Mason bleibt Trainer

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon kalleins » Di 5. Feb 2013, 09:24

Obwohl es die Spatzen ja schon von den Dächern pfiffen, wird das hier doch sicher wieder sehr kontrovers diskutiert werden. Ich für meinen Teil begrüße die Entscheidung.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 5. Feb 2013, 09:45

Ich für meinen Teil begrüße die Entscheidung.
Dito. Schön, dass er bleibt. :)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon bono » Di 5. Feb 2013, 09:54

Ich war immer für Onkel Mason, hatte aber diese Saison manchmal auch so meine Zweifel ob er noch der richtige ist. Bei erreichen der Playoffs wird er auf jeden Fall als erfolgreichster Trainer Geschichte schreiben.

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 5. Feb 2013, 10:44

Adduonos Quote ist 100%, das kann Mason garnicht erreichen ;)

Zudem sind für mich die albernen PPOs noch lange keine wirklichen Playoffs.

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon bono » Di 5. Feb 2013, 11:28

Wieso kann Mason das nicht erreichen? Komisch, ich dachte bisher immer 2 ist mehr als 1 :gruebel:

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon kalleins » Di 5. Feb 2013, 11:33

:D Prozentrechnung hat so seine Tücken.

eberhard10
Beiträge: 0
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 16:49

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon eberhard10 » Di 5. Feb 2013, 11:40

Bin mal gespannt wie das hier kommentiert wird
Kann leider aus 100 km Entfernug nicht viel dazu
beitragen aber nach dem was ich hier gelesen habe
und auf Laola.tv gesehn habe machen mich doch die
Leistungsunterschiede stutzig

mit das schlechteste Überzahlspiel usw.
Na,ja dann gibts nächste Saison kein Ausreden mehr
und er muss schrittweisen kontinuierlichen Aufbau
vorweisen aber mit Tendenz nach oben--oder??????

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 5. Feb 2013, 11:59

@ bono,

die "1" muss Mason erstmal erreichen...

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon kalleins » Di 5. Feb 2013, 12:06

Was meinst Du mit "Leistungsunterschieden"? Gefälle innerhalb des Teams oder der Unterschied zwischen den Spielen gg Köln und Düsseldorf? An einem Spiel kann man das nicht festmachen. Über den Sasonverlauf gesehen zeigt die Kurve jedenfalls nach oben.
Die Leistungen der Special Teams hängen mit den zur Verfügung stehenden Spielern zusammen. Welche, die es absolut nicht können, wirst Du zwar verbessern können, jedoch nicht in dem Maße, dass sie auf einmal gute bis sehr gute Unterzahlspieler werden. Unser Unterzahlspiel ist sehr offensiv, daher auch die 9 SHG. Man kann es zu offensiv finden. Zu der Fraktion zähle ich mich auch.
Und was die kommende Saison betrifft, beginnt dasselbe Spiel wieder aufs Neue: Wenn es der Geldbeutel hergibt, wird Mason schon ein schlagkräftiges Team formen.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon al » Di 5. Feb 2013, 14:08

Das Überzahlspiel muss so agieren, weil es sonst recht chancenlos ist. Wir haben nicht genug passende Stürmer, dass wir in beiden Formationen mit Stürmern 4 agieren könnten. Würden wir es tun müssten wir nach dem PP "müde" Stürmer aufs Eis schicken. Teils machen wir es, aber der Effekt ist bekannt. Unsere Verteidiger sind nicht spielstark genug, dass wir mit 3 bis 4 Defendern in den beiden Formationen agieren könnten. MMn hat Ardelan offensiv diese Saison auch einen guten Schritt zurück gemacht und das ist noch unser bester Defender nach vorne.

Und unsere PP-Leute sind zu einem guten Teil auch unsere PK-Leute. Hommsi und Holzi bringen da schonmal ein wenig Luft rein, aber so eine Luxussituation wie in meinem anderen Lieblingsteam haben wir nicht. St. Louis ist so tief und ausdifferenziert besetzt, dass sie in beiden PP-Formationen mit vier klasse Stürmern und zwei klasse Offgensivverteidigern arbeiten können und dennoch bei direkt darauf folgenden Wechseln 5-gegen-5 oder auch in UNterzahl komplett frische Leute bringen können.

Lepine habe ich bislang auch nicht ansatzweise so wahrgenommen, als könnte er da eine Hilfe sein, die mehr Qualität reinbringt.

Von daher kann ich Mason da kaum nen Vorwurf machen. Er kann nur aufs Eis schicken was er hat und muss damit so gut haushalten wie es geht. Es ist Wolfi und Yorki aber häufig im Gesicht abzulesen, dass auf der letzten Rille geackert wird und das ist keine gute Voraussetzung um überlegt und zielgerichtet im PP schnell klare und richtige Entscheidungen zu treffen. Die müssen ja ständig aufpassen nicht noch über die eigene Zunge zu stolpern..

Und im Idealfall hat ein Mann wie Giuliano im PP gar nichts verloren und könnte dafür im PK so richtig ranklotzen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon bono » Di 5. Feb 2013, 14:10

Stimmt, das waren ja letztens nur die Pre Playoffs,aber Geschichte wird Mason trotzdem schreiben.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 5. Feb 2013, 18:25

Unser Unterzahlspiel ist sehr offensiv, daher auch die 9 SHG.
Es mag zwar sein, dass wir ein offensives PP spielen, aber das erklärt die SHG nicht; das waren zumeist klare Stellungsfehler bzw. individuelle Fehler. Aber darum soll es nichtgehen. ;)

Das Mason bleibt finde ich gut! Nun bleibt die Hoffnung, dass er vom Kader einen Großteil halten kann uns somit mal Kontinuität gewährleistet ist. Dann glaube ich auch, dass er mehr seiner Ideen ins Team bekommt. Den zuletzt wurde das Team umgestellt, diverse Spieler kamen erst kurz vor Saisonbeginn bzw. nachträglich und das sollte man nicht vergessen.

Warten wir es also ab, wo die Reise hingehen wird; der Kapitän steht zumindest schonmal fest!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 5. Feb 2013, 18:37

Ich war immer für Onkel Mason, hatte aber diese Saison manchmal auch so meine Zweifel ob er noch der richtige ist. Bei erreichen der Playoffs wird er auf jeden Fall als erfolgreichster Trainer Geschichte schreiben.
Ich war nie für Onkel Mason und bin schon sehr lange der Meinung, dass er nicht der richtige ist. Ich muss allerdings sagen, dass ich genau daran momentan so meine Zweifel habe. :O
Geschichte als Erfolgstrainer hat er schon geschrieben, allerdings trotz reichlich Gelegenheiten nicht mit den Roosters.
Wollen wir mal hoffen, dass Du Recht behältst und er die Jungs in die Playoffs führt. ( Und mit Playoffs meine ich auch Playoffs und nicht in der Lucky Loser- Runde auszuscheiden! ) :roll:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Di 5. Feb 2013, 19:09

Der Alptraum ist also wahr....tolle Sache!! :flop:
Wieder 800 Ocken gespart nächste Saison....ein Trainer der nicht mal sicher die Trostrunde erreicht,wird wieder,ohne Not verlängert oder eine Option gezogen.....verstehe ich nicht!!! :dontknow: Hat man Angst,das ihn ein anderes Team uns wegschnappt!! :lol: :lol:
Naja.....leider wieder nur der ein oder andere Gelegenheitsbesuch in der kommenden Saison am See!!
Fassungslosigkeit!!! :wall:
@Bono:wie kommst du auf diese absurde Aussage,das er dann der erfolgreichste Coach der Geschichte ist??Eventuell zweimal Trostrunde...einmal sang-und klanglos in dieser aussgeschieden!
Ich glaube,unter Adduono sind sie direkt für die richtigen PO´s qualifiziert gewesen!!

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 5. Feb 2013, 19:11

Ich glaube,unter Adduono sind sie direkt für die richtigen PO´s qualifiziert gewesen!!
Richtig. Den Erfolg kann ihn keiner nehmen. Jedoch denke ich, dass auch andere Trainer es mit dem damaligen Team geschaft hätten. In Krefeld ist auch kaum jemand so vermessen, die Meisterschaft 2003 an Butch Goring festzumachen. ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Di 5. Feb 2013, 19:13

Das, Franky werden wir nie erfahren....!

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon bono » Di 5. Feb 2013, 19:39

@Alfredsson11

Absurd ist ein guter Film, hat aber nichts mit Mason zu tun ;)

Rick hat uns zwar direkt in die Playoffs gebracht,das wars aber auch schon.Onkel Mason bringt uns jetzt aber zum zweiten Mal hintereinander in die Pre Playoffs, nur diesmal auch in die Playoffs,und das hat sonst kein anderer Trainer hier geschafft,auch nicht Rick.

Deshalb wird er Geschichte schreiben, auch wenn wir gegen die DEG sang und klanglos untergegangen sind, in die Pre Playoffs hat er uns aber trotzdem gebracht.

Ich fand Rick auch besser, nur dass man jetzt wieder gegen Mason stänkert verstehe ich nicht.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon al » Di 5. Feb 2013, 19:45

Jeder hat halt so seinen Lebensinhalt :floet:
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Di 5. Feb 2013, 19:51

Also in meinen Augen sind diese PPO´s keine PlayOff´s,sondern nur ein künstliche Saisonverlängerung für 2 Teams die es in der Saison nicht gerissen haben!
Könnten in der Fussballbundesliga ja auch die Plätze 5-12 eine Ko-Runde spielen,wer in die Euro-League darf!!
In meinen Augen sollten doch 52 Saisonspiele reichen um die "besten" Acht zu ermitteln!Aber das ist ein anderes Thema!
Sowie ich Dir deine Meinung lasse,so lass Du mir auch meine!!
Wie kommst Du darauf das wir unter die besten Acht kommen,oder ist das wieder so eine "Ahnung" von Dir!
Ich wette dagegen!!!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Mason bleibt Trainer

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 5. Feb 2013, 19:53

Irgendwie sieht es so aus, als ob da diesmal mehr drin ist!
Warum man allerdings jetzt mit Mason verlängert und nicht mal in Ruhe abwartet, was noch so kommt, erschließt sich mir auch überhaupt nicht!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !