Wohin führt der Weg 2009/10?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von al »

Mehr wissen wir dann auf jeden Fall, es sei denn der Alzheimer ereilt uns..
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al
Onkel Tom
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:44
Wohnort: Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Onkel Tom »

Hallo
Habe gerade auf der T-online Seite gelesen, das es mit den Nürnbergern echt dreckig geht. So wie es aus sieht, sind da bald viele Spieler frei! Schaun wir mal, was da für uns zu holen, aber auch zu bezahlbar bei ist, gelle. Hoffendlich ereilt uns nicht das Schiksal der Nürnberger: http://www.bild.de/BILD/sport/telegramm ... 00716.html
Aaaber da ja der Verein eine andere Finanzpolitik betreibt, wird es bestimmt der Wirtschaftliche Ruin nicht so schnell zu uns kommen!

Gruß
Onkel Tom
Ein Holländer stand im Sauerland und dachte drüber nach, das Hühner auf´n Wohnwagen sitzen, dort droben auf dem Dach!
Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Kelowna Rockets »

Onkel Tom hat geschrieben:Hallo
Habe gerade auf der T-online Seite gelesen, das es mit den Nürnbergern echt dreckig geht. So wie es aus sieht, sind da bald viele Spieler frei! Schaun wir mal, was da für uns zu holen, aber auch zu bezahlbar bei ist, gelle. Hoffendlich ereilt uns nicht das Schiksal der Nürnberger: http://www.bild.de/BILD/sport/telegramm ... 00716.html
Aaaber da ja der Verein eine andere Finanzpolitik betreibt, wird es bestimmt der Wirtschaftliche Ruin nicht so schnell zu uns kommen!

Gruß
Onkel Tom
Nürnberg hat so hoch unsolide gewirtschaftet das es die gerechte Quittung ist. Wir werden nächstes Jahr auch sehr kleine Brötchen backen müssen, aber dafür passiert uns so etwas nicht. Dann lieber eine Saison mit drittklassigen Amis und ein paar 2. BL Spielern spielen, als das Schicksal Nürnbergs zu teilen.
Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Sascha112 »

Ja da haste schon Recht. Keiner möchte so enden wie Nürnberg. Da nehme ich doch lieber eine unsolide Saison hin. Wie sat es AL (glaube zumindest das er es war) die nächste Saison ist ne Wundertüte! Ist sie auch denn manchmal blühen vermeintlich schechtere Spieler auf und werden ein Star. Man siehe unseren Wolf hatte auch niemand erwartet das er so viele Tore schießt. Oder Dusan Frosch und da gibt es noch einige mehr.
Fern der Heimat
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 10:29
Wohnort: Krefeld

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Fern der Heimat »

Wir werden nächstes Jahr auch sehr kleine Brötchen backen müssen, aber dafür passiert uns so etwas nicht. Dann lieber eine Saison mit drittklassigen Amis und ein paar 2. BL Spielern spielen, als das Schicksal Nürnbergs zu teilen.
Welch weise und vernüftige Worte. Aber das Gejaule etlicher Forenteilnehmer möchte ich nicht hören/lesen müssen, die sowas entweder nicht verstehen können oder wollen. Meinste nicht? ;)
Iserlohner Hockey ohne Heinzi ist mir schon (fast) zu seriös...
Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Kelowna Rockets »

Fern der Heimat hat geschrieben:
Wir werden nächstes Jahr auch sehr kleine Brötchen backen müssen, aber dafür passiert uns so etwas nicht. Dann lieber eine Saison mit drittklassigen Amis und ein paar 2. BL Spielern spielen, als das Schicksal Nürnbergs zu teilen.
Welch weise und vernüftige Worte. Aber das Gejaule etlicher Forenteilnehmer möchte ich nicht hören/lesen müssen, die sowas entweder nicht verstehen können oder wollen. Meinste nicht? ;)
Gebe ich dir vollkommen recht. Manch einer denkt schließlich mit dem Erwerb der Eintrittskarte hat er ein Anrecht auf eine siegende Manschaft, am bestem mit ein paar NHL Spielern bestückt.
Hockeywahnsinniger
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jul 2008, 14:57

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Hockeywahnsinniger »

So ist es!!! Das einzige was man erwarten darf, ist dass der Einsatz stimmt. Wenn dann noch mehr dazu kommt, ist das doch einfach wunderbar. Insbesondere die Heimspiele gegen Mannheim waren doch wirklich der Hit!!!
Mir ist es persönlich wichtiger einen gesunden und seriös wirtschaftenden Club zu haben, als einen der regelmässig an der Insolvenz vorbei oder hinein schlittert.
Auch möchte ich meinen Unmut über die Nürnberger nicht verschweigen. Hier hat uns in diesem Jahr nicht der sportliche Aspekt die Pre-Play-offs gekostet, sondern unfaire und im Ergebnis ruinöse Handlungsweisen.
Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Sascha112 »

Jaja so ne Diskusion mit den Eintritskarten und dann eine siegende Mannschaft hatten wir diese Saison schon einmal. Muss sagen das amüsiert mich immer noch!!! :D
Lieber Hockeywahnsinniger wo man dir wirklich nicht wiedersprechen kann ist, das niemand so eine wirtschaftliche Lage wie bei den Nürnbergern hier sehen möchte. Da gebe ich dir voll und ganz Recht. Doch mal ganz ehrlich gesagt, selbst wenn Nürnberg die PO´s verpasst hätte weil man sie außen vor gelassen hätte und Iserlohn wäre an der Stelle gewesen. Ich glaube das hätte nicht so nen Flair gehabt wie die Saison davor. Da könnte man dann doch sicher nicht so stolz drauf sein und außerdem waren die Jungs diese Saison einfach nicht reif genug dazu.
Wer weiß vieleicht klappt die nächste ja dazächlich besser, trotz Wundertüte. :D
Träumen darf man ja wenigstens und die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

:roll:
Ich wollte nur eben bescheid sagen, dass auch ich jetzt wieder zur Vernunft gekommen bin. Ein dreifach Hoch auf unseren sympathischen DEL-Dorfclub mit Profis zum Anfassen, einer putzigen kleinen Arena zum Ankuscheln und einer soliden Geschäftsführung zum Anerkennen. Die Saison 2007/2008 war berauschend, und der Anfang der Saison 2008/2009 auch. Und Größenwahn ist doch soooooooooo schön. Und 2010, da werden wir schon sehn .... das reimt sich nun mal so schön.

Und sollte auch die neue Saison wieder in Griff ins Klo werden, dann nehme ich's nicht krumm. Nur bitte nicht noch einmal das doofe Schauspiel, sportlichen Erfolg durch finanzielles Reinbuttern erzwingen zu wollen. Es gibt schon genug traumatisierte Leute, die noch heute voller Stolz das grüne Buch auf der Wampe tragen. Genau so wie es in Nürnberg auch in 10 Jahren, wenn dort wieder DEL (oder so was Ähnliches) stattfindet, sicher noch viele geben wird, die sich voller Trotz Sinupreten nennen :schuettel: :nono: :schreck: . Dann lieber so weiter und keine deutsche Meisterschaft.

Für alle Fälle könnte man ja schon mal überlegen, was sich auf 2011 reimt. Auf 2012 ja dann auch. Vielleicht "Behelf", "Gott helf" oder "Detlelf" ? :gruebel:
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
icyklara
Beiträge: 0
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 12:59

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von icyklara »

Hockeywahnsinniger hat geschrieben:So ist es!!! Das einzige was man erwarten darf, ist dass der Einsatz stimmt. Wenn dann noch mehr dazu kommt, ist das doch einfach wunderbar. Insbesondere die Heimspiele gegen Mannheim waren doch wirklich der Hit!!!
Mir ist es persönlich wichtiger einen gesunden und seriös wirtschaftenden Club zu haben, als einen der regelmässig an der Insolvenz vorbei oder hinein schlittert.
Auch möchte ich meinen Unmut über die Nürnberger nicht verschweigen. Hier hat uns in diesem Jahr nicht der sportliche Aspekt die Pre-Play-offs gekostet, sondern unfaire und im Ergebnis ruinöse Handlungsweisen.
Genau der Einsatz muss einfach stimmen - und ich glaube das können wir uns auch erwarten! Find es schlimm wie vielen Sportclubs es momentan dreckig geht - tja Wirtschaftskrise lässt grüßen :runter:
Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Kelowna Rockets »

icyklara hat geschrieben:
Hockeywahnsinniger hat geschrieben:.
Genau der Einsatz muss einfach stimmen - und ich glaube das können wir uns auch erwarten! Find es schlimm wie vielen Sportclubs es momentan dreckig geht - tja Wirtschaftskrise lässt grüßen :runter:
Tja, heute morgen war auch ein guter Kommentar zu dem Thema in der WR, bezogen auf den Hagener Sport. So könnte es durchaus sein das beim SSV Hagen nächstes Jahr gar nichts mehr bezahlt wird, alle Vertragsgespräche sind bis auf weiteres ausgesetzt. Passend auch der Satz" einige wissen was auf sie zukommt und verhalten sich entsprechend, andere wissen es nicht ( oder wollen es nicht wissen). Diese werden aber nächstes Jahr ein böses Erwachen haben."
Hockeywahnsinniger
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jul 2008, 14:57

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Hockeywahnsinniger »

... und was bedeutet diesese für uns: Personalkosten (insb. Spielergehälter) runter, sonst wird es eng. Aber ich hoffe, dass wir dennoch gutes Hockey geboten bekommen. Ich befürchte aber auch, dass es wieder solche Knalltüten geben wird, die eine Insolvenz (un-)bewusst in Kauf nehmen. Ich finde, dass solche Wettbewerbsbeschädigungen mittels eines wirklich guten Lizensierungsverfahrens aufhören müssen. In anderen Sportarten, etwa beim Fussball, funktioniert dieses prima. Da gibt es keine Pleiten innerhalb der Saison, bzw. kurz davor!!!
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von al »

MIr war so als habe Nürnberg die Saiosn zu Ende gespielt.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al
Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Kelowna Rockets »

al hat geschrieben:MIr war so als habe Nürnberg die Saiosn zu Ende gespielt.
Wenn man aber ehrlich ist auch nur aufgrund eines dubiosen Investors namens T.Sabo und der Gutmütigkeit der DEL. ;)
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von al »

Gutmütigkeit? Wäre Sport und Liga damit geholfgen gewesen die Nürnberger nicht zu Ende spielen zu lassen, obwohl sie es konnten? Das hätte sicher noch ein paar lustige Termine vor Gericht gegeben - auch ganz im Interesse von Sport und Liga.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al
Hockeywahnsinniger
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jul 2008, 14:57

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Hockeywahnsinniger »

Vll. hast du Recht. Aber selbst in Liga 2 funktioniert das System, dass (wenigstens) nahezu insolvente Vereine von den POs ausgeschlossen sind. Dies darf sich die DEL durchaus von unteren Ligen abschauen. Auch sollte eine solche Maßnahme dazu motivieren, finanzielle Risiken zu vermeiden. Also ich finde den Nürnberger Fall auch mehr als unglücklich und sehr merkwürdig. Wir hätten doch wenigstens noch eine schöne PPO-Serie gehabt und mit etwas Glück auch etwas mehr. Sicher bin ich mir, dass wir das Viertelfinale niemals überstanden hätten, aber für das gesamte Umfeld wäre es doch wirklich wieder einmal schön gewesen. Durch das merkwürdige Gebaren der Nürnberger sind uns, nach meiner Meinung nach, klasse Momente und ggf. nette Spiele verloren gegangen.
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von al »

Kann man an anderer Stelle nachlesen, dass ich von sowas nichts halte. Wir haben es sportlich nicht verdient in die PPOs zu kommen, die ja (bitte nicht vergessen) auch nur eine Krücke sind. Aus reinem Eigennutz jetzt auf den Nürnbergern rumzuhacken ist nicht mein Ding.

Der Unterschied zwischen Nürnberg und ein paar anderen ist aktuell, dass sich andernorts noch wert findet die Löcher zu stopfen. Das kann sich von heute auf morgen ändern und ich sehe die Roosters keineswegs für ihre Ehrlichkeit (nehmen wir mal an dass die jährlich bekannt gegebenen Zahlen stimmen) bestraft. Im Gegenteil, wir sind noch dabei, Nürnberg wahrscheinlich nicht. Aber darüber freut sich kein Schwanz. Stattdessen wird nachgekartet, es gibt diverse Unterstellungen und man gönnt sich nicht den Dreck unter den Fingernägeln.

Sorry, aber so hats das Team nicht verdient weiterzukommen und so manch ein Fan nach meinem persönlichen Geschmack eben auch nicht. Am Ende bekommt eben jeder, was er verdient ;)
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al
casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von casinosoul »

Der Nürnberger Fall ist klare Wettbewerbsverzerrung. Das Vertrauen der DEL in den Standort wurde seitens der Nürnberger Verantwortlichen missbraucht. Zu hoffen ist, dass in Zukunft die DEL nach dem Grundsatz "Vertrauen ist gut, Kontrolle aber besser" handelt und ein Lizensierungsverfahren einführt, das diesen Namen auch verdient.

Gerade die Roosters mit ihrer soliden Finanzpolitik würden davon profitieren.
Frankie72
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 10:51
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Frankie72 »

Hockeywahnsinniger hat geschrieben:Vll. hast du Recht. Aber selbst in Liga 2 funktioniert das System, dass (wenigstens) nahezu insolvente Vereine von den POs ausgeschlossen sind. Dies darf sich die DEL durchaus von unteren Ligen abschauen. Auch sollte eine solche Maßnahme dazu motivieren, finanzielle Risiken zu vermeiden. Also ich finde den Nürnberger Fall auch mehr als unglücklich und sehr merkwürdig. Wir hätten doch wenigstens noch eine schöne PPO-Serie gehabt und mit etwas Glück auch etwas mehr. Sicher bin ich mir, dass wir das Viertelfinale niemals überstanden hätten, aber für das gesamte Umfeld wäre es doch wirklich wieder einmal schön gewesen. Durch das merkwürdige Gebaren der Nürnberger sind uns, nach meiner Meinung nach, klasse Momente und ggf. nette Spiele verloren gegangen.

So so. Weil in Nürnberg vermutlich Mißwirtschaft betrieben wird und vielleicht, aber auch nur vielleicht, schon vor Ende der Saison dort bekannt war, dass man die Sinupreten nicht wird retten können, sind in Iserlohn die Pre-Play-Offs verpasst worden?
Auch welchem Tabellenplatz sind die Roosters noch gleich gelandet? Richtig: 11!
Ist man mit diesem Tabellenplatz noch berechtigt, an den Pre-Play-Offs teilzunehmen? Auch richtig: NEIN!

Warum wird nun also so getan, als ob die Sinupret Ice Tigers, den Iserlohn Roosters einen Pre-Play-Off Platz weggenommen haben? :gruebel:
Nur auf Grund von diversen Vermutungen usw.?
Die Iserlohn Roosters haben die Teilnahme an den Pre-Play-Offs sportlich nicht erreicht. Die Sinupret Ice Tigers schon. Die Iserlohn Roosters haben sich also die "klasse Momente und ggf. nette Spiele" selbst genommen.

Über alles andere kann man sich immer noch aufregen, wenn mal "Fakten" ans Tageslicht geraten.
Auf jeden Fall kann es nicht ein "Dritter" in Schuld sein, dass das "eigene Team" die (Pre-) Play-Offs verpasst hat, selbst dann nicht, wenn eine Teilnahme evtl. nocht am "grünen Tisch" entschieden wird. Denn auf sowas kann man kaum spekulieren.
Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Wohin führt der Weg 2009/10?

Ungelesener Beitrag von Kelowna Rockets »

Also, Nürnberg oder der DEL die Schuld an dem verpassen der PPO´s zu geben ist Humbug. Trotzdem wäre ein Ausschluß Nürnbergs aus den PPO´s gerechtfertigt gewesen.Aber ein Nachrücker hätte es nicht geben dürfen. Der bestplatzierte PPO Teilnehmer hätte einfach direkt ins Viertefinale aufrücken sollen. Denn eins ist aus meiner Sicht klar, wer eklatant gegen die finanziellen Regel verstößt, hat nicht noch belohnt zu werden. Es stinkt zum Himmel das man unmittelbar nach dem Ausscheiden auf einmal bekannt gab, das jetzt doch der Ofen aus sei. Aus meiner Sicht hat man einfach mal schauen wollen ob man nicht doch noch ein wenig weiter kommt in der PO´s und den ein oder anderen Euro noch reinkriegt.
Bei einer vernünftigen Lizenzprüfung darf es gar nicht erst so weit kommen, das ein Verein in der Saison in die Gefahr gerät in eine Insolvenz zu schlittern. Seit der DFB seine Lizenzprüfungen extrem verschärft hat, gab es im Fußball solche Fälle nicht mehr. Da ist einfach die DEL und auch die ESBG gefragt.

Und, ICH freu mich das wir nächstes Jahr überhaupt noch DEL spielen, und wenn wir nächstes Jahr letzter ( wer weiß ob das dann 14. oder 12. ist), dafür aber nächstes weiter in der ersten Liga spielen freue ich mich wieder.
Antworten