14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 15. Okt 2012, 21:43

Lucky hat geschrieben:Aus der Presse liest man ja auch, das man gar nicht vor hat Meister zu werden, oder das man es gar nicht werden will.
In welcher Presse steht das? :gruebel:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Mo 15. Okt 2012, 22:13

Franky hat geschrieben:
Lucky hat geschrieben:Aus der Presse liest man ja auch, das man gar nicht vor hat Meister zu werden, oder das man es gar nicht werden will.
In welcher Presse steht das? :gruebel:
In der Saftpresse.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 15. Okt 2012, 22:27

Die gehört dann aber eher in die Schrottpresse!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Ruppi
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Dez 2010, 21:28

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ruppi » Di 16. Okt 2012, 05:41

Also Mason hat ein Spuer Spiel gesehen von uns in München :lol: Ist aber auch stark nach 17 min mal auf das Tor zu schiessen.Dezember ist der weg.Ich hoffe dann für immer :floet:

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Di 16. Okt 2012, 10:09

Ich glaub das nicht das er dann weg ist. Ich habe das allerdings auch anders gelesen. Er hat gesagt das er in der Defensive von beiden Mannschaften eine super Leistung gesehen hat. Hat aber auch dabei ausgesprochen das es Probleme mit dem Tore schießen gibt und das das Powerplay zu verbessern wäre. Übrigens hat auch Cortina die Verteidigung gelobt. Ich habe selber nur den Zusammenschnitt im Netz gesehen und werde daher das Spiel nicht werten.
Warum solch eine Torflaute ist frage ich mich schon. Da kommt einfach zu wenig.

ralfino
Beiträge: 0
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 15:36

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon ralfino » Di 16. Okt 2012, 10:30

Ich höre immer die Abwehr ist besser als voriges Jahr, wenn ich mir aber die Spiele ansehe, sehe ich immer Caron gegen den Rest!!!!

Wenn ich dann die Torwart Statistik auf DEL.org sehe und feststellen muss, dass Caron an vorletzter Stelle ist und ein Danny aus den Birken an erster Stelle steht, dann kann ich nur sagen, dass es nur an der Abwehr liegen kann.
Denn Caron ist um klassen besser als der Abprallmeister DadB. Aber er hat halt eine Verteidigung die jeden Abpralle wegräumt, was Caron teilw. selber noch machen muss.

Was mich weiter irritiert, ist dass unser Halbprofi Danielsmeier für mich zur Zeit der beste Verteidiger ist!!!!!!!!!!!!
Und bis zum Saison Ende habe ich die Befürchtung, dass wir auch dann immer noch kein konstantes System haben.

Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » Di 16. Okt 2012, 11:31

Mason wird im Dezember sicherlich nicht weg sein, dann müsste Karsten ja auch gleich mitgehen, denn die beiden haben doch den Müll zusammen eingekauft.Man hat jetzt halt nur ein Problem, und zwar eine Mannschaft die in keinster Weise funktioniert,( ausser Caron!) weder nach vorne noch nach hinten,und finden wird sich dieser Haufen vielleicht nächstes Jahr am Flughafen, aber bestimmt nicht mehr auf dem Eis, und nicht diese Saison !

Es sind jetzt nicht erst 3 Spiele gespielt worden ,deshalb kann man sich jetzt doch schon ein gutes Bild vom Team machen. In der Vergangenheit hatte man sicherlich auch schlechte Phasen,und die waren irgendwann auch zu Ende, nur bei diesem komischen Team hat man jetzt keine schlechte Phase, sondern das ist ein Dauerzustand der nicht wirklich enden wird, weil diesmal ganz einfach die Qualität fehlt !Diese Scheiße wird sich bis zum März hinziehen, da wird sich nicht sehr viel ändern.

Schwaches Powerplay, Laufbereitschaft schlecht, schlechter Sturm und schlechte Abwehr, zu viele Strafen ....... was kann diese Truppe denn überhaupt gut ???

Rufneck
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 13:58

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Rufneck » Di 16. Okt 2012, 11:38

Für dumme Kommentare deinerseits sorgen!
2 Dinge sind unendlich! Das Universum und die menschliche Dummheit! Wobei ich mir bei dem Universum nicht sicher bin! (Albert Einstein)

bono
Beiträge: 0
Registriert: Do 21. Jan 2010, 16:33

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon bono » Di 16. Okt 2012, 12:46

Oh ja, dummer Kommentar, mach die Augen auf beim Hockey :lol:

eissonja
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 22:20
Kontaktdaten:

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eissonja » Di 16. Okt 2012, 14:38

Die zwei müssten vielleicht nicht unbedingt weg, aber sie sollten ggf. mal ihre scouting Fähigkeiten überdenken.
Häufig sind gerade die Import – Spieler nicht immer der Hit
Sicherlich Karsten hat auch den ein oder anderen Glücksgriff gelandet in der Vergangenheit, aber leider auch recht oft Nieten aus dem Hut gezogen...
Mag sein, das man mit dem Budget der Roosters nicht immer die besten Spieler an den Seilersee locken kann, aber die Verantwortlichen anderer Vereine haben da stellenweise ein etwas besseres Gespür als Karsten, welcher Spieler helfen könnte und welcher nicht.

Von unseren Last-Minute-Verpflichtungen bin ich bisher auch nur von Brooks her überzeugt. Stuart besitzt gewiss noch Steigerungspotenzial. Bei Bell hingegen dürfte man eher auf seine bisheriger Vita geschaut haben, die dann den Ausschlag für die Verpflichtung gegeben hat (er war nicht ganz fit als er ankam -laut Aussage von Mason-). Bis jetzt sieht es eher so aus, als ob man sich damit selbst ein Ei ins Nest gelegt hat (aber bis zum ende der Saison lasse ich mich von ihm gerne vom Gegenteil überzeugen, hat ja noch ein Paar Spieltage Zeit dafür)


Mason raus, könnte recht teuer werden.... der Vertrag läuft ja noch was länger. Daher wird der Verein diese Option wohl nur als aller letztes ziehen, wenn nichts anderes mehr greift.

Das Powerplay....... das muss an der Iserlohner Luft liegen.... es war schon sehr sehr oft eine Schwachstelle Iserlohner Mannschaften (egal unter welchem Trainer und mit welchen Spielern). Wobei, der Mason kann das eigentlich ;) Wir hatten unter ihm mal eines der besten Powerplays der Liga, vor etlichen Jahren.
"Heute haben wir nicht wie Indianer gespielt, sondern wie Indianerinnen. Beim nächsten Mal schicken wir einfach eine Postkarte und pappen drei Punkte drauf. Dann sparen wir uns wenigstens die Fahrt." C. Künast

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Di 16. Okt 2012, 15:26

Von welchem Spieler habt ihr denn im Einzelnen deutlich mehr erwartet (und warum?), die nicht schon zum Team gehörten? Da fällt mir keiner ein.. Das Team verliert als Kollektiv, aus dem ich derzeit kaum einen negativ heraus stechen sehe.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 16. Okt 2012, 15:27

eissonja hat geschrieben:Die zwei müssten vielleicht nicht unbedingt weg, aber sie sollten ggf. mal ihre scouting Fähigkeiten überdenken.
Häufig sind gerade die Import – Spieler nicht immer der Hit
Sicherlich Karsten hat auch den ein oder anderen Glücksgriff gelandet in der Vergangenheit, aber leider auch recht oft Nieten aus dem Hut gezogen...
Das sehe ich ein wenig anders. Viele Spieler sind mit einer recht tollen Vita hier hin gekommen. Kaum haben sie Iserlohner Kabinenluft geschnuppert, tauchten einige ab und spielten unter den Erwartungen. Cowan und Cullimore sind da sicherlich zu nennen.
Über die Gründe kann man nur spekulieren. Sind es Konstanten, die seit Jahren in Iserlohn kleben? Oder ist es einfach nur Pech? Lässt sich das abstellen, ohne dass man gute Freunde in der Roostersfamilie verliert? Hat man vielleicht Angst, dass eine geschasste Person die Omertà brechen könnte?
Wir alle wissen es nicht und genau das besorgt uns alle.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Di 16. Okt 2012, 16:06

In 17 Tagen sind wir schlauer:

Freitag, 19.10.2012 - 19:25 Uhr Iserlohn Roosters - Thomas Sabo Ice Tigers , Laola1.tv live
Sonntag, 21.10.2012 - 17:25 Uhr Eisbären Berlin - Iserlohn Roosters, Servus TV live
Freitag, 02.11.2012 - 19:25 Uhr Iserlohn Roosters - Adler Mannheim , Laola1.tv live

Liest sich für mich wie die Ankündigung dreier Klausuren in Mathe, Deutsch und Englisch, und ich habe gerade entdeckt, dass ich ganz komische Bücher gekauft habe. Jetzt könnte man fragen, wieso schlauer nach diesen drei Fernsehspielen ? Können doch genau so durchwachsen laufen wie alles andere bisher auch. Aber leider sind die Gegner nicht Religion, Kunst und Musik - sondern Nürnberg (Mathe), Berlin (Deutsch) und Mannheim (Englisch). Da hängen die Punkte relativ hoch.

Denn das Dumme an Fernsehspielen ist die neutrale Öffentlichkeit, die uns ohne blau-weiße Brille durch ihre Ösi-Reporter mitteilen wird, was sie von dieser Truppe hält, und in welche Schublade sie sie zu packen gedenkt. Ich lass mich gerne positiv überraschen, aber ich habe da ganz böse Ahnungen. Hoffentlich vergisst der Doug nicht, seine Jungs mal auf diese Aussichten aufmerksam zu machen. Wie heißt es doch so schön im Journalistendeutsch: es zeigt sich nun der Charakter und das wahre Gesicht.

In diesem Sinne, Jungs: Hosen runter !
KOSCHITZE

SirRobin
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Hagen Haspe

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon SirRobin » Di 16. Okt 2012, 16:16

Zur Trainer Diskussion sage ich mal meine Meinung.
Doug Mason wird seinen Vertrag hier erfüllen müssen aus einem ganz anderen grund.
Es ist kein Geld da um ihn zu entlassen

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 14.10.12 - MUN vs. IEC - DEL 2012/2013 - 11. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 16. Okt 2012, 23:41

Erwartungsgemäß haben hier einige offensichtlich nicht vor Ort Gewesene wieder ihre Minderwertigkeitskomplexe am lokalsportlichen Aushängeschild ausgelassen! Wenn's hilft! :roll:

Zum Spiel:
Iserlohn kam weit agiler als der Gastgeber ins Spiel und erarbeitete sich schnell ein Übergewicht! Gerade läuferisch wirkten unsere Roosters einen ganzen Tacken überlegen! Dazu waren einige gefällige Spielzüge bzw. Kombinationen dabei! Allerdings ging der Elan bzw. Rhythmus durch die vielen wenig bis gar nicht nachvollziehbaren Hinausstellungen verloren! Im 1. Drittel erhielten wir in einer weitgehend fairen Partie 8 Strafminuten, der Gastgeber keine!
Später während einer unserer beiden Überzahl-Powerplays hätte es eindeutig ein 5-3 geben müssen, da Sturm wiederholt von hinten crosscheckte!

Aber daran lag es nicht:
Einerseits störte micht die schwache Verwertung in einer insgesamt bei 5-5 eher chancenärmeren Partie und insbesondere die Scheibenverluste bzw. Fehlpässe in der Vorwärtsbewegung! Dazu kamen dann noch einige gewohnte Unsicherheiten hinten, woraus auch das 1:1 folgte! Das 2:1 war dann die Folge einer erneut lachhaften Hinausstellung! Wenn man dann noch gerade bei den wenigen, aber immer wieder präsenten Unsicherheiten von Reimer keinen vor dem Slot stehen hat, dann folgt daraus auch nichts Zählbares!
Giuliano fiel leider viel zu früh aus! Der war wie gewohnt ein Aktivposten! Sehr gut gefiel mir der Hocker, aber nicht wegen seines Tores, da war klar der Wolf mit einem super Pass federführend!

So kann man konstatieren, dass man am Freitag gegen Hamburg mit dem 1:2 noch gut bedient war, während man in München bei gleichem Ergebnis drei Punkte gegen einen mäßigen Gegner verloren hat!
Nicht mehr, nicht weniger!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!