Quo vadis, Mr Stirling?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
mefr
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 12:06

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon mefr » Do 5. Feb 2009, 13:38

Quo vadis, Mr Stirling?
Ich antworte Mal (unter der Bedingung, die Übersetzung ist "Wohin gehst du?"): in den Urlaub.

Damit können wir den Thread doch schließen :P

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 5. Feb 2009, 19:35

Patrick161085 hat geschrieben: In 09/10 gibt es nur einen Coach für uns und der heisst Doug Mason!
Das würde für mich besser in den Thread passen "Wenn Träume wahr werden"! :)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Frankie72
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 10:51
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon Frankie72 » Fr 6. Feb 2009, 00:05

stingray paul hat geschrieben:
Patrick161085 hat geschrieben:Heute Morgen war Stirling offiziel noch Coach der Iserlohn Roosters...
Ja, Ja, du bist ja ein richtiger Schlauer.
Ich habe das ja heute morgen nur geschrieben, weil ich mit dem linken Fuß aufgestanden bin.
So und jetzt lassen wir die Roosters in aller Ruhe arbeiten, damit Rick Adduono in der neuen Saison wieder loslegen kann. :D
Laut einem Artikel im IKZ bzw. auf DerWesten.de wurde Steve Stirling bereits am Mittwoch beurlaubt. Die Mannschaft und die Medien bzw. die Öffentlichkeit wurden erst am Donnerstag informiert. Auch diverse Äußerungen von Karsten Mende in dem Interview auf http://www.iec.de deuten darauf hin, dass die Beurlaubung nicht erst am Donnerstag Morgen vollzogen wurde.

Allerdings widersprechen sich auch zwei Aussagen:

DerWesten: "Die Tatsache, dass der Kanadier bei vielen Fans keinen Kredit hatte, trug ebenfalls zu der Entscheidung bei."
Karsten Mende spricht im Interview davon, dass die Kritik der Fans KEINEN Einfluß auf die Entscheidung gehabt hätte.

bssh22
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 09:23

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon bssh22 » Fr 6. Feb 2009, 18:58

Seine Worte sind uebrigens sehr ungluecklich gewaehlt. Politiker sollte er nicht werden ^^

pouzar24
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:26

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon pouzar24 » Sa 7. Feb 2009, 00:07

bssh22 hat geschrieben:Seine Worte sind uebrigens sehr ungluecklich gewaehlt. Politiker sollte er nicht werden ^^
Das musst Du mal erklären!
Ich finde er hat klare und deutliche Worte gefunden, die den Nagel auf den Kopf treffen!


MFG
Kicking' your ass would be a pleasure !

the JR fan
Beiträge: 0
Registriert: Sa 26. Jan 2008, 21:37
Wohnort: Deilinghofen
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon the JR fan » Sa 7. Feb 2009, 20:53

iltis_itc hat geschrieben:
Quo vadis, Mr Stirling?
Ich antworte Mal (unter der Bedingung, die Übersetzung ist "Wohin gehst du?"): in den Urlaub.

Egal, Hauptsache soweit weg das ich ihn nicht mehr riechen kann...... :D
Urichi- Am meisten aktiv in: Mülleimer :-)

Martti Jarkko
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 05:03
Wohnort: Iserlohn (Hockeytown)
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon Martti Jarkko » Mo 9. Feb 2009, 15:10

Man Leute, dieses ewige nachtreten, bringt das was, er hat eine Chance nicht nützen können, deswegen ist er aber kein Heckenpenner oder sonst was, sondern einfach nur der falsche Mann am falschen Ort! Jeder sucht sich seine Wege und seine Orte selbst! Da gibt es kein besser oder schlechter, da gibt es nur anders!

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Di 10. Feb 2009, 08:48

Jo da gebe ich dir Recht. Bin zwar froh das er weg ist, doch ich bin ebenfalls kein Freund davon Menschen in den Abgrund zu reden. Gut das er weg ist ich wünsche ihm aber dennoch das er irgendwo seine Stelle findet wo er aufleben kann. Iserlohn hatte ja nicht gepasst.
Aber wie es auch sei das Thema ist jetzt eh durch weil er ja nicht mehr da ist. Ulli wirds schon richten! ;)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Di 10. Feb 2009, 10:19

Sascha112 hat geschrieben:... Ulli wirds schon richten! ;)
Genau das ist es. Ich gelobe feierlich, dass dies mein letzter Beitrag zum Lateinerthema ist.
(neenee macht euch mal keine Hoffnungen, zu anderen Themen werde ich bestimmt bald wieder meinen Käse anrühren :D )
Und im Übrigen: SCH... auf die Playoffs, SCH... auf die bisherige Saison, jetzt wird wieder gekämpft und hoffentlich gewonnen.
KOSCHITZE

mefr
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 12:06

Re: Quo vadis, Mr Stirling?

Ungelesener Beitragvon mefr » Di 10. Feb 2009, 12:13

So siehts aus! Und da die Eisbärens in letzter Zeit auch die ein oder andere kleine Schwäche gezeigt haben, können wir sogar ein minimales Hoffnungsflämmchen lodern lassen :)