Saison beenden bitte!!

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 2. Jan 2013, 18:40

@ranijanan

Klar freuen wir uns alle über das kleine Iserlohn in der DEL,trotzdem fängt jedes Team bei 0 Punkten an, deshalb kann man auch als kleines Iserlohn so seine Hoffnungen haben.

Es würde doch kaum noch jemand in die Halle gehen wenn man schon vorher wüßte das Iserlohn keine Chance hat die Playoffs zu erreichen,das wäre ja unglaublich langweilig.

Die Anforderungen an das kleine Iserlohn sollten also auch nicht zu klein sein.
Also vor dieser Saison, konnte man schon den Eindruck gewinnen, dass sich die meisten sehr sicher waren, dass die Roosters keine Chance haben, die Playoffs zu erreichen." Du vor allen anderen!" Das hat scheinbar und Gott sei Dank, nicht so viele davon abgehalten, in die Halle zu kommen. Ich glaube schon noch daran, dass in diesem Team wesentlich mehr steckt, als es der derzeitige Tabellenplatz spiegelt. Waren ja schließlich nicht alle Niederlagen so deutlich wie die letzte.
Obwohl ich natürlich nicht vergessen darf, wie immer beim Thema Playoff, daran zu erinnern, dass man diese mit Platz 10 eben noch nicht erreicht hat.
Wir sollten auch nicht vergessen, dass die Situation in der NHL den Wettbewerb verzerrt! Wenn die nächste Woche starten, dann bin ich gespannt, wie das für so manchen Club weiter geht und wenn nicht, dann muss Herr Brück schnellstens Geld für ein Paar NHL- Verteidiger auftreiben. Er wird wissen, dass es so ist !
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 2. Jan 2013, 20:23

Wenn man das hier teilweise liest, dann stehen einem die Haare zu Berge (sofern vorhanden)! Wäre gern auf mehr eingegangen, lese immerhin schon ne Weile hier mit, aber bei so viel B...sh.. konnte ich mir in meinem fortgeschrittenen Alter nicht alles merken!

Klar ... man kann bisher nicht wirklich mit der Saison zufrieden sein! Doch deshalb so einen Thread zu eröffnen und das Saisonende herbeizuwünschen, finde ich schon extrem daneben. Jeder soll seine Meinung haben ... aber die Nummer ist echt mehr als überzogen! Im Grunde zeigen die Roosters zu Hause zumeist eine sehr ansprechende Leistung, sie kämpfen und das will denke ich die Masse sehen! Weil, sind wir doch mal ehrlich, mit einem Durchmarsch kann man bei unserem Team einfach zu Saisonbeginn nicht rechnen ... da muss man realistisch sein. Wenn es dann doch was wird, um so größer ist die Freude! Also setzt man die Erwartungen doch schon niedrig an und freut sich zu Saisonbeginn auf gute, spannende Spiele und hofft insgeheim, dass die Jungs die PO/PPO erreichen.

Jetzt hier Hasstiraden gegen Doppel-M vom Stapel zu lassen ist sicher eine menschliche Reaktion, so möchte ich es mir zumindest erklären. Denn eine andere Erklärung hab ich für sowas nicht wirklich ... !
Mason macht aus dem was er hat und sich leisten kann, das, was man erwarten kann ... es ist eben nicht ständig ein Ausreißer nach oben dabei, so ist das Leben eben (sind ja nicht in Hollywood). Und er selber kann auch nicht schuld an den vielen kleinen Dingen haben, die unsere Spieler immer mal wieder aufs Eis zaubern! Was soll er denn machen ... die Jungs rauswerfen und nur mit nem halben Team spielen! Hallo ... Geld für neue Spieler ist nicht da und die Nummer wäre absolut realitätsfremd. Man sieht doch zu Hause immer wieder, dass die Jungs spielen können ... und insbesondere Auswärts ist es dann irgendwie nicht möglich, dass man die gleiche Leistung aufs Eis zaubert! Da kann man aber nicht den Trainer für verantwortlich machen und den Manager schon gar nicht!

Natürlich ist ein Trainer das schwächste Glied in der Kette ... kennen wir ja vom Fußball. Auch hier gilt, dass man nicht mal eben ein ganzes Team austauschen kann, bei einem einzelnen Trainer sieht das dann schon ganz anders aus. Und trotzdem glaube ich nicht, dass ein anderer Trainer mehr aus der Truppe kitzeln würde ... ! Irgendwas blockiert, insbesondere auswärts ... und da kann vielleicht ne gute Fee oder ein Psychodoc was dran drehen! Dazu kommen noch ein paar dezent daneben liegende Strafen, auch gerne im Bereich der Spielsperre, die uns als kleinen Club einfach gebeutelt haben und auch immer wieder beuteln werden. Vielleicht sollten wir mal auf einen Spieler verzichten und dafür den Schiris ne Spritztour nach Winterberg sponsern, damit wir zumindest das Thema in den Griff bekommen! Und dann natürlich die "falschen Entscheidungen", die uns immer wieder um den Lohn bringen ... that´s life!

Lange Rede, kurzer Sinn ... ! Es ist schade, dass man diese Saison wohl sportlich nicht mehr erreichen kann. Aber man muss einfach mal sehen, dass wir eben nicht zu den reichen Clubs gehören. Dazu ein bischen Pech bei den Spielerverpflichtungen (siehe insbesondere letzte Saison) und dann die Tatsache, dass Spieler immer wieder zu anderen Vereinen gehen (wegen Geld oder was auch immer)! Da bekommt man eben keine Kontinuität in den Kader und muss eben ständig neu aufbauen. Klar ... es gibt ein Grundgerüst, das sicher auch nicht schlecht ist. Aber so ein Team muss sich finden und hier sehe ich zur Zeit bei uns so das Problem, ganz zu schweigen von der finanziellen Ausstattung der Roosters. Darum bin ich für meinen Teil immer froh, wenn sich die Jungs den Arsch aufreißen und zeigen, dass sie wollen! Natürlich ärgern mich diese individuellen Fehler, aber hey: das ist Sport, das ist Emotion!

Im Grunde kann man froh sein, dass man uns hier DEL-Eishockey bietet und dafür sollte man dankbar sein (ich bin es zumindest). Sonst ist hier in der trostlosen Einöde doch sportlich nichts zu holen ... ! Und wenn denn dann mal mehr dabei rausspringt, dann freut man sich doch um so mehr! Das sicher nicht alles richtig war, was insbesondere vor der Saison passiert ist, das muss man nicht schönreden. Aber man muss auch mal nach vorne schauen und sich nicht immer an den negativen Dingen hochziehen!

In diesem Sinne wünsche ich allen an dieser Stelle ein frohes neues Jahr, uns weiterhin DEL-Eishockey in Town und vielleicht sollte der eine oder andere mal ganz entspannt durch die Hose atmen! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Mi 2. Jan 2013, 20:50

@ JudgeDark: 100% Einverstanden mit dem was du geschrieben hast !!!

Also wahre Fans unterstützen Ihr Team und stehen IMMER zum Verein.

Soweit ich Informiert bin zwingt mich keiner zum Eishockey zu gehen, ich gehe weil ICH DAS MÖCHTE und muss immer mit einer Niederlage rechnen und schlechten Leistungen aber jetzt schon das Saisonende herbei zusehnen ist vorsichtig gesagt nicht gerade von Intelligenz gekrönt.

Wer nicht will und nur Negative Stimmung verbreitet sollte doch besser Zuhause bleiben als mit seiner Schlechten Laune anderen das Spiel mardig zu machen.

Ich freue mich jedesmal wenn ich hingehe und werde das Team immer unterstützen und anfeuern statt zu kritisieren.

Jeder hat eine eigene Meinung aber anfeuern ist besser als drauf hauen.

In diesem Sinne

Go Roosters

Am Rausch ist nicht der Wein schuld, sondern der Trinker. Konfuzius
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon bono » Mi 2. Jan 2013, 21:29

@soese1

Glaube mir, egal wie sehr ich mich auch über unser Team geärgert habe,eine kleine Hoffnung der Besserung hatte ich aber trotzdem immer.

Auch jetzt habe ich die Playoffs noch nicht ganz abgeschrieben, ist aber alles sehr nahe an der Kotzgrenze ;)

ranijanan
Beiträge: 0
Registriert: Do 20. Mär 2008, 18:02

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon ranijanan » Mi 2. Jan 2013, 22:05

Ja bono, ich gebe dir vollkommen recht ! Träume auch gerne, meine Augen zu schließen und wenn ich sie wieder aufmache und einen Blick auf die Tabelle werfe, uns ein Platz zwischen 1 und 6 gut zu Gesicht stehen würde......bin aber Realist

Ja JudgeDark, auch dir gebe ich zu 100 % recht. Wir sollten uns weiterhin freuen, dass in Iserlohn DEL Eishockey zu sehen ist, auch wenn für uns meistens nicht viel zu holen ist. Aber das sind wir ja schon, mit wenigen Ausnahmen, seit Jahrzehnten gewohnt. Daher freue ich mich umso mehr, wenn wir mal einem Favoriten den Hintern versohlen konnten. Das ist es doch, was uns in Iserlohn begeistert, wenn die Mannschaft mit Leidenschaft und Kampf auftritt !!!

Ach ja, fast hätte ich MeikelWuulw13 vergessen. Herrlich, was du so mit deinen Fingerkuppen auf den Monitorbildschirm in Schwarz - Weiß zauberst. Falls du nicht schon Autor bist, hast du an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deinen Beruf verfehlt. Mach weiter so, könnte das mit wachsender Begeisterung stundenlang lesen !!! Gebe dir auch wieder einen Anlass: Ich freue mich, dass uns in Iserlohn DEL Eishockey geboten wird !

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon bono » Do 3. Jan 2013, 10:00

Mit dem IEC ist es ungefähr so wie mit einer langjährigen und etwas langweiligen Ehe. Du hast dich über die Jahre zu sehr an den Scheiß gewöhnt, und redest dir vielleicht nur noch ein das noch alles ganz Ok ist.Jedes Jahr hofft man auf Besserung, aber am Ende steht man leider doch wieder vorm gleichen Problem. :|

Nein, ist nicht meine Story und ich bin auch nicht verheiratet, bin aber trotzdem bald wieder Single,und möchte die Gelegenheit hier im Forum nutzen um mich euch näher zu bringen. Also liebe Frauen,meine Email lautet Bono@..... :lol: ;)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Do 3. Jan 2013, 10:24

Entspannt saß Cheftrainer Doug Mason am Montag in der Kabine und blickte zurück auf den gemeinsamen Abend mit den Fans im Roosters-Sonderzug.
Also ist alles in Ordnung, ich dachte schon man müsste sich Sorgen machen. :knuddel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 3. Jan 2013, 12:59

Ich schaue seit langer Zeit in unregelmäßigen Abständen im Forum rein und verfolge die Diskussionen mit mehr oder weniger großem Interesse. Eigentlich wollte ich mich nicht beteiligen, aber nach den letzten Beiträgen einiger Teilnehmer und vor allem dem des Admins vom 28.12., 19.12 Uhr, ist der Punkt erreicht, an dem ich meinem Ärger Luft machen muss (ich hätte das gern direkt getan, war aber unterwegs und konnte mich nicht registrieren).

Kurz zu meiner Person: Ich gehe – mit einigen Unterbrechungen – seit 1986 zum IEC (respektive ECD). Vor 13 Jahren hat es mich beruflich nach Hessen verschlagen, so dass ich es nur hin und wieder schaffe, zum Eishockey zu fahren. Dafür genieße ich die wenigen Male (eigentlich) dann umso mehr: Ich nehme mir ein preiswertes Hotelzimmer, so dass ich das ein oder andere Bier trinken kann, und genieße einen schönen Abend. Mit diesen schönen Abenden wird es allerdings immer weniger, weil ich das Gefühl habe, dass derzeit alles im Verein in die falsche Richtung läuft. Wie gesagt, dass ist ein subjektives Gefühl, dass ich nicht in allen Einzelheiten begründen kann. Gleichwohl sehe ich aber (wie nicht wenige andere) M+M als das Hauptproblem an.

Umso ärgerlicher finde ich es, dass diejenigen, die hier kritische Kommentare posten, als Dissidenten hingestellt werden und ihnen mangelnde Liebe zum Verein vorgeworfen wird. Ich finde das noch okay, so lange das von den „normalen“ Forumsteilnehmern praktiziert wird – hier soll ja heiß diskutiert werden, dazu sind Foren da. Wenn so etwas aber vom Admin kommt, der meines Erachtens zumindest etwas um Objektivität bemüht sein sollte, ist eindeutig eine Grenze überschritten.

Es ist bezeichnend, dass al inhaltlich auf die im (zugegeben etwas überspitzten) Beitrag von Alfredsson vom 28.12. aufgestellten Thesen überhaupt nicht eingeht. Stattdessen wirft er den Kritikern mehr oder weniger offen Rassismus vor, weil sie sich angeblich an den roten Haaren von adB und dem niederländischen Akzent vom M störten. Das ist an Lächerlichkeit und Dreistigkeit nicht zu überbieten und auch nicht mit dem wohl zu erwartenden Hinweis auf Satire zu entschuldigen – ich bin sicher, dass diese Worte sehr bewusst gewählt wurden, um Stimmung gegen Bono, Alfredsson, Carlos und Co. zu machen. Neben dem mehr als tendenziösem Inhalt kommt dann noch eine mehr als tendenziöse Wortwahl („Geschreibsel“, „rumzukotzen“).
By the way, al: Kannst du deine Behauptung, M sei von IEC-Fans angegangen und angespuckt worden, irgendwie belegen? Gibt es da eine Aussage von M zu? Irgendeine Bemerkung in der Presse-Berichterstattung, die ja bei einem körperlichen Angriff sicher erfolgt ist? Kannst du sagen, wann das war und bei welchem Spiel?

So, das reicht erst mal, ich musste das einfach mal loswerden. Ich werde mich nun sicher nicht zu jemandem entwickeln, der ständig hier etwas postet, aber hin und wieder werde ich sicher meinen Senf dazugeben.

Ich wünsche allen, den Linientreuen wie den Abtrünnigen, ein glückliches Jahr 2013 – auch dem Admin mit dem grünen Hut ;-)

Und ich wünsche mir – soviel Zeit muss jetzt doch noch sein – dass für unseren Verein bald wieder andere Zeiten kommen. Die jetzigen sogen bei mir nämlich eher für Depressionen als für Freudensprünge. Und das hat weniger etwas mit der Tabellensituation zu tun, als vielmehr mit der an mir nagenden Perspektivlosigkeit, die wiederum – meines Erachtens – gar nicht so sehr mit der finanziellen Situation zusammenhängt, als mit zwei krassen Fehlbesetzungen an den Schlüsselpositionen schlechthin (fällt den hier ja offenbar zahlreichen glühenden Mason-Befürwortern irgendwas beim Blick auf die Tabellenspitze auf?).

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 3. Jan 2013, 13:22

Tja, was nun ... da kehrte gerade ein wenig Sachlichkeit und Mäßigung in die Saisonbeendigungsdebatte ein, und plupp ! kriegen wir einen richtigen Polarizer. Ich schlage vor, hieraus zwei Extrathemen "Ist der Admin ein Ultra ?" bzw. "Sind M&M Pfeifen ?" zu machen. Dann kann es hier vielleicht weiter gehen.
KOSCHITZE

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon al » Do 3. Jan 2013, 14:14

Du solltest aus Hessen heimkommen. Die Luft dort tut vor allem deinem Humor nicht gut.

P.S.:
Herrje.. war das jetzt etwa wieder hessenfeindlich / rassistisch?
Ich bin ja bekannt dafür so weit rechts zu sein, dass ich schon wieder links rauskomme.

P.P.S.:
Sorry wenn ich auf deinen langen Post nicht weiter inhaltlich eingehehe, aber mehr als ein mildes Lächeln ist da nicht drin. Wärest du Wernher von Braun gewesen, Apollo 11 wäre nie auf dem Mond angekommen sondern Millionen km daran vorbei geflogen..
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 3. Jan 2013, 16:06

Mahlzeit!

Hätte ja am Anfang ,als ich diesen Thread eröffnet habe, nicht gedacht das ich da so eine Lawine lostrete an unterschiedlichsten Meinungen. Nichts desto trotz scheint ja doch bei einigen die Meinung über den Verein Vorstand und Kader im argen zu liegen. Hab mich bei eröffnen dieses Threads doch selber etwas zu emotional ,nach dem Spielausgang in Hamburg, dazu hinreißen lassen den Bogen etwas zu überspannen. Was nicht heißt das ich alles was ich schrieb nicht so meine. Trotzdem denke ich sollten wir jetzt hier aufhören uns gegenseitig zu zerfleischen und die Saison mit Anstand beenden. Mannschaft und Trainer haben noch 20 Spiele Zeit zu zeigen das sie auch auf dem Eis ein Team sind und nicht nur beim Thanksgivingessen. Also auf ins Neue Jahr, kann ja nach den letzten Spielen nur besser werden.

P.S: Allen ein Frohes Neues und gesundes Jahr
Zuletzt geändert von eckenga am Do 3. Jan 2013, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 3. Jan 2013, 18:01

Ich finde es immer schwierig als Admin und/oder Moderator in einem Forum aktiv zu sein ... mache das selber schon lange und möchte mich deshalb dazu äußern!
Denn diese Tätigkeit schließt meines Erachtens nach nicht unbedingt mit ein, dass man selber keine Meinung äußern darf (gut, hier darf jeder seine Meinung zu haben)! Hier muss man denke ich auch als normaler User einen Trennungsstrich ziehen. Die Funktion als "ordnende Hand" gebietet nicht, dass man nicht auch seine Meinung vertreten darf und das tut Al hier (er wurde ja nunmal angesprochen). Ob das immer so richtig ist, steht auf nem anderen Blatt, aber das trifft auf alle User hier zu, die sicher auch mal über das Ziel hinausschießen.

Nur weil man eben hier ein Amt ausfüllt, muss man wie ich finde nicht darauf verzichten sich an den Diskussionen zu beteiligen und deswegen mangelt es sicher auch nicht an ausreichend Objektivität ... dabei geht es aber um die Beurteilung von Fehlverhalten und Verstößen gegen die Forenregeln, nicht um die eigene Meinung. Diese kann nämlich nur schwer von Objektivität geleitet sein, sie ist nunmal subjektiv, kann aber natürlich auf einer objektiven Beurteilung der jeweiligen Person beruhen (na, nun sind alle verwirrt, gelle :D )!

Wie auch immer ... im Grunde denke ich wirklich, dass man das Thema hier besser schließen sollte, gerade wo der Threadersteller ein Stück weit die eigentliche Intention des Threads relativiert hat! Nur so als Vorschlag zum Guten ... ! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 3. Jan 2013, 19:01

Kann mich den Schlussworten nur anschließen und habe es mit den Worten auch so ausdrücken wollen das es Zeit ist den Thread zu schließen.

Wir alle, in welcher Form und Intensität auch immer ,sind Eishockey und Iserlohn Fans und werden doch wieder an den Seilersee pilgern und andere Eishockeyevents besuchen und anschauen. Also lasst uns das ein oder andere Kriegsbeil begraben. Jeder hat das Recht seine Meinung zu vertreten auch wenn die nicht immer im Einklang mit anderen Usern ist. So genug flosskeln geschrieben 2013 hat begonnen und wird sportlich vielleicht besser als die letzten Wochen.

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Do 3. Jan 2013, 20:15

Hallo zusammen,

jetzt ist es soweit,……ich werde nun mal meine Meinung in die Runde werfen. :jump:

Mein erstes Livespiel in der „Puckhöhle“ am Seilersee war in der Saison 1976/1977 (das Spiel gegen den MERC), …..ging damals leider verloren.
Ich habe sehr viel weitere Spiele gesehen, gute und auch schlechte (ahaaa, früher gab es also auch schon schlechte Spiele…). :gruebel:

Ich sehe aber auch, dass der ECD Iserlohn damals ein „richtiger“ Sportverein war. Es zählte der Sport. Ein Weifenbach hat zu seiner Zeit viel dazu beigetragen, dass sportlich sicherlich einige Stars nach Iserlohn geholt wurden und sich der kurzfristige Erfolg auch einstellte. Der Ruf des Eishockeys in Iserlohn hat dabei aber doch gelitten und es begann neu in der Oberliga obwohl uns damals keiner so richtig wollte,……..(war aber trotzdem irgendwie geil mit dem Gaddafi deal und den Fernsehanstalten aus der ganzen Welt am Seilersee beim letzten Spiel gegen Frankfurt…..)

Inzwischen lebe ich in Niederbayern, verfolge jede Saison die Situation der Roosters. Wenn ich Spiele sehe, dann nur hier im bayerischen Raum.
Die Entwicklung in der DEL ist aber jetzt vom Sportverein weg zum "Wirtschaftunternehmen", so auch bei den Roosters (und ich finde man hat da schon sehr viel auf die Beine gestellt)
Wir als finanzschwaches "Wirtschaftunternehmen" haben es dabei sicherlich schwerer, wie einige andere DEL Teilnehmer (das Wort Verein möchte ich nicht mehr in den Mund nehmen, da es aus meiner Sicht für die DEL nicht mehr passend ist). Hier sind sicherlich Teilnehmer wie Augsburg, Straubing, Düsseldorf, Krefeld, München zu sehen. Dabei möchte ich aber anmerken, dass viele der betroffenen Teilnehmer erheblich mehr aus den finanziellen Mitteln machen.

….und da bin ich wieder bei dem Wirtschaftsunternehmen. Hier werden gesamtheitliche Ziele definiert, welche dann auf die einzelnen Bereiche heruntergebrochen werden und umzusetzen sind (wirtschaftlich, sportlich,...)
Bei uns sind diese Ziele mit schon seit längerem mit der dauerhaften Teilnahme an den Playoff´s definiert.

Jetzt müsste hier doch mal nachgeschärft werden !!!??? :gruebel:
Das heißt für mich nicht das ganze System in Frage zu stellen (Trainer, Spieler,…..)

Nein, ich sehe die Spieler die da sind (vorausgesetzt es sind alle gesund), schon als gut genug an um das diesjährige Ziel zu erreichen. Aber es sollte dann doch bitte schön für Ersatz der langzeitverletzten gesorgt werden. Und da glaube ich nicht, dass es am Geld liegt, denn jetzt schon fast am Ende der Vorrunde sucht man auf einmal einen neuen Verteidiger…..
Neeeee, so einfach ist das nicht Herr Mende. :runter: :runter: :runter: :runter:

Genauso unseren „finnischen Trainerlehrling“ hinter der Bande. Anstatt dem würde ich lieber einen Mentalcoach sehen wollen, der den Spielern auch das gewisse Selbstvertrauen / Teamspirit vermitteln kann. Ich meine der Doug Mason hat genug Fachwissen um dem Team die Impulse bezüglich Eishockey geben zu können, nur mehr ist eben nicht drin.

So, jetzt ist es erst einmal genug. Sonst sind gleich meine Finger wund.

Ach ja, ein frohes neues Jahr noch…………….und sportlichen ERFOLG uns allen!! :rauf: :rauf: :rauf: :rauf: :rauf: :rauf:
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon bono » Fr 4. Jan 2013, 06:46

Der Trainer in Ingolstadt mußte gehen,weil er unglaubliche 4 Spiele in Folge verloren hatte, also wenn da kein Trainer fliegt, dann weiß ich auch nicht weiter :)

Wieviele Niederlagen darf sich Onkel Mason noch erlauben,oder schiebt man es am Ende doch nur der schlechten Verteidigung in die Schuhe ???

Sicherlich wird er bis zum Ende der Saison Trainer bleiben, nur was passiert wenn wir am Ende mit 15 Punkten ÷ Abstand zu Platz 10 auf 11 , 12 oder 13 landen, kann man dann noch mit Mason weitermachen ?

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon al » Fr 4. Jan 2013, 08:05

Die Klubführung wird am ehesten einschätzen können, ob sie in der Lage war zur richtigen Zeit und in ausreichender Menge (vgl. andere Spielzeiten) Spieleretat zur Verfügung zu stellen. Daraufhin kann sie das Material einschätzen und unter Berücksichtigung von sonstigen Faktoren (z.B. Langzeitausfällen) auch in etwa, ob man entsprechend der vollmundigen Forderungen / Versprechen / Whatever den Coach überhaupt mit einem Team hat ausstatten können, das auf Platz 10+ hätte kommen können.

Man kann natürlich auch so tun als wäre alles ganz toll gewesen und den Coach als Bauernopfer vorschieben. Damit täte man sich aber nur sehr kurzfristig einen Gefallen. Es dürfte auch nicht einfacher werden einen passenden Coach zu finden, wenn man alle Monate einen neuen verschleißt.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Fr 4. Jan 2013, 09:03

Al,
bewundernswert deine Plädoyers pro Mason und pro Klubführung!
Mason ist in seiner 5.ten Saison(glaube ich) und hat er je auch nur einen Baum ausgerissen! :gruebel:
Immer schlechte Etats und /oder schlechtes Spielermaterial? :gruebel:
Und was das Einschätzen der Klubführung eingeht...wer soll das denn kritisch hinterfragen!
Brück und Mende sind :knuddel:
Mende hat die ganze Soße sportlich zu veantworten und Mason ein zweites Mal installiert.Mit dem gleichen durchschlagenden Erfolg wie in seiner ersten Amtszeit!!
Also,was passiert hier wieder??Richtig:Nichts
Aber was soll´s....

Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon Carlos » Fr 4. Jan 2013, 09:22

Rich Chernomaz ist wohl gerade frei.

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon bono » Fr 4. Jan 2013, 09:44

Rich kommt nicht nach Iserlohn, der hat immer noch Angst. Läuft der immer noch mit seinen schwarzen Zuhälter Bodyguards rum ? :D

ralfino
Beiträge: 0
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 15:36

Re: Saison beenden bitte!!

Ungelesener Beitragvon ralfino » Fr 4. Jan 2013, 10:23

enauso unseren „finnischen Trainerlehrling“ hinter der Bande. Anstatt dem würde ich lieber einen Mentalcoach sehen wollen, der den Spielern auch das gewisse Selbstvertrauen / Teamspirit vermitteln kann. Ich meine der Doug Mason hat genug Fachwissen um dem Team die Impulse bezüglich Eishockey geben zu können, nur mehr ist eben nicht drin.

So, jetzt ist es erst einmal genug. Sonst sind gleich meine Finger wund.
Soweit ich mich richtig erinnere hatten wir so einen Mentalcoach mal, bis D.M. das erste mal in Iserlohn Trainer war.
Damals meine ich stand in der Zeitung, dass D.M. gesagt hat: so etwas braucht er nicht, da seine Schwester Psychologin wäre...........
Und da liegt wohl auch das Problem!!!!!!