DNL 2016/2017 - Young Roosters

Alles über unseren Nachwuchs
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 10. Jan 2017, 12:25

Doch doch, der muss rüber und geht er auch irgendwann.
Für Iserlohn ist er schon seit einiger Zeit viel zu gut.
Zuletzt geändert von Patrick161085 am Mo 30. Jan 2017, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Di 10. Jan 2017, 14:45

Wenn das stimmt, dann frage ich mich, warum sich nicht 4000+ Leute die Heimspiele dieser sensationellen Truppe ansehen. Wann gibt's so was schon mal.
KOSCHITZE

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 10. Jan 2017, 20:23

Kommt das in der DNL öfter vor das da eine Torhüterin im Kasten steht oder sind die Augsburger da die Ausnahme? Ich hab da nicht so die Ahnung :red:
Es gab bereits drei Nationaltorhüterinnen, die ungefähr zeitgleich in der Oberliga Süd bzw. der direkt darunter angesiedelten Bayernliga spielten. Viona Harrer konnte ich mir merken, vermutlich weil die am ehesten ohne Helm was her machte. :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon JimBob » Di 10. Jan 2017, 23:28

Ah, ok, wusste ich net :danke:

We few, we happy few, we band of brothers

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mi 11. Jan 2017, 02:22

Gerne. :)
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 15.01.2017 - KRE vs. IEC - DEL 2016/2017 - 38. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mo 16. Jan 2017, 20:50

Young Roosters schauen ist eine gute Idee, wir werden die Jungs unter Jari aber nie in der ersten Mannschaft sehen, junge Talente lässt er ja lieber draußen.
Beides hat, zumindest kurzfristig, nichts miteinander zu tun. Die richtig Guten im DNL-Team sind eh erst 16 oder 17, die sind noch lange nicht so weit. Auf die kann kein DEL-Jari der Welt zurückgreifen. Das macht deine Grundaussage aber natürlich nicht falscher.
Sorry, dass ich ständig auf die YR hinweise, das nervt sicher langsam. Ich würde es gerne sehen, wenn wir begreifen würden: die DNL-Mannschaft ist das Prunkstück des ganzen Ladens. Was sich da mit dem altersmäßigen "Aufstieg" der Talente aus der siegreichen Schülermannschaft der letzten Saison, mit dem gleichzeitigen Gewinn der DNL2-Meisterschaft und dem damit verbundenen Just-In-Time-Aufstieg in die DNL1, und mit dem fantastischen Einschlagen von Christian Hommel als Trainer und der damit verbundenen sagenhaften Siegesserie in der DNL getan hat, ist viel, viel größer als jede Halbfinalteilnahme der Profis. Das bringt dem Club Ansehen und Anerkennung, so dass man getrost auf eine schlechte DEL-Saison sch...en kann. Das weist den Weg in die Zukunft, und zeigt endlich, dass der IEC Jugendarbeit kann. Und wie. Die Herren Hommel, Danielsmeier und Schröder sind für mich die wahren Stars des Vereins. Hoffentlich geht deren Streak noch lange so weiter.
Versteh das doch bitte keiner so, dass ich den Profis ne lange Nase zeigen möchte nach dem Motto "guckt mal, die Fans haben die Kids viel lieber als euch". Das ist eher praktiziertes Umdenken aufgrund der jüngeren, fabelhaften Entwicklung in der Jugendarbeit.
Deshalb ist diese Saison eine gute Saison. Viel schlimmer als der letzte Platz in der DEL wäre ein Scheitern der Jugendarbeit, und davon kann überhaupt keine Rede sein, ganz im Gegenteil. Deshalb: her mit der gottverdammten zweiten Eisbahn !

**edit: Danke fürs Verschieben, hier passt es viel besser hin als in den Krefi-Fred.
Zuletzt geändert von MeikelWuulw13 am Mo 16. Jan 2017, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
KOSCHITZE

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 15.01.2017 - KRE vs. IEC - DEL 2016/2017 - 38. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Mo 16. Jan 2017, 20:54

Young Roosters schauen ist eine gute Idee, wir werden die Jungs unter Jari aber nie in der ersten Mannschaft sehen, junge Talente lässt er ja lieber draußen.
Beides hat, zumindest kurzfristig, nichts miteinander zu tun. Die richtig Guten im DNL-Team sind eh erst 16 oder 17, die sind noch lange nicht so weit. Auf die kann kein DEL-Jari der Welt zurückgreifen. Das macht deine Grundaussage aber natürlich nicht falscher.
Sorry, dass ich ständig auf die YR hinweise, das nervt sicher langsam. Ich würde es gerne sehen, wenn wir begreifen würden: die DNL-Mannschaft ist das Prunkstück des ganzen Ladens. Was sich da mit dem altersmäßigen "Aufstieg" der Talente aus der siegreichen Schülermannschaft der letzten Saison, mit dem gleichzeitigen Gewinn der DNL2-Meisterschaft und dem damit verbundenen Just-In-Time-Aufstieg in die DNL1, und mit dem fantastischen Einschlagen von Christian Hommel als Trainer und der damit verbundenen sagenhaften Siegesserie in der DNL getan hat, ist viel, viel größer als jede Halbfinalteilnahme der Profis. Das bringt dem Club Ansehen und Anerkennung, so dass man getrost auf eine schlechte DEL-Saison sch...en kann. Das weist den Weg in die Zukunft, und zeigt endlich, dass der IEC Jugendarbeit kann. Und wie. Die Herren Hommel, Danielsmeier und Schröder sind für mich die wahren Stars des Vereins. Hoffentlich geht deren Streak noch lange so weiter.
Versteh das doch bitte keiner so, dass ich den Profis ne lange Nase zeigen möchte nach dem Motto "guckt mal, die Fans haben die Kids viel lieber als euch". Das ist eher praktiziertes Umdenken aufgrund der jüngeren, fabelhaften Entwicklung in der Jugendarbeit.
Deshalb ist diese Saison eine gute Saison. Viel schlimmer als der letzte Platz in der DEL wäre ein Scheitern der Jugendarbeit, und davon kann überhaupt keine Rede sein, ganz im Gegenteil. Deshalb: her mit der gottverdammten zweiten Eisbahn !

:rauf: :rauf:
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 16. Jan 2017, 21:04

@MeikelWuulw13: Ich habe deinen Beitrag mal hier hin geschoben..

Jep, ich sehe es sehr ähnlich. Zwischen der DNL und der DEL fehlt sicherlich eine Liga. Wie ist die Altersobergrenze in der DNL?
Ein Nikita Alexandrov als Beispiel kann man in Iserlohn bis zur DEL_Reife einfach nicht konservieren. Der wird in eine Liga wechseln, in der er gefordert wird, aber sich dennoch weiter entwickeln kann. Solche Ligene fehlen hier derzeit noch. Junge Talente gehen aus Iserlohn weg, aber es dauert halt, bis sie in der DEL auftauchen. Bis dahin wandern einige von Verein zu Verein. Siehe Max Faber. Max ist 23 Jahre alt. Hat auch für den Iserlohner Nachwuchs in der DNL gespielt und hat jetzt schon weitaus mehr verschiedene Trikots getragen, als Mirko Lüdemann in seiner 25-jähringen Profikarriere.
Freue mich aber natürlich für Max, dass er nun hoffentlich den richtigen Schritt gemacht hat. Lieber nicht bei einem Spitzenteam, dafür aber Stammspieler.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 16. Jan 2017, 21:21

Es fehlt im Grunde eine Liga zwischen DNL und DEL ... damit die Jungs richtig reifen und Erfahrungen sammeln können. Der Sprung in die DEL ist einfach zu groß, darum diese Wanderklamotte. Ein Alexandrov ist eh für drüben gebucht, das steht schon so gut wie fest. Und dort wird er entweder nen richtigen Sprung machen und vielleicht die NHL rocken oder er wird scheitern, wie es viele andere auch schon getan haben. Aber dann wir er vielleicht wieder für die DEL interessant ... wer weiß, wer weiß.

Fakt ist, Meikel hat völlig recht mit seiner Aussage, denn die Nachwuchsarbeit in Iserlohn nimmt gerade richtig fahrt auf. Ich denke Hommel und Danielsmeier sind insbesondere die Trainer, die genau die richtigen Dinge vermitteln können, sowas wie Einsatz, Teamgeist und Kampfkraft. Der Rest liegt am Talent der Jungs im Kader und das ist sicher vorhanden. Wenn die Trainer das alles kombinieren können, dann wird hier zukünftig viel guter Spielernachwuchs heranwachsen. Ändert aber nichts daran, dass diese Jungs einfach noch nicht stark genug für die DEL sind. Ich stelle mir so nen 18-jährigen Jungspund vor, wenn er z. B. von Dizzy in die Bande gekloppt wird ... !

Wie auch immer ... Meikel mach bitte weiter so. Du bist hiermit offizieller Young-Roosters-Botschafter des Forums! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mo 16. Jan 2017, 21:36

Verhöhnt mich nur. Mich, den leidgeprüften Papa eines 16jährigen Knaben, dessen durchgefetzte E-Gitarrensaiten und krummgedrehte Inlinerachsen ich ständig ersetzen muss ! Und diese ewigen Mofainspektionen, mann mann mann ... :evil:
KOSCHITZE

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Mo 16. Jan 2017, 21:43

Schaut mal zurück:

Andreas Pokorny
Peter Romberg
Karsten Mende
Till Feser
Klaas Feser

...nur um die zu nennen die mir auf Anhieb einfallen, die haben auch aus der Jugend den Schritt in die erste Mannschaft geschafft, und da gab es noch keine DNL in dieser Art

dann aktuell der Maximilian Kammerer (DEG) hat auch zu Beginn der Saison keiner auf der Karte gehabt, jetzt ist er Top Mann der DEG
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mo 16. Jan 2017, 21:57

Ich gucke immer voller Bewunderung nach Rosenheim und Landshut. Da kommt die halbe Liga wech. Und von dem Glanz fällt sogar noch einiges auf deren eher durchschnittliche Profiteams ab.
KOSCHITZE

Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 16. Jan 2017, 22:08

Schaut mal zurück:

Andreas Pokorny
Peter Romberg
Karsten Mende
Till Feser
Klaas Feser

...nur um die zu nennen die mir auf Anhieb einfallen, die haben auch aus der Jugend den Schritt in die erste Mannschaft geschafft, und da gab es noch keine DNL in dieser Art
Damals gab es auch keine DEL. ;)
Fallen dir denn auch 10 Namen aus diesem Jahrhundert ein? Zudem ging bei den meisten von denen der Weg nicht vom Juniorenteam in die oberste Spielklasse, sondern in die 2.Liga des ECD. Wie sah die Ausländerregel damals aus?
Die damalige Zeit kann man überhaupt nicht mit der heutigen vergleichen. Allein schon die Spielweise zu damals hat sich sehr geändert.
Auch Maximilian Kammerer ist nicht von der DNL direkt in die DEL gewechselt ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 16. Jan 2017, 22:09

Verhöhnt mich nur.
Ich für meinen Teil verhöhne dich nicht und meine das völlig ernst! Du schreibst hier über die Jungs, du stehst zu den Jungs und setzt dich für sie ein. Davor habe ich großen Respekt und daher sage ich es nochmal: ich verhöhne dich nicht!

Wir sollen froh sein, dass wir so ein Team in Iserlohn haben und auch das sage ich nochmal: die haben mehr Aufmerksamkeit verdient. Es geht nicht darum Rekorde zu brechen, so wie es zuletzt versucht wurde. Es geht darum gute und ehrliche Arbeit zu würdigen.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Sa 21. Jan 2017, 09:51

Wann geht denn der Alexandrov nach NA, weiß das schon jemand? Ich bin mal sehr gespannt, wie er sich dort macht. Ich hab ihn bisher leider noch nicht spielen sehen, aber ich hoffe ich bekomme das hin, mal zu einem, oder zwei Spielen vorbei zu kommen. Ist leider immer ein recht großer Aufwand, mit einer 3/4 Stunde Anfahrt an den See. Ich überlege mal die ganze Familie ein Wochenende einzupacken, aber unser Kleiner ist erst 4, ich weiß nicht ob der ein ganzes Spiel durchhält. Für ihn wird es sicher etwas langweilig.

Aber zurück zum Thema:
Ich finde es mehr als beachtenswert, was die Mannschaft da auf dem Eis leistet. Erst Aufsteiger und nun wieder auf Platz 1. Ein großes Lob geht hier natürlich auch an Hommel und Danielsmeier, die scheinbar den richtigen Teamspirit rüberbringen konnten. Und dann gibt es dennoch immer wieder Journalisten (Hallo, Herr Vetter) die meinen, hier gäbe es keinen Nachwuchs. Dann scheint die DNL wohl nur virtuell zu existieren.

Wie sieht das denn aus, wenn sich einige Spieler zu Profis entwickeln? Kommen die erstmal in der Oberliga unter und gehen dann eventuell nach Bietigheim? War ja bei Kahle so.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Sa 21. Jan 2017, 12:39

@Bamboocha:

Den Igorinho MUSST du spielen sehen, das ist das Iserlohner Hockey-Highlight dieser Saison. Wenn du nix gesehen hast, aber den, dann hast du das Wichtigste. Der ist wirklich anders als die anderen. Ansonsten gilt bei der DNL-Truppe die Faustregel: alles, was einen italienisch klingenden Namen hat, ist besonders sehenswert. Kahles und Orendorze sind allemal dabei.

Eins der nächsten Heimpiele müsste in Unna sein (Sonntag 29.01. 12:00 Uhr gegen EV Regensburg). Weil am selben Tag DEL-Heimspiel ist. Schaffst du das mit deiner Family evtl. besser als zum See ? Und meiner, heute fast 16, ist auch ab 4 Jahre mitgegangen. Mit 7 war er bereits beim legendären VF gegen Frankfurt dabei, als MH um 0:22 Uhr durchs Radio kreischte "es ist vorbei ..... es ist vorbei ... es ist vorbei ...". So werden Fans gemacht.

Und zu Presseheinis, die in ihrer eigenen Welt leben, kann ich nur sagen: geh hin, schau sie dir an, und mach dir auch deine eigene Realität. Das ist "in" dieser Tage.
KOSCHITZE

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Sa 21. Jan 2017, 14:42

Schaut mal zurück:

Andreas Pokorny
Peter Romberg
Karsten Mende
Till Feser
Klaas Feser

...nur um die zu nennen die mir auf Anhieb einfallen, die haben auch aus der Jugend den Schritt in die erste Mannschaft geschafft, und da gab es noch keine DNL in dieser Art
Damals gab es auch keine DEL. ;)
Fallen dir denn auch 10 Namen aus diesem Jahrhundert ein? Zudem ging bei den meisten von denen der Weg nicht vom Juniorenteam in die oberste Spielklasse, sondern in die 2.Liga des ECD. Wie sah die Ausländerregel damals aus?
Die damalige Zeit kann man überhaupt nicht mit der heutigen vergleichen. Allein schon die Spielweise zu damals hat sich sehr geändert.
Auch Maximilian Kammerer ist nicht von der DNL direkt in die DEL gewechselt ;)

....schau mal unten rein, die Teams die heute DEL spielen, haben damals 1.Liga gespielt !! ;)
Warum kann man das nicht vergleichen ? Nur weil heute mehr Geld fließt ? Wir haben damals auch Stars (betrachte nur Iserlohn) wie Jarkko, Pouzar,.... in der ersten Liga gehabt

...und heute gibt es auch viele Beispiele, wo die Integration der Nachwuchsspieler funktioniert.

Andreas Pokorny
1985–1986 ECD Iserlohn
1986–1993 Kölner Haie
1993–1994 Adler Mannheim
1994–1996 Kölner Haie
1996–1997 Iserlohner EC
1997–1998 EHC Braunlage
1998–1999 Moskitos Essen
1999–2000 Düsseldorfer EG
2000–2002 Iserlohn Roosters
2002–2003 EV Duisburg

Peter Romberg
1985 Peter Romberg Verteidiger Calgary Flames Rang206
1983-84 Iserlohn ECD 1.GBu 29 1 0 1 6
1984-85 Essen-West EHC 1.GBu 27 3 9 12 62 -- -- -- -- --
1984-85 Iserlohn ECD 1.GBu 14 0 0 0 10 -- -- -- -- --
1985-86 Iserlohn ECD 1.GBu 39 2 0 2 68
1986-87 Iserlohn ECD 1.GBu 39 8 10 18 73
1987-88 Cologne EC 1.GBu 44 3 2 5 41
1988-89 Duisburg SC 2.GBu 2 1 4 5 6
1989-90 Dortmund Westfalen EHC 2.GBu 18 5 5 10 39
1989-90 Sauerland ECD 2.GBu 11 2 6 8 27
1990-91 Berlin Prussian 1.GBu 43 3 23 26 67 -- -- -- -- --
1991-92 Berlin Prussian 1.GBu 31 4 10 14 72
1992-93 Berlin Prussian 1.GBu 10 0 1 1 41
1992-93 Berlin Polar Bears 1.GBu 18 0 5 5 18
1993-94 Berlin Polar Bears 1.GBu 16 2 2 4 14

Karsten Mende
1988–1991 ECD Sauerland
1991–1997 Kölner Haie
1996–1998 Braunlager EHC
1998–1999 Crocodiles Hamburg
2000 Iserlohner EC

Till Feser
1989/90 ECD Sauerland 2.BL 15 1 3 4 4
1990/91 ECD Sauerland 2.BL 32 9 11 20 25
1991/92 ECD Sauerland 2.BL 4 4 6 10 19
1992/93 BSC Preussen 1.BL 44 5 2 7 24 7 0 0 0 2
1993/94 Mannheimer ERC 1.BL 41 2 5 7 35 4 0 1 1 2
1994/95 Adler Mannheim DEL 42 9 7 16 83 10 1 5 6 12
1995/96 Adler Mannheim DEL 41 8 11 19 52 7 0 2 2 8
1996/97 Adler Mannheim DEL 40 10 7 17 24 - - - - -
1997/98 Hamburg Crocodiles 1.Lg 55 18 14 32 83
1998/99 Düsseldorfer EG BL 60 23 19 42 40
1998/00 Düsseldorfer EG 2.BL 60 14 20 34 86
2000/01 Düsseldorfer EG DEL 60 4 2 6 26


Klaas Feser
1998-1999 Adendorfer EC 1.Liga F H 36 4 5 9 20
1998-1999 Adendorfer EC 1.Liga F R 15 5 5 10 4
1997-1998 Iserlohner EC 1.Liga F H 32 4 5 9 2
1997-1998 Iserlohner EC 1.Liga F PO 7 0 1 1 0
1997-1998 Iserlohner EC 1.Liga F M 25 2 3 5 6
1996-1997 Iserlohner EC 1.Liga F H 26 2 3 5 24
1996-1997 Iserlohner EC 1.Liga F PO 5 0 0 0 0
1996-1997 Iserlohner EC 1.Liga F M 18 1 2 3 2
1995-1996 Iserlohner EC 1.Liga F H 22 0 3 3 4
1995-1996 Iserlohner EC 1.Liga F PO 2 0 0 0 0
1995-1996 Iserlohner EC 1.Liga F M 17 1 0 1 2
1994-1995 Iserlohner EC 2.Liga F H 24 5 10 15 22
1994-1995 Iserlohner EC 2.Liga F R 20 9 0 9 0
1994-1995 Iserlohner EC U20 JBL F H 29 39 33 72 12
1993-1994 ECD Sauerland U18 JGBL F H - - - - -
1991-1992 ECD Sauerland U16 SBL F H - - - - -
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 21. Jan 2017, 15:50

Ausser Pokorny und Romberg hat niemand in der obersten Liga angefangen.
Oder kannst du dich erinnern, dass zum Beispiel Adendorf mal ein Erstligateam war? Oder findest du hier den IEC: https://de.wikipedia.org/wiki/DEL_1997/98
1998-1999 Adendorfer EC 1.Liga F R 15 5 5 10 4
1997-1998 Iserlohner EC 1.Liga F H 32 4 5 9 2

Wie sah damals die Ausländerregel aus? Waren 12 schon damals erlaubt, oder war mal gezwungen, vermehrt Deutsche Spieler einzusetzen. Schon alleine deswegen kann man die Zeiten von Romberg, Pokorny, Mende, etc nicht mit der heutigen vergleichen. Damals reichten 3 Reihen und eine 4. Reihe, die mit Nachwuchsspielern gespickt war. Heute brauchst du schon 4 gute Reihen, um oben mit zu spielen.

Über die finanziellen Möglichkeiten zu Zeiten von Jarkko und Pouzar sollten wir besser schweigen.. Wenn man sich darüber mal informieren möchte, empfehle ich das Buch "EisZeit - 50 Jahre Eishockey im Sauerland". Sollte eh jeder Iserlohner Fan im Regal stehen haben.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Sa 21. Jan 2017, 16:57


Eins der nächsten Heimpiele müsste in Unna sein (Sonntag 29.01. 12:00 Uhr gegen EV Regensburg). Weil am selben Tag DEL-Heimspiel ist.
Das Spiel wird auch in Iserlohn sein, allerdings sicher nicht um 12 Uhr.
Vermutlich dann 18 uhr oder so.
Oder morgens 9.30

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: DNL 2016/2017 - Young Roosters

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 22. Jan 2017, 09:34

Danke für die Infos! Ich werde mal schauen ob ich es schaffe. Unna ist etwa die gleiche Strecke, geht aber schneller, wegen der Autobahn. Je nachdem ob das Spiel nun dort oder in Iserlohn stattfindet.

Der Große (11) kommt eh immer zu jedem Spiel mit, nur dem Kleinen wird es schneller langweilig. Aber vielleicht findet er ein live Spiel ja doch interessant.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous