Sicherheitsdienst Ehlen

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Laserhuhn
Beiträge: 0
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 15:13

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon Laserhuhn » Mo 17. Okt 2011, 14:59

Wie hier immer noch diskutiert wird :D
Also zum Thema Freundlichkeit: War gestern vorne ( vom Haupteingang gesehen) rechts am Eingang. Die Jungs waren super freundlich und höflich, haben sogar nen Joke mitgemacht also von daher... Wie man in den Wald rein ruft so schallt es zurück!

Dein Argument bzgl. der Massenpanik erschließt sich mir auch nicht so ganz :D Hättest du letzte Saison doch auch fern bleiben müssen wenn es dir um den Punkt Sicherheit geht.

Ich weiß nicht Leute, da ist für meinen Geschmack viel Anti-Stimmung-Macherei mit im Spiel. Positiv ist mir aufgefallen das die Jungs vor den Stehplätzen nicht für lau Hockey gucken wollen sondern das machen wofür sie ( ob gut oder schlecht, kA) bezahlt werden und zwar aufpassen!
Das ist genau der Punkt, es gibt da nicht nur negative Aspekte. Labern kann ich hier viel wenn der Tag lang ist aber sein wir doch mal ehrlich... KEINER hier weiß warum die nun hier "die Tür" machen, wir müssen damit leben und ich tue dies bis dato ganz gut!

JackeWolfshaut
Beiträge: 0
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 10:25

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon JackeWolfshaut » Do 29. Dez 2011, 05:52

Hallo!
Ich habe da mal eine Frage.

Wie seid Ihr mit dem Sicherheitsdienst Ehlen nach den Wochen der Eingewöhnung zufrieden. Hier wurde eine Woche lang heiß diskutiert und dann ist es gänzlich abgebrochen.

Haben die Leute ihren Job nun im Griff, oder hat sich nichts gebessert?

SirRobin
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Hagen Haspe

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon SirRobin » Fr 30. Dez 2011, 23:32

Job im Griff haben ??
Was letzte Woche galt, gilt heute nicht mehr. Letzte Woche hieß es gegen Düsseldorf (ausverkauft 4997 Zuschauer), vor der untersten Stufe darf niemand stehen, da wurden Ehlen Mitarbeiter handgreiflich gegenüber Jungendlichen unter 18 Jahren weil die vor der letzten Stufe standen, heute O-Ton Ehlen-Mitarbeiter: Für heute gibts ne Sonderregelung, da darf dort gestanden werden. Warum liefen dann die Leute vom Ordnungsamt wie angestochene Hühner (huch, kleines Wortspiel) durch die Halle und machten Fotos von den Zuständen auf der Stehplatztribüne - irgendwas stimmt doch da nicht - oder ??

robin6037
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Jun 2011, 16:46

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon robin6037 » Fr 30. Dez 2011, 23:46

am besten im haupteingang konnte man schon um vor 6 rein und danach waren zirka 60 mann auf der tribüne und wurden alle noch mal rausgeschickt

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Sa 31. Dez 2011, 06:13

Die waren mit der Situation völlig überfordert. Es ist traurig aber so dürfen die gegen Ingolstadt nicht arbeiten. Hoffe die arbeiten noch daran.

SirRobin
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Hagen Haspe

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon SirRobin » Sa 31. Dez 2011, 12:57

Bestimmt arbeiten die daran - ein solch tolles Unternehmen muß doch gute Sicherheit gewährleisten können :floet:

stinkmuh
Beiträge: 0
Registriert: Di 24. Feb 2009, 19:46
Wohnort: Lüdenscheid

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon stinkmuh » Sa 31. Dez 2011, 15:41

kleine Zusammenfassung meiner Erfahrungen mit Ehlen von gestern abend:

- am Haupteingang wurde jeder abgetastet ... war so ca. der 15-20 igste in der Schlange, aber als ich in die Halle kam waren schon ca. 300-400 Leute drin. Die anderen scheinen mit den "durchsuchen" schneller gewesen zu sein oder haben´s direkt ganz gelassen :runter:
- wir hatte eine Freundin dabei die ein Print at home Ticket dabei hatte. Normalerweise sperrt Ehlen den Eingang mit dem Print at Home Schild drüber immer ab ... Sie stand also am "normalen" Durchlass und durfte nach 5 Minuten anstellen und warten sich dann nochmal ganz hinten anstellen, weil der gute Herr mit dem Lesegerät heute an nem anderen Durchlass stand, und man sie auch nicht mal eben die 2m nach rechts gehen lassen wollte :runter:
(kleine Randnotiz, ich habe auch schon erlebt, dass die den Scanner gar nicht benutzt haben, sondern das Ticket einach angerissen und damit entwertet haben)
- die (Herren)Toiletten im Aufgang waren auch 10-15 Minuten nach dem Einlass noch abgeschlossen. Also haben wir bei einem Ordner der 10m davon entfernt stand Bescheid gesagt ... nach 5-10 Minuten warten habe ich dann aber doch die Toilette am Restaurant genommen, da die Tür immernoch verschlossen war :runter:
- das Tor in Richtung Würstchenbude/Bierbude (wenn man über die Brücke kommt und in Richtung Halle geht) um 17:45 Uhr komplett auf gewesen ist, und die Leute von Ehlen gerade alle zusammen standen und gerade Teambesprechung hatten. Und das schön unterm Dach damit sie nicht nass wurden. Hätte also auch so durchspazieren können. Glaube nicht, bzw. kenne es aus den Spielen vorher nicht, das danach nochmal kontrolliert wird :runter: :runter:

=> Wünsche allen viel Spaß nächsten Freitag beim Spiel gegen Ingolstadt, wenn dann 1000 Gästefans mit dem Sonderzug kommen ... hoffe dann klappts alles etwas besser.

Guten Rutsch

ralfino
Beiträge: 0
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 15:36

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon ralfino » Sa 7. Jan 2012, 17:46

Hallo.
ich möchte gern mal eine Anmerkung dazu machen. Wie gut oder schlecht es gemacht wird ist relativ und wird von selbst besser mit der Zeit.
Ob es sein musste weiß ich nicht, vielleicht gab es Vorgaben vom Ordnungsamt oder so.
Das einzige was mich stört, ist das ständig, vor den Sitzplatz Tribünen rum gelaufen wird. Früher wurden die Leute erst bei Bully-Unterbrechungen durch gelassen. Im Gegenteil wenn jemand in den Durchgängen stehen bleibt um eine Pause ab zu warten, wird er von den Ordnern gescheucht.
Es kann nicht sein, dass ständig Personen die Getränke holen oder WC besuchen einem in spannenden Szenen vor der Nase herumlaufen!
Scheinbar ist das Personal in dieser Richtung nicht vom IEC geschult worden.

Bitte ändern!!!

angels_33
Beiträge: 0
Registriert: Mo 22. Okt 2007, 19:45

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon angels_33 » Sa 7. Jan 2012, 18:05

Dann sei mal froh das du nicht bei den Stehplätzen bist denn da laufen sicher viel öfter Leute Bier holen oder aufs Klo!Und stell dir vor da kommen sogar so nette Mädels mit nem Tablett voll Bier und bringen das noch vorbei und die Leute vor und hinter einem kaufen das auch noch und man muss Geld und Bier durch reichen wenn man mitten drin steht! :baeh: Und aufs Klo zu müssen ist ja wohl das natürlichste von der Welt! :D Stell dir mal vor die würden alle bis zur Pause aushalten was da los wäre aber am besten ist wenn es dich soooooo stört rede doch mal mit den Leuten die da ständig hin und her laufen!Und falls du dann mal was zu trinken holst oder aufs Klo musst pass auf das genau diese Leute sich dann nicht über dich aufregen! :floet:

Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Sa 7. Jan 2012, 18:40

angels_33 hat geschrieben:Dann sei mal froh das du nicht bei den Stehplätzen bist denn da laufen sicher viel öfter Leute Bier holen oder aufs Klo!Und stell dir vor da kommen sogar so nette Mädels mit nem Tablett voll Bier und bringen das noch vorbei und die Leute vor und hinter einem kaufen das auch noch und man muss Geld und Bier durch reichen wenn man mitten drin steht! :baeh: Und aufs Klo zu müssen ist ja wohl das natürlichste von der Welt! :D Stell dir mal vor die würden alle bis zur Pause aushalten was da los wäre aber am besten ist wenn es dich soooooo stört rede doch mal mit den Leuten die da ständig hin und her laufen!Und falls du dann mal was zu trinken holst oder aufs Klo musst pass auf das genau diese Leute sich dann nicht über dich aufregen! :floet:
Sorry aber gerade auf den XYZ Blöcken wurde die Problematik schon seinerzeit direkt bei den Roosters angesprochen und war vom alten Ordnungsdienst auch super gelöst worden. Jetzt ist es aber wieder so schlimm wie am Anfang. Daher darf man das gerne mal ansprechen, ohne das man so einen blöden Kommentar von jemanden liest der nicht betroffen ist.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon al » Sa 7. Jan 2012, 18:58

Hm, bei uns auf den Plätzen wird das die ganze Saison schon so gehandhabt. Ich habe aber den Eindruck Ehlen setzt gerne mal neues Personal ein, ohne es korrekt einzuweisen. Letztens zuckte ein Ordner nur mit den Achseln als zwei Damen mit den Karten wedelnd nach ihrem Sitzplatzblock fragten. Er sagte bloß er habe keine Ahnung wo das sei, er sei neu. Damit war der Fall für ihn erledigt.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » So 8. Jan 2012, 10:33

al hat geschrieben:Hm, bei uns auf den Plätzen wird das die ganze Saison schon so gehandhabt. Ich habe aber den Eindruck Ehlen setzt gerne mal neues Personal ein, ohne es korrekt einzuweisen. Letztens zuckte ein Ordner nur mit den Achseln als zwei Damen mit den Karten wedelnd nach ihrem Sitzplatzblock fragten. Er sagte bloß er habe keine Ahnung wo das sei, er sei neu. Damit war der Fall für ihn erledigt.
Ob die Roosters ihn aber dafür bezahlen…?!

Mir fällt die Völkerwanderung weit nach Drittelbeginn und weit vor Drittelende auch in dieser Saison besonders auf, allerdings sehe ich in erster Linie mal diejenigen als Verursacher, die drei Minuten vor Drittelende schon mal den besten Platz an der Fresstheke sichern wollen oder nach Drittelbeginn drei Minuten brauchen, bis sie wieder an ihrem Platz sind, weil sie sich in der -pause verquatscht haben...
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon Franky » So 8. Jan 2012, 10:55

Mag vielleicht daran liegen, dass eine Person in der Grillbude zur Ausgabe der Steaks/Würstchen schlichtweg zu wenig ist. Und auch in der Pistenbar ist die Schlange ziemlich lang. Wir haben nunmal nur 3 Verpflegungsstationen (Pistenbar, Grillbude und oben an der Stehplatztribüne). Eine Arena hat im Unlauf jede 50m einen Pommesstand, und dennoch würde ich nicht tauschen wollen ;)

Jedoch geht es hier ja um Ehlen. Einen professionellen Sicherheitsdienst. Naja, professionell ist dieser sicherlich nur um juristischen Sinn, da nunmal eine Firma dahinter steckt. Die Personen in den roten Jäckchen sind es zum großen Teil sicherlich nicht. Was nützt mir ein Ordner mit Gesicht zur Tribüne, wenn er auf 2 meter Entfernung die Rufe "Ordner.. Ordner.. OOOOOOORDNER .. wir brauchen hier einen Sanni" nicht wahrnimmt und man schon fast versucht ist, einen Becher nach diesem Ordner zu werfen, damit er endlich wach wird.
Ich hoffe, dass solche Hohlbirnen aussortiert werden und man versteht, dass die Aufgaben in der Eishalle weitaus anspruchsvoller sind, als die eines Parkanweisers auf einem Trodelmarkt.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon al » So 8. Jan 2012, 13:42

tennisplatzis hat geschrieben:
al hat geschrieben:Hm, bei uns auf den Plätzen wird das die ganze Saison schon so gehandhabt. Ich habe aber den Eindruck Ehlen setzt gerne mal neues Personal ein, ohne es korrekt einzuweisen. Letztens zuckte ein Ordner nur mit den Achseln als zwei Damen mit den Karten wedelnd nach ihrem Sitzplatzblock fragten. Er sagte bloß er habe keine Ahnung wo das sei, er sei neu. Damit war der Fall für ihn erledigt.
Ob die Roosters ihn aber dafür bezahlen…?!
Wenn man Karten abreißt und schaut wer in welchen Block darf, muss doch wohl auch wissen wo man selbst ist und wo die anderen. Wie kommunizieren die denn wenn was los ist? "Ich brauche sofort drei Mann in Block H!" - 2 Stunden später irren die Rotjacken noch immer auf der Suche durch die Halle...
tennisplatzis hat geschrieben:Mir fällt die Völkerwanderung weit nach Drittelbeginn und weit vor Drittelende auch in dieser Saison besonders auf, allerdings sehe ich in erster Linie mal diejenigen als Verursacher, die drei Minuten vor Drittelende schon mal den besten Platz an der Fresstheke sichern wollen oder nach Drittelbeginn drei Minuten brauchen, bis sie wieder an ihrem Platz sind, weil sie sich in der -pause verquatscht haben...
Ja, das ist auch total ätzend. :-(
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » So 8. Jan 2012, 15:15

al hat geschrieben:
tennisplatzis hat geschrieben:
al hat geschrieben:Hm, bei uns auf den Plätzen wird das die ganze Saison schon so gehandhabt. Ich habe aber den Eindruck Ehlen setzt gerne mal neues Personal ein, ohne es korrekt einzuweisen. Letztens zuckte ein Ordner nur mit den Achseln als zwei Damen mit den Karten wedelnd nach ihrem Sitzplatzblock fragten. Er sagte bloß er habe keine Ahnung wo das sei, er sei neu. Damit war der Fall für ihn erledigt.
Ob die Roosters ihn aber dafür bezahlen…?!
Wenn man Karten abreißt und schaut wer in welchen Block darf, muss doch wohl auch wissen wo man selbst ist und wo die anderen. Wie kommunizieren die denn wenn was los ist? "Ich brauche sofort drei Mann in Block H!" - 2 Stunden später irren die Rotjacken noch immer auf der Suche durch die Halle...
Habe mich wohl falsch ausgedrückt. Korrekt müsste meine Frage lauten: Ob die Roosters ihn aber dafür bezahlen, keine Ahnung zu haben? Oder anders gesagt: An diesem Punkt sollten die Roosters ansetzen und Druck ggü. dem Security-Dienstleister ausüben, schließlich bezahlen sie diesen…
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

Greyhead
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 16:09

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon Greyhead » Di 14. Feb 2012, 23:34

Wer gab denn überhaupt die Anweisung die Banner im Augsburg Spiel zu zerreißen?
Würde mich und vielleicht den einen oder anderen schon interessieren! :gruebel:

stinkmuh
Beiträge: 0
Registriert: Di 24. Feb 2009, 19:46
Wohnort: Lüdenscheid

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon stinkmuh » Di 14. Feb 2012, 23:45

Also sie sind definitiv nach (!!) der Durchsage in den Block neben uns ganz nach oben gegangen und haben dort die hochgehaltenen Banner mitgenommen und unsanft nach unten geschmissen. entweder war das eine Anweisung oder Die Jungs von Ehlen dürfen neuerdings machen was sie wollen (will ich nicht wirklich dran Glauben)!

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon eckenga » Mi 15. Feb 2012, 13:11

Ich persönlich würde Schadenserstatz für das Banner fordern! Niemand darf mir irgendetwas aus der Hand nehmen ungefragt, schon gar nicht so ein kleiner wichtigtuer von Sicherheitsfachkraft! Die dürfen maximal aufpassen das keiner in den Gängen steht und das jeder eine Eintrittskarte hat. Und natürlich mit Hilfe der Polizei auffällige Fans entsorgen. Sonst NIX,Nicht anfassen, Nichts wegnehmen etc. Denke da ist der nächste Handlungsbedarf im Verein, der sich langsam aber sicher selber zerlegt, Sportlich sowie menschlich den Fans gegenüber. Diese Maden sind wie die Schiedsrichter zuhause nix sagen dürfen und gegenüber anderen in der Halle den dicken Max riskieren. Solche Vollpfosten gehören zurück in den Zoo.

Laserhuhn
Beiträge: 0
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 15:13

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon Laserhuhn » Mi 15. Feb 2012, 14:16

Ich möchte hier auch mal was positives über unseren Sicherheitsdienst schreiben:
Die kleine Rangelei zu Beginn des ersten Drittels, da hätte ich mal gerne die sogenannten "gelben Engel" gesehen. Das Ende wäre eine Massenschlägerei von ca. 20 Personen gewesen. Das haben die Jungs vom Sicherheitsdienst sicher gelöst und danach war Ruhe.

Die Sache mit dem Banner ist ne riesen Sauerei aber der materielle Wert ist...naja sagen wir überschaubar. Ich glaub der Sicherheitsdienst war in dem Fall nur das ausführende Organ

Merridet
Beiträge: 0
Registriert: So 5. Okt 2008, 22:11

Re: Sicherheitsdienst Ehlen

Ungelesener Beitragvon Merridet » Mi 15. Feb 2012, 16:56

@Laserhuhn...sicher gelöst??? Der Sicherheitsdienst Ehlen hat doch diese Rangelei selber ausgelöst. Als die Augsburger ihren Banner hochhalten wollten sind die beiden "Roten" direkt dahin gesprinntet und haben den Banner runtergerissen. Ein paar Worte hätten vieleicht auch gereicht. Und zu diesem Zeitpunkt war noch gar nicht klar das die Roosters diese dämlich Durchsage machen werden.
…wer will sucht Wege, wer nicht will...sucht Gründe...!