinden!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Di 8. Okt 2013, 18:47

@ Soese1

Ich geh mal davon aus das heute Abend die Vertragsauflösung mit Caron bekanntgegeben wird. Ist so ein Gefühl
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Caron runtergeschrieben?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 8. Okt 2013, 18:58

Ach soese ... eine gewisse latente Aggressivität war weiter vorne schon zu bemerken! ;)

Ich persönlich finde die Aussage, dass man aktuell dazu nichts sagen will, mehr als ausreichend und nicht unprofessionell. Wir hatten diese Diskussion ja an anderer Stelle, was an die Öffentlichkeit gehört und was nicht ... und für meinen Teil finde, dass man hier erst was zu der Sache sagen sollte, wenn man klare Verhältnisse geschaffen hat und eine klare Aussage treffen kann. Ich brauche nicht sowas wie bei Twitter oder Facebook (übertrieben gesehen), wo jeder Schritt und jeder Sachverhalt kundgetan wird. Ich will mit klaren Fakten gefüttert werden ... und wenn es die noch nicht gibt, dann ist Stillschweigen, mit der Aussage, dass man aktuell noch nichts sagen will, für mich völlig OK.

@capitano
Mit "Gefühlen" ist das so ne Sache ... aber sie seine dir ungenommen! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)