Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Rufneck
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Sep 2007, 13:58

Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Rufneck » So 14. Dez 2008, 16:39

Hallo liebe Fan-Gemeinde,

möchte einfach mal verschiedene Meinungen zu diesem Thema hören.

Ich habe jetzt viele verschiedene Variationen zu diesem Thema gehört, wobei sich mir nur eine als schlüssig erweist.

1.) Muskelverhärtung
2.) Gehirnerschütterung
3.) Armbruch
4.) Auszeit vom Trainer

Bisher habe ich verletzte oder kranke Spieler in der Halle gesehen, an der BAnde oder im Vip Bereich. Tapper habe ich die letzten Spiele nicht in der Halle gesehen. Vielleicht weil ich bling war, vielleicht aber auch, weil er wirklich nicht in der Halle war. Ich denke also, dass es Probleme zwisschen Trainer und Tapper sind. Aber: Sollte ein Trainernicht über seinen Schatten springen und einen so guten Spieler auch spielen lassen?

Bin auf Eure Meinungen gespannt!

MFG Ruffi
2 Dinge sind unendlich! Das Universum und die menschliche Dummheit! Wobei ich mir bei dem Universum nicht sicher bin! (Albert Einstein)

Roosterfan90
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2008, 16:21

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Roosterfan90 » So 14. Dez 2008, 16:58

Tapper stand bis jetzt bei jedem Spiel unten an der Bande, zwar meistens nur ein drittel aber er war da!
Und wenn er Probleme mit dem Trainer hätte würde er dies wohl nicht machen, also glaube schon das er ne Muskelverhärtung hat, wie es überall steht.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon al » So 14. Dez 2008, 17:01

Meine Meinung ist, dass man mit reiner Spekulation niemandem einen Gefallen tut, weil gleich einem Schneeballsystem wieder irgendwo jemand das Ganze aufschnappt á la "ich habe gehört, dass" und schon verselbständigt sich der ganze Krempel auf der Grundlage von gar nüscht.

So werden dann aus irgendwelchen Phantasien und Gedankenspielen "Fakten aus sicherer Quelle".

Wem wäre damit geholfen?
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Hockeywahnsinniger
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jul 2008, 14:57

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Hockeywahnsinniger » So 14. Dez 2008, 18:04

ich glaube auch an muskuläre Probleme, die sich durchaus etwas hinziehen können.
Aber für fünf Minuten auf dem Eis und so ne Aktion wie gegen Ddorf müsste es reichen. Nach Absitzen der Sperre sind die muskulären Probleme dann auch Geschichte! (Achtung Scherz, nicht ernst gemeint!!!!)

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon casinosoul » So 14. Dez 2008, 21:41

Es wirkt unbeholfen, Spekulationen mit dem Argument ersticken zu wollen, dass Spekulationen nur noch weiter angeheizt werden würden, wenn man spekulieren würde.

Durchaus möglich, dass Tapper aus disziplinarischen Gründen eine Pause verordnet worden ist.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Franky » So 14. Dez 2008, 21:49

casinosoul hat geschrieben: Durchaus möglich, dass Tapper aus disziplinarischen Gründen eine Pause verordnet worden ist.
Dann wäre es aber unsinnig, ihn aus disziplinarischen Gründen auch nicht mittrainieren zu lassen. Und vor Samstag vor einer Woche hab ich ihn nicht beim Training auf dem Eis gesehen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Emmi08
Beiträge: 0
Registriert: Do 28. Feb 2008, 19:38
Wohnort: Iserlohn

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Emmi08 » So 14. Dez 2008, 21:57

Franky hat geschrieben:
casinosoul hat geschrieben: Durchaus möglich, dass Tapper aus disziplinarischen Gründen eine Pause verordnet worden ist.
Dann wäre es aber unsinnig, ihn aus disziplinarischen Gründen auch nicht mittrainieren zu lassen. Und vor Samstag vor einer Woche hab ich ihn nicht beim Training auf dem Eis gesehen.
Eine Pause aus diziplinarischen Gründen würde dem Verein jawohl in der momentanen Situation kaum weiterhelfen. Er fehlt ja sehr offensichtlich, in der dritten Reihe und auch im Überzahlspiel. Es macht keinen Sinn, einen teuren + guten Überseespieler auf der Bank schmoren zu lassen, während die Mannschaft in einer Krise steckt. Oder sollte ihn das gleiche Schicksal ereilen wie Alex Dück?! : :gruebel:

Becks86
Beiträge: 0
Registriert: So 26. Aug 2007, 20:21

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Becks86 » So 14. Dez 2008, 21:58

@casinosoul
Es ist so vieles möglich.
Dennoch ist es totaler Schwachsinn und definitiv nicht wahr.

WIr haben momentan genug Probleme, jetzt lasst uns nicht noch eins schaffen wo keines ist.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon al » So 14. Dez 2008, 22:22

casinosoul hat geschrieben:Es wirkt unbeholfen, Spekulationen mit dem Argument ersticken zu wollen, dass Spekulationen nur noch weiter angeheizt werden würden, wenn man spekulieren würde.
Es wirkt auch unbeholfen ständig allerlei inhaltlich sehr vage Meinungsäußerungen zu verteidigen, während und indem man gleichzeitig anderer Leute Meinung versucht als Geißelungen zu stigmatisieren.

Vereinfacht könnte man sagen: Du hast nen beschissenen Stil.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon al » So 14. Dez 2008, 22:24

Emmi08 hat geschrieben:Oder sollte ihn das gleiche Schicksal ereilen wie Alex Dück?! : :gruebel:
Dücker traininert aber und sitzt auf der Wechselbank.

Wer nen heftigen Vergleich bringen will, sollte es mal mit Sean Avery Oder Eric Lindros (jaja, ist schon was her) probieren.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon casinosoul » So 14. Dez 2008, 22:28

Ich verteidige nicht vage Meinungsäußerungen. Sonst müsste ich dir zustimmen. :lol:

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon al » So 14. Dez 2008, 22:34

casinosoul hat geschrieben:Ich verteidige nicht vage Meinungsäußerungen. Sonst müsste ich dir zustimmen. :lol:
Sorry, der Alex kann jetzt nicht mehr rauskommen und mit dir spielen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

JizeraWage
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 21:27

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon JizeraWage » Sa 20. Dez 2008, 17:19

Zumindest kann man sich jetzt denken, dass es nie eine "Muskelverhärtung" gegeben hat!

Neben der Tatsache, dass sich jeder, der ansatzweise Sport gemacht hat, denken kann, dass ne Muskelverhärtung nach max. einer Woche weg ist und eigentlich schnell ausmassiert ist (4 Tage im Normalfall), kann man doch absehen, dass in der "Verhärtungzeit" Untersuchungen gelaufen sind mit Brad. Wäre gesunde, hätte man immer - wenn man auch das Volk für dumm verkauft - ne Muskelverhärtung genannt, jetzt ist die schlimmste Befürchtung eingetreten und er ist eben erkrankt, was die Frage nach der Muskelsache in dne Hintergrund stellt! Somit hatte man jederzeit weniger Brumborium!!
Hat man euch nicht vor uns gewarnt,
habt ihr euch nie gefragt,
Wer wir sind und was wir tun?
Alles ist wahr.......Wir sind wieder da

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon al » Sa 20. Dez 2008, 18:29

Irgendwas muss man nunmal erzählen und es gibt Krankheiten, wo eine Diagnose seine Zeit dauert. Hätte man einfach gesagt, er würde nicht spielen, wegen unbekannter Ursache, wäre doch erst recht orakelt worden.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

JizeraWage
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 21:27

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon JizeraWage » Sa 20. Dez 2008, 23:29

Eben....ist sogar verständlich! Trotzdem glaube ich, dass sie die Mehrheit ihrer "Konsumenten" für doof halten!! ;)
Hat man euch nicht vor uns gewarnt,
habt ihr euch nie gefragt,
Wer wir sind und was wir tun?
Alles ist wahr.......Wir sind wieder da

Duplo
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Seilersee

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Duplo » Sa 20. Dez 2008, 23:37

Zum Beispiel Ich
Bei jedem Streit gibt es 2 Standpunkte: Meinen und den Falschen.

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » So 21. Dez 2008, 10:35

Die Verantwortlichen haben nur in den ersten zwei Tagen von einer Verhärtung gesprochen und danach nur noch von Problemen. Glaubt mir ich weiß das al in dieser Angelegenheit recht hat. Manchmal muss man auf vernünftige Diagnosen länger warten, weil man sich wegen Verdachtsdiagnosen von einer zur anderen Untersuchung quält. Das Feld wird dann meißtes von Medizinisch am wahrscheinlichsten bis zum unwahrscheinlichsten aufgerollt. Wenn ich das alles bei Tap richtig deute kann es durchaus sein das man lange nicht genau wusste was es ist und weiterhin gehofft hat. Andererseits zeigt auch die schnelle Verpflichtung von Classen das sie nebenbei anscheinend auch gesucht haben um im Falle wenn schnell handeln zu können.

JizeraWage
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 21:27

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon JizeraWage » So 21. Dez 2008, 10:41

Ich sag doch gar nichts anderes!!!
Hat man euch nicht vor uns gewarnt,
habt ihr euch nie gefragt,
Wer wir sind und was wir tun?
Alles ist wahr.......Wir sind wieder da

Tarantel
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:14

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Tarantel » So 21. Dez 2008, 11:48

al hat geschrieben:Irgendwas muss man nunmal erzählen und es gibt Krankheiten, wo eine Diagnose seine Zeit dauert. Hätte man einfach gesagt, er würde nicht spielen, wegen unbekannter Ursache, wäre doch erst recht orakelt worden.
Und jetzt orakelt man eben ein paar Tage später darüber, was der gute Brad T. hat. Ich hoffe nur, dass, egal was es ist, wir ihn irgendwann nochmal im Trikot des IEC sehen werden.

Chris#77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 15:47

Re: Tappers muskuläre Probleme... oder doch andere?

Ungelesener Beitragvon Chris#77 » So 21. Dez 2008, 12:31

Er hat nichts. Er ist ( zum Glück ) gesund, wird jedoch nicht mehr für die Iserlohn Roosters auflaufen. Die waren Gründe wird der IEC, ähnlich wie bei Luke Sellars, versuchen geheim zu halten.