Saison beenden bitte!!

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon al » Mo 31. Dez 2012, 12:17

Bei uns war es auch der Gruppenzwang, der uns noch zum Hockey zog. Wenn ich mir vorstelle ich würde da sonst keine sonderliche Bindung zu einem Sitznachbarn haben, hätte ich es auch schon öfter mal bleiben gelassen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Spanferkel
Beiträge: 0
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 12:22
Wohnort: Menden/Sauerland

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Spanferkel » Mo 31. Dez 2012, 12:23

Vielleicht hält mein "guter" Vorsatz ja nur 14 Tage :O
Wenn du etwas wirklich wissen willst, dann frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten. (Chinesisches Sprichwort)

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Mo 31. Dez 2012, 12:26

Spanferkel hat geschrieben:Vielleicht hält mein "guter" Vorsatz ja nur 14 Tage :O
Wird wohl so sein... :floet:

Spanferkel
Beiträge: 0
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 12:22
Wohnort: Menden/Sauerland

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Spanferkel » Mo 31. Dez 2012, 12:32

hab einfach keinen Bock mehr drauf
Wenn du etwas wirklich wissen willst, dann frage einen Erfahrenen und keinen Gelehrten. (Chinesisches Sprichwort)

Roosterfan94
Beiträge: 0
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 16:17

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Roosterfan94 » Mo 31. Dez 2012, 13:02

Ihr redet immer richtige Fans -wollen die nicht auch mal Leistung sehen? Habe ich in den letzen Wochen nicht gesehen,nur rumgegurke.Es ist doch höchste Zeit das jetzt aufgeraümt wird.Angefangen beim Trainer,Manager usw.Jetzt Ingolstadt da gibts wieder sechs.Guten Rutsch und auf eine bessere Saison 13-14,mit hoffentlich nicht mehr so vielen Birnen im Kader.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 31. Dez 2012, 13:14

Und beim nächsten Heimspiel sind wir alle wieder da und das ist auch gut so!
Ich jedenfalls habe immer Bock auf Hockey, da kann man mich nachts für wecken und irgendwie geht ja auch trotz allem immer die berechtigt Hoffnung mit, ein geiles Spiel und einen Sieg unserer Roosters zu sehen.
Nicht mehr zu den Heimspielen zu gehen, kann doch nicht die Lösung sein! Also nichts is mit Saison beenden bitte. Schluss jetzt hier, sonst beginnt das Sommertheater ja diesmal schon im Dezember! :lol:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 31. Dez 2012, 13:25

Bei diesen Temperaturen wundert es mich nicht, da kann man mit derJahreszeit schon mal durcheinander kommen. ;)

Und sehe es auch ähnlich, nicht so wie Roosterfan94. Bei dieser Truppe habe ich auch Bock auf Eishhockey. Das war im letzten Jahr anders. Da ging man in die Halle und hatte eigentlich nur auf die Schlusssirene gewartet und auf die Lautsprecherdurchsage mit dem Endergebnis.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon al » Mo 31. Dez 2012, 13:51

Roosterfan94 hat geschrieben:Habe ich in den letzen Wochen nicht gesehen,nur rumgegurke.
Da dürftest du in der Minderheit sein. Ich kenne persönlich niemanden von den regelmäigen Zuschauern in meinem Umfeld der dem Team abspricht sich daheim richtig reinzuhängen.
Franky hat geschrieben:Bei dieser Truppe habe ich auch Bock auf Eishhockey. Das war im letzten Jahr anders. Da ging man in die Halle und hatte eigentlich nur auf die Schlusssirene gewartet und auf die Lautsprecherdurchsage mit dem Endergebnis.
So sah und sieht es bei uns auch aus. Letzte Saison haben wir die Spiele über meist nur rumgekaspert, weil uns bei dem gebotenen Sport eigentlich nur blieb, das Ganze mit Humor zu nehmen. Zum Glück sind wir auch eine recht beknackte Runde, was das Leid erträglicher machte.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 31. Dez 2012, 14:10

Es gehört nun mal dazu, dass es auch Leidenszeiten gibt.
Ich habe jedenfalls in Iserlohn schon viel beschissenere Zeiten erlebt als die letzte Saison.
Jetzt herzukommen und lauthals zu verkünden, nicht mehr zu den Spielen zu gehen und damit auch indirekt dazu aufzurufen, Spiele zu boykottieren, das geht mir einfach zu weit.
Einige von denen, die jetzt sagen ich hab da kein bock mehr drauf, hätten Profi Eishockey in Iserlohn vieleicht nie erlebt, wenn die Fans damals nicht die jetzt erst recht- Einstellung bewahrt hätten und mit in die Oberliga gegangen wären.
Dabei ist es auch völlig egal, ob ich regelmäßig oder gelegentlich zum Hockey gehe.
ein Thema wie "Saison beenden bitte" aufzumachen und damit zu Diskussionen über den Trainer, Manager, Vorstand oder was auch immer anzuregen, ist die eine Sache. Aber zu verkünden wir gehen nicht mehr hin, das geht doch wohl überhaupt nicht!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Ruppi
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Dez 2010, 21:28

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Ruppi » Mo 31. Dez 2012, 19:16

soese1 hat geschrieben:@Al: Warum bist Du eigentlich so davon überzeugt, dass Mason der Erfolgstrainer ist der zu den Roosters passt?
Weil er in 6 Jahren einmal Platz 10 erreicht hat :jump: Aber laut Mason haben wir ja nächstes Jahr eine Truppe die dauerhaft in den Play-Offs spielt.Sagte er ja bei seinem erneuten Antritt hier wenn ich mich Recht erinnere :D
Aber das schlimmste an ihm ist das er vor jedem Spiel den Gegner stark redet.Ob die in Serie 4 mal verloren haben ist dabei egal.Wir sind immer Aussenseiter :floet:

Ruppi
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Dez 2010, 21:28

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Ruppi » Mo 31. Dez 2012, 19:22

al hat geschrieben:
Roosterfan94 hat geschrieben:Habe ich in den letzen Wochen nicht gesehen,nur rumgegurke.
Da dürftest du in der Minderheit sein. Ich kenne persönlich niemanden von den regelmäigen Zuschauern in meinem Umfeld der dem Team abspricht sich daheim richtig reinzuhängen.
Franky hat geschrieben:Bei dieser Truppe habe ich auch Bock auf Eishhockey. Das war im letzten Jahr anders. Da ging man in die Halle und hatte eigentlich nur auf die Schlusssirene gewartet und auf die Lautsprecherdurchsage mit dem Endergebnis.
So sah und sieht es bei uns auch aus. Letzte Saison haben wir die Spiele über meist nur rumgekaspert, weil uns bei dem gebotenen Sport eigentlich nur blieb, das Ganze mit Humor zu nehmen. Zum Glück sind wir auch eine recht beknackte Runde, was das Leid erträglicher machte.
Zuhause sich den Hintern aufreissen ist doch nichts besonderes,machen doch alle oder nicht? :floet: Aber was die Herren auswärts abliefern grenzt ja schon an Arbeitsverweigerung.Und dann stellt OPA Hock sich hin und erzählt das Märchen,sie hätten alles gegeben.Frage mich eh warum der Mann das C trägt das würde einem Wolf besser stehen.Weil da sehe ich das er alles gibt. :rauf:

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mo 31. Dez 2012, 21:10

@Ruppi

Ich sagte es schon an anderer Stelle, unser Team hat so einen Mama Komplex, der wirklich schon fast pervers ist,denn in den eigenen vier Wänden funktioniert alles gerade noch so knapp, aber auswärts ist man total verloren,hilflos wie eine Fliege im Spinnennetz.

Radio MK sollte in Zukunft aber auch öfter mal andere Spieler ans Mikro quälen, sonst schießt man sich wirklich auf den Robert ein,der natürlich ständig den gleichen Scheiß labern muß.

Ich weiß auch gar nicht was dieser Amateur Sender (der Weltmeister in Leitungs Problemen ist) damit bezwecken will ?

Wenn sich von den ganzen Versagern sonst kein anderer vors Mikro traut, soll man es vielleicht mal ganz lassen,denn so zieht wie gesagt Robert durch sein immer gleiches Gelaber den ganzen Zorn auf sich.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 1. Jan 2013, 16:29

Ich habe es an anderer Stelle auch bereits gesagt, wer hier etwas gegen Robert Hoch erzählt, der hat doch wohl den Schuss verpasst !!!!! :evil:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 1. Jan 2013, 16:30

Jeder hat halt seine Meinung über ihn und die andere Meinung muss man nicht teilen, aber sollte versuchen, sie zu akzeptieren.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

ranijanan
Beiträge: 0
Registriert: Do 20. Mär 2008, 18:02

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon ranijanan » Mi 2. Jan 2013, 00:42

vielleicht sollte man einfach akzeptieren, dass iserlohn im konzert der geldhabenden vereine nicht mithalten kann und nur kleine brötchen backen muss. da sollte man sich glücklich schätzen einen spieler wie michael wolf in seinen reihen haben zu können. die geile saison 2007/2008 wird wohl leider nur ein tropfen auf dem heißen stein bleiben.

der versuch, dies letzte saison zu ändern, ist ja auch kläglich gescheitert.

sollten wir uns nicht eher darüber freuen, dass in iserlohn del-eishockey gespielt wird !!! :tschakka:

die hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht gibt es auch wieder bessere zeiten !

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mi 2. Jan 2013, 01:36

@ranijanan

Klar freuen wir uns alle über das kleine Iserlohn in der DEL,trotzdem fängt jedes Team bei 0 Punkten an, deshalb kann man auch als kleines Iserlohn so seine Hoffnungen haben.

Es würde doch kaum noch jemand in die Halle gehen wenn man schon vorher wüßte das Iserlohn keine Chance hat die Playoffs zu erreichen,das wäre ja unglaublich langweilig.

Die Anforderungen an das kleine Iserlohn sollten also auch nicht zu klein sein.

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mi 2. Jan 2013, 12:21

Prost Neujahr erst mal.:sauf:
Hach, ist das herrlich, dass man in ausreichend langen Zeitzyklen immer dasselbe schreiben kann. Jetzt sind wir uns wieder mal am Freuen, dass wir in Iserlohn DEL-Hockey sehen können. Und da weiß ich was zu zu schreiben, ohne dass ich groß nachdenken muss. Wie gesagt, reines Postrecycling. Run.

Ich lasse dieses umständliche „meiner Meinung nach“ mal weg. Nach was denn auch sonst.

Die DEL. Eigentlich eine ganz muntere Bude. Da gibt es ein paar Clubs mit – auch nach internationalen Maßstäben - richtig geilen Arenen und mit einigermaßen ausreichend Knete im Keller des Sponsors, um mal was bewegen zu können. Die Knete braucht man, weil es sich nun mal um eine Profisportart handelt, in der man in einigen Ländern stinkend viel Geld verdienen, richtig berühmt werden, und die Mädels der Welt ein bisschen beeindrucken kann. Und durchaus ein wenig davon auch im Inland, im Wesentlichen bei den Clubs mit den geilen Arenen. Jedes Talent, das nicht versucht, da mal aufzuspringen, ist entweder sehr bescheiden oder ängstlich. Tschuldigung Herr Wolf. Richtige Topstars im vollen Saft werden wir in dieser unserer Liga nicht sehen, höchstens mal abenteuerlustige Altstars mit Schraube locker wie z. B. Raul auf Schalke oder Trefilov bei der DEG. In der DEL wird niemals jemand spielen, der international zu den Top 30 gehört, und die relativ gesehen besten Leute kommen im Allgemeinen zu der oben genannten Art Clubs. Entsprechendes Anspruchsdenken haben dort die Fans.

Eigentlich sogar gut, dass die Liga nicht zu gut ist, denn so ist es dem zweiten Typ Club, dem sogenannten "Provinzclub" (= Traditionsclubs mit kleiner Stinkehalle, enthusiastischen Fans, mäßigem sportlichem Erfolg, kleinem Budget, pfiffigem Management, bescheidenem Sponsoringaufkommen, respektablem Jugendunterbau) tatsächlich möglich, eine Zeit lang mitzuspielen und sich mit den Clubs der immer noch haushoch überlegenen Möglichkeiten zu messen. Und die Fans haben in ihrer kleinen Beklopptenhalle für wenig Geld, in netter Gesellschaft und mit bester Sicht echte deutsche Topspieler, richtig gute wenn auch nicht richtig berühmte Canucks und Amis, und streckenweise richtig gutes Eishockey, wenn einem bei der WM bzw. Olympia in der Glotze auch immer klar wird, wie groß der Unterschied zum „real thing“ ist. Aber Glotze ist Glotze und live ist live. Und dann schlägt eben dieses minderbemittelte Heimteam manchmal die (relativ) großen Stars, und die ganze Halle hüpft olé olé. Nach vorne geht wegen verständlicherweise mangelnder Konstanz nicht viel, aber man vermeidet Jahr für Jahr immer wieder relativ souverän den Abstieg … äh … leider hat man diesen Reiz ja wegkastriert. Dann eben versuchen, wenigstens in die Playoffs zu kommen, aber das ist schon erheblich schwieriger und klappt selten. Schade eigentlich.

Und dann gibt es noch einen dritten Typ Club in unserer lustigen Kirmesbudenliga. Der ähnelt dem Provinzclub eher als dem Arenenclub. Nennen wir ihn mal „Strohfeuerclub“. Der erwischt schon mal ne (relative) Topreihe wie Brandner/Purdie/Augusta, Kathan/Vikingstad/Herperger oder Lebeau/Norris/Young und wird damit überraschend Meister, oder leistet sich einen berühmten internationalen Topcoach wie Herrn Gustafsson, wenn er mal eine etwas riskantere wirtschaftliche Strategie durchzieht. Diese Clubs machen die Liga zweifellos interessanter, eigentlich sind sie das Salz in der Suppe. Möglich machen das i. d. R. eishockeybekloppte Unternehmer wie Pape, Sabo, Weifenbach oder Papenburg. Die kommen als Superfans daher und kaufen gleich den ganzen Laden wie andere Leute ein Sky-Abo. Und die Fans zerfließen vor Verzückung zu Sabberschleim, vor allem wenn es auch noch Freibier und/oder NHL-Lockoutspieler gibt. Tja, aber manchmal müssen diese Clubs eben auch wieder zurück auf Los, ohne dass es 4000 Ocken gibt. Das ist dann weniger schön, nicht nur für den Oberfan, der dann meist Scheiße gebaut hat.

Ein bisschen ärgerlich ist es, finde ich, dass andere glaubwürdige Vertreter der Provinzclub-Fraktion (Straubing, Augsburg, noch einer ?) schon jahrelang mehr zu Stande bringen als die Roosters. Mist ey. Aber auch Hochachtung. Manche bringen aber auch weniger: Rosenheim, Schwenningen, Kaufbeuren, Riessersee und wie sie alle heißen.

Oben habe ich mich bei Michi Wolf entschuldigt. Das nehme ich hiermit zurück. Der benötigt nämlich keine Entschuldigung, weil er uns als äußerst talentierter Spieler mustergültig vorlebt, wie man sich mit kleineren Brötchen hervorragend ernähren kann, und dass es nicht immer die 1A Ware sein muss. Dann wird man eben nicht Meister, und sammelt keine NHL-Erfahrung. Dann wird man eben mit seinem Talent „C“ der DEB-Auswahl, scort die Laternen von der Hallendecke, ist Lieblingsspieler verschiedener DEB-Coaches sowie unerreichtes Aushängeschild eines Provinzclubs (… und komm mir hier bloß keiner mit York oder Pouzar oder Jarkko) und ist, wenn man Glück hat, beim Aufbau einer erfolgreichen Spielergeneration dabei. Ich wage mal einen Blick in die Zukunft. Gibt es einen Grund, daran zu zweifeln, dass sehr fähige deutsche Topleute wie Wolf oder Hock oder noch ein paar andere, denen es ja in Iserlohn dem Vernehmen nach so gut gefällt, in 10 oder 20 Jahren Trainer oder Sportchef der Roosters sein könnten, wenn sie nicht vorher raus geekelt werden … ? Ich habe das kapiert, bleibe dran und verfolge das mit Spannung.
:gruebel:
Was wollen uns diese Worte sagen ? Vergessen … ach ja: wer Meister werden will, der soll entweder gleich den ganzen Laden kaufen (Freibier nicht vergessen!), oder Gazprom und Anschütz ranschleppen. Oder Geheimagenten nach Augsburg und Straubing schicken. Fleißig Über- und Unterzahl trainieren alleine jedenfalls reicht dafür nicht. Und wenn man dazu nicht bereit ist, dann bitte etwas leiser maulen und den anderen Kindern nicht den Spaß verderben.
KOSCHITZE

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mi 2. Jan 2013, 12:45

Ja die Südstaaten machen uns Iserlohnern schon die Hölle heiß, und zeigen uns immer wieder wie man es besser machen kann.Die haben alle genau so viel (oder wenig) Knete, treten uns aber irgendwie immer in den Arsch. Ok, wir haben uns ja in diese Liga eingekauft, sportlich hätten wir sicherlich NIEMALS einen Aufstieg geschafft, und abgestiegen wären wir ja auch schon wieder sehr früh, haben also in dieser Liga rein gar nichts zu suchen,deshalb sollte man sicherlich den Ball etwas flach halten.

Trotzdem hat es Augsburg ja allen gezeigt das es auch anders gehen kann, ohne Knete und ohne Palast,aber wir Iserlohner bekommen das irgendwie nicht hin :red:

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mi 2. Jan 2013, 14:01

bono hat geschrieben:...wir haben uns ja in diese Liga eingekauft, sportlich hätten wir sicherlich NIEMALS einen Aufstieg geschafft, und abgestiegen wären wir ja auch schon wieder sehr früh, haben also in dieser Liga rein gar nichts zu suchen...
NEIIIIINN - bloß nicht gleich wieder in der Luft zerreißen. Das ist ein ironisch gemeines Statement als "advocatus diaboli", also aus fiktiver Sicht des Teufels. Ich hatte schon immer den Verdacht, dass er besessen ist. ;)

Äääh... aber wann sollen wir eigentlich mal sportlich abgestiegen sein ? Die doofen Mücken hätten wir 2001 in den Playdowns doch geschlagen, hätte es welche gegeben. :nicken:
KOSCHITZE

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Mi 2. Jan 2013, 17:58

Witzig finde ich im Zusammenhang mit unserem Management das Attribut "Pfiffig"!! :floet:
Ansonsten schön geschrieben....!