Kader 2020/21/22/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Do 24. Jun 2021, 11:20 Es hat sich abgezeichnet - dennoch kommt Wehmut auf.

Ich finde es interessant zu sehen, wie hoch die Ansprüche geworden sind, wenn für Dieter, Identifikationsfigur, Linksschütze, 400+ Spiele für die Roosters, sicherlich kein Großverdiener und im besten Hockeyalter, leistungsmäßig kein Platz mehr im Team ist.
Daran werden sich Hommel und Tapps messen lassen müssen.
Das wiederum stimmt hoffnungsfroh, bei aller Wehmut. Ob da von Medice vielleicht wirklich die Schatulle weiter geöffnet wurde ? :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von soese1 »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Do 24. Jun 2021, 11:20 Es hat sich abgezeichnet - dennoch kommt Wehmut auf.

Ich finde es interessant zu sehen, wie hoch die Ansprüche geworden sind, wenn für Dieter, Identifikationsfigur, Linksschütze, 400+ Spiele für die Roosters, sicherlich kein Großverdiener und im besten Hockeyalter, leistungsmäßig kein Platz mehr im Team ist.
Daran werden sich Hommel und Tapps messen lassen müssen.
Ich finde es wie schon gesagt falsch, wenn für Leute wie Orendorz und Weidner kein Platz mehr im Team der Roosters ist.
Ist das schon wieder der Anflug von Größenwahn nach einer erfolgreichen Saison, oder hat man tatsächlich noch solche Geldquellen, dass man auf deren Positionen die Qualität noch steigern kann?
Wie dem auch sei, Hommi legt sich die Latte an der er gemessen werden wird damit sehr Hoch.
Ich drücke ihm die Daumen bei den dann noch ausstehenden Neuverpflichtungen.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Danke Dieter und alles Gute für die neue Herausforderung!

Ich war nie ein Freund von ihm, das er hier gespielt hat war unter den von IWE genannten Gründen nachvollziehbar. Ich glaube aber nicht, dass man jetzt über seine Verhältnisse lebt ... dafür hat man zu lange zu kalkuliert gearbeitet, um jetzt ganz plötzlich einen anderen Weg einzuschlagen. Da vertraue ich auf den Club und die Verantwortlichen ... ! Natürlich müssen sich Hommel und Co. an den Entscheidungen messen lassen, aber sind wir ehrlich, müssen sie das nicht immer!?
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Hardy86
Beiträge: 0
Registriert: Do 11. Feb 2016, 19:57

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Hardy86 »

JudgeDark hat geschrieben: Do 24. Jun 2021, 17:25 Danke Dieter und alles Gute für die neue Herausforderung!

Ich war nie ein Freund von ihm, das er hier gespielt hat war unter den von IWE genannten Gründen nachvollziehbar. Ich glaube aber nicht, dass man jetzt über seine Verhältnisse lebt ... dafür hat man zu lange zu kalkuliert gearbeitet, um jetzt ganz plötzlich einen anderen Weg einzuschlagen. Da vertraue ich auf den Club und die Verantwortlichen ... ! Natürlich müssen sich Hommel und Co. an den Entscheidungen messen lassen, aber sind wir ehrlich, müssen sie das nicht immer!?
Volle Zustimmung. Wenn jetzt durch einen seriösen Hauptsponsor etwas mehr Geld vorhanden ist, so sollte es auch genutzt werden. So ist Profisport.
Seit wir zwei uns gefunden... Ooooooh EECEEEDEEE...
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

So ist Profisport.
Rational nachvollziehbar sind die jüngsten Entscheidungen alle. Zudem muss man immer im Einzelfall schauen, ob Verein oder Spieler nicht mehr wollten. Heimattümelei ist mir auch fremd; ein kanadischer oder amerikanischer Spieler, der sich fürs Team gerademacht, ist mit genauso lieb wie ein Spieler aus Hemer.

Aber: Auch im Profisport gibt es wichtige Unterschiede: Wir sind eben nicht Red Bull oder SAP-Mannheim, die nur auf die Meisterschaft schielen. Ich denke, gerade wir in Iserlohn benötigen Identifikation.
Leider haben wir keine Identifikationsfiguren mehr im Team: Schnetz weg, Dieter weg, Weidner weg (war 4 Jahre im Team), Raymond weg. Ich lasse einmal die "Nachwuchsspieler" außen vor: Momentan ist, glaube ich, nur Jenike länger als ein Jahr in der Mannschaft.

Identifikation kann entstehen, muss aber nicht.
Hier wird die Mannschaft liefern müssen, die Erwartungen sind gestiegen. Momentan sehe ich noch viele Baustellen im Kader (Abwehr, links) und Angriff (einen "Unterschiedsspieler" als Ersatz für Grenier, dazu noch mehr Qualität - die Ewanyks, Proskes, Brodas, Alanovs werden die Spiele nicht auf unsere Seite ziehen können).
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von dafri »

Weil man Orendorz und Weidner ziehen lässt, nun mit Anflug von Grössenwahn C.Hommel zu bewerten finde ich sehr überzogen. Welche sportlichen Vorstellungen Trainer und Manager haben wissen wir doch gar nicht. Bevor man urteilt ,müsste man genau von Hommel und Tapper die Gründe erfahren.
Ob Ordendorz und Weidner nun woanders ihr Geld verdienen,ist mit ziemlich egal. Beides Spieler welche mit Sicherheit locker zu kompensieren sind,da ist die Hürde einen Spieler wie Rheinhart und Grenier deutlich schwieriger. Bin mir Sicher das Hommel und Tapper das sehr genau und lang genug analysiert haben.
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

@dafri: So kann man, muss man vielleicht ganz rational argumentieren. Ist aber aus meiner Sicht (nicht mehr, nicht weniger) bedauerlich.
Hardy86
Beiträge: 0
Registriert: Do 11. Feb 2016, 19:57

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Hardy86 »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Fr 25. Jun 2021, 07:20
So ist Profisport.
Rational nachvollziehbar sind die jüngsten Entscheidungen alle. Zudem muss man immer im Einzelfall schauen, ob Verein oder Spieler nicht mehr wollten. Heimattümelei ist mir auch fremd; ein kanadischer oder amerikanischer Spieler, der sich fürs Team gerademacht, ist mit genauso lieb wie ein Spieler aus Hemer.

Aber: Auch im Profisport gibt es wichtige Unterschiede: Wir sind eben nicht Red Bull oder SAP-Mannheim, die nur auf die Meisterschaft schielen. Ich denke, gerade wir in Iserlohn benötigen Identifikation.
Leider haben wir keine Identifikationsfiguren mehr im Team: Schnetz weg, Dieter weg, Weidner weg (war 4 Jahre im Team), Raymond weg. Ich lasse einmal die "Nachwuchsspieler" außen vor: Momentan ist, glaube ich, nur Jenike länger als ein Jahr in der Mannschaft.

Identifikation kann entstehen, muss aber nicht.
Hier wird die Mannschaft liefern müssen, die Erwartungen sind gestiegen. Momentan sehe ich noch viele Baustellen im Kader (Abwehr, links) und Angriff (einen "Unterschiedsspieler" als Ersatz für Grenier, dazu noch mehr Qualität - die Ewanyks, Proskes, Brodas, Alanovs werden die Spiele nicht auf unsere Seite ziehen können).

Identifikation ensteht meiner Meinung nach am besten wenn Leistungsträger bzw. Spieler, die aufgrund ihrer Spielweise besondere Zuneigung genießen, über einen längeren Zeitraum gehalten werden.

Da denke ich eher an Spieler wie Whitney, Ankert, Reinhart etc.

Raymond, der uns bereits 2 mal verlassen hat, weil es woanders mehr Geld gab, würde ich nicht unbedingt dazuzählen.
Seit wir zwei uns gefunden... Ooooooh EECEEEDEEE...
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Da denke ich eher an Spieler wie Whitney, Ankert, Reinhart etc.

Raymond, der uns bereits 2 mal verlassen hat, weil es woanders mehr Geld gab, würde ich nicht unbedingt dazuzählen.
Raymond ist jetzt wegen mehr Geld gewechselt? Wenn es so wäre, wer will es ihm, gerade nach der Corona-Saison, verdenken? Aber meine Info besagt, dass er gerne geblieben wäre...

Und sorry, wer erst eine Saison hier ist, kann (noch) keine Identifikationsfigur sein. `Mal sehen, ob uns nicht Whitney kommende Spielzeit, womöglich wegen höherer Bezahlung (huch!) verlässt. Und sehen wir denn Reinhart überhaupt wieder???

Einzig Ankert könnte es schaffen. Aber er ist auch im Herbst seiner Karriere - ich denke, er lässt sie am Seilersee in den kommenden Jahren ausklingen (was ich begrüße!).
Hardy86
Beiträge: 0
Registriert: Do 11. Feb 2016, 19:57

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Hardy86 »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Fr 25. Jun 2021, 17:11
Da denke ich eher an Spieler wie Whitney, Ankert, Reinhart etc.

Raymond, der uns bereits 2 mal verlassen hat, weil es woanders mehr Geld gab, würde ich nicht unbedingt dazuzählen.
Raymond ist jetzt wegen mehr Geld gewechselt? Wenn es so wäre, wer will es ihm, gerade nach der Corona-Saison, verdenken? Aber meine Info besagt, dass er gerne geblieben wäre...

Und sorry, wer erst eine Saison hier ist, kann (noch) keine Identifikationsfigur sein. `Mal sehen, ob uns nicht Whitney kommende Spielzeit, womöglich wegen höherer Bezahlung (huch!) verlässt. Und sehen wir denn Reinhart überhaupt wieder???

Einzig Ankert könnte es schaffen. Aber er ist auch im Herbst seiner Karriere - ich denke, er lässt sie am Seilersee in den kommenden Jahren ausklingen (was ich begrüße!).
Ich habe nicht gesagt, dass Raymond jetzt nicht gerne geblieben wäre.
Ich habe auch nicht gesagt, dass Whitney jetzt schon eine Identifikationsfigur ist.

Bitte richtig lesen. Danke.

Und das Whitney bei höherer Bezahlung woanders spielt ist kein "Huch" wert, sondern bestätigt lediglich, was ich vorher geschrieben habe. Es ist halt Profisport. ;)
Seit wir zwei uns gefunden... Ooooooh EECEEEDEEE...
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Fr 25. Jun 2021, 07:20 Ich lasse einmal die "Nachwuchsspieler" außen vor: Momentan ist, glaube ich, nur Jenike länger als ein Jahr in der Mannschaft.
ROC :greis:

Stimmt schon: Ankert ist auf dem besten Wege zur Identifikationsfigur.
Raymonds zwei Abgänge nehme ich ihm überhaupt nicht übel. Er hat jeweils vorher bis zum letzten Spiel alles gegeben, insofern habe ich mit den Abgängen nach Mannheim oder zu Mentor Poss nach Salzburg null Probleme. Da fallen mir ganz andere "Abschiede" ein. Oder den Pudelprinzen, den ich sogar noch ein zweites Jahr erleben "durfte". Wie ich das nervlich durchgestanden habe, weiß ich bis heute nicht. :cool:

In diesem Sinne danke für alles sowie alles Gute für die Zukunft an Dieter! :)

Bei ihm sind es halt der lokale Faktor zuzüglich des mutmaßlich bezahlbaren Gehalts. Weidners Abgang verstehe ich ehrlich gesagt weniger.
In der Summe weiß man jedoch nie, inwieweit ein Verein (nach einer Verletzung) einem Spieler für eine kommende Saison mit dann wieder mehr Spielen zutraut dem Team helfen zu können. Auch weitere Faktoren wie das Verhalten in der Kabine sowie der Kaderbauplan sind unbekannt. Letzteren könnte man am Ende noch halbwegs bewerten. Dazu kommt dann in einer Pandemie eben noch, welcher Spieler bereit ist welchen Vertrag zu unterschreiben (Welche Abzüge werden bei Zuschauerbeschränkungen inwieweit akzeptiert?). Das sind mir ehrlich gesagt zu viele unbekannte Faktoren, als dass ich mich beschweren wollen würde.

Wenn ich mir die Konkurrenz anschaue, dann sind lediglich Mannheim, München, Berlin, Wolfsburg & Ingolstadt sehr weit in der Kaderplanung, mit dem Rest wollte ich Stand jetzt nicht tauschen.
Insofern bin ich aus Iserlohner Sicht aktuell sehr zufrieden und gespannt, wer da noch kommt. :kaffee:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von soese1 »

dafri hat geschrieben: Fr 25. Jun 2021, 08:31 Weil man Orendorz und Weidner ziehen lässt, nun mit Anflug von Grössenwahn C.Hommel zu bewerten finde ich sehr überzogen. Welche sportlichen Vorstellungen Trainer und Manager haben wissen wir doch gar nicht. Bevor man urteilt ,müsste man genau von Hommel und Tapper die Gründe erfahren.
Wo hast Du denn hier eine derartige Bewertung ausgemacht und wer hat wo über die bisherige Kaderzusammszrllung
geurteilt ?!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Eric Cornel kommt- Lowrey geht

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Bei den Grüchten auf https://www.eliteprospects.com/ wird Reinhart mit einer Verlängerung in Verbindung gebracht. :)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Franky »

Wie kommen diese "Gerüchte" bei eliteprospects zustande? Auf welcher Basis erscheinen diese dort?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Keine Ahnung ... der Link dazu verweist hier hin, da findet sich nicht mehr. Da ich die aktuelle Ausgabe der Eishockeynews nicht habe, kann ich das leider nicht verifizieren. Vielleicht hat Taro was ausgeplaudert ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Das Gerücht bereitet Freude.
Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von Die7 »

Jonas Neffin hat seinen Vertrag bis 2024 mit den Roosters verlängert und wird in der nächsten Saison beim NEUEN Kooperationspartner Kassel Huskies im Tor stehen .

https://www.facebook.com/groups/5334544 ... nt_mention
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Kader 2020/21/22/........

Ungelesener Beitrag von tennisplatzis »

JudgeDark hat geschrieben: Di 27. Jul 2021, 21:53 Keine Ahnung ... der Link dazu verweist hier hin, da findet sich nicht mehr. Da ich die aktuelle Ausgabe der Eishockeynews nicht habe, kann ich das leider nicht verifizieren. Vielleicht hat Taro was ausgeplaudert ... !
Ebenso wie bei den bestätigten Wechseln oder Vertragsverlängerungen (Quellen = offizielle Verlautbarungen der Clubs) wird für die dort gelisteten Gerüchte sicher kein Kabinengeflüster als Grundlage genommen, sondern als halbwegs seriös ("Rumors") oder eher spekulativ ("Doubtful Rumors") erachtete und einsehbare (zumindest zum Zeitpunkt des Eintrags auf EP) Quellen.

Der für EP den deutschen Markt fast allein bearbeitende Nils Kloppmann war mal im Shorthanded News - Podcast zu Gast und hat ein bisschen was darüber erzählt.
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich
Antworten