Quo vadis, Mr. Maracle?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis, Mr. Maracle?

Ungelesener Beitragvon al » Mo 3. Aug 2009, 17:05

hooligan #7 hat geschrieben:Trotz allem bin ich persönlich der Meinung, das es ein Fehler war Norm nicht mehr zu berücksichtigen.
Was ein starker Keeper bringen kann, haben wir ja in Hamburg bzw wegen Hamburg leidvoll erfahren dürfen, dort hatte Pelletier nun mal erheblichen Anteil daran, das Hamburg uns noch abgefangen hat.
Wenn Norm ein solcher Rückhalt gewesen wöre, würde er nun nicht in Laibach spielen. Klar ist es toll nen erfahrenen Goalie zu haben, der gut fängt. Wünscht siche jeder (wobei mir peng ist ob jemand erfahren ist, denn gehalten ist gehalten). Den hatten wir aber nicht und warum hätte sich das diese Saison mit demselben Mann im Tor ändern sollen?

Mal abgesehen davon: Wenn man willens ist einen für unsere Verhältnisse recht hoch dotierten Vertrag komplett weiterlaufen zu lassen, ohne den Spieler spielen oder auch nur trainieren lassen zu wollen und zusätzlich noch aus den Birken bezahlt, dann liegt die Vermutung nahe, dass es um mehr als ein paar nicht so tolle Spiele vom Norm ging..
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Siggi Suttner
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:37

Re: Quo vadis, Mr. Maracle?

Ungelesener Beitragvon Siggi Suttner » Di 4. Aug 2009, 00:14

R00sterfabio97 hat geschrieben:Was bringt den motivation wenn man so viel kritik abkriegt irgendwann ist die grenze überschritten .Er hat sich das selber eingebrockt das war klar aber er war immer unsicher auf dem eis weil er die pfiffe von den fans und den druck der kritik nicht mehr aushalten konnte er hat alles versucht das musss man ihm anrechnen .Keiner hat mal mit ihm fernünftig drüber geredet eher gesagt motiviert .

hoffentlich versteht ihr was ich meine :|
Schwierig bei der Rechtschreibung.... woher weißt du denn eigentlich, dass niemand mit ihm vernünftig darüber gesprochen hat?????

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Quo vadis, Mr. Maracle?

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Di 4. Aug 2009, 04:44

al hat geschrieben:
hooligan #7 hat geschrieben:Trotz allem bin ich persönlich der Meinung, das es ein Fehler war Norm nicht mehr zu berücksichtigen.
Was ein starker Keeper bringen kann, haben wir ja in Hamburg bzw wegen Hamburg leidvoll erfahren dürfen, dort hatte Pelletier nun mal erheblichen Anteil daran, das Hamburg uns noch abgefangen hat.
Wenn Norm ein solcher Rückhalt gewesen wöre, würde er nun nicht in Laibach spielen. Klar ist es toll nen erfahrenen Goalie zu haben, der gut fängt. Wünscht siche jeder (wobei mir peng ist ob jemand erfahren ist, denn gehalten ist gehalten). Den hatten wir aber nicht und warum hätte sich das diese Saison mit demselben Mann im Tor ändern sollen?

Mal abgesehen davon: Wenn man willens ist einen für unsere Verhältnisse recht hoch dotierten Vertrag komplett weiterlaufen zu lassen, ohne den Spieler spielen oder auch nur trainieren lassen zu wollen und zusätzlich noch aus den Birken bezahlt, dann liegt die Vermutung nahe, dass es um mehr als ein paar nicht so tolle Spiele vom Norm ging..

Ich denke mit deinem letzten Absatz wirst du voll ins schwarze getroffen haben. Schließlich wollten sie ihn nicht einmal trainieren lassen. Einen Dück und Martens auch Sulkowski durften es allerdings. Finde ich schon auch komisch.

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Quo vadis, Mr. Maracle?

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Di 4. Aug 2009, 04:50

Siggi Suttner hat geschrieben:
R00sterfabio97 hat geschrieben:Was bringt den motivation wenn man so viel kritik abkriegt irgendwann ist die grenze überschritten .Er hat sich das selber eingebrockt das war klar aber er war immer unsicher auf dem eis weil er die pfiffe von den fans und den druck der kritik nicht mehr aushalten konnte er hat alles versucht das musss man ihm anrechnen .Keiner hat mal mit ihm fernünftig drüber geredet eher gesagt motiviert .

hoffentlich versteht ihr was ich meine :|
Schwierig bei der Rechtschreibung.... woher weißt du denn eigentlich, dass niemand mit ihm vernünftig darüber gesprochen hat?????


Ach komm so schlimm ist es wirklich nicht. Groß und Kleinschreibung, einmal zu viel auf das s gedrückt und 2 Worte wirklich falsch. Da gibt es wirklich schlimmeres. Das sind denke ich Flüchtigkeitsfehler. ;)

R00sterfabio97
Beiträge: 0
Registriert: So 21. Jun 2009, 09:57

Re: Quo vadis, Mr. Maracle?

Ungelesener Beitragvon R00sterfabio97 » Di 4. Aug 2009, 20:07

Danke für den hinweis aber ich achte nicht gerne da drauf.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis, Mr. Maracle?

Ungelesener Beitragvon al » Di 4. Aug 2009, 20:50

Schade, wo wir doch so eine schöne Sprache haben.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

R00sterfabio97
Beiträge: 0
Registriert: So 21. Jun 2009, 09:57

Re: Quo vadis, Mr. Maracle?

Ungelesener Beitragvon R00sterfabio97 » Mi 5. Aug 2009, 10:38

Jaja ist ja gut jeder macht mal Fehler ausserdem ist der text jetzt richtig geschrieben. :) :) :)