Kann man die UCI nicht verbieten?

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 23. Okt 2008, 09:16

Shasta hat geschrieben:Ich schmeiss mich wech, irgendwann is auch mal gut! :tschakka:
Solange es (sorry) Deppen gibt, die immer wieder irgendwelche überflüssige Bemerkungen hier rein schreiben, bleibt der Thread leider oben.... denkt mal drüber nach ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 23. Okt 2008, 09:30

Kannste nicht einfach dicht machen den Murks, Franky??

DaMidd
Beiträge: 0
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:02
Wohnort: Sümmern
Kontaktdaten:

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon DaMidd » Mi 25. Feb 2009, 20:31

Da schlage ich gerade den Stadtspiegel auf und da muss ich folgendes Lesen :
Auszug aus dem Stadtspiegel vom 25.02.09:
http://www.stadtspiegel-iserlohn.de/index.php?id=409

Alarm, wenn die Ultra Crew Iserlohn anreist

Iserlohn/ Hemer. (-nn) Die Fans der Iserlohner Roosters, die am Sonntag im Sonderzug nach Ingolstadt gefahren sind, wurden ausdrücklich von den bayrischen Polizeikräften gelobt. Hingegen bereiteten die in Privatfahrzeugen angereisten Mitglieder der Ultra Crew Iserlohn (UCI) den Beamten große Probleme. Dass Ingolstadt kein Einzelfall war, belegen die Ergebnisse einer Polizei-Konferenz im Januar am Hennesee, wo sich die Sicherheits-Koordinatoren aus den DEL-Städten trafen. Lesen Sie Einzelheiten in der Mittwochausgabe.


In der Zeitungsvariante steht noch viel mehr darüber drin, leider finde ich den Betrag nicht online.
Also jeder der einen Stadtspiegel vor sich hat, weiss was ich hier ansprechen möchte!
Hier einige Schlagzeilen aus dem Stadtspiegel:

"Kommt Ultra Crew Iserlohn, werden Sonderkräfte geordert"
UCI: Keine Werbung für die Roosters

Was meint ihr über den Stadtspiegel Bericht vom 25.02.09 ????

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 25. Feb 2009, 20:41

Welcher Dorfjournalist schreibt denn unter dem Kürzel "-nn"?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Handschuh #33
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:41
Wohnort: Menden

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Handschuh #33 » Mi 25. Feb 2009, 20:46

Franky hat geschrieben:Welcher Dorfjournalist schreibt denn unter dem Kürzel "-nn"?
Der Tütelmann! ;)
Der Optimist sieht eine Rose, nicht aber die Dornen.
Quelle: Khalil Gibran

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 25. Feb 2009, 20:51

Handschuh #33 hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:Welcher Dorfjournalist schreibt denn unter dem Kürzel "-nn"?
Der Tütelmann! ;)
Sicher?
Dann keine weiteren Fragen ...
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Siggi Suttner
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:37

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Siggi Suttner » Mi 25. Feb 2009, 22:54

Franky hat geschrieben:
Sicher?
Dann keine weiteren Fragen ...

Klar, schon immer ...

Islanders80
Beiträge: 0
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 22:28

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Islanders80 » Mi 25. Feb 2009, 23:33

Und schon wieder: Wenn einem der Inhalt eines Artikels nicht gefällt, dann ist der Autor halt ein Dorfjournalist, Schreiberling oder Schmierfink...
Damit macht man es sich m.E. ein wenig zu leicht.

JizeraWage
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 21:27

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon JizeraWage » Mi 25. Feb 2009, 23:59

In dem er sich weder bei den Roosters, dem Fanbeaufragten, dem ERCI oder Beteiligten erkundigt hat, hat der Autor es sich insbesondere auch sehr einfach gemacht...den hätte er eben genannte um Infos gebeten, wäre etwas anderes zu lesen, da sie Äusserungen jener anders war - da geh ich jede Wette ein!!
Hat man euch nicht vor uns gewarnt,
habt ihr euch nie gefragt,
Wer wir sind und was wir tun?
Alles ist wahr.......Wir sind wieder da

Islanders80
Beiträge: 0
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 22:28

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Islanders80 » Do 26. Feb 2009, 00:45

Und wieder die große Medienverschwörung? Diese Diskussion ist müßig und wurde schon zur Genüge nach dem Augsburg-Spiel, nach dem Oestrich-Spiel undsoweiterundsoweiter geführt.

Ich finde es jedenfalls gut und richtig, dass die meiner Meinung nach wichtige Diskussion über das Für und Wider UCI auch in der Öffentlichkeit (Zeitung, Radio etc.) weitergeführt wird. Denn anscheinend gibt es hier Gesprächs- und Aufklärungsbedarf, was ja nicht zuletzt auch dieses Forum beweist.

Sascha112
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:54

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Sascha112 » Do 26. Feb 2009, 05:04

Also was der Stadtspiegel schreibt kann man meißtens in die Tonne kloppen! Ich lese zwar gerne den IKZ doch wenn ich den besagten Stadtspiegel aufschlage lese ich häufig viel dramatischere Begebenheiten als im IKZ. Meiner Meinung nach sollte man nicht zu viel darauf geben und lieber abwarten ob noch was in anderen Zeitungen zu lesen ist. Denn der Stadtspiegel ist die Bildzeitung unserer Region! :D

Obiwankenobi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:06
Wohnort: Sauerland

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Obiwankenobi » Do 26. Feb 2009, 08:00

Leider Gottes machen solche Schmierfinken aber Stimmung und nutzen jede Gelegenheit um Ihre einseitige Meinung zu verbreiten. Das ist beim ZDF bis über Pro 7 und FoxNews bis zum Stadtspiegel so. Leider. Wenn man dann keine andere Informationsquelle zum Thema hat plappert man halt nach.......Witzig finde ich so etwas nicht. Es scheinen sich einige auf einer Art Kreuzzug zu befinden. Naja wahrscheinlich ist bald wieder für ein halbes Jahr Ruhe und man schreibt über paramilitärische Separatistenbewegungen in Schützenvereinen :D
110% Blau-Weißes Feuer ; Alle und jetzt !!!

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 26. Feb 2009, 08:16

Islanders80 hat geschrieben:Und schon wieder: Wenn einem der Inhalt eines Artikels nicht gefällt, dann ist der Autor halt ein Dorfjournalist, Schreiberling oder Schmierfink...
Nein, ganz so einfach mach ich es mir nicht. Jedoch nehme ich aufgrund meiner Erfahrung einige aus der Schreibergilde nicht Ernst, ebenso wenig wie den Spiegel (Also das Magazin... ;)). Gründe dafür hat Obiwankenobi grade beschrieben.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

UltraGE
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:36

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon UltraGE » Do 26. Feb 2009, 09:13

Also wenn Ingolstadt der Anlass sein soll für diesen Artikel dann gute Nacht! :roll: :roll:

Ich versuche es immer aus der neutralen Perspektive zu sein. Bin weder Pro noch Contra UCI.

Nur Fakt ist, dass die Vorkommnisse von Ingolstadt Nicht aufs Konto der UCI geht.

Und ich war als diensthabender Ordner mittendrinn und weiß was da Sache war und urteile nicht aus der Ferne.
Blau und Weiß ein Leben lang!

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon al » Do 26. Feb 2009, 12:14

Handschuh #33 hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:Welcher Dorfjournalist schreibt denn unter dem Kürzel "-nn"?
Der Tütelmann! ;)
Er muss exzellente Augen und Ohren haben, dass er das alles von Iserlohn aus so gut mitbekommen hat..
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Islanders80
Beiträge: 0
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 22:28

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Islanders80 » Do 26. Feb 2009, 12:58

Ach kommt Leute. Hier geht es doch nicht darum, wer oder ob jemand in Ingolstadt wann Bier verschüttet hat.
Fakt ist, dass die UCI nicht nur in den heimischen Medien von den angeblichen "Schmierfinken" als Problem angesehen werden - sondern auch vom Verein, vielen Fans, der Polizei, den Sicherheitsbeauftragten der Clubs und damit auch der Liga. Vielleicht sollte man eher vom Ultra-Problem im Allgemeinen reden als nur von der UCI.

Was mich stört ist die Tatsache, dass die UCI von anderen - vor allem Medien und Polizei - immer eine differenzierte Betrachtungsweise einfordert ("einseitiger Artikel", "einseitiger Polizeibericht") und selbst nicht anders handelt. Nehmen wir nur die UCI-Hefte auf deren Homepage. Oder diverse Stellungnahmen der letzten Monate. "Andersdenkende" werden pauschal als Biersaüfer tituliert oder Stimmungstöter oder "keine richtigen Fans". Wo ist hier die andere Seite der Medaille?

Um es herunterzubrechen: Wer gegen alles ist (unter anderem "Kuttenträger", Kommerzialisierung, Premiere und VIP-Logen), der muss sich nicht darüber wundern, wenn ihm ein ordentlicher Gegenwind ins Gesicht bläst.

Nochmal: Ich bin sehr froh, dass die Ultra-Problematik deutschlandweit in den Medien aufgegriffen wird. Denn egal was nun in Ingolstadt, Augsburg, Düsseldorf, Oestrich oder Buxtehude passiert ist (jeder hat da seine eigene Sichtweise), am Ende bleibt ein Imageschaden für den Club, die Liga und damit den Eishockeysport. Und leider fehlt mir der Glauben, dass das alles nur auf eine riesige Medien- und Polizeiverschwörung zurückzuführen ist.

JizeraWage
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 21:27

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon JizeraWage » Do 26. Feb 2009, 13:02

Islanders80 hat geschrieben:Nehmen wir nur die UCI-Hefte auf deren Homepage. Oder diverse Stellungnahmen der letzten Monate. "Andersdenkende" werden pauschal als Biersaüfer tituliert oder Stimmungstöter oder "keine richtigen Fans". Wo ist hier die andere Seite der Medaille?
Kannst du das auf unser Heft 2Lautstark" mit Zitaten belegen?? Wenn solche Zitate zu finden sind, entschuldigeb ich mich, denunzieren/runtermachen wollten und wollen wir weiterhin niemanden! Ich bin mir aber relativ sicher, dass diese Worte in diesem Heft nicht in dem Zusammenhang gefallen sind!!
Hat man euch nicht vor uns gewarnt,
habt ihr euch nie gefragt,
Wer wir sind und was wir tun?
Alles ist wahr.......Wir sind wieder da

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 26. Feb 2009, 14:15

Grundgesetz, Artikel 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt. …

Grundgesetz, Artikel 3

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. …

Grundgesetz, Artikel 9
(1) Alle Deutschen haben das Recht, Vereine und Gesellschaften zu bilden.
(2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.


Die UCI ist kein Verein und keine Gesellschaft, sondern eine Gruppierung von Einzelpersonen ohne innere Organschaft.(manche sagen „Bande“ dazu), und für Einzelpersonen gelten Artikel 2 und 3, nicht Artikel 9. Die Frage ist damit klar beantwortet: nein, die UCI kann man nicht verbieten. Man kann nur einzelnen Chaoten das geben, was sie verdienen (im Rahmen geltender Polizeigesetze), und genau das tut die Polizei. Somit ist alles gut, wir leben nicht in Peking. Ich schlage vor, dass sich nur noch Juristen hierzu äußern (ich bin keiner). Klappe, bin raus.
KOSCHITZE

Islanders80
Beiträge: 0
Registriert: Fr 25. Apr 2008, 22:28

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon Islanders80 » Do 26. Feb 2009, 15:03

@Jizera

Bsp: Heft Nummer 4, Bericht aus Kassel. Erst die Feststellung, dass die durchschnittliche Haltung des IS-Publikums "Schieß Tore, dann singe ich auch" sei. Und weiter: "Dann für das derzeitige Publikum in Iserlohn typisches: Der IEC ging in Führung (...) dementsprechend gut war unsere Stimmung (...). Auch über die Trommel beschwerte sich auf einmal niemand mehr." Und schließlich die angeschlossene rhetorische Frage: "Ob der Alk oder die möglichen Punkte das bewirkten, mag dahingestellt sein."

Klingt für mich schon wie eine Verallgemeinerung und nicht gerade differenziert...

JizeraWage
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 21:27

Re: Kann man die UCI nicht verbieten?

Ungelesener Beitragvon JizeraWage » Do 26. Feb 2009, 15:32

Moment!!
Das ist eine Wertung die auf einer subjektiven Beobachtung fusst: nämlich das bei der Führung / dem Sieg auf einmal auch zu Liedern mitgesungen wurde, bei denen es bei ausgeglichenen Spielständen leise war..... und dass es stimmungstechnisch bei vielen Fans erst funktioniert, wenn wir führen! Eine Beobachtung, die in diesem Forum oder allgemein bei Gesprächen auch von Leuten, die nicht aus unseren Umkreis stammen, gemacht wurden und auch hier zu finden sind!! Es sind einfach Beobachtungen bei einem Spiel oder bei mehreren Spielen, die entsprechend gewertet wurden!
Nehmen wir an ich habe diesen Text geschrieben: Ich habe das beobachtet, dass bei mehreren Spielen erst mitgesungen wird - unabhängig von UCI oder anderen Stimmungsquellen - wenn wir führen oder gewinnen!

Aussagen wie "Trikotfans sind chronisch betrunken und singen nie mit" finde ich allerdings nicht und werden auch nicht veröffentlicht, selbst wenn jemand der Meinung wäre!!!

In Bezug auf das was der Stadtspiegel schreibt wäre es ja ok, wenn der Redakteuer die Sachen, die erschreibt, auch in Ingolstadt gesehen hätte!! Oder eben Zeugen (Mitarbeiter der Geschäftsstelle der Iserlohn Roosters, Ingolstäder wie Iserlohner Ordner, Alf als Fanbeauftragter oder einfach die Fans, die es mitbekommen haben!) gefragt hätte. Der Text, lieber Islanders80, gibt nunmal nur die Sicht der Polizei wieder, die der offiziellen wie inoffiziellen Beobachter und die Aussagen wie von Mende im Radio waren nunmal anders, die aber absichtlich oder unabsichtlich aussenvor gelassen wurden!!

Nimm doch darauf mal Bezug, dass sich die Informationsaussagen der Presse mit den übrigen, unabhängig geäusserten Aussagen sehr unterschiedlich verhalten bzw. darauf nicht Bezug genommen wird, obwohl die Informationen in Zeiten den Internets, Telefons und Radios leicht zu bekommen gewesen wären!

Es ist daher meiner Meinung nach ein Unterschied zwischen "Ich schreibe was ICH beobachte" und "Ich nutze nur die Informationen, die ich (für meinen zu erzielenden Zweck) benutzen will!"

Du hast aber in der Hinsicht recht, dass wir uns bemühen werden, solche Aussagen demnächst komplett wegzulassen und unser Beobachtungen nicht mehr zu werten!!
Hat man euch nicht vor uns gewarnt,
habt ihr euch nie gefragt,
Wer wir sind und was wir tun?
Alles ist wahr.......Wir sind wieder da