Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Do 8. Jan 2009, 20:18

Schiedsrichter:

HSR Willi Schimm (EHC Waldkraiburg) - Linesmen: Hauber / Höck

Ausfälle:

Iserlohn: Brad Tapper, David Sulkovsky, Henry Martens (alle verletzt)

Frankfurt: Sebastian Osterloh, Michael Bresagk, Lasse Kopitz, Chris Armstrong, Ilja Vorobiev (alle verletzt)

Begegnungen in der Saison 2008/2009:

12.Okt Iserlohn Roosters - Frankfurt Lions 4:1 (3:0/0:1/1:0) (Martens, Traynor, Schmidt, Wren)
23.Nov Frankfurt Lions - Iserlohn Roosters 4:3 (0:0/1:3/3:0) (Wren, Ardelan, Hock)
28.Dez Frankfurt Lions - Iserlohn Roosters 6:7nP (1:1/3:3/2:2) (Roy, Ready, Wren, Wren, Traynor, Wren/P: Ready)
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

BelaFarinRod
Beiträge: 0
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 19:43
Wohnort: Neuenrade

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon BelaFarinRod » Do 8. Jan 2009, 21:14

ab wann ist rupprich wieder dabei?

bin mal gespannt was das morgen wieder wird gegen die frankfurter...

nen paar punkte sollten auf jeden fall drin sein, aber um sich auf den playoffplätzen festzusetzen müsste schon ein 3´er her!!

LET´S GO BLAU-WEIß!

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon al » Do 8. Jan 2009, 21:19

BelaFarinRod hat geschrieben:ab wann ist rupprich wieder dabei?
Ab morgen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Do 8. Jan 2009, 21:20

Das wird ein Dreier bin ich fest von überzeugt. Was die in Köln abgeliefert haben wat schlecht und reichte nu weil Kölle noch schlechter war. Daher wird es morgen ein Dreier, aber nach einem emotionsgeladenem Spiel.


Auf geht´s ROOSTERS, ich will auch dieses Jahr wieder im Schneetreiben anstehen ( und ich weiss das werd ich)

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Do 8. Jan 2009, 22:54

Glaube nen dreier sollte drin sein. Gegen Frankfurt sahen wir immer sehr gut aus und mit den Verletzungen kommen die momentan nicht klar. kommt mir jedenfalls so vor. Wird aber wohl auch kein Spaziergang werden. Doch wenn die Jungs es echt wieder schaffen 60 min gutes Hockey zu präsentieren dann ist alles drin. Allerdings kan man auch nicht sauer sein wenn es nichts wird, denn schwach sind die Frankfurter auch nicht gerade. Hauptsachees wird nen gutes Spiel für Blau-Weiß. :tschakka:

MarcFB
Beiträge: 0
Registriert: Fr 15. Feb 2008, 15:01

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon MarcFB » Fr 9. Jan 2009, 09:40

Für alle die nicht ins Stadion können. Das Spiel wird hier: http://www.eishockeyworld.com/LIONS_live.htm live im Internet übertragen.

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Fr 9. Jan 2009, 10:38

Das ist ne gute Sache. Ich finde es einfach gut wenn es einige Fans gibt die an andere Fans denken! :rauf:

Sluck3r
Beiträge: 0
Registriert: Di 21. Aug 2007, 18:06
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Sluck3r » Fr 9. Jan 2009, 21:56

leider verloren :(

DaMa
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 15:03
Wohnort: Letmathe

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon DaMa » Fr 9. Jan 2009, 21:57

Das wars 2:4 :(; Erst laut sportal-Ticker ein Aufbaufehler der Roosters führte zum 2:3 und dann Torwart raus das führte zum 2:4 - war wohl heute leider nix...

hooligan #7
Beiträge: 0
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 05:46
Wohnort: Hemer

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon hooligan #7 » Fr 9. Jan 2009, 22:45

Wie lange will sich unser Vorstand das Treiben von Tripcke und seinen gestreiften Schergen eigentlich gefallen lassen ?

Auch wenn heute ein nicht unbedeutender Teil der Frankfurter Tore auf unsere eigenen Abwehrfehler zurückzuführen sind, so bleibt es doch sehr fraglich wo Herr Sch(l)imm ein Foul von Wren gesehn haben will (vor Jimmy Roy´s eigentlichem Ausgleichstreffer)?
Dann wird ein klarer Bandencheck an Hommel - zudem mit Verletzungsfolge (sind das dann nicht automatisch 5 Minuten?) - nicht gepfiffen.
Zugegebenermaßen wurden auch einige Fouls unserer Mannschaft nicht gegeben,aber in der Gesamtheit bleibt doch mal wieder dieser fade Beigeschmack, das wieder mal klarste Fouls vom Gegner nicht gegeben werden und wir somit klar benachteiligt werden. Zumal es ja nicht nur ein Schiri ist, mittlerweile scheinen sich ja einige "experten"(Looker, Piechaczek,SChimm) auf uns eingeschossen zu haben.

Wann wird mal von Vorstandsseite reagiert? Diese Regelmässigkeit, mit der wir offensichtlich vom Schiri -Verarscht(Zitat M.Heinz in Augsburg) werden, sollte doch bitte zu Bedenken geben.


Ansonsten bleibt einfach nur zu sagen :
Kopf Hoch,Jungs - Es ist nichts verloren im kampf um die Play-Offs.
Play-Offs starten auf Platz 6,
und bei Platz 4 zahl ich das Bier!!

Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Fr 9. Jan 2009, 22:54

Sorry, ja Schimm war dürftig, aber verpfiffen, ne das hat der uns heute nicht. Der Schiri hatte null mit der Niederlage zu tun. Im ersten Drittel hatten wir den Lions körperlich gar nichts entgegen zu setzen, das zweite Drittel war ok, und das Dritte wurde aufgrund eines individuellen Fehler entschieden.
Und als die 5:3 vor Schluss entstand ging der Strafe gegen den Frankfurter ein klares Halten unsererseits vorraus, was aber nicht geahndet wurde. Das Spiel hat nicht der Schiri entschieden sondern mangelnder Einsatz zu Beginn und Blödheit zum Schluss (Sorry, aber so ein Fehlpass ist schon selten blöd).
Und wie sagt auch der IEC Bericht. Stirling hat am Anfang vergessen die Manschaft zu wecken.

realJimmy
Beiträge: 0
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 11:16

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon realJimmy » Fr 9. Jan 2009, 23:13

Mir stellt sich eigentlich nur eine Frage..Warum nehme ich bei 5:3 Überzahl nicht den Torhüter raus?

Bei 5:4 Überzahl schien Haake aufgeregt mit Basti zu argumentieren und beide verstanden wohl selbst nicht, warum Basti selbst bei Bully im gegnerischen Drittel nicht raus durfte..

NHL hin oder her - Das war Landesliga-Niveau unseres Coaches, mehr nicht!

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Fr 9. Jan 2009, 23:16

Naja ist schade aber wirklich ändern können wir das nicht mehr.
Schimpft doch nicht immer auf diese Streifenhörnchen. Die können doch auch nichts dazu das sie blöde sind und die Regeln nicht verstehen! ;) :D
Das nächste Spiel ist nen dreier für uns ganz sicher!!! :tschakka:

eugenialität
Beiträge: 0
Registriert: Do 6. Sep 2007, 18:14

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon eugenialität » Fr 9. Jan 2009, 23:40

Der Schiri war es heute nun wirklich nicht! Er spielt weder die verherenden Fehlpässe, noch kann er etwas für mangelnden Einsatz des Teams. Der Anschlusstreffer von Hock war auch nicht herausgearbeitet(wie im Bericht steht), sondern ein Geschenk von Gordon, das wir angenommen haben wie die Frankfurter zum 3:2. Ansonsten wäre es meiner Meinung nach auch nicht mehr spannend geworden. Man muss einfach mal anerkennen, dass es eine verdiente Niederlage war, bei der Frankfurt zwar nicht glänzte, aber hinten solide stand und körperlich gut gearbeitet hat. Die wenigen Chancen gut genutzt...wie man auswärts halt spielt. Deshalb frag ich mich warum im Bericht der hp alles wieder schöngeredet wird.(das spiel dominiert/eine Chance nach der anderen...hab ich nicht gesehen) Nun ja...abhaken und Sonntag wieder etwas mehr reinhauen...dann klappts auch wieder mit 3 Punkten, denn schenken wird einem die keiner!!!

Puckhead
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Sep 2007, 12:20
Wohnort: Garbeck
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Puckhead » Fr 9. Jan 2009, 23:50

eugenialität hat geschrieben:Der Schiri war es heute nun wirklich nicht! Er spielt weder die verherenden Fehlpässe, noch kann er etwas für mangelnden Einsatz des Teams. Der Anschlusstreffer von Hock war auch nicht herausgearbeitet(wie im Bericht steht), sondern ein Geschenk von Gordon, das wir angenommen haben wie die Frankfurter zum 3:2. Ansonsten wäre es meiner Meinung nach auch nicht mehr spannend geworden. Man muss einfach mal anerkennen, dass es eine verdiente Niederlage war, bei der Frankfurt zwar nicht glänzte, aber hinten solide stand und körperlich gut gearbeitet hat. Die wenigen Chancen gut genutzt...wie man auswärts halt spielt. Deshalb frag ich mich warum im Bericht der hp alles wieder schöngeredet wird.(das spiel dominiert/eine Chance nach der anderen...hab ich nicht gesehen) Nun ja...abhaken und Sonntag wieder etwas mehr reinhauen...dann klappts auch wieder mit 3 Punkten, denn schenken wird einem die keiner!!!

Sag mal hast du während des Spieles auch aufs Eis geschaut ? Schimm war es heute nicht, da gebe ich dir völlig Recht, aber Fehler waren trotzdem drin ;) ! Du sagst das Team hat nicht gekämpft und Frankfurt hat verdient gewonnen !? :schock: Dann hast du wirklich nur die Hälfte des Spiels gesehen denn das zweite und dritte Drittel haben wir dominiert und JA wir hatten eine Chance nach der anderen.....was du dort gesehen hast ist mir unverständlich !

sash87
Beiträge: 0
Registriert: Mo 31. Dez 2007, 00:41

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon sash87 » Sa 10. Jan 2009, 05:49

für mich auch eine verdiente niederlage...weil zu viele dumme fehler(siehe 2:3) und viel zu viele fehlpässe sowie körperlich und von der geschwindigkeit nicht so präsent wie die frankfurter...die niederlage kannste absolut nicht auf herrn schimm schieben auch wenn er schlecht gepfiffen hat!!...und ja ich habe aufs eis geschaut und das richtige spiel gesehen... und auch keine chance nach der anderen...aber naja...

solaler
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:15

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon solaler » Sa 10. Jan 2009, 10:44

Iserlohn hat gestern echt nicht gut gespielt, aber was der Schimm sich geleistet hat, war einfach eine Frechheit. Der Check gegen Hommel und keine 3 Minuten ein weiterer mieser Bandencheck der nur zwei Minuten gab, da kann ich die Pfiffe des Streifenhörnchens nicht nachvollziehen. Genauso war die Situation, als es 2:2 stand, hätte es nicht zwei Minuten, sondern einen Penalty geben. Das reicht dann erst mal zu dem Streifenhörnchen. Könnte immernoch kotzen!!!
:schuettel: :schreck:
Bin ja nur nen Studi...

hooligan #7
Beiträge: 0
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 05:46
Wohnort: Hemer

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon hooligan #7 » Sa 10. Jan 2009, 13:14

ja mit dem Penalty ist das so ne sache, klar hätte es einen geben können, zumal unser Spieler dann alleine durch gewesen wäre.

Aber unsere Regel-Experten, werden jetzt sicher wieder sowas sagen wie " wer-weiss-ob-daraus-ne-klare-torchance-entsteht" bzw ob sie dem Spieler durch das Foul genommen wurde.


und zu unsreren Abwehrfehlern, die 3 der 4 Tore des Gegners ermöglichten.... Sicherlich ist sowas auch mal spielentscheidend, aber wenn vorher die entsprechenden Strafen gegeben werden, bzw das SPiel nicht unterborchen wird( weil wo kein Foul,muss man nicht abpfeifen - vor dem Tor von Roy), dann kommt Frankfurt gar nicht mehr in die lage aus diesen Fehlern punktebringendes Kapital zu schlagen..

aber trotzdem dürfen diese eklatanten Abwehrfehler nicht unter den Teppich gekehrt werden
Play-Offs starten auf Platz 6,
und bei Platz 4 zahl ich das Bier!!

pouzar24
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:26

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon pouzar24 » Sa 10. Jan 2009, 13:42

So, will ich auch mal.

Eins vorweg, Schimm war unterirdisch! Habe ihn eigentlich als den besten Schiri in Erinnerung. Aber was er sich gestern an Fehlentscheidungen geleistet hat, ging nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut! Dennoch glaube ich, die Roosters hätten das Spiel locker gewonnen, wenn unsere Abwehr mal ein wenig mehr mit der nötigen Konsequenz an die Sache gegangen wäre! Was ein Schmidt und vor allem ein Traynor gestern abgeliefert haben, war schlicht und ergreifend eine Frechheit! Nebenher laufen und den Gegner praktisch bis vor das eigenen Tor nur zu begleiten ist einfach viel zu wenig! Zudem hat Stefaniszin im Tor eine derartige Unsicherheit ausgestrahlt, das man bei jedem noch so harmlosen Schuss der Löwen nur die Luft anhalten konnte.
Wenn Maracle in den letzten Spielen nicht überzeugt haben sollte, dann hat es Basti sicher gestern erst recht nicht! Da unser Sturm gestern leider auch nur ein laues Lüftchen war, nahm die Niederlage halt ihren lauf.
Fazit: Es kann und wird sicher wieder besser werden!

MFG
Kicking' your ass would be a pleasure !

Kampfhahn
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 21:25

Re: Iserlohn - Frankfurt (09.01.09)

Ungelesener Beitragvon Kampfhahn » Sa 10. Jan 2009, 16:14

Schimm hat auf beiden Seiten gleich gepfiffen. Darauf konnte man sich einstellen und ich fand seine Leistung akzeptabel. Was mich mehr aufregt ist das mittlerweile wirklich absolut fachunkundige Iserlohner Publikum, dass mittlerweile schon selbst lauthals "Eyh" schreit, wenn einer von unseren Spielern auch nur schief angeguckt wird. Ich habe nichts dagegen, wenn bei strittigen Szenen die Hütte brennt, aber bei jeder Kleinigkeit loszubölken ist lächerlich.