Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon Carlos » Mo 26. Jan 2009, 10:03

Mal wieder ein vergeigtes Spiel. Toll, da freut man sich schon auf das nächste Spiel. Vielleicht können die Jungs ihre "schwachen Leistungen" noch toppen.

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Mo 26. Jan 2009, 10:15

Wunder kann man auch nicht erwarten! ;)
Mal ehrlich das Spiel war nichts. Das wurde hier schon ausführlich diskutiert. Basti gehörte aber schon seit mehreren Spielen nicht mehr ins Tor. Er hat zu viel Last auf seinen Schultern. Dazu ist er noch nicht bereit. Der ist sicher nen guter Mann aber noch zu viele Stellungsfehler und einfach zu fickerig. Er schmeißt sich ständig hin, egal ob der Puck auf sein Tor kommt oder daran vorbei. Das macht schon ein paar Tore aus und zu allem überfluss lässt er noch zu viel abprallen. Ich will ihn nicht zerreißen aber Norm sollte wieder das Vertrauen bekommen.
Ansonsten gebe ich Al absolut Recht.
Was mich aber gestern am meißten aufgeregt hat waren nicht die Spieler sonder gewisse Fans!!!
Bei mir standen einige, die selbst bei führungen laut davon sprechen wie scheiße alle sind und sich demonstrativ umdrehen. Auch aussprüche wie ich wollte schon die ganze Woche nicht mehr zum Hockey. Mensch dann bleibt zu hause!!! :wall:
Ich kann so ne Scheiße nich ab. Wenn man das Spiel nicht sehen will und nur kommt damit man wieder mal richtig über die Spieler herziehen kann, der hat für mich in der Halle echt nichts verlohren. Ihr schadet dem Team auch wenn ihr Geld bringt aber eure Stimmung bringt nur negatives aufs Spielfeld.
Darum nochmal eine Bitte bleibt zu hause!

mefr
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 12:06

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon mefr » Mo 26. Jan 2009, 13:48

Mahlzeit zusammen,

erstmal möchte ich mich zum aktuellsten Thema, dem der Fans, äußern: Mich hat man gestern auch fast ausschließlich meckern hören und man hat nur wenig positiven von meinen Lippen entnehmen können. Dennoch gehe ich gerne zum IEC, gehöre definitiv nicht zum Eventpublikum. Das Beste Beispiel sind immer noch die Play-Offs: Wir stehen bei (fast) jedem Spiel auf der Tribüne, immer auf dem gleichen Platz, leiden mit, freuen uns mit und wenn dann mal wieder 4 Spiele am Stück gewonnen wird oder gar Play-Offs sind und man dann auf die Tribüne will wird man von nie vorher gesehenen Menschen angepöbelt, die die "größten" IEC-Fans sind, die schon vor 15 Jahren hier hin gekommen sind und geschaut haben (aber nie in der Nähe unserer Stammplätze zu sehen waren) und man auf Stehplatz ja kein Anrecht auf einen bestimmten Platz hat und man muss sich, wenn man nicht gleich in eine Rüpelei verwickelt werden will, irgend nen anderen Platz suchen. Das sind dann die "Fans", die nach 2 verlorenen Spielen auch bis zur nächsten Siegesserien - oder den Play-Offs - nicht mehr zu sehen sind. Und nerven dann andere "Stammgäste".

Nun zu meinen Meckereien gestern. Ich habe im ersten UND zweiten Drittel eine durchaus große Überlegenheit unserer Roosters gesehen, was mich verwundert hat ob der Personalsituation. Krefeld hat kein Fuß auf die Erde bekommen und wir haben uns Chancen, sehr gute Chancen erspielt. Und da fängt es an. Grob mitgezählt hatte IEC 11 Schüsse direkt aufs Tor, davon war drei Mal der Torhüter mit einem schönen Querpass überwunden worden, dann haben aber Spieler im blauen Trikot das leere Tor nicht getroffen bzw. gewartet, bis der TW wieder im Kasten steht und nen tollen Safe landen kann. Zu dieser desolaten Sturmleistung kommt dann noch eine Abwehr, die ihres gleichen sucht. Krefeld hatte überschlagene 4 Torschüsse. Zwei Torschüsse nach herausgespielten Chancen, ohne Folgen. Zwei Schüsse, nachdem ein Iserlohner (!!!!) Spieler einen Pass blind vors eigene Tor gespielt hat und den Krefeldern auf die Kelle gelegt haben. 2 Assists Iserlohn, 2 Tore. Und nicht das erste Mal in diesem Jahr, leider auch schon im letzten Jahr dieser Saison passiert. Dann hat die Überlegenheit endlich Mal Gesicht in Form von drei in kurzer Folge geschossenen Tore gezeigt. Doch ab einer 2-Tore-Führung wird in Iserlohn ja aufgehört mit Eishockey spielen, wie wir in letzter Zeit wohl zur Genüge erleben mussten. Nach mal eben drei kassierten Toren und einem dritten Drittel, welches Niveau von mittlerer Dritten Liga war, hatte Krefeld mit einer zweitligatauglichen Leistung dennoch verdient gewonnen. Dummheit verliert halt!

Und nun noch meine Meinung zur Torhüterfrage: Ich war von Beginn an KEIN Maracle-Fan. Ich akzeptiere seine Leistung, seine Erfahrung, aber es reicht einfach nicht (mehr) für DEL-Alltag. Bestes Beispiel sind Play-Off-Gegentore, wo er bei einem Bauerntrick oder anderen Schüssen von der Torlinie NICHT dien Pfosten dicht machte, sondern ca. 40 cm vom Tor wegstand und die Gegner nur zwischen ihm und Pfosten einschenken brauchten. Un schnell und wendig definieren andere Torhüter, aber nicht Maracle. Stefaniszin ist ein guter Backup-Goalie, aber kein Stammtorhüter der DEL. Wie gesagt, guter Backup-Goalie. Sollte im Notfall gebracht werden, ansonsten in Essen Spielpraxis sammeln...

Als letztes: Trainer. Ganz böses Thema! Habe mich gefreut, dass der Adduono weg war. Hatte es satt, mir anzusehen, wie von 16 Spielern immer nur 2 Reihen gebracht werden und Spiele verloren wurden, weil die Kondition schnell erschöpft wurde, obwohl nch frische und gute Leute auf der Bank bereit waren. Genau den selben Mist haben wir nun mit Stirling, der nur, wenn er wirklich Lust hat, mal 4 Reihen zu spielen (Vorrausgesetzt, man hat genug Leute), wenn nicht, sitzen halt 5 Mann auf super Zuschauerplätzen, direkt hinter der Bande. Auch im 3-Reihen-Betrieb wird die erste und zweite Reihe zum Spielmachen eingesetzt, die dritte Reihe kommt mal für n paar kleinere Einsätze, falls es wieder Unstimmigkeiten in den Wechseln gibt. Ein Powerplay wird grundsätzlich mit einer Reihe durchgespielt, damit man ja keine Chance hat, mit einem Tempostoß mal gefährlich zu werden (Spieler sind ja zu ausgepowert zum Sprinten). Also mein Fazit: Das gesamte Team braucht jemanden, der nicht nur mit Eulenblick verträumt Spiele anschaut, sondern jemanden, der die Reihen mit sich ergänzenden Spielern füllt, der Spielzüge durchtrainiert und einübt (Ich habe echt keine Ahnung vom Trainerjob in der DEL, aber wenn ich Verzweiflungspässe im eigenen Drittel sehe, die auch noch zum Gegner gehen und sowas mehrfach im Spiel und teilweise erfolgloses, aber ständiges Dum´n´Chase, dann ist doch was nicht ok, oder?!?!?!?) und vor allem, der das Team zusammenhält.

Wichtig ist, dass wir alle das zusammen überstehen, wir das Team weiterhin antreiben und das Team uns noch viele Tore schenkt, sodass wir uns wieder mit Event-Zuschauern in den Play-Offs um unsere Plätze streiten können, denn die Play-Offs letztes Jahr haben uns doch trotz all des ganzen Stresses sehr viel Spaß gemacht!

Bis gleich

PeterLicht
Beiträge: 0
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 19:54

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon PeterLicht » Mo 26. Jan 2009, 15:25

iltis_itc hat geschrieben:Stefaniszin ist ein guter Backup-Goalie, aber kein Stammtorhüter der DEL. Wie gesagt, guter Backup-Goalie. Sollte im Notfall gebracht werden, ansonsten in Essen Spielpraxis sammeln...
Klar, ein paar Spiele in der Regionalliga werden ihn sicher ganz nach vorne bringen
Alles für den Gockel, alles für den Club!

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon al » Mo 26. Jan 2009, 15:39

Wenn ich das ganze Powerplay lang nur auf den Grund meines Bierbechers schaue, bekomme ich auch keinen Wechsel mit...
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

IEC FAN 4 EVER!!
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 09:15

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon IEC FAN 4 EVER!! » Mo 26. Jan 2009, 16:25

Ich weiß überhaupt nicht was das soll, Wochenlang wird gesagt, dass Basti der bessere ist!!Jedesmal hat man von den Fans gehört: Basti ist reif genug für eine Nummer 1!
Dann macht er auf einmal wieder mal ein schlechtes Spiel, was für mich abzusehen war, und plötzlich soll Stefaniszin abgeschoben werden nach Essen??
Also entweder gehen manche Leute nur alle 4 Wochen in die Eishalle, oder sie finden immer neue Gründe warum die (Pre)-Playoffs in gefahr sind!!
Aber eins muss gesagt werden, ein Steve Stirling macht für mich zu viele unbegreifeliche Dinge!!Warum zum Beispiel lässt er wenn er doch so schon nur 3 Reihen zur Verfügung hat, nicht die kompletten Reihen gleich lange auf dem Eis??
Und warum wird ein Stefaniszin erst nach dem 4-6 ausgewechselt wenn man doch schon bei den ersten 3 Toren gesehen hat das er nicht sicher ist???
Für mich gehört ein Steve Stirling der nur steht wenn Iserlohn führt, nicht auf die Position des Cheftrainers!!
Das Problem würde nur die hohe Abfindung sein :runter:

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon al » Mo 26. Jan 2009, 16:29

Schonmal gehört, dass jemand vom Fan zum Trainer berufen wurde und plötzlich gar nicht wusste wie ihm geschah, vor lauter Erfolg?
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

banditz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:35

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon banditz » Mo 26. Jan 2009, 17:42

al hat geschrieben:Schonmal gehört, dass jemand vom Fan zum Trainer berufen wurde und plötzlich gar nicht wusste wie ihm geschah, vor lauter Erfolg?
Nööö aber schon öfters, wenn sich ein Verein vom Trainer trennte, der nicht zum Verein bzw.zur Manschaft passte, der neue Trainer
gar nicht wusste wie ihm geschah, vor lauter Erfolg !!!!!!
bis denne Banditz

sois
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Nov 2007, 22:05

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon sois » Mo 26. Jan 2009, 17:54

IEC FAN 4 EVER!! hat geschrieben:Für mich gehört ein Steve Stirling der nur steht wenn Iserlohn führt, nicht auf die Position des Cheftrainers!!
Da gebe ich Dir sowas von Recht. :rauf: Aber einen Trainer, der es nach Jahren geschafft hat, die Roosters in die Play-Offs zu führen, nur weil er angeblich eine Deadline verpasst haben soll, zu feuern, bzw. den Vertag nicht zu verlängern, obwohl er bereit dazu gewesen wäre, das können die Herren, die etwas zu sagen haben.
Der Stirling ist selbst mit einer Niederlage zufrieden, wenn ein 4:1 Vorsprung verspielt wurde.

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mo 26. Jan 2009, 18:17

iltis_itc hat geschrieben:Mahlzeit zusammen,

erstmal ... Spaß gemacht! ...
Da es hier mittlerweile schon wieder um Islander Stirling geht (das ist ja auch kaum zu vermeiden), möchte ich kurz iltis_itc schwer recht geben und auf einen ähnlichen Post verweisen, den ich mir heute mittag im Lateinerthread geleistet habe, anstatt hier noch mal dasselbe zu schwafeln. Etwas moderater und blumiger formuliert vielleicht und ohne Fankritik, aber eben ähnlich in der Aussage.

http://forum.iserlohn-roosters.de/viewt ... 104#p30104
KOSCHITZE

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Mo 26. Jan 2009, 20:14

banditz hat geschrieben:
Steini hat geschrieben:
Micha18 hat geschrieben: Mit Norm im Tor wäre das Dingen für uns ausgegangen.
Reine Spekulation
aber vollkommen berechtigte

ich denke auch mit norm wäre mehr dringewesen heute
Weil er diese Saison ja auch schon soviele Spiele für uns gewonnen hat.........! :gruebel:

Der Alte
Beiträge: 0
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 21:31

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon Der Alte » Mo 26. Jan 2009, 20:22

Vielleicht sollte man in dieser Stefaniszin - Maracle Diskussion auch einfach mal erwähnen, dass sich Maracle in 12 Minuten auch noch 2 Tore gefangen hat.
Bei Kampf um Position Nr. eins hätte man erwarten können, dass er einfach mal über sich heraus wächst, um zu zeigen, dass er ( dann ) berechtigterweise seine Position 1 zurück bekommen würde.
Aber so ????
Hut ab vor allen Offiziellen, die einem jungen, talentierten Goalie berechtigterweise den Vorzug lassen und einen erfahrenen Spieler mit starken Namen - aber enttäuschender Leistung, auf Position 2 verweisen.
Vielleicht war es gestern nicht das beste Spiel von Stefaniszin, jedoch kann ich die schlechten Spiele eines Maracles auch nicht mehr an 2 Händen abzählen.
Tatsache ist, dass ein Problem der Roosters definitiv die Torhüterposition ist.
Erwartung ist der Ursprung jeder Enttäuschung !

IEC FAN 4 EVER!!
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 09:15

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon IEC FAN 4 EVER!! » Mo 26. Jan 2009, 21:37

Norm hin Norm her...unsere Torhüter sind beide nicht gut genug!!Norm hat in dieser Saison nicht ein Spiel für uns entschieden,was andere Torhüter bei anderen Vereinen schon öfters mal schaffen, siehe Mannheim zb!!
Ich denke das die Trainer so handeln mussten und finde es gut das Basti schon in so früh seine Erfahrungen in der DEL sammeln darf :rauf:
jeder Torwart macht mal Fehler...und ein junger iwe Basti eben noch eher als andere!!Aber Norm hat solche Dinger wie er gegen Krefeld in dieser Saison auch schon zu genüge eingeschenkt bekommen!!

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Di 27. Jan 2009, 10:21

Ich denke das es jedem seine Meinung ist, das Basti seine Erfahrung sammeln soll. Er ist ja auch ganz gut. Doch noch nicht reif genug. Das ständige hinwerfen von ihm hatte gezeigt, das er zu nervös ist. Das war aber auch in den Spielen davor so.
Maracle kam kalt ins Spiel. Dann ist es eh schwer sofort ne klasse Leistung zu bringen. Bei seinem ersten Gegentor war so viel Tummuld um ihn und irgendjemand auf seinem Schläger. Hätte mn mit Glück vieleicht halten können, wäre aber warscheinlich auch einem Brathwaite eingeschenkt worden.
Ich will nicht damit sagen das Norm der Held ist. Doch gegenüber Basti sollte er den Vorzug haben. Basti jedoch sollte jedoch weiter mal nen Spiel bekommen oder zumindest eingewechselt werden, damit er sich weiter entwickelt.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon al » Di 27. Jan 2009, 10:36

Sascha112 hat geschrieben:Das ständige hinwerfen von ihm hatte gezeigt, das er zu nervös ist.
Das macht er nur, wenn er daran denken muss, was hier teilweise für Kommentare kommen. Dann kann er nicht anders und schmeißt sich vor Lachen auf den Boden...
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

mefr
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 12:06

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon mefr » Di 27. Jan 2009, 10:53

al hat geschrieben:Wenn ich das ganze Powerplay lang nur auf den Grund meines Bierbechers schaue, bekomme ich auch keinen Wechsel mit...
Naja, ich muss leider immer Cola trinken, vielleicht beeinträchtigt ja genau das meine Aufmerksamkeit :) Hast in sofern Recht, dass es gegen Krefeld OK war, in einer Mehrzahl an Spielen zuvor war aber tatsächlich wenig Wechsel-Dynamik in den PPs
IEC FAN 4EVER hat geschrieben:plötzlich soll Stefaniszin abgeschoben werden nach Essen??
PeterLicht hat geschrieben:Klar, ein paar Spiele in der Regionalliga werden ihn sicher ganz nach vorne bringen
Ich meinte nicht, dass er (nach Essen) abgeschoben werden soll. Ich bin der Meinung, dass regelmäßige Regionalligaeinsätze über 60 Minuten einen jungen und talentierten Torwart durchaus sicherer machen und auf DEL-Partien vorbereiten, als in der DEL selbst unter ständigem Druck zu stehen und mit jedem Gegentor nervöser und unsicherer zu werden, wie es halt bei Stefaniszin in letzter Zeit leider so war. Ich hatte nicht vor, ihn abzuschreiben, das soll bitte nicht falsch verstanden werden.
IEC FAN 4EVER hat geschrieben:Also entweder gehen manche Leute nur alle 4 Wochen in die Eishalle, oder sie finden immer neue Gründe warum die (Pre)-Playoffs in gefahr sind!!
Nun, im Moment sind die PPOs leider in Gefahr und Grund ist meiner Meinung nach das Gesamte Team inklusive (oder gerade wegen?!?!?) Trainer. Jeder einzelne muss merken, dass es jetzt langsam Ernst wird ob der Play-Off-Teilnahme. Aber trotz der bei einer Vielzahl an Fans aufkommenden Fruststimmung (bei mir ist sie auch schon da :( ) müssen wir alle bedenken, dass wir nie so lange von Saisonbeginn an uns in Play-Off-Rängen gehalten haben, das müssen wir auch anerkennen und wir sind halt ein Mittelmaßverein mit langsam steigenden Erwartungen, aber nicht zu hohen Erwartungen...
Und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich in dieser Saison leider nur ca. 75% der Heimspiele verfolgen konnte, aber für eine Meinungsbildung über Leistungsschwankungen und Schwachpunkte sowie Stärken reicht es, find ich ;)

Marek Jankulovski
Beiträge: 0
Registriert: Mi 27. Aug 2008, 13:50
Wohnort: ISERLOHN

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon Marek Jankulovski » Di 27. Jan 2009, 11:51

Kann es sein, dass du noch kein Regionalliga-Spiel gesehen hast? Das Niveau dort reicht auf keinen Fall aus, um einem Goalie wie Basti Entwicklungschancen zu bieten. Spielpraxis in der 2. Liga,ok...Wäre sicher gut für ihn...Aber da wir mit Maracle keine souveräne Nr.1 haben, wäre mir das Risiko zu groß, Basti zu einem Zweitligisten abzugeben (also mit FöLi), und dafür einen Sirringhaus o.ä. als Back-Up draußen sitzen zu haben...

mefr
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 12:06

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon mefr » Di 27. Jan 2009, 12:04

Marek Jankulovski hat geschrieben:Kann es sein, dass du noch kein Regionalliga-Spiel gesehen hast? Das Niveau dort reicht auf keinen Fall aus, um einem Goalie wie Basti Entwicklungschancen zu bieten. Spielpraxis in der 2. Liga,ok...Wäre sicher gut für ihn...Aber da wir mit Maracle keine souveräne Nr.1 haben, wäre mir das Risiko zu groß, Basti zu einem Zweitligisten abzugeben (also mit FöLi), und dafür einen Sirringhaus o.ä. als Back-Up draußen sitzen zu haben...
Genau dort liegt das Problem: Wenn wir Stefaniszin zum Fördern von mir aus auch in die zweite Liga abgeben, fehlt er uns in einigen Spielen als Backup und es müssten "schwächere" anberaumt werden. Aber irgendeine Lösung muss meiner Meinung nach gefunden werden, denn aus meiner Sicht haben wir langsam aber sicher ein Torhüter-Problem (Es sei denn Maracle kommt auf eine konstante Hochform und Stefaniszin ist plötzlich hocherfahrener Spieler).

hooligan #7
Beiträge: 0
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 05:46
Wohnort: Hemer

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon hooligan #7 » Di 27. Jan 2009, 14:59

Die Suche nach den "schuldigen" sollte langsam aber sicher mal wieder eingestellt werden.

Auch wenn jetzt alle auf die Mannschaft einprügeln, sollten wir mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation und unser restprogramm mal feststellen, das wir immer noch (fast) alle Chancen haben unser Saisonziel zu erreichen (und mehr).

7. Augsburg 43 21 2 2 18 69
8. Nürnberg 42 18 6 2 16 68
9. Wolfsburg 45 19 1 6 19 65
10. Hamburg 44 16 5 6 17 64
11. Iserlohn 43 15 4 11 13 64
12. Straubing 44 15 5 3 21 58
13. Ingolstadt 43 14 3 5 21 53


Roosters - Ingolstadt 30.01.09 Fr 19:30
Berlin - Roosters 10.02.09 Di 19:30 x
Mannheim - Roosters 13.02.09 Fr 19:30
Roosters - Augsburg 15.02.09 So 18:30
Wolfsburg - Roosters 17.02.09 Di 19:30
Roosters - Straubing 20.02.09 Fr 19:30
Ingolstadt - Roosters 22.02.09 So 18:30
Hamburg - Roosters 27.02.09 Fr 19:30
Roosters - Hannover 01.03.09 So 14:30

mal von den Spielen gegen Berlin,Mannheim und Hannover abgesehen, müssen wir nur noch gegen -mehr oder weniger- direkte Tabellennachbarn antreten.

Sicher redet man dann gern von den berüchtigten" 6-Punkte-Spielen", aber wenn sich ALLE mal am -ebenfalls schon sprichwörtlich überstrapazierten- Riemen reissen, dann ist auch noch ein Platz 7 oder 8 sehr gut machbar, der uns in den Pre-Play-Offs zumindest schonmal ein zusätzliches Heimspiel beschert.
Inwieweit das Segen oder doch Fluch werden könnte, darf gern an anderer Stelle diskutiert werden.

SChreibt die Play Offs nicht ab, Wir sind auf einem schweren Weg aber er ist nicht unmöglich..

ALLE ZUSAMMEN, und alle in die selbe Richtung, dann wird unsere Saison länger dauern als der erste März
Play-Offs starten auf Platz 6,
und bei Platz 4 zahl ich das Bier!!

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters gg. Krefeld Pinguine (25.01.2009)

Ungelesener Beitragvon al » Di 27. Jan 2009, 15:05

ich sagte es die Tage schonmal zu jemandem: Alle wollen eine ausgeglichene Liga haben. Nun haben wir sie und müssen mit den damit einhergehenden Effekten eben auch leben.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al