Norm Maracle

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
fbaron
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Nov 2008, 22:05

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon fbaron » Do 13. Nov 2008, 22:16

Ja habe das auch mitbekommen mit dem Effe-Finger. Ist ne riesen Schweinerei von Norm den eigenen Fans so eine Geste zu zeigen. Finger kann man das aber nicht mehr nennen - das war ne halbe Fleischwurst!

:runter:
Frank

diego1270
Beiträge: 0
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 11:21

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon diego1270 » Do 13. Nov 2008, 22:31

Mann muss auch sehen, wie Norm heute Abend gespielt hat. Ich musste immer schmunzeln über die Ausssage "überbezahlter , durchschnittlicher Torwart". Mittlerweile bin ich der Meinung " STIMMT ". Nach der "Leistung" heute Abend. Good Bye Norm......

Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Do 13. Nov 2008, 23:06

diego1270 hat geschrieben:Mann muss auch sehen, wie Norm heute Abend gespielt hat. Ich musste immer schmunzeln über die Ausssage "überbezahlter , durchschnittlicher Torwart". Mittlerweile bin ich der Meinung " STIMMT ". Nach der "Leistung" heute Abend. Good Bye Norm......
Von den drei Toren ist höchstens Tor Nr. 1 Norm anzukreiden gewesen. Und selbst da muss man sagen, war genial gemacht von Reid. Erst täuscht der den Schlagschuß ins rechte Eck an, zieht dann nach innen um eiskalt ins linke Eck zu versenken. Kann man haben, muss mam aber nicht.

Bei Tor 2 war Norm chancenlos,bei Tor 3 war ihm die Sicht genommen.

Erbärmlich war dagegen bei allen drei Toren die Leistung in der Defensive. Wieso darf Reid gg drei Verteidiger so nah ans Tor kurven ohne das mal einer auf ihn draufgeht. Einer muss da raus, denn Reid hatte keine Abspielmöglichkeit.
Wieso kann Reimers beim zweiten ungehindert so zum Schuß kommen, obwohl ein Verteidiger frei im Raum steht und dort hin muss.
Gleiches beim Dritten.
Das ist desolat was momentan in der Defensive abläuft, und 15 Gegentore in 3 Spielen erst recht. Und gg. Kassel stand nicht Maracle im Tor.

Und das 4:1 ging sowas auf die Kappen von Stefaniszin, so deutlich war keines der anderen Tore Maracle anzukreiden. Zentral, flach und ohne Sichtbehinderung auf Tormitte abgezogen und er kriegt die Schoner nicht zusammen.

Und, Stefaniszin lässt deutlich zu viel prallen, als das man ihn als Nr. 1 aktuell sehen kann. Bisher ging das noch meist gut. Aber da ist ein riesiger Unsicherheitsfaktor, da er meist auch ziemlich mittig prallen lässt.

Wir haben kein Torwartproblem, sondern ein Defensivproblem.

diego1270
Beiträge: 0
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 11:21

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon diego1270 » Do 13. Nov 2008, 23:23

Dann sieh dochmal was ein Herr "Nr. 1" bekommt. Er sollte mal lieber sich um die wesentlichen Dinge im Leben kümmern. Ich denke das heisst Eishockey. Wenn du der Meinung bist das er der "ultimative Goalie" ist, das bleib dabei. Ich aber habe schon einige Spiele gesehen, die er versaut hat. Aber wir wissen ja alle nicht, was er bekommt. Ist ja auch egal.

Er sollte aber mal wieder auch Leistung zeigen. Irgendwo ist ja immer eine Ausrede....

Iceland
Beiträge: 0
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 22:41

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Iceland » Do 13. Nov 2008, 23:40

Man kann drüber disskutieren wie man will !!! Fakt ist das Norm unsere Nummer 1 ist und mit Basti haben wir einen sehr talentierten back Up !!! Norm ist momentan alles andere als in Form, dass dürfte jedem klar sein aber was unsere Defensive momentan leistet ist absolut 2.Liga reif !!! Es muss nicht ständig auf Norm rumgehakt werden nur weil er bei den toren nicht gut aussieht !!! Ich sehe unseren Schwachpunkt ganz klar in der Defensive und nirgend wo anders !!! Naja jeder hat seine Meinung, ich hoffe mal auf Besserung bis Sonntag sonst blamieren wir uns gegen das Schlusslicht aus Duisburg gewaltig !!!

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Do 13. Nov 2008, 23:53

Maracle war in Düsseldorf eigentlich wie so oft. Dück war schlecht. Ein starker Verteidiger fehlt schlicht und einfach. Die Lücke, die Buckley hinterließ, ist unübersehbar.

JizeraWage
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 21:27

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon JizeraWage » Fr 14. Nov 2008, 01:28

casinosoul hat geschrieben:Maracle war in Düsseldorf eigentlich wie so oft. Dück war schlecht. Ein starker Verteidiger fehlt schlicht und einfach. Die Lücke, die Buckley hinterließ, ist unübersehbar.
Genau das ist es!!!
Hat man euch nicht vor uns gewarnt,
habt ihr euch nie gefragt,
Wer wir sind und was wir tun?
Alles ist wahr.......Wir sind wieder da

Obiwankenobi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:06
Wohnort: Sauerland

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Obiwankenobi » Fr 14. Nov 2008, 08:08

Kelowna Rockets hat geschrieben:
diego1270 hat geschrieben:Mann muss auch sehen, wie Norm heute Abend gespielt hat. Ich musste immer schmunzeln über die Ausssage "überbezahlter , durchschnittlicher Torwart". Mittlerweile bin ich der Meinung " STIMMT ". Nach der "Leistung" heute Abend. Good Bye Norm......
Von den drei Toren ist höchstens Tor Nr. 1 Norm anzukreiden gewesen. Und selbst da muss man sagen, war genial gemacht von Reid. Erst täuscht der den Schlagschuß ins rechte Eck an, zieht dann nach innen um eiskalt ins linke Eck zu versenken. Kann man haben, muss mam aber nicht.

Bei Tor 2 war Norm chancenlos,bei Tor 3 war ihm die Sicht genommen.

Erbärmlich war dagegen bei allen drei Toren die Leistung in der Defensive. Wieso darf Reid gg drei Verteidiger so nah ans Tor kurven ohne das mal einer auf ihn draufgeht. Einer muss da raus, denn Reid hatte keine Abspielmöglichkeit.
Wieso kann Reimers beim zweiten ungehindert so zum Schuß kommen, obwohl ein Verteidiger frei im Raum steht und dort hin muss.
Gleiches beim Dritten.
Das ist desolat was momentan in der Defensive abläuft, und 15 Gegentore in 3 Spielen erst recht. Und gg. Kassel stand nicht Maracle im Tor.

Und das 4:1 ging sowas auf die Kappen von Stefaniszin, so deutlich war keines der anderen Tore Maracle anzukreiden. Zentral, flach und ohne Sichtbehinderung auf Tormitte abgezogen und er kriegt die Schoner nicht zusammen.

Und, Stefaniszin lässt deutlich zu viel prallen, als das man ihn als Nr. 1 aktuell sehen kann. Bisher ging das noch meist gut. Aber da ist ein riesiger Unsicherheitsfaktor, da er meist auch ziemlich mittig prallen lässt.

Wir haben kein Torwartproblem, sondern ein Defensivproblem.
Kritzel ; seh ich auch so. Beim ersten Tor hatte er gestern m.E. allerdings alle Zeit der Welt und ich meine er dürfte ab und an mal einen Puck auch festhalten. Machen wir uns mal nix vor, die besten und schnellsten Zeiten sind bei ihm vorbei. Es kann nicht sein das der gleiche Spieler (wie beim dritten Tor gegen uns gestern) der den Schuss loslässt auch den 5 Meter Rebound auf den Schläger bekommt und dann das Tor macht, das ist ein Defensiv- und kein Torwartproblem.
110% Blau-Weißes Feuer ; Alle und jetzt !!!

Alfredsson#11
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:34

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Alfredsson#11 » Fr 14. Nov 2008, 13:08

Sicher,die Defnsive ist das eine Problem!Teils sehr unbewegliche und schnell in Hektik verfallende Verteidiger!
Aber mal Hand auf´s Herz,habe das Gefühl der Maracle sieht die Hälfte der Pucks überhaupt nicht,so oft wie der immer schon zuckt oder auf dem Eis sitzt!
Habe schon woanders geschrieben,man muß ihm die Tore nicht ankreiden aber ein guter bis sehr guter Goalie hält die auch mal!
Finde man kann genauso gut Stefaniszin fest ins Tor stellen und die #74 alle 7 oder 8 Spiele mal zur Entlastung!
Und dann,wie schon geschrieben......Mach et joot,Norm! :hand: :hand:

Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Fr 14. Nov 2008, 14:47

Nix gegen Stefaniszin, ist momentan nicht besser oder schlechter als Norm, aber...Stefaniszin lässt wirklich zuviele Rebounds zu, da er oft vom Schoner abprallen lässt. Und das bei unserer trägen Abwehr...hmm, auch nicht ideal. Und, sicher wirkt auch er momentan nicht, siehe 4:1. Man muss sich auch mal im klaren sein, das wir die zweitmeisten Schüsse in der DEL aufs Tor bekommen. Das ist für keinen Goalie eine angenehme Sache und man kann so einen Jungen Mann wie Stefaniszin in so einer Situation auch gut verheizen. Ein junger Torhüter sollte sich hinter einer einigermassen stabilen Abwehr entwickeln können, und nicht hinter einer Schießbude wie unserer mometan. Naja, hoffen wir mal das die Offensive wieder ins Rollen kommt.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon al » Fr 14. Nov 2008, 14:58

Hast du irgendwie die Namen vertauscht? M.E. ist es Norm, der so ziemlich zu jedem Schuss, der nicht gerade in der Fanghand landet, einen Rebound zulässt. Und unter Rebound Control stelle ich mir auch etwas anderes vor, als grundsätzlich jeden Rebound nen Meter vor die eigenen Füße - und damit vor die Kelle des Angreifers - zu platzieren.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Fr 14. Nov 2008, 15:26

al hat geschrieben:Hast du irgendwie die Namen vertauscht? M.E. ist es Norm, der so ziemlich zu jedem Schuss, der nicht gerade in der Fanghand landet, einen Rebound zulässt. Und unter Rebound Control stelle ich mir auch etwas anderes vor, als grundsätzlich jeden Rebound nen Meter vor die eigenen Füße - und damit vor die Kelle des Angreifers - zu platzieren.
Ne, da hab ich keine Namen vertauscht. Stefaniszin hat eine ganz andere Spielweise, er hält deutlich mehr mit den Schonern als Norm. Aber die Fangquote ist bei Norm höher. Stefaniszin lässt deutlich mehr prallen. Ist aber auch egal, bei der momentanen Defensivleistung könntest da auch nen Chris Osgood rein stellen und der sähe auch nicht glücklich aus. Denn gut für das Selbstbewusstsein eines Goalies sind 3-4 Gegentore pro Spiel sicher nicht, aber die fallen bei unserer Defensive regelmäßig. Und selbst ein Top Mann würde irgendwann hier unsicher werden.

Obiwankenobi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:06
Wohnort: Sauerland

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Obiwankenobi » Fr 14. Nov 2008, 18:17

Kelowna Rockets hat geschrieben:
al hat geschrieben:Hast du irgendwie die Namen vertauscht? M.E. ist es Norm, der so ziemlich zu jedem Schuss, der nicht gerade in der Fanghand landet, einen Rebound zulässt. Und unter Rebound Control stelle ich mir auch etwas anderes vor, als grundsätzlich jeden Rebound nen Meter vor die eigenen Füße - und damit vor die Kelle des Angreifers - zu platzieren.
Ne, da hab ich keine Namen vertauscht. Stefaniszin hat eine ganz andere Spielweise, er hält deutlich mehr mit den Schonern als Norm. Aber die Fangquote ist bei Norm höher. Stefaniszin lässt deutlich mehr prallen. Ist aber auch egal, bei der momentanen Defensivleistung könntest da auch nen Chris Osgood rein stellen und der sähe auch nicht glücklich aus. Denn gut für das Selbstbewusstsein eines Goalies sind 3-4 Gegentore pro Spiel sicher nicht, aber die fallen bei unserer Defensive regelmäßig. Und selbst ein Top Mann würde irgendwann hier unsicher werden.
Jupp ! so isset.
Ich hab' die letzten Wochen, glaube ich, alle NHL Goalies gesehen, manchmal denke ich die haben 'nen Hellseher im Tor und manchmal denke ich, die Graupe käme hier auch nicht weit. Ausnahme im Moment : Roberto Luongo (der könnte uns tatsächlich weiterhelfen)
Was ich aber immer sehe, sind Verteidiger die abräumen.
110% Blau-Weißes Feuer ; Alle und jetzt !!!

exilant
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Dez 2007, 19:09
Wohnort: Düsseldorf

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon exilant » Fr 14. Nov 2008, 19:11

Kann hier vielem Geschriebenen zustimmen. Von den 3 Toren des Dreifachschlages gestern konnte Norm nur am 1. was machen. Auch wenn Reid das wirklich gut macht, konnte man von der entgegengesetzten Seite der Halle diesen - wohlgemerkt - HANDGELENKschuss ziemlich lange fliegen sehen.Und es stand keiner davor.
Bei den anderen Toren war es so, wie oben mehrfach beschrieben. Ich weiß auch gar nicht mehr, ob es vor dem 0:2 oder 0:3, jedenfalls haben sich da einige (1) sehr spät überlegt, dass man ja mal hinterherrennen könnte und (2) dann so unfassbar schwach dazwischengehauen, dass er dann halt drin war.
Und dass Schmidt nach dem 1:3 (wo man ja noch Hoffnung hätte schöpfen können) dann gefühlte 5min hinter dem eigenen Tor rumplänkelt, mehrfach NICHT den risikoarmen Pass auf (ich glaube) Langwieder spielt und stattdessen diesen Todespass auf Simon, über den sich jeder Forechecker freut, drückt eigentlich alles aus....MAAAAAAAAANNNNNN!!!!!

Davon ab sehe ich Maracle aber auch immer skeptischer. Ich war letzte Saison schon einige Male sehr skeptisch, als er wiederholt aus spitzem Winkel die Dinger über Fanghand bekommen hat (wodurch bspw auch das Weihnachtsheimspiel gg die DEG kippte). Das probiert mittlerweile jede Mannschaft während eines Spiels immer wieder, weil es alle wissen. Meine Hoffnung wäre, dass er sich nochmal steigern kann. Ebenso wie unsere Verteidiger, da geht ganz einfach mehr....und ganz vielleicht kommt ja noch einer.

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon al » Fr 14. Nov 2008, 21:28

Obiwankenobi hat geschrieben:Was ich aber immer sehe, sind Verteidiger die abräumen.
Dann schau dir mal ein beliebiges Spiel meiner Blues im ersten Drittel an (ich habe den Großteil der Saisonspiele gesehen). Für jeden, den du da aufräumen siehst, geb ich dir ein Bier aus! :lol:
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mo 17. Nov 2008, 00:59

Die Erwartungshaltung gegenüber Marcale war vor der Saison eindeutig. Auch mal die Punkte festhalten und Spiele gewinnen, die im Feld eigentlich kaum zu gewinnen sind. Nach 18 Spielen fällt die Bilanz auf der Keeperposition durchwachsen aus. Auswärts gibt es fast immer Niederlagen - und Zuhause gewinnt nicht der Keeper oder die Verteidigung, sondern der Sturm! Maracle fällt also bei der bisherigen Punkteausbeute kaum ins Gewicht. Da hätte auch im Iserlohner Tor ein anderer, x-beliebiger DEL-Keeper drin stehen können, könnte man meinen...

Auffallend ist jedenfalls, dass die Offiziellen unseres Clubs bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit darauf verweisen, dass Maracle "gut" oder "toll" gespielt hätte. Je öfter das so gesagt wird, umso bemühter klingt es in meinen Ohren.

Obiwankenobi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:06
Wohnort: Sauerland

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Obiwankenobi » Mo 17. Nov 2008, 08:27

al hat geschrieben:
Obiwankenobi hat geschrieben:Was ich aber immer sehe, sind Verteidiger die abräumen.
Dann schau dir mal ein beliebiges Spiel meiner Blues im ersten Drittel an (ich habe den Großteil der Saisonspiele gesehen). Für jeden, den du da aufräumen siehst, geb ich dir ein Bier aus! :lol:
DEINE BLUES ??? neeee meine Blackhawks da klappt das :lol:
110% Blau-Weißes Feuer ; Alle und jetzt !!!

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon al » Mo 17. Nov 2008, 10:44

Obiwankenobi hat geschrieben:DEINE BLUES ??? neeee meine Blackhawks da klappt das :lol:
Oshies Move im PS vergessen? :D

Oops, Off-Topic!
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Micha18
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 10:29
Wohnort: Evingsen
Kontaktdaten:

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Micha18 » Mo 17. Nov 2008, 18:31

Diese Torhüterdiskusion ist so unnötig wie ein Kropf.

Für die mit schlechteste Abwehr der Liga hat uns Norm mehr als einmal im Spiel gehalten und auch
zu dem guten Start einiges beigetragen.
Ein Stefanizin ist noch kein 1 ter Torwart.
Mit dem Duo Kotschnev/Conti wären wir wohl auf Platz 11-14.
Man schaue mal auf die Leistungen einiger anderen Top-Torleute in der Liga (Storr, Hauser, Waite usw.)
bei einer besser besetzten Defensive.
Wir haben kein Torwartproblem den wir sind überdurchschnittlich gut besetzt.
Mit sonnigen Grüßen

Marek Jankulovski
Beiträge: 0
Registriert: Mi 27. Aug 2008, 13:50
Wohnort: ISERLOHN

Re: Norm Maracle

Ungelesener Beitragvon Marek Jankulovski » Mo 17. Nov 2008, 19:43

Sorry, aber welche Spiele hast du gesehen? Duisburgs Abwehr war gestern auch nicht wesentlich sattelfester als unsere. Kauhanen hat auch nicht überragend gespielt (siehe 0:1, da war er nicht unbeteiligt) aber er hat die wichtigen Dinger gehalten und konnte sich einige Male auszeichnen (Fanghandsave, wo alle schon jubeln wollten, dann das Ding, wo er auf dem Bauch am Boden liegend noch die Hacke vom Schlittschuh hoch nimmt und den Puck übers Tor lenkt). Maracle wurde als Top-Goalie geholt, dem Anspruch wird er schlicht und ergreifend momentan nicht gerecht, weil er mental nicht beständig genug ist! Als Top-Goalie muss ich auch in der Lage sein, meinen Vorderleuten Sicherheit zu geben, und ich muss in einem Play-Off-Anwärter DEL-Team dennoch mindestens durchschnittliche Statistiken haben, auch wenn meine Abwehr ein Hühnerhaufen ist! Ich glaube nicht, dass ein Jamie Storr, mit dem Maracle sicherlich auf einem Niveau spielen KANN(!), in der aktuellen Lage derartige Leistungen bringen würde.
Maracle ist einfach eine kleine Mimose und ist nicht in der Lage mit Gegenwind umzugehen! Schade, denn er kann mehr und ich denke, das kann und muss man auch erwarten!