Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Martti Jarkko
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 05:03
Wohnort: Iserlohn (Hockeytown)
Kontaktdaten:

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Martti Jarkko » So 12. Okt 2008, 22:55

Fotopuls hat geschrieben:Am geilsten finde ich ja, dass da jemand traurig ist, dass den UCIs zwei Leute den Mittelfinger gezeigt haben...

Vielleicht haben die nur immer wieder mal die UCI in Spielen gegen Köln, Düsseldorf oder (insert favorite Gegner) beobachtet und hat das für deren üblichen Gruß gehalten und wollten nur nett sein :lol:
Und als die Lions heute aufs Eis kamen, wieviele Mittelfinger wurden denen da gleich noch entgegen gestreckt? Etliche und die UCI war gar nicht da! Scheisse, mein Weltbild gerät nun doch ins wanken!
Zuletzt geändert von Martti Jarkko am So 12. Okt 2008, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.

Daiel18
Beiträge: 0
Registriert: So 2. Dez 2007, 16:52

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Daiel18 » So 12. Okt 2008, 22:59

Martti Jarkko hat geschrieben:
UltraGE hat geschrieben:ich denke auch der iec wird meinungsfreiheit in naher zukunft zulassen. beispiele gibts im fußball ja auch genug
Es ist eine Frechheit, dass er sie heute beschnitten hat, dies ist nicht zu entschuldigen und schon gar nicht mit der Begründung, dass sie bald wieder zugelassen wird. Wo leben wir eigentlich?

Und eigentlich noch schlimmer ist dieser Kadavergehorsam der Sicherheitsleute, ist eigenständiges Denken nun auch schon verboten? Da befiehlt einer was und JA FÜHRER WIR FOLGEN DIR!

Der Verein verspielt gerade eine Menge Kredit bei eigenen Fans. Sehe ich auch so.

Allerdings kann ich die Sicherheitsleute schon verstehen. Denen kann es halt egal sein was passiert. Es ist ihr Job und der wird Ihnen wohl wichtiger sein. Anders sieht es bei dem Verein aus, der die Anweisung gegeben hat.




Und zu den Mittelfingern: Da habe ich heute so viele gezählt und das hat wohl nix mit der UCI zu tun.
Zuletzt geändert von Daiel18 am So 12. Okt 2008, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

Duplo
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Seilersee

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Duplo » So 12. Okt 2008, 23:00

UltraGE hat geschrieben:
Fotopuls hat geschrieben:Am geilsten finde ich ja, dass da jemand traurig ist, dass den UCIs zwei Leute den Mittelfinger gezeigt haben...

Vielleicht haben die nur immer wieder mal die UCI in Spielen gegen Köln, Düsseldorf oder (insert favorite Gegner) beobachtet und hat das für deren üblichen Gruß gehalten und wollten nur nett sein :lol:
post des tages :lol:
Post des Monats :runter:
Bei jedem Streit gibt es 2 Standpunkte: Meinen und den Falschen.

UltraGE
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:36

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon UltraGE » So 12. Okt 2008, 23:01

Duplo hat geschrieben:
UltraGE hat geschrieben:
Fotopuls hat geschrieben:Am geilsten finde ich ja, dass da jemand traurig ist, dass den UCIs zwei Leute den Mittelfinger gezeigt haben...

Vielleicht haben die nur immer wieder mal die UCI in Spielen gegen Köln, Düsseldorf oder (insert favorite Gegner) beobachtet und hat das für deren üblichen Gruß gehalten und wollten nur nett sein :lol:
post des tages :lol:
Post des Monats :runter:
du musst es ja wieder übertreiben^^
Blau und Weiß ein Leben lang!

Duplo
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Seilersee

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Duplo » So 12. Okt 2008, 23:02

Ich übertreibe nicht, das machen andere!
Bei jedem Streit gibt es 2 Standpunkte: Meinen und den Falschen.

Webbi
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 21:00

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Webbi » So 12. Okt 2008, 23:03

Daiel18 hat geschrieben: Der Verein verspielt gerade eine Menge Kredit bei eigenen Fans. Sehe ich auch so.
Mal ganz wertfrei festgestellt dürfte sich das mit den erhaltenen Zusprüchen mindestens aufheben. Es gab ja schließlich auch eine Menge Beifall für den Ausschluss.

UltraGE
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:36

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon UltraGE » So 12. Okt 2008, 23:04

Daiel18 hat geschrieben:
Allerdings kann ich die Sicherheitsleute schon verstehen. Denen kann es halt egal sein was passiert.
ich kann dir versichern, dass es denen nicht egal ist
Blau und Weiß ein Leben lang!

Martti Jarkko
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 05:03
Wohnort: Iserlohn (Hockeytown)
Kontaktdaten:

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Martti Jarkko » So 12. Okt 2008, 23:05

Daiel18 hat geschrieben:


Der Verein verspielt gerade eine Menge Kredit bei eigenen Fans. Sehe ich auch so.

Allerdings kann ich die Sicherheitsleute schon verstehen. Denen kann es halt egal sein was passiert. Es ist ihr Job und der wird Ihnen wohl wichtiger sein. Anders sieht es bei dem Verein aus, der die Anweisung gegeben hat.
Der Job wichtiger als Grundrechte???

Marek Jankulovski
Beiträge: 0
Registriert: Mi 27. Aug 2008, 13:50
Wohnort: ISERLOHN

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Marek Jankulovski » So 12. Okt 2008, 23:06

Fotopuls hat geschrieben:Am geilsten finde ich ja, dass da jemand traurig ist, dass den UCIs zwei Leute den Mittelfinger gezeigt haben...

Vielleicht haben die nur immer wieder mal die UCI in Spielen gegen Köln, Düsseldorf oder (insert favorite Gegner) beobachtet und hat das für deren üblichen Gruß gehalten und wollten nur nett sein :lol:
Ich würd ja gerne drüber lachen können....aber ich finds einfach nur bitter unter Fans des gleichen Vereins...Klar ist man nicht immer einer Meinung, aber anstatt sich sinnlos zu beleidigen, sollte man lieber aufeinander zugehen und das Gespräch suchen um Differenzen auszuräumen...

Daiel18
Beiträge: 0
Registriert: So 2. Dez 2007, 16:52

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Daiel18 » So 12. Okt 2008, 23:09

Martti Jarkko hat geschrieben:
Daiel18 hat geschrieben:


Der Verein verspielt gerade eine Menge Kredit bei eigenen Fans. Sehe ich auch so.

Allerdings kann ich die Sicherheitsleute schon verstehen. Denen kann es halt egal sein was passiert. Es ist ihr Job und der wird Ihnen wohl wichtiger sein. Anders sieht es bei dem Verein aus, der die Anweisung gegeben hat.
Der Job wichtiger als Grundrechte???

Meinst du es riskiert jemand, dass er arbeitslos wird, damit irgendwer den er nichtmal kennt nen Plakat mit reinnehmen darf? Also beim besten Willen kann ich mir das nicht vorstellen, dass du da jemanden findest.

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Die7 » So 12. Okt 2008, 23:09

Marek Jankulovski hat geschrieben:
Fotopuls hat geschrieben:Am geilsten finde ich ja, dass da jemand traurig ist, dass den UCIs zwei Leute den Mittelfinger gezeigt haben...

Vielleicht haben die nur immer wieder mal die UCI in Spielen gegen Köln, Düsseldorf oder (insert favorite Gegner) beobachtet und hat das für deren üblichen Gruß gehalten und wollten nur nett sein :lol:
Ich würd ja gerne drüber lachen können....aber ich finds einfach nur bitter unter Fans des gleichen Vereins...Klar ist man nicht immer einer Meinung, aber anstatt sich sinnlos zu beleidigen, sollte man lieber aufeinander zugehen und das Gespräch suchen um Differenzen auszuräumen...
Schreib das doch mal in : Fragen an die Roosters ,mal anmerk.
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

Martti Jarkko
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 05:03
Wohnort: Iserlohn (Hockeytown)
Kontaktdaten:

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Martti Jarkko » So 12. Okt 2008, 23:11

Webbi hat geschrieben:
Daiel18 hat geschrieben: Der Verein verspielt gerade eine Menge Kredit bei eigenen Fans. Sehe ich auch so.
Mal ganz wertfrei festgestellt dürfte sich das mit den erhaltenen Zusprüchen mindestens aufheben. Es gab ja schließlich auch eine Menge Beifall für den Ausschluss.
Mal ganz wertfrei festgestellt, kann es aber nicht sein, dass nur dem Verein konforme Meinungsäusserungen in der Halle erlaubt sind. Es wurden heute Leute vor die Tür gesetzt, die während des Spiels "Kühe, Schweine, Stadionverbot" skandiert haben. Wenn Leute dieses Vorgehen begrüssen, dann sind wir auf einem falschen Weg und ich hoffe man findet den richtigen Weg ziemlich schnell wieder. So eine Diskussion muss der Klub aushalten können! Ich verstehe das Vorgehen auch nicht, wenn der eigene Trainer bei sportlicher Talfahrt von den eigenen Fans unter der Gürtellinie angegriffen wird, dann ist es dem Klub oft scheissegal, aber heute hat man nicht den Arsch in der Hose Meinungsäusserungen zu zulassen, die gegen das Stadionverbot gerichtet sind. Ich bitte dich, erkläre mir mal was das soll!
Zuletzt geändert von Martti Jarkko am So 12. Okt 2008, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.

Marek Jankulovski
Beiträge: 0
Registriert: Mi 27. Aug 2008, 13:50
Wohnort: ISERLOHN

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Marek Jankulovski » So 12. Okt 2008, 23:12

Die7 hat geschrieben:
Marek Jankulovski hat geschrieben:
Fotopuls hat geschrieben:Am geilsten finde ich ja, dass da jemand traurig ist, dass den UCIs zwei Leute den Mittelfinger gezeigt haben...

Vielleicht haben die nur immer wieder mal die UCI in Spielen gegen Köln, Düsseldorf oder (insert favorite Gegner) beobachtet und hat das für deren üblichen Gruß gehalten und wollten nur nett sein :lol:
Ich würd ja gerne drüber lachen können....aber ich finds einfach nur bitter unter Fans des gleichen Vereins...Klar ist man nicht immer einer Meinung, aber anstatt sich sinnlos zu beleidigen, sollte man lieber aufeinander zugehen und das Gespräch suchen um Differenzen auszuräumen...
Schreib das doch mal in : Fragen an die Roosters ,mal anmerk.
Was haben die Roosters mit dem Dialog unter den Fans zu tun?

Daiel18
Beiträge: 0
Registriert: So 2. Dez 2007, 16:52

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Daiel18 » So 12. Okt 2008, 23:15

Webbi hat geschrieben:
Daiel18 hat geschrieben: Der Verein verspielt gerade eine Menge Kredit bei eigenen Fans. Sehe ich auch so.
Mal ganz wertfrei festgestellt dürfte sich das mit den erhaltenen Zusprüchen mindestens aufheben. Es gab ja schließlich auch eine Menge Beifall für den Ausschluss.

Die "kühe,...SV" wurden auch von einigen mit Pfiffen versehen. Leider konnte man den Text bei uns nicht verstehen, sonst hätten da einige mehr mitgemacht. Zudem wurde eine Meinugsäußerung von beiden Seiten nicht geduldet.

Ich glaube zudem nicht, dass dem Verein geholfen ist, wenn er durch sein Verhalten die Fans "spaltet".

Martti Jarkko
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 05:03
Wohnort: Iserlohn (Hockeytown)
Kontaktdaten:

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Martti Jarkko » So 12. Okt 2008, 23:16

Daiel18 hat geschrieben: Meinst du es riskiert jemand, dass er arbeitslos wird, damit irgendwer den er nichtmal kennt nen Plakat mit reinnehmen darf? Also beim besten Willen kann ich mir das nicht vorstellen, dass du da jemanden findest.
Die Spruchbänder waren schon in der Halle und wurden kurz nach dem ausrollen hektisch von den Ordnern einkassiert! Und es riskiert keiner seinen Job, nur weil er der Überzeugung ist, dass es in diesem Land freie Meinungsäusserung gibt! Wir leben immer noch in einem Rechtsstaat und Spruchbänder ala "In dubio pro Fans" sind nun wahrlich nicht gefährlich für die Iserlohn Roosters.

Webbi
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 21:00

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Webbi » So 12. Okt 2008, 23:20

Martti Jarkko hat geschrieben:
Webbi hat geschrieben:
Daiel18 hat geschrieben: Der Verein verspielt gerade eine Menge Kredit bei eigenen Fans. Sehe ich auch so.
Mal ganz wertfrei festgestellt dürfte sich das mit den erhaltenen Zusprüchen mindestens aufheben. Es gab ja schließlich auch eine Menge Beifall für den Ausschluss.
Mal ganz wertfrei festgestellt, kann es aber nicht sein, dass nur dem Verein konforme Meinungsäusserungen in der Halle erlaubt sind. Es wurde heute Leute vor die Tür gesetzt, die während des Spiels "Kühe, Schweine, Stadionverbot" skandiert haben. Wenn Leute dies begrüssen, dann sind wir auf einem falschen Weg und ich hoffe man findet den richtigen Weg ziemlich schnell wieder. So eine Diskussion muss der Klub aushalten können! Ich verstehe das vorgehen auch nicht, wenn der eigene Trainer bei sportlichen Talfahrt von den eigenen Fans unter der Gürtellinie angegriffen wird, dann ist es dem Klub oft scheissegal, aber heute hat man nicht den Arsch in der Hose Meinungsäusserungen zu zulassen, die gegen das Stadionverbot gerichtet sind. Ich bitte dich, erkläre mir mal was das soll!
Ich habe doch extra "wertfrei" geschrieben und das meinte ich auch so. Es steht doch fest, dass es sowohl Kritik, als auch Zustimmung für das Verhalten des Vereins gibt.


Wegen des Rufens von "Kühe, Schweine, Stadionverbot" sind Leute rausgeflogen? Das war der Grund für den Rauswurf, und sonst nichts? :gruebel:

angelo76
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 23:06
Wohnort: Dazzledorf
Kontaktdaten:

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon angelo76 » So 12. Okt 2008, 23:22

Marek Jankulovski hat geschrieben: Ich würd ja gerne drüber lachen können....aber ich finds einfach nur bitter unter Fans des gleichen Vereins...Klar ist man nicht immer einer Meinung, aber anstatt sich sinnlos zu beleidigen, sollte man lieber aufeinander zugehen und das Gespräch suchen um Differenzen auszuräumen...
Glaubst du allen Ernstes, das ist nicht getan worden?
Manche mögen es ja so hinstellen wollen, als sei das gesamte Stadionverbot und die Problematik an sich ein "Schnellschuss" - aber die Probleme und Diskussionen gab es ja nun wirklich schon seit geraumer Zeit.
Ebenso wurde man sofort auf die "Schwarze Liste" gesetzt, sobald man es auch nur in Ansätzen gewagt hat, Kritik zu üben, wie sachlich sie im Einzelfall auch immer gewesen sein mag - auch jetzt wird ja bei der Stellungnahme nur auf die "Alle wollen uns was Böses"-Tränendrüse gedrückt - von Selbstkritik ist wie immer nichts zu lesen, stattdessen wird gerne und oft mit dem Finger auf andere gezeigt, sei es nun die Pressevertreter, Ordnungskräfte, Polizei, das Management der Roosters, diejenigen, die es "gewagt" haben, kritisch zu sein und zu schlechter Letzt wird auch noch Alf als Fanbeauftragter abgewatscht... ich weiß nicht, wieviel mehr an Unbereitschaft zum Dialog man noch ausdrücken muss?

Wer bitte möchte sich mit jemandem, bei dem sowieso jegliche Kritik immer ungehört abprallt, zum wiederholten Male an einen Tisch setzen wollen?
Poker is like sex - everyone thinks they're the best at it, but only a few actually know, what they're doing.

arris.iec
Beiträge: 0
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:33
Kontaktdaten:

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon arris.iec » So 12. Okt 2008, 23:22

Martti Jarkko hat geschrieben:
Und eigentlich noch schlimmer ist dieser Kadavergehorsam der Sicherheitsleute, ist eigenständiges Denken nun auch schon verboten? Da befiehlt einer was und JA FÜHRER WIR FOLGEN DIR!
Wow! Hiemit wird jede Befehlsstruktur ausgehebelt. Soldaten führen auch Befehle aus, Polizisten im Prinzip ja auch und wenn mein Chef mir als Angestellten eines Sicherheitsunternehmen sagt, wer nicht reinzukommen hat, dann kommt der nicht rein. Fertig. Dafür muss keiner der Führer persönlich sein, sondern Vorgesetzter oder eben Chef. Gerade von Dir hätte ich eigentlich so einen Schwachsinn nicht erwartet.

So mancher geht arbeiten, um damit sein Leben bezahlen zu können. Es könnte sein, dass aus diesem Grunde auch keiner der Security was gesagt hat. Vielleicht brauchen die ihren Job... Aber nur mal so am Rande..

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon Die7 » So 12. Okt 2008, 23:24

Vielleicht haben die nur immer wieder mal die UCI in Spielen gegen Köln, Düsseldorf oder (insert favorite Gegner) beobachtet und hat das für deren üblichen Gruß gehalten und wollten nur nett sein :lol:[/quote]
Ich würd ja gerne drüber lachen können....aber ich finds einfach nur bitter unter Fans des gleichen Vereins...Klar ist man nicht immer einer Meinung, aber anstatt sich sinnlos zu beleidigen, sollte man lieber aufeinander zugehen und das Gespräch suchen um Differenzen auszuräumen...[/quote]

Schreib das doch mal in : Fragen an die Roosters ,mal anmerk.[/quote]
Was haben die Roosters mit dem Dialog unter den Fans zu tun?[/quote]

Ich meinte eigendlich,warum hat der Verein nicht erst den Dialog mit den Fans gesucht und dann entschieden was er macht.Und damit meine ich nicht nur die UCI,sondern in erster Linie alle Fan Clubs und das IFP sofern man es so nennen kann.
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

angelo76
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 23:06
Wohnort: Dazzledorf
Kontaktdaten:

Re: Kollektives Stadionverbot für die UCI!

Ungelesener Beitragvon angelo76 » So 12. Okt 2008, 23:29

Die7 hat geschrieben: Ich meinte eigendlich,warum hat der Verein nicht erst den Dialog mit den Fans gesucht und dann entschieden was er macht.Und damit meine ich nicht nur die UCI,sondern in erster Linie alle Fan Clubs und das IFP sofern man es so nennen kann.
Und dann? Soll nun demokratisch abgestimmt werden, wer in die Halle darf und wer nicht? Was ist das denn für ein Unfug...

Entweder gibt es triftige Gründe für ein Stadionverbot (wovon ich nach wie vor ausgehe, weil ich die Roosters eben nicht als unseriös und willkürlich kennen gelernt habe und es gibt für mich keinen Anlass ihnen zu misstrauen) - oder es gibt sie nicht, aber eine mehrheitliche Abstimmung darüber ist sicher nicht weniger willkürklich als das, was manche den Roosters nun eben vorwerfen.
Poker is like sex - everyone thinks they're the best at it, but only a few actually know, what they're doing.