20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1 3:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1 3:4

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL – Playoff Viertelfinale 2020/2021 – Spiel 1 - 27. Saison

Bildgg.Bild

Di. 20.04.2021 - Mercedes-Benz Arena - Berlin - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2020/2021:
05.01.2021 - IEC vs. EBB - 5 : 2
28.01.2021 - EBB vs. IEC - 4 : 2
12.02.2021 - IEC vs. EBB - 1 : 4
07.03.2021 - EBB vs. IEC - 5 : 2
____________________________________

Statistischer Vergleich – Stand 18.04.2021:
Faceoffs: EBB Platz 11 (48,58%) – IEC Platz 9 (49,09%)
Überzahl: EBB Platz 2 (23,57%) – IEC Platz 7 (19,48%)
Unterzahl: EBB Platz 6 (81,44%) – IEC Platz 5 (83,13%)
Fair Play: EBB Platz 7 (10,26 Minuten/Spiel) – IEC Platz 10 (10,97 Minuten/Spiel)
____________________________________

Es ist soweit, die PENNY-DEL geht in die #schnellste Zeit des Jahres. Die Playoffs stehen an und die Iserlohn Roosters sind mit dabei. Gegner der Roosters, welche die Hauptrunde auf Platz vier abgeschlossen haben, sind die Eisbären Berlin, die als Gruppenerster im Norden in die Playoffs starten und somit Heimrecht haben. Im letzten Spiel lagen die Eisbären in Augsburg lange zurück, man kämpfte sich auf ein 5:5 heran, verlor dann aber im Penaltyschießen. Die Roosters ihrerseits waren am letzten Spieltag zu Hause gegen die Ingolstadt Panther gefordert, es musste ein Sieg her sowie Stoßgebete in Richtung München, denn die DEG durfte dort nicht punkten. Und es gelang, der Eishockeygott meinte es gut mit den Waldstädtern und man erreichte nach einem 3:0-Sieg die Playoffs. Große Freude bei den Roosters, die nun zwar als Außenseiter ins Rennen gehen, aber zuletzt bewiesen haben, dass sie bereits in Playoffstimmung und -form sind. Die Serie wird best-of-three gespielt, sodass es schon in der ersten Begegnung kein Abtasten geben darf und wird.

Berlin war früh für die Playoffs qualifiziert und man hat die Nordgruppe klar dominiert. Doch zuletzt lief es nicht mehr so rund bei den Eisbären, in acht Spielen im April gegen die Teams aus dem Süden hat man fünf Niederlagen erlitten. Gegen die Roosters waren die Eisbären diese Saison gut unterwegs, man hat drei Spiele klar für sich entscheiden können. Doch das war in der Hauptrunde und eben nicht in den Playoffs, wo alles möglich ist. Schwer wiegt bei den Berlinern der verletzungsbedingte Verlust von Leo Pföderl, der bisher für die meisten Tore der Eisbären verantwortlich war (20 Treffer, 17 Assists). Daher ist nun Matt White mit 19 Treffern der gefährlichste Angreifer der Berliner, wobei man davon genug im Kader hat. So ist ein Kris Foucault (18 Tore) immer für einen Geniestreich gut. Insgesamt hat Berlin 137 Tore erzielt, kassiert hat man 91 (+46). Marcel Noebels ist der Topscorer der Berliner, er hat 36 Treffer aufgelegt und insgesamt 42 Punkte auf dem Konto; dazu hat er mit +17 einen klasse Wert in der +/- - Statistik. Diese führt das Berliner Urgestein Frank Hörderl mit +20 an. Schaut man auf die Specialteams, dann ist die Situation bei den Kontrahenten ausgeglichen, wobei man sich gegen Berlin keine Strafen leisten sollte; mit 23,57% ist man das zweitbeste Team in der PENNY-DEL (Roosters stehen auf Platz 7). Im Tor kann man auf Mathias Niederberger (28 Spiele / SV% 92,24 / GAA 2,13 / 5 SO) setzen, eine der Goaliegrößen in der Liga. Aber auch sein Backup Tobias Ancicka (13 Spiele / SV% 91,77 / GAA 2,34 / 1 SO) stellt einen guten Rückhalt für die Eisbären da. Berlin hat 15 Heimspiele gewonnen und nur vier verloren, auswärts stehen 10 Niederlagen neun Siegen gegenüber insgesamt hat man 24 Siege erzielt und 14 Niederlagen erlitten.

Die letzten Begegnungen der Eisbären Berlin:
  • MAN – EBB 1:4
  • EBB – NIT 4:3 n.V.
  • EBB – MAN 1:3
  • AEV – EBB 6:5 n.P.
Topscorer der Eisbären Berlin:
  • Marcel Noebels 42 Punkte (6 T / 36 A)
  • Matt White 39 Punkte (19 T / 20 A)
  • Leo Pföderl 37 Punkt (20 T / 17 A)
  • Kris Foucault 30 Punkte (18 T / 12 A)
  • Lukas Reichel 27 Punkte (10 T / 17 A)
  • Ryan McKiernen 25 Punkte (7 T / 18 A)
  • Zachary Boychuk 25 Punkte (12 T / 13 A)
  • Parker Tuomie 22 Punkte (11 T / 11 A)
  • Mark Olver 20 Punkte (3 T / 17 A)
  • Giovanni Fiore 20 Punkte (8 T / 12 A)
Playoffs nur mit Iserlohn! Ja, es ist vollbracht und das Team von Trainer Tapper hat das Versprechen erfüllt und alles gegeben, um in die Playoffs einzuziehen. Was ein großer Tag für das Iserlohner Eishockey. Nun gilt es aber sich zu fokussieren und Kräfte für die schwere Runde gegen die Eisbären zu sammeln. In den Saisonspielen konnte man nur in der ersten Begegnung mit den Berlinern mithalten, ansonsten waren die letzten drei Spiele klare Angelegenheiten für das Team aus der Hauptstadt. Doch sind die Waldstädter schon länger im Playoff-Modus, galt es doch die nötigen Punkte zu erkämpfen, um das große Ziel überhaupt zu erreichen. Und es gelang mit starken Auftritten gegen Augsburg, Schwenningen und dann zweimal gegen Ingolstadt, man holte die nötigen Punkte und steht am Ende verdient auf dem vierten Platz in der Gruppe Nord. Natürlich hat man viel der ersten Reihe zu verdanken, stellt man doch mit Joe Whitney mit 45 Punkten den Topscorer der PENNY-DEL-Hauptrunde. Casey Bailey teilt sich mit Jason Akeson (KEC) mit 44 Punkten den zweiten Platz. Und Alex Grenier steht mit 39 Punkten auf Platz 8. Dann folgt aber lange nichts, was ein Problem der Roosters in dieser Saison darstellt; das secondary Scoring war die ganze Zeit eine Baustelle und es ist zu hoffen, dass der positive Trend, der in den letzten Spielen aufkam, weil andere Spieler wichtige Tore schossen, anhält. Im Tor bewies Andy Jenike (32 Spiele / SV% 92,0 / GAA 2,72 / 3 SO), das er ein ganz wichtiger Faktor für die Playoff-Teilnahme der Roosters ist und er wird auch in dieser Runde gegen Berlin ein ganz wichtiger Faktor sein. 18 Spiele hat Iserlohn insgesamt gewonnen und 19 Spiele verloren. Zu Hause hat man 11 Siege erringen können, verloren hat man acht Spiele am Seilersee. Auswärts konnte man sieben Siege feiern und verlor 11 Begegnungen. Insgesamt hat man 113 Tore geschossen und 116 kassiert (-3). Gespannt darf man sein ob Taro Jentzsch mitwirken kann, der im letzten Spiel nach einem Bandencheck in die Kabine musste, und ob Steve Whitney wieder dabei sein wird.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – SWW 3:2 n.V.
  • ING – IEC 2:3
  • RBM – IEC 4:2
  • IEC – ING 3:0
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Joseph Whitney 45 Punkte (21 T / 24 A)
  • Casey Bailey 44 Punkte (20 T / 24 A)
  • Alexandre Grenier 39 Punkte (12 T / 27 A)
  • Brent Aubin 22 Punkte (9 T / 13 A)
  • Taro Jentzsch 16 Punkte (3 T / 13 A)
  • Bobby Raymond 14 Punkt (2 T / 12 A)
  • Ryan Johnston 13 Punkte (3 T / 10 A)
  • Brody Sutter 12 Punkte (9 T / 3 A)
  • Joel Lowry 12 Punkte (7 T / 5 A)
  • Brent Raedeke 12 Punkte (6 T / 6 A)
  • Ryan O´Connor 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Griffin Reinhart 11 Punkte (3 T / 8 A)
  • Marko Friedrich 11 Punkte (3 T / 8 A)
Es ist angerichtet, die #schnellste Zeit in der PENNY-DEL beginnt. Berlin ist sicher der Favorit in dieser Runde gegen die Roosters, aber diese sind bereits im Playoff-Modus, diesen muss Berlin erst erreichen. Da es eine kurze Runde sein wird und zwei Siege schon zu einem Weiterkommen reichen, gilt es ab Spiel 1 richtig Gas zu geben, es gibt kein Taktieren und kein Rumgeeiere. Es zählt vom ersten Bully und das bissigere Team wird am Ende die Oberhand behalten. Spiel zwei ist dann schon für ein Team ein Do-or-Die-Spiel, für Spannung wird also gesorgt sein. Iserlohn hat nichts zu verlieren und von daher kann man frei aufspielen. Das Erreichen der Playoffs ist für Iserlohn schon ein Erfolg, Berlin schielt dagegen auf den Titel und wird einen höheren Druck haben als die Sauerländer. Daher ist alles möglich und Mannschaft wie Fans freuen sich auf diese Playoff-Serie und alles, was da vielleicht noch folgen wird.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von Franky »

SPORT1 überträgt das Spiel :rauf:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Exakt!

Tiptop: Roosters auf dem Main Screen, die Magenta-Konferenz mute auf dem zweiten. :rauf:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Trainer Aubin hat auch eine Meinung zum Viertelfinalgegner ... !

Im Viertelfinale gegen Iserlohn
Über den Viertelfinalgegner sagt er: „Iserlohn ist in guter Verfassung, sie haben vier der letzten fünf Partien gewonnen. Zudem haben sie die wahrscheinlich beste Reihe der gesamten Liga, da müssen wir wachsam sein, wenn sie auf dem Eis sind. Wir werden uns aber gründlich vorbereiten und bereit sein. Ich habe vollstes Vertrauen in meine Mannschaft, wir sind sehr stark und können jedes Team schlagen. Uns muss jedoch bewusst sein, dass wir unsere beste Leistung abrufen müssen. Und zwar vom ersten bis zum letzten Shift.“
(Quelle: eisbaeren.de)

Respekt ist also vorhanden ... daran tut Berlin auch gut! Ich kann mir vorstellen, dass den Roosters jetzt Flügel wachsen und wenn es gelingt weiterhin nicht zu überziehen, sondern so konzentriert zu Werke zu gehen, wie zuletzt gegen Ingolstadt, dann ist eine Überraschung möglich. Gewinnen wir Spiel 1, dann steht Berlin schon mit dem Rücken zur Wand. Berlin muss, wir haben unser Saisonziel schon erreicht und alles was jetzt kommt ist Zugabe!

Ich glaube an unsere Roosters, wir werden nach zwei Spielen im Halbfinale stehen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Vielen Dank für den Bericht, Judge!

Weiß jemand, ob Jentzsch und Steve Whitney in den Bus geklettert sind?

Momentan bin ich auch grenzenlos optimistisch; dieser Optimismus wird jedoch, wie ich mich kenne, bis zum ersten Bully stetig abnehmen. Ich habe mir ´mal vorsichtig den Samstagstermin in den Kalender eingetragen.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Gerne IWE!

Bzgl. Jentzsch und SWhitney kann ich leider keine Aussage treffen.

Ich finde der Optimismus ist durchaus begründert ... die Roosters sind schon in Playoffstimmung, weil sie es sein mussten. Berlin dagegen hatte zuletzt Höhen und Tiefen. Sollte es uns gelingen schnell in Führung zu gehen, dann wird bei vielleicht das Flattern anfangen und das wäre unsere Chance. Wenn man dann wirklich Spiel 1 gewinnen sollte, dann wäre das für Berlin eine echte Belastung, die sie erstmal bewältigen müssten. Natürlich kann die Kraft uns einen Strich durch die Rechnung machen ... aber darüber mag ich nicht nachdenken, denn das Team dürfte arg voller Adrenalin stecken!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von dafri »

Spannung steigt,ein Glück hab ich Frühschicht und muss nicht per Flashscore uffe Spätschicht mitfiebern. Weizen ist schon im Kühlschrank. Attacke..... :rauf: :rauf: :rauf:
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 15:39 Weiß jemand, ob Jentzsch und Steve Whitney in den Bus geklettert sind?
Tapper hat im Interview nach dem Spiel gesagt, dass die Verletzung von Jentzsch nicht so schlimm wäre und er zur Verfügung stehen würde ... !

Btw. habe ich ganz vergessen auf Jens Baxmann einzugehen, für den diese Serie was ganz Besonderes sein dürfte ... ! Er hat mich diese Saison überzeugt, sehr stabil ist er aufgetreten und seine Erfahrung ist Gold wert! Gegen Berlin wird er sicher sehr motiviert sein, aber er wird auch wissen, was es bedeutet PO zu spielen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von Die7 »

Ich denke jetzt kann Taps die jungen nicht mehr sitzen lassen. Jetzt muss er Buschmann und Fleischer Eiszeit geben , auch wenn letzterer schon in Nürnberg unterschrieben haben sollte, muss er ihm Vertrauen schenken .Das Entlastet die anderen ,und er kann Riefers in den Sturm beordern .Tapper hat genug Erfahrung, der weiss wie man Play Offs Spielt , zudem sehe ich in ihm der Coach der die nächste Jahre bei uns ander der Bande steht .
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Von gnadenlos untergehen bis Halbfinale erreichen scheint alles möglich.
Auf geht's Roosters, kämpfen und siegen.

:schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

12 Stürmer = 4 Reihen und 7 Verteidiger in der Rotation wären heute wichtig. Ich denke, Tapps rückt aber nicht von seiner "Minimal-Taktik" ab.

Interessant auch, wer vorwiegend auf die beste Reihe der DEL treffen wird. Werden Labrie (103 kg) & Co. versuchen, der Reihe durch Körperlichkeit den Zahn zu ziehen?

Wir haben gesehen, wie schnell und technisch gut Dynamo spielen kann. Ähnlich wie Mannheim steht der dritte Stürmer oft hoch an den blauen Linie, um sich enger Bewachung zu entziehen. Obacht!

Was in den letzten Partien gut geklappt hat, waren die Stretchpässe auf unseren tiefen Stürmer. Mehr davon!


Bekomme bereits jetzt, mehr als 11 Stunden vor Spielbeginn, Puls.
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 08:15 Bekomme bereits jetzt, mehr als 11 Stunden vor Spielbeginn, Puls.
Habe ich auch bereits den ganzen Morgen :nicken:
Where's the Revolution?
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Labrie (103 kg) & Co.
Ich finde Typen wie Pierre-Cedric den Weichkäse, Maximo Lider Fortunus und Ellis Morgan großartig. Das Salz in der Suppe des Eishockeys.

Aber: muss es nicht LE Brie heißen ? :gruebel:

*** edit: Auf Platz 4 meiner Namensfavoriten steht übrigens Griffin Beinhart. Ist aber kein solcher Typ.
Zuletzt geändert von MeikelWuulw13 am Di 20. Apr 2021, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von Mkler77 »

Ist schon mega wie weit wir bis jetzt gekommen sind. :rauf: Und jetzt nervt es umso mehr das man nicht in die Halle darf. :evil: Und dazu noch Spätschicht. :heul:
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Guckst du eben nach der Arbeit die Konserve auf Magenta als Re-Live, mampfst einen Weichkäse nach dem anderen, und kreischst die ganze ahnungslose Fuppes-Gemeinde in den Nachbarwohnungen zusammen, bis die Polizei kommt.
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

BlauUndWeißFürImmer hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 12:57 3 Punkte heute :baeh:
Das bringt mich schon wieder zum Grübeln. :gruebel:
Wenn es nun für keinen drei Punkte werden, bedeutet das dann, dass wir evtl. die ganze Nacht kreischen und Camembert essen müssen ? Wie issn da der Modus ?
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

L ö w e n z a h n ....

Was sind Playoffs ?

:idee:

https://www.youtube.com/watch?v=gWXvLQMsiQ8
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

MeikelWuulw13 hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 13:03
BlauUndWeißFürImmer hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 12:57 3 Punkte heute :baeh:
Das bringt mich schon wieder zum Grübeln. :gruebel:
Wenn es nun für keinen drei Punkte werden, bedeutet das dann, dass wir evtl. die ganze Nacht kreischen und Camembert essen müssen ? Wie issn da der Modus ?
Voila ... der Modus!

Spielverlängerung
Endet ein Playoff-Spiel nach der regulären Spielzeit mit einem Unentschieden, erfolgt eine Verlängerung von 20 Minuten, jedoch nur so lange, bis ein Tor erzielt wird („sudden death“). Zwischen dem Ende der regulären Spielzeit und der Verlängerung wird eine Pause mit Eisbereitung von 15 Minuten eingelegt und es werden die Seiten gewechselt. Die 20minütigen Verlängerungen werden, jeweils mit neuer Eisbereitung und 15minütiger Pause so lange wiederholt, bis das entscheidende Tor gefallen ist („sudden death“). In der Verlängerung gibt es kein Powerbreak. Es wird weiterhin mit fünf Feldspielern nebst Torhüter auf beiden Seiten gespielt.



Ich freu mich echt auf das Spiel und ich bleibe dabei, dass ich gute Chancen bei uns sehe! Wenn wir gut ins Spiel kommen und vielleicht sogar das erste Tor schießen, dann wird Berlin nervös werden. Allerdings hat man mit Niederberger ein echtes Brett im Tor stehen ... den muss man erstmal überwinden!


Schukies und Hoppe als Hauptschiedsrichter ... ! :gruebel:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 20.04.2021 - EBB vs. IEC - DEL 2020/2021 – Playoff Viertelfinale - Spiel 1

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Schukies ist nicht gut. Es war diese Saison, auch gegen Berlin, wo er im letzten Drittel, beim Stande von 1:1, mit lächerlichen Strafen die Partie entschied... :roll:
Where's the Revolution?
Antworten