23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

@soese
Vielleicht ist der Begriff Charakter nicht ganz so passend und insgesamt werde ich dem Team den Charakter sicherlich nicht absprechen, denn dafür beweist das Team immer wieder, dass davon viel vorhanden ist.
Es ist aber doch auffällig, dass die Einstellung gegen die Kellerkinder oftmals nicht der entspricht, die man dann gegen München oder ähnliche Gegner an den Tag legt. Und bei der Einstellung landet man dann doch auch irgendwie beim Charakter. Die Meinung dazu ist aber sicher auch subjektiv, wie Brick schon schrieb.

Was also ist der Grund und wieso jedes Jahr aufs Neue!?
Vielleicht sollte man das mal wissenschaftlich durchleuchten.

Vielleicht ist es die Sauerländer Luft oder man trinkt zu viel Seilerseewasser. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Ich denke, der Begriff "Charakter" ist unpassend.

Was gestern erschreckend war, wie "eindimensional" Hockey gespielt wird. Wir scheinen nur eine Gangart zu kennen: Immer nach vorne. Wenn dann der Gegner die neutrale Zone dichtmacht, fällt uns viel zu wenig ein.
Wird kein Videostudium betrieben? Hat man das Spiel der Pinguine in Mannheim nicht analysiert? Ganz schlimm Foucault in der Drittelpause (sinngemäß): Wir haben gegen eine solch tiefstehende Mannschaft bisher noch nicht gespielt, wir wussten nicht, damit umzugehen.
Da habe ich mich verscheißert gefühlt. Fast alle sind Profis mit viel Erfahrung auf dem Buckel - die müssen das kennen und können.

Dazu dann die maximale Passivität beim 0:1, den völlig missglückten Aufbaupass vom bisher so stabilen Buschmann auf Riefers beim 0:2.

Aber: Die Saison ist eine Marathonlauf - da wird es Rückschläge geben. Jetzt wird sich zeigen, ob wir den Schalter umlegen können.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 09:40 @soese
Vielleicht ist der Begriff Charakter nicht ganz so passend und insgesamt werde ich dem Team den Charakter sicherlich nicht absprechen, denn dafür beweist das Team immer wieder, dass davon viel vorhanden ist.
Es ist aber doch auffällig, dass die Einstellung gegen die Kellerkinder oftmals nicht der entspricht, die man dann gegen München oder ähnliche Gegner an den Tag legt. Und bei der Einstellung landet man dann doch auch irgendwie beim Charakter. Die Meinung dazu ist aber sicher auch subjektiv, wie Brick schon schrieb.

Was also ist der Grund und wieso jedes Jahr aufs Neue!?
Vielleicht sollte man das mal wissenschaftlich durchleuchten.

Vielleicht ist es die Sauerländer Luft oder man trinkt zu viel Seilerseewasser. ;)
Es ist und bleibt halt irgendwie ein Phänomen.
Wir haben viele Trainer mit den unterschiedlichsten Philosophen und Spielideen erlebt. Die unterschiedlichsten Systeme wurden mal mehr und mal weniger gut auf dem Eis umgesetzt.
Das die Roosters mit einer gewissen Zuverlässigkeit die Punkte beim Schlusslicht abliefern, dass war irgendwie fast überall dabei.
Falsche Einstellung, mangel an Moral, falsche Taktik und wer weiß was wurden dazu hier schon analysiert und diskutiert.
Wahrscheinlich alles Firlefanz.
Manche Dinge sind einfach wie sie sind. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von soese1 »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 10:09 .........Wir haben gegen eine solch tiefstehende Mannschaft bisher noch nicht gespielt, wir wussten nicht, damit umzugehen.
Da habe ich mich verscheißert gefühlt. Fast alle sind Profis mit viel Erfahrung auf dem Buckel - die müssen das kennen und können.
Und doch ist es genau das, worüber immer und immer wieder die vermeintlichen Favoriten gegen den vermeintlichen Underdog stolpern.
Beim Hockey, beim Fußball........
;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Roland »

soese1 hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 11:09
IrgendwannEinmal hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 10:09 .........Wir haben gegen eine solch tiefstehende Mannschaft bisher noch nicht gespielt, wir wussten nicht, damit umzugehen.
Da habe ich mich verscheißert gefühlt. Fast alle sind Profis mit viel Erfahrung auf dem Buckel - die müssen das kennen und können.
Und doch ist es genau das, worüber immer und immer wieder die vermeintlichen Favoriten gegen den vermeintlichen Underdog stolpern.
Beim Hockey, beim Fußball........
;)
Aber leider verlieren wir nicht nur gegen den Tabellenletzten sondern oft in der Vergangenheit auch gegen den Vorletzten ;( und so kann man sich nict im oberen Tabellendrittel festsetzen.
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 10:09 Aber: Die Saison ist eine Marathonlauf - da wird es Rückschläge geben. Jetzt wird sich zeigen, ob wir den Schalter umlegen können.
Apropos Marathon...
Wer sich selber einmal sportlich richtig ausgepowert hat und direkt am nächsten Tag nachlegen will/soll, weiß wie hart das ist. Man schüttelt zwar irgendwann das Laktat aus den Beinen aber die Ermüdung kehrt dennoch schnell zurück und gleichzeitig lässt auch die Konzentration nach. Für mich wirkten die Roosters über weite Strecken des Spiels müde und unkonzentriert... kein Wunder nach diesem Kraftakt gegen München.
Auf der anderen Seite die Krefelder mit Rückenwind aufgrund des Punktgewinn in Mannheim, zudem stand man nach dem Trainerrauswurf in der Pflicht...Alles keine guten Voraussetzungen.

Der Frust über die Niederlage ist bei uns Allen groß, ich versuche halt für mich, die möglichen oder naheliegenden Gründe zu finden...
Nicht im Entferntesten glaube ich daran, dass die Truppe gestern dahin gefahren und gedacht hat, dass sie mal eben Krefeld mit angezogener Handbremse aus der Halle schießen...
Where's the Revolution?
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Nicht im Entferntesten glaube ich daran, dass die Truppe gestern dahin gefahren und gedacht hat, dass sie mal eben Krefeld mit angezogener Handbremse aus der Halle schießen...
Volle Zustimmung.
Mich überrascht allerdings (wie ich schrieb), dass man so schlecht auf den Gegner eingestellt war.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 15:54
Nicht im Entferntesten glaube ich daran, dass die Truppe gestern dahin gefahren und gedacht hat, dass sie mal eben Krefeld mit angezogener Handbremse aus der Halle schießen...
Volle Zustimmung.
Mich überrascht allerdings (wie ich schrieb), dass man so schlecht auf den Gegner eingestellt war.
Dem muss man zustimmen, das ist schon bemerkenswert, dass man offenbar nicht richtig vorbereitet war.
Und natürlich ist auch die Müdigkeit ein Faktor, doch sollte das nicht zu hoch gehängt werden, denn wie IWE schon schrieb, darf man nicht unvorbereitet antreten.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Wirklich unvorbereitet glaube ich auch eher nicht.
Nachdem Foucault ja in der zweiten Drittelpause schon analysiert hatte woran es klemmt, man hatte Krefeld wohl nicht so konsequent defensiv erwartet, hatte ich dann im letzten Drittel eigentlich ein anderes Auftreten erwartet.
Wahrscheinlich haben dann letzten doch wirklich die Kräfte gefehlt.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Keine Ahnung warum das so sein musste, aber man hätte das Ding ja eigentlich auch heute erst gespielt.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Roland »

soese1 hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 16:27 Keine Ahnung warum das so sein musste, aber man hätte das Ding ja eigentlich auch heute erst gespielt.
Warum wurde denn die Partie auf Do vorverlegt? Gibt es Info dazu?
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Roland hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 18:56
soese1 hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 16:27 Keine Ahnung warum das so sein musste, aber man hätte das Ding ja eigentlich auch heute erst gespielt.
Warum wurde denn die Partie auf Do vorverlegt? Gibt es Info dazu?
Ich denke mal, dass die Yayali Arena schon lange vor Veröffentlichung des Spielplans anderweitig für heute vermietet wurde...sagen wir mal für Ralf Schmitz :floet:
Also wurde die Partie gegen die Roosters mal eben auf den Donnerstag als first row gelegt... :roll:
Where's the Revolution?
trottel72
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 16:33

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von trottel72 »

soese1 hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 16:27 Keine Ahnung warum das so sein musste, aber man hätte das Ding ja eigentlich auch heute erst gespielt.
Magenta TV will das Donnerstag Spiel
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

trottel72 hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 19:09
soese1 hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 16:27 Keine Ahnung warum das so sein musste, aber man hätte das Ding ja eigentlich auch heute erst gespielt.
Magenta TV will das Donnerstag Spiel
Das ist richtig. Ich denke Rolands Frage bezog sich auf die Tatsache, dass ausgerechnet die Mannschaft ran musste, die erst am Tag zuvor im Einsatz war...
Für mich ist die Belegung der Yayali Arena der Grund für die Auswahl der Partie...wie bereits zuvor von mir erwähnt ;)
Where's the Revolution?
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Franky »

Sir Henry hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 19:12 Für mich ist die Belegung der Yayali Arena der Grund für die Auswahl der Partie...wie bereits zuvor von mir erwähnt ;)
Warum hätte man wegen Ralf Schmitz nicht spielen können? Brauchen die 365 Tage für den Bühnenbau und Vorbereitung für die Show? ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Franky hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 20:56
Sir Henry hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 19:12 Für mich ist die Belegung der Yayali Arena der Grund für die Auswahl der Partie...wie bereits zuvor von mir erwähnt ;)
Warum hätte man wegen Ralf Schmitz nicht spielen können? Brauchen die 365 Tage für den Bühnenbau und Vorbereitung für die Show? ;)
Oha, auf das Jahr habe ich nicht geachtet :red:
Shame on me :fluecht:
Where's the Revolution?
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

JudgeDark hat geschrieben: Fr 24. Sep 2021, 08:34 Dann würde mich mal Bricks und soeses Erklärung dafür interessieren, dass die Roosters immer wieder gegen die Kellerkinder verlieren, wenn es nicht am nicht eingebrachten Charakter bzw. der Motivation liegt, die nicht abgerufen wird oder eben an der Einstellung (wie man es auch immer nennen will)?!
IWE, soese1 und Sir Henry haben das schon sehr treffend ausgeführt.

Dieses Charakter-Kuriosum ist ein Ausdruck der Hilflosigkeit sich solche Ergebnisse zu erklären.
Dabei passieren solche Spiele bei unseren Kader-Fluktuationen regelmäßig neuen Teamkonstellationen, was bedeuten würde, dass etliche (Ex-)Roosters-Spieler auf den Gegner-Status bezogen Charakter-labil (gewesen) seien. Diese Pauschal-Diagnose für in der Summe dermaßen viele Spieler ist dann doch sehr abwegig.
Krefeld hat uns letzte Saison auch einmal geschlagen, darüber hinaus ebenso andere Teams, darunter Düsseldorf gleich zweimal. Am Ende standen die Roosters auch mit einem Spiel weniger vor der DEG, und dafür brauchten sie nicht mal den Punkte-Quotienten. Demnach hätten viele DEL-Teams charakterliche Probleme, und im Laufe der Saison käme es u.a. darauf an, wie oft sie zu Buche schlagen.
Vermutlich fragt man auch jedes Jahr in München oder Mannheim, warum immer wieder regelmäßig gegen diesen Underdog vom Seilersee verloren wird, und zwar auch zu Zeiten, als wir mit chaotischen Rumpftruppen aufliefen, die keine allzu große Hürde darstellten.
Die einzige Erklärung für solche Spiele ist, dass der Sport halt nicht komplett voraussagbar ist.
Alleine letzte Saison war hier mehrfach vom lustlosen Alexandre Grenier zu lesen. Wie man auch immer auf dieses schmale Brett kommen konnte, bei seinem Abgang betonten alle unisono, dass er unser wichtigster Spieler für die zurückliegende zufriedenstellende bis begeisternde Saisonleistung war. Man kann sowas machen, wenn man schnell einen oder mehrere Schuldige braucht, um subjektiv über solch ein Spiel hinwegzukommen. Konstruktiv bzw. zutreffend ist es dann doch eher selten.
Spiele wie gestern nerven uns alle, allerdings sollten wir die Kirche im Dorf lassen und nicht gleich charakterliche Defizite konstruieren.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Vielen Dank, Brick. Einer der besten Beiträge der jüngeren (und nicht so jungen) Vergangenheit hier im Forum.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Sa 25. Sep 2021, 08:20 Vielen Dank, Brick. Einer der besten Beiträge der jüngeren (und nicht so jungen) Vergangenheit hier im Forum.
Dem schließe ich mich an und bedanke mich für die ausführliche Antwort auf meine Frage.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.09.2021 - KEV vs. IEC - DEL 2021/2022 - 06. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ergänzen möchte ich die Worte von unserem Kapitän Ankert, der es glaube ich recht gut auf den Punkt bringt und eben von "mentaler Schwäche" redet, das vielleicht treffenste Wort für diese Sache:

Die Gründe für die Pleite liegen allerdings weniger auf dem Eis, als im mentalen Bereich. „Unsere Beine waren frisch genug“, betont Mannschaftskapitän Torsten Ankert. Es war eine Niederlage, die Sauerländer sich mental beigefügt haben – zu groß war die Sorge darum, als Favorit zu straucheln, sodass man seine eigenen Stärken vernachlässigte. Gegen die eigeigelten und mit ihren spielstarken Stürmern auf Konter lauernden Krefelder kamen die Roosters kaum einmal in ihr Kombinationsspiel, auch die körperliche Präsenz, die einem Gegner sonst auch schon mal den Zahn ziehen kann, fehlte über weite Strecken der Partie. „Es ist genau das, was nicht passieren darf, was nicht passieren soll. Es ist genau die Geschichte, die wir alle vermeiden wollten“, ärgert sich Roosters-Kapitän Torsten Ankert. Ja, die Roosters mussten back-to-back ran und sicherlich ist es eine große Herausforderung, nach einem Abend im Rausch gegen München dann nur 22 Stunden später vor einer eher spärlich besetzten Kulisse in Krefeld anzutreten. Aber den Anspruch, genau solche Herausforderungen zu meistern, muss ein Team, das in die Playoffs will, haben.
(Quelle: iserlohn-roosters.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Antworten