22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2 0:6

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2 0:6

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL – Playoff Viertelfinale 2020/2021 – Spiel 2 - 27. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Do. 22.04.2021 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Playoffs - Viertelfinale:
Spiel 1 - 20.04.2021 - EBB vs. IEC - 3 : 4
____________________________________

Statistischer Vergleich – Stand 21.04.2021:
Faceoffs: EBB Platz 8 (37,50%) – IEC Platz 1 (62,50%)
Überzahl: EBB Platz 6 (14,29%) – IEC Platz 5 (25,00%)
Unterzahl: EBB Platz 4 (75,00%) – IEC Platz 3 (85,71%)
Fair Play: EBB Platz 8 (26,00 Minuten/Spiel) – IEC Platz 7 (16,00 Minuten/Spiel)
____________________________________

Und schon steht Spiel 2 im Viertelfinale der PENNY-DEL an und die Roosters empfangen die Eisbären aus Berlin zum Tanz am Seilersee. Am Dienstag konnten die Iserlohner den Hauptstädtern einen Dämpfer verpassen, nach einer sehr abgeklärten Leistung gewannen die Waldstädter mit 4:3 und haben somit das Break geschafft.

Das hat man sich in Berlin sicher anders vorgestellt! Der Primus der Nord-Gruppe zeigte den nötigen Respekt vor Iserlohn, das konnte man auch aus den Statements von Trainer Serge Aubin hören. Stark starteten die Eisbären, schossen schnell das erste Tor, welches sehenswert rausgespielt war. Doch man bekam nicht den vollen Zugriff auf die Roosters und man scheiterte zudem bei den herausgespielten Chancen immer wieder am Goalie der Sauerländer. Doch auch Mathias Niederberger (1 Spiel / SV% 86,67 / GAA 4,04), der Torhüter der Eisbären, hielt sein Team mit einigen wichtigen Paraden im Spiel. Je länger das Spiel aber dauerte, desto weniger fiel den Eisbären gegen die kompakt stehende Defensive der Roosters ein. Dazu kamen dann noch viel zu viele Strafen, wobei hier gesagt werden muss, dass die Schiedsrichter eine klare Linie vermissen ließen, was aber für beide Seiten schlecht war. Berlin ließ seine Klasse immer wieder aufblitzen, man spielte sich sehenswerte Chancen heraus, konnte diese aber nicht verwerten. Fakt ist, dass sich das Fehlen von Leo Pföderl mehr auswirkt, als man sich selber wohl zugestehen will. Am Donnerstag in Iserlohn wird man nun sehen, ob die Berliner verzweifelt anrennen werden oder im Stil eine Spitzenmannschaft, die man ja sein will, eine Reaktion zeigt.

Topscorer der Eisbären Berlin:
  • Ryan McKiernen 2 Punkte (2 T / 0 A)
  • Matt White 1 Punkte (1 T / 0 A)
  • Lukas Reichel 1 Punkte (0 T / 1 A)
  • Kai Wissmann 1 Punkt (0 T / 1 A)
  • Marcel Noebels 1 Punkte (0 T / 1 A)
  • Mark Zengerle 1 Punkt (0 T / 1 A)
  • Giovanni Fiore 1 Punkte (0 T / 1 A)
Was ein Kraftakt der Roosters gegen die Eisbären aus Berlin. Mit kurzer Bank hat man es geschafft den Auswärtssieg zu holen, bei einem Team, dass nur vier Heimspiele in der Hauptrunde verloren hat. Und es war verdient, den Sieg hat man sich Stück für Stück erarbeitet. Der Start lief unglücklich, das schnelle Gegentor war wohl der Nervosität geschuldet. Doch man kam schnell zurück, man hat insgesamt drei Rückstände aufgeholt und dann am Ende in Überzahl das entscheidende Tor erzielt. Aubin stand goldrichtig und staubte den Rebound vor dem Kasten ab; seine Freude nach dem Treffer unbeschreiblich. Berlin nahm den Goalie vom Eis, kam aber nicht wirklich zu einer guten Chance. Stark die Leistung von Andy Jenike (1 Spiel / SV% 90,32 / GAA 3,00), der das Team bei mehreren guten Gelegenheiten der Berliner im Spiel hielt. Und endlich hat auch Joe Whitney wieder getroffen, und was für ein toller Treffer war das, den er gegen Niederberger bei vier gegen vier erzielt hat. Gut lief wieder das Powerplay, zwei Treffer wurden in nummerischer Überzahl erzielt. Überraschend stark waren die Roosters am Bullypunkt, man hat 40 Anspiele gewonnen, Berlin nur 24, aktuell führen die Roosters im Vergleich der Playoffteams in dieser Wertung. Überragend auch Ryan O´Connor, der an drei Toren der Roosters beteiligt war. Insgesamt konnte das Team kämpferisch überzeugen, sowie durch eine konsequente und kontrollierte Defensivleistung; jeder hat sich reingeschmissen und alles für sein Team gegeben - echtes Roostershockey halt. Gespannt sein darf man darauf, ob Taro Jentzsch oder Steve Whitney am Donnerstag wieder mitwirken können.

Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Ryan O´Connor 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • Joseph Whitney 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • Casey Bailey 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • Brent Aubin 1 Punkte (1 T / 0 A)
  • Brent Raedeke 1 Punkte (1 T / 0 A)
  • Marko Friedrich 1 Punkte (0 T / 1 A)
  • Alexandre Grenier 1 Punkte (0 T / 1 A)
  • Griffin Reinhart 1 Punkte (0 T / 1 A)
Der erste Schritt ist gemacht, doch wird der zweite umso schwieriger. Berlin wird sich sicher etwas vornehmen und versuchen die Scharte auszuwetzen, die man sich da am Dienstag eingefangen hat. Das kann motivierend für die Eisbären sein, das kann aber auch hemmen. Für Iserlohn kommt es darauf an weiter hart zu arbeiten und so ruhig zu bleiben, wie man das zuletzt oft geblieben ist, als es drauf ankam. Man hat die Trümpfe in der Hand, man führt mit 1:0 in der Best-of-Three-Serie und kann durch einen Heimsieg die Überraschung schaffen und das Ticket für das Halbfinale lösen. Der Willen bei den Roosters ist vorhanden, das hat man bewiesen; doch auch das Können scheint da zu sein sowie die Zuversicht, dass man es schaffen kann. Iserlohn hat viele Spieler im Kader, die mit Playoff-Erfahrung aufwarten können, und das kann ein echter Faktor in diesen speziellen Playoffs in Pandemiezeiten werden.

Auf geht´s Roosters, kämpfen und siegen … lebt Euren Traum, stolz sind wir auf Euch jetzt schon!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Okay. :rauf:
Schubert kennt sich mit Play-Offs in Iserlohn ja bestens aus. :cool:
Habe noch sein minutenlanges Schirizugelaber aka. Delaying The Penalty, bevor Brooks Macek wenige Sekunden vor Schluss endlich anrennen konnte, in Erinnerung.

Hat sich Windgassen unter den Kommentatoren nicht für die Play-Offs qualifiziert?
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Windgassen macht nur Finale...
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Mein Gefühl ist wir müssen das Dingen morgen klarmachen wenn wir die Sensation schaffen wollen. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Schwabenrooster hat geschrieben: Mi 21. Apr 2021, 15:17 Mein Gefühl ist wir müssen das Dingen morgen klarmachen wenn wir die Sensation schaffen wollen. :red:
Das ist genau der Satz, der in die Köpfe der Spieler nicht rein darf.

Meine Einschätzung ist, dass es ohne Busreise und Hotelübernachtung leichter ist, eine Leistung wie gestern abzurufen, bzw. umgekehrt. Und das gilt für beide Mannschaften.
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Tapper hat da wohl die richtigen Worte gefunden ... und die von Schwabe kommen in der Kabine nicht an, außer er macht ein Video, quaselt dieses Zeug und schickt es dann ein! ;)

Iserlohns Headcoach Brad Tapper vor dem zweiten Spiel gegen Berlin: „Wir sind der Underdog und freuen uns auf das nächste Spiel“
Der Interims-Headcoach nimmt den Druck auch vor dem vielleicht schon entscheidenden Spiel zwei von seinem Team. „Wir hatten vor dem ersten Spiel keinen Druck und jetzt auch nicht. Wir sind der Underdog und freuen uns auf das nächste Spiel“, so Tapper. Gleichzeitig hat er mehrfach betont, wie wichtig Erfolg für die Organisation, die Stadt, das Team und vor allem für die Fans ist.
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Und Aubins Worte sind auch eindeutig:
Stürmer Brent Aubin erklärte: „Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns und fokussieren uns auf Spiel zwei.“ Einen Grund für den Erfolg der Roosters sieht er im Teamgeist. „Alle seien hungrig nach Erfolg, akzeptieren ihre Rolle und Eiszeit“, so der Siegtorschütze vom Dienstagabend. Für ihn, so Aubin, sei das Tor ein Karriere-Highlight gewesen.

Schickt uns Eure Videobotschaft an das Team
Wir brauchen Eure Unterstützung – schickt uns Eure Videobotschaften an unsere Jungs. Und wir sorgen dafür, dass sie unserem Team vor dem morgigen Spiel 2 die Extra-Portion Motivation verleihen!
Wie das geht? Schickt ein kurzes und knackiges Video (wichtig: im Querformat) an presse@iec.de!
Die kreativste Einsendung gewinnt zwei Stehplatzkarten – viel Spaß!
Wir freuen uns drauf!

(Quelle: iserlohn-roosters.de)


Ganz ehrlich, wenn wir unseren Stiefel weiter so abgeklärt und routiniert runterspielen und nicht überheblich werden, dann ist viel drin .... und das nicht nur morgen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

2 Sätze von Judge's Vorbericht bleiben besonders hängen...
Der 2. Schritt wird noch schwieriger... oh ja, die Eisbären sind jetzt ihrer Lage bewusst und werden noch agressiver zu Werke gehen.

Wir sind jetzt schon stolz auf Euch...und wie. Unglaublich was diese Truppe da abruft. Am Ende einer turbulenten Saison stehen sie da wo sie hingehören, weil sie es sich einfach erarbeitet und verdient haben... :rauf:
Where's the Revolution?
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von dafri »

Zu agressiv können die Eisbären aber auch nicht agieren. Je nach Schirilaune könnten sie recht oft un UZ spielen. Auf jeden Fall wird es morgen extrem hart und schwer.
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Eishockeypapst »

Hier noch ein Zitat vom möchtegern Journalisten und Dynamo Fanboy Claus Vetter, in seinem Vorbericht zum morgigen Spiel:

" Die Sauerländer dagegen stehen unter Druck, endlich einmal etwas Großes zu erreichen und können sich nicht wie in früheren Zeiten auf ihre stimmgewaltige Kulisse in ihrer engen Halle verlassen. Nie war es so einfach wie in dieser Saison, ein Auswärtsspiel in Iserlohn zu gewinnen."

Ich finde das gehört an die Kabinentür der Roosters ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche
fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von fireheinz »

Eishockeypapst hat geschrieben: Mi 21. Apr 2021, 20:18 Hier noch ein Zitat vom möchtegern Journalisten und Dynamo Fanboy Claus Vetter, in seinem Vorbericht zum morgigen Spiel:

" Die Sauerländer dagegen stehen unter Druck, endlich einmal etwas Großes zu erreichen und können sich nicht wie in früheren Zeiten auf ihre stimmgewaltige Kulisse in ihrer engen Halle verlassen. Nie war es so einfach wie in dieser Saison, ein Auswärtsspiel in Iserlohn zu gewinnen."

Ich finde das gehört an die Kabinentür der Roosters ...
Absolut, das muss tapper an die Tür kleben
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Das muss ein Witzbold sein.

Der will allen Ernstes behaupten, dass der Club, der 10 Jahre lang die ganze Liga gnadenlos dominiert hat, und der sich in der Heimarena auf regelmäßig 13500 durchgeknallte Buletten verlassen kann, vor der sonst am Seilersee herrschenden Lautstärke Angst hat ? Alle, aber die am allerwenigsten. Der hat doch offenkundig überhaupt keinen Plan, was abgeht. Wenn Peter John Lee und Sven Felski das lesen, werden sie sich zurecht angepisst fühlen.

Wer so was im Ernst schreibt, muss das Geld sehr nötig haben. Arme Eisbären, das haben sie nicht verdient. :runter:
Zuletzt geändert von MeikelWuulw13 am Mi 21. Apr 2021, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Eishockeypapst hat geschrieben: Mi 21. Apr 2021, 20:18 Hier noch ein Zitat vom möchtegern Journalisten und Dynamo Fanboy Claus Vetter, in seinem Vorbericht zum morgigen Spiel:

" Die Sauerländer dagegen stehen unter Druck, endlich einmal etwas Großes zu erreichen und können sich nicht wie in früheren Zeiten auf ihre stimmgewaltige Kulisse in ihrer engen Halle verlassen. Nie war es so einfach wie in dieser Saison, ein Auswärtsspiel in Iserlohn zu gewinnen."

Ich finde das gehört an die Kabinentür der Roosters ...

Ich bin nicht oft deiner Meinung ... aber an dieser Stelle sowas von!!!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Dieser verzweifelte Schreiberling sollte sich lieber darüber Gedanken machen, wie lange der reiche Onkel aus Amerika noch bereit ist, jede Saison eine zweistellige Millionensumme in die Eisbären zu investieren. Der gute Mr. ist zudem mittlerweile 80 Jahre alt. Auch wenn es da Zusagen gibt, die haben den Hamburg Freezers auch nicht geholfen... :roll:

Ganz genau, heiliger Vater, das gehört an die Kabinentür getackert, perfekte Motivation!
Where's the Revolution?
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Zunächst erst einmal Danke, Judge!

Was interessieren uns Vetter und Anschutz-Eisbären? Da brennt der Baum sowieso schon lichterloh (Dauerkarten-Gau; permanente Sorgen, dass Anschutz den Geldhahn zudreht) - lasst ihn uns heute noch an einer anderen Ecke anzünden.
Ein Viertelfinal-Aus wird Anschutz nicht gerade geneigter machen, jedes Jahr Millionen nach Berlin zu schieben.

Uns sollte dies aber eine Warnung sein: Sich nie, niemals in die Abhängigkeit eines Investors zu geben (siehe auch Nürnberg und Sabo, vormals Freezers und Anschutz)! Zudem muss die Liga endlich ein Geschäftsmodell entwickeln.

Erst einmal sollte man heute genauso geduldig wie in Berlin auftreten. Auch nach Rückstand weiter Roosters-Hockey spielen; sich nicht von Provokationen beeinflussen lassen. Wir wissen außerdem, dass die Dynamos rätselhaft schnell zu Boden gehen.

Wir werden, ähnlich wie Dienstag, sicher etwas defensiver als zuletzt auftreten, um keine turnovers in der neutralen Zone zuzulassen. Ich wiederhole mich gerne: Auch ohne Pföderl hat Berlin unglaubliches Talent in großer Breite im Kader.

Hab´ ich Puls? Hab´ ich.
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Oh ja, Puls ist schon wieder hoch...
Ich hoffe ebenfalls, dass die Refs nicht auf die Fallsucht der Eisbären reinfallen, allein Grenier wurde so 3 mal in Berlin aus dem Spiel genommen... :roll:
Where's the Revolution?
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Und nochmals mein amerikanischer Freund:

"I’m not saying a word until it’s done. Well, two words:
FUCKING FANTASTIC "
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Falls einer hieran Interesse hat ...

https://fanboard.eisbaeren.de/viewtopic ... 6&start=80

... steht allerdings nix Gravierendes drin.
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Laut come on wird heute die selbe Truppe aufm Eis stehen wie vorgestern in Berlin, Taro Jentsch und Steve Whitney fehlen also weiterhin...
Where's the Revolution?
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 22.04.2021 – IEC vs. EBB - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale – Spiel 2

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

MeikelWuulw13 hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 08:04 Falls einer hieran Interesse hat ...

https://fanboard.eisbaeren.de/viewtopic ... 6&start=80

... steht allerdings nix Gravierendes drin.
Naja richtig geerdet scheinen aber Einige nicht zu sein, Aussagen wie " ein solcher desaströser Auftritt im Playoff gegen eine solche Truppe macht einen wirklich fassungslos " etc. zeigen halt das Teile von denen komplett die Bodenhaftung verloren haben. :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Antworten