Brief an die Geschäftsstelle !!!

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mo 18. Mär 2013, 09:38

Ich hatte gerade mit Robert ein längeres Gespräch, und er selber hat Iserlohn auch noch nicht ganz abgeschrieben. :rauf: Ich habe jetzt noch einige andere Dinge erfahren, wo ich den drei Häuptlingen aber richtig in den A..... treten könnte, aber egal :runter:

Meinen Brief an die Geschäftsstelle habe ich soeben abgeschickt, da ein Facebookeintrag mir ganz einfach zu wenig ist. Jetzt meine Frage, wer von den Hock Fans hier hat auch vor einen Brief an die Geschäftsstelle zu schreiben, oder hat es schon getan ?

Bitte schreibt ALLE einen Brief, und macht nicht nur einen Klick bei Facebook,er muß auch nicht lang sein, die Geschäftsstelle muß mit Briefen bombadiert werden.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon al » Mo 18. Mär 2013, 10:18

Und da schreiben wir dann rein: "Inhalt siehe Brief unserer Pythia bono (genauer Inhalt nicht bekannt)"
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Hock91
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Apr 2008, 20:04
Wohnort: Remscheid
Kontaktdaten:

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Hock91 » Mo 18. Mär 2013, 10:48

Hi bono,

das mit dem Brief ist ne gute Sache. Ich habe noch keinen geschrieben, weil ich erstmal abwarten will, wie sich meine Facebook-Aktion entwickelt.
Bisher muss ich sagen, bin ich für den Anfang sehr zufrieden. Die Resonanz, auch außerhalb der Iserlohner Fangemeinde, ist sehr groß und durchweg positiv. Es haben sich Fans fast aller DEL-Vereine bei mir gemeldet und mir ihre Unterstützung zugesagt, weil sie mit der Art und Weise überhaupt nicht einverstanden sind, wie man (Zitat eines Fans aus Hamburg) "mit einer DEL-Legende" umgeht. Auch Fans aus den unteren Spielklassen haben sich gemeldet und die Presse ist eingeschaltet. Die Likes und Kommentare werden täglich mehr, auch auf den diversen Fanseite und Gruppen rund um den IEC (Sebastian "The Wall" Caron, PRO Hock #91 etc.) Es geht jetzt darum nicht nachzulassen, sondern dran zu bleiben, den Druck zu erhöhen. Selbst der Pressechef des BVB hat sich inzwischen kritisch über dieses Vorgehen geäußert. Sicherlich gibt es in diesem Forum, wie bei jedem Spieler, Fans und Kritiker, gerade was das Sportliche anbetrifft. Aber was ich in den letzten Tagen so gelesen habe, sind "wir" uns doch beim Thema "Umgang" mit ihm weitesgehend einig.

Es geht bei dieser Aktion um mehr als nur die (sportliche) Zukunft von Robert Hock am Seilersee. Ich sehe es vielmehr als Chance für die Fans.
Eine Chance, durch die Beteiligung an dieser Sache in jeglicher Hinsicht etwas zu bewegen. Verschafft euch Gehör, erhebt eure Stimme, wehrt euch !
Nie waren sich in der letzten Zeit die Fans des IEC´s weitestgehend so einig wie jetzt. Sie ziehen endlich wieder gemeinsam an einem Strang. Es ist eine Chance die Fans und die Fangruppierungen wieder näher zusammen zu bringen, mehr Transparenz von Klubseite einzufordern, immer wieder den direkten Dialog mit dem Klub zu suchen. Lasst euch als Fans nicht mundtot machen und übergehen. Wenn euch etwas nicht passt, bringt es in welcher Form auch immer zum Ausdruck. Es kann nicht sein, dass viele der 4000 und mehr Besucher in der Eishalle und in Foren große Töne sprucken, aber wenn´s drauf ankommt, z.B. in Gesprächen mit der sportlichen Leitung (Saisoneröffnung, Abschlussfeier, Fantalk etc.) nur selten oder fast gar nicht den Mund aufmachen. Wie soll sich da etwas ändern ? Der Fanbeirat ist an sich ne gute Sache, wird aber noch einige Anlaufzeit brauchen. Es kann sich nur etwas ändern, wenn sich auch außerhalb des Eises personell etwas ändert. Wie oft habe ich etwas gelesen von wegen "alte Zöpfe abschneiden" oder "neue Besen kehren gut". Es wird sich so lange im Verein nichts ändern, wie die gleichen hohen Herren dort oben das Sagen haben.

Die Sache rund um Robert ist eine Art "Dosenöffner", der Tropfen, der das Fass entgültig zum Überlaufen gebracht hat. Ich könnte jetzt schon mindestens 2-3 dutzend Leute aufzählen, die nach dieser Aktion keine Dauerkarte mehr kaufen wollen, ihr Geld für selbige zurückfordern wollen oder aber der Halle ganz fernbleiben wollen, solange sich in der Chefetage des Vereins nichts ändert. Die Leute verlieren schlicht und ergreifend die Lust am Iserlohner Eishockey, sind traurig, wütend, bitter enttäuscht (zusätzlich zum überwiegenden, sportlichen Misserfolg der letzten Jahre).

Ja, auch über Doug Mason sind hier viele geteilter Meinung. Ich gehöre sozusagen zur "Pro Mason"-Fraktion, da ich der Meinung bin, dass er nur mit dem "Spielermaterial" arbeiten kann, was ihm zur Verfügung gestellt wird und des er, wie auch oftmals in anderen Sportarten erlebt, als Trainer echt die ärmste Sau / das schwächste Glied in der Kette ist. Für mich GANZ PERSÖNLICH (jeder wird da anderer Meinung sein) ist er nach Rick Adduono der beste Trainer der jüngeren Vergangenheit hier am Seilersee. Weiter führe ich das hier jetzt nicht aus, denn sonst weichen wir zu sehr vom eigentlichen Thema ab.

Also nochmal die Bitte an alle. Es geht hier nicht ausschließlich um "PRO Hock", sondern darum, dass wir spätestens jetzt etwas verändern wollen, nein sogar MÜSSEN, bevor wir uns weiter zum Gespött der Liga machen, den Verein sportlich (und möglicherweise irgendwann aufgrund fehlender (Sponsoren)Gelder auch wirtschaftlich ?) am Boden haben. Die Fans sind es leid, sich länger verarschen zu lassen und wollen das den Verein auch jetzt spüren lassen. Mehr Transparenz, ein offenerer Umgang und mehr Kommunikation mit den Leuten, die diesen Verein Jahr für Jahr mit ihrer Stimmung und vor allem ihrem Geld unterstützen und was dafür vom Verein zurückbekommen ? ...

Danke jetzt schon für eure Unterstützung.
Gruß, Hock91.
Irgendwann, irgendwann einmal, werden wir am Ende oben steh´n, oh IEC...!

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mo 18. Mär 2013, 10:56

Albern!

Schonmal daran gedacht, dass Hock mal wieder die Diva hat raushängen lassen und sich beleidigt vom Acker gemacht hat, bevor man ihm das "warum" erklären konnte?
Er hat ein Abschiedsspiel angeboten bekommen, als erster Spieler überhaupt in Iserlohn.

Sicher hätte man es ein wenig anders lösen können, aus sportlicher Sicht ist die Trennung von Hock zu 100% richtig.

Mit euren Briefen wird Brück sich allerhöchstens das Kaminholz anfeuern...

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Mo 18. Mär 2013, 11:06

Also einen Brief zuschreiben bringt aus meiner Sicht nicht viel.
Mal ehrlich meint ihr wirklich das sich die Roosters Führung von sowas einschüchtern lässt ?

Also mich würde es nicht wundern wenn ein Kommentar kommen würde wie: Dann steigen die Eintrittspreise usw. um Hock´s Gehalt zu bezahlen.

Ich persönlich bin bei Hock geteilter Meinung. Ich finde es gut wenn er weiter für uns spielen würde aber es bricht keine Welt für mich zusammen.
Man darf nicht vergessen das er 40 ist und man auch gesehen hat das er nicht mehr der spritzigste ist.
Ich denke eine Mason hätte lieber Hock als Kopitz im Team gehalten.

Wenn man ehrlich ist denkt man sich als Trainer wenn der Schwiegersohn vom Sponsor hier spielen (tut/muss ) weiss ich ja nicht was alles vom Team nach außen erzählt wird. Ist keine Unterstellung sondern so würde ich denken.
Wenn es stimmen sollte mit der Art und Weise wie man es Hock mitgeteilt hat ist es natürlich arm.

Aber wie gesagt ich glaube das es von Mende die Entscheidung war weil er Angst um seinen Job hat und Robert der ideale Nachfolger werden könnte.

Vielleicht kommt Herr Brück und konsorten zur Ernüchterung und geben dem Robert eine Stelle im Verein im Bereich Marketing oder so. Mit seiner Persönlichkeit könnte er einiges bewegen und vielleicht sehen ihn wir schneller bei den Roosters in Offizieller Position als wir denken.
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Slessbed
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 20:15
Wohnort: Hagen

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Slessbed » Mo 18. Mär 2013, 11:12

Ich bin auf jeden Fall dabei ..
Bild

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mo 18. Mär 2013, 11:29

@Hock 91

Natürlich, wir müssen jetzt soviel Druck ausüben wie wir nur können, sonst sehen wir irgendwann wirklich kein Hockey mehr in Iserlohn,weil diese drei Musketiere diesen Verein in den Dreck fahren.Die Sache mit Mason sehe ich allerdings anders, aber was soll er auch machen, wenn Mende ihn ständig (auch ohne Erfolg) halten will, freiwillig wird er ja nicht gehen. Ich traue Mende und auch Brück jetzt nicht mehr über den Weg, dieses beschissene Verhalten kotzt mich einfach nur noch an. Jetzt labern sie wieder von mehr Budget und einer tollen nächsten Truppe,damit die Fans jetzt die Schnautze halten, und das Geld für die nächste Dauerkarte zücken, was für eine wiederliche Taktik. :runter:

Auch von meinen Freunden kaufen sich viele keine Dauerkarte mehr, einige wollen gar nicht mehr kommen.Nachdem was ich heute gehört habe,tut mir der Robert noch mehr Leid, deshalb beiße ich mich da jetzt wie ein Pitbull fest, vielleicht bringt es ja was.

@ AL

Klopf du deine bekannten langweiligen Sprüche, ich tue was, FÜR ROBERT UND DEN IEC :baeh:

Alex
Beiträge: 0
Registriert: Do 9. Aug 2007, 15:12

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Alex » Mo 18. Mär 2013, 11:32

:lol:


Ich hab keine Zeit für Briefe wegen dem Hocker.

Ich schreib schon wegen Ardelan.

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mo 18. Mär 2013, 11:33

@ Patrick

Wenn du keine Ahnung hast, lass es lieber mit deinem "Diva Mißt" Es gab auch Gespräche vorher, mehr sage ich dazu nicht ;)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mo 18. Mär 2013, 11:40

Bono, Wieso ist das Mist?
Ich glaube kaum, dass du bei vorherigen Gesprächen dabei gesessen hast ;)

Hock hat selber gesagt, dass er sofort abgehauen ist, weil er sauer war. Also, schreib deine Briefchen, beruhige dein Gewissen und gut ;)

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mo 18. Mär 2013, 11:47

@Patrick

Du hast echt keine Ahnung, und laberst hier Dinge die du ganz einfach nur aus der Zeitung hast. Ich weiß von Robert genau wie die Sache abgelaufen ist, und das erklärt auch sein Verhalten, und so würdest auch du dich bei einer Kündigung verhalten, das stand aber leider nicht in deiner Zeitung.

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mo 18. Mär 2013, 11:52

Ach komm, ist ok ;)
Glaub was du möchtest :)

Achso, gekündigt wurde er übrigens nicht, aber das hat er dir sicher nicht gesagt ;)

Slessbed
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 20:15
Wohnort: Hagen

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Slessbed » Mo 18. Mär 2013, 11:52

Ich würde mir den Scheiß von Mende und Brück auch nicht anhören. Er ist doch völlig zurecht enttäuscht.
Wozu hätte er sich den Müll von denen anhören sollen? Mit Diva hat das mal so gar nichts zu tun ;) ...aber denk was du willst.
Unsere Dauerkarte ist auch gestrichen!!
Bild

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon al » Mo 18. Mär 2013, 12:44

@ Patrick
Es gab auch Gespräche vorher, mehr sage ich dazu nicht ;)
Wieiviele unabhängige Quellen hast du nochmal, die bereit sind dasselbe zu bestätigen?

Ach, was mache ich mir eigentlich noch die Mühe....
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 18. Mär 2013, 12:55

Ich weiß von Robert genau wie die Sache abgelaufen ist, und das erklärt auch sein Verhalten, ...
Du kennst nur seine Sichtweise. Die eines gekränkten Spielers, der seinen Zeitpunkt nicht selbst bestimmen durfte, mit Würde abzutreten.

Aber viel Spass beim Briefe schreiben :)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 18. Mär 2013, 12:59

@Hock91:
Nie waren sich in der letzten Zeit die Fans des IEC´s weitestgehend so einig wie jetzt. Sie ziehen endlich wieder gemeinsam an einem Strang.
woran machst du das fest? An die Anzahl der Likes? Ich kenne viele, die bei dieser Sache genau gegenteiliger Meinung sind und die proHock Gruppe sogar ziemlich lächerlich finden. Sorry, wenn ich das so hart sage. Aber es ist wie es ist.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Hajot
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 22:12

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Hajot » Mo 18. Mär 2013, 13:08

@Al:
Und da schreiben wir dann rein: "Inhalt siehe Brief unserer Pythia bono (genauer Inhalt nicht bekannt)"
Auch mir gehen Deine nervigen, meist nichtssagenden Kommentare immer öfter auf den Wecker. Wenn Du nichts konstruktives beizutragen hast, warum kannst nicht auch Du dann einfach mal die Klappe halten. Bevor ich so eine sinnfreie Scheiße absondere, würde ich persönlich mein Maul halten.
:runter:
Und wenn Du meinst, Dich permanent über andere lustig machen zu müssen bzw. mit Deinen unvorstellbar großen intellektuellen Fähigkeiten hier einen auf dicke Hose machen zu müssen, auch das nervt. Freu Dich doch einfach in Deinem stillen Kämmerlein und hab Spaß...aber es muß einfach nicht sein, daß Du hier alles kommentierst.
Gerne gebe ich Dir auch mal Nachhilfe bezügl. der Unterschiede zwischen Moderator und Kommentator. :evil:

Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Mo 18. Mär 2013, 13:11

Hallo....

ich würde gerne alle dazu aufrufen, die Gruppe "Bitte bleib Jason Lepine" zu gründen. Es ist ein Unding wie mit diesem armen Jungen umgegangen wurde. Es ist doch nicht seine Schuld, das er so schlecht auf den Skates ist. Wie kann man ihm deswegen den Vertrag nicht verlängern. Was soll der denn jetzt machen ? Unzählige Eishockeyfans aus ganz Deutschland sehen das genauso, ebenso der Pressesprecher von Real Madrid, der dies unmöglich findet. Wo kommen wir denn da hin im Sport, wenn Vereine einfach so die Verträge nicht mehr verlängern. Diese armen Sportler, insbesondere die gehandicappten wie Hock oder Lepine. Können Alter und schlechte Skatingtechnik wirklich ein Grund sein, das man diesen Leuten so die Perspektive verbaut. Nein...das geht doch nicht. Daher sendet bitte alle einen Brief an die Geschäftstelle, damit Jason nicht wieder halbtags im kalten Kanada arbeiten muss.

Und jetzt mal im Ernst, wenn der Hock immer noch so gut ist, dann wird er wohl kein Problem haben nächstes Jahr einen neuen Verein zu finden. Tja, und wenn nicht, haben die Roosters alles richtig gemacht.

Aber bitte denkt an Jason :heul:

Hajot
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 22:12

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon Hajot » Mo 18. Mär 2013, 13:17

...und ich bin außerdem dafür, daß wir alle einen Brief an die GS schreiben, damit dieser User Kelowna Rockets eine Anstellung als Pausenclown für die Drittelpausen bekommt, aber mindestens mit 3-Jahres-Vertrag. Er ist noch nicht zu alt, ziemlich unbegabt, trotzdem immer bemüht und paßt prima ins Beuteschema "unserer" Organisation... :lol:

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Brief an die Geschäftsstelle !!!

Ungelesener Beitragvon al » Mo 18. Mär 2013, 13:49

...
Und mir gefällt dein Tonfall nicht. Der Unterschied ist, dass ich etwas machen kann, wenn du weiter ausfällig werden möchtest.
...und ich bin außerdem dafür, daß wir alle einen Brief an die GS schreiben, damit dieser User Kelowna Rockets eine Anstellung als Pausenclown für die Drittelpausen bekommt, aber mindestens mit 3-Jahres-Vertrag. Er ist noch nicht zu alt, ziemlich unbegabt, trotzdem immer bemüht und paßt prima ins Beuteschema "unserer" Organisation... :lol:
Vielen Dank für dieses Beispiel konstruktiver Diskussionsführung. Ich bin zuversichtlich deinen Ansprüchen auch weiterhin gerecht werden zu können.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al