Kinojahr 2018

Off-Topic-Bereich für sinniges und sinnloses Gequatsche
Forumsregeln
Hier gelangt Ihr zu den Forum-Richtlinien des IEC-Forum

Auch hier gilt... Dies ist kein Spam-Forum!
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 31. Dez 2018, 13:59

Es hat zwar schon fast was von einem jährlich wiederkehrenden Autismus-Ritual, aber zumindest als (meine) Film-Datenbank taugt dies hier ganz gut.
Und womöglich stimmen bald wie in der Vergangenheit wieder einige mehr mit ihren cineastischen Ergüssen mit ein.

Insofern: Bitte schön, Franky & Co!


Film(e) Des Jahres:

BlacKkKlansman
Hostiles


Stark:

First Man
Wind River
A Quiet Place
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
I, Tonya
Sicario 2: Day Of The Soldado
Hunter Killer
No Way Out
7 Days In Entebbe
The Post
All The Money In The World
Red Sparrow
Star Wars: Solo (3D)


Sehenswert:

A Beautiful Day
The First Purge
15:17 To Paris
Operation: 12 Strong
Criminal Squad
The Commuter
The Equalizer 2
Darkest Hour
Bohemian Rhapsody
Playing God


Unterhaltsam:

Death Wish
Mile 22
Predator - Upgrade (3D)
Ready Player One (3D)


Enttäuschung:

---


Verpasst:

Trust WHO
Time Trial
Zuletzt geändert von Brick Top am Sa 5. Jan 2019, 00:10, insgesamt 1-mal geändert.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 31. Dez 2018, 14:35

Danke Dir!

Auch in diesem Jahr kann ich nicht mit einer Rezession dienen. Ich gelobe Besserung!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 31. Dez 2018, 21:10

Gern geschehen! :cool:

Sehr gut! :rauf:

Es kündigen sich auch einige Highlights für 2019 an:
In Martin Scorseses "The Irishman" treffen Robert De Niro und Al Pacino endlich wieder aufeinander. Die drei Namen langen an sich schon. Aber auch der Rest des Casts mit Joe Pesci, Harvey Keitel, etc. passt zum Film aus dem Mafia-Genre.
Quentin Tarantinos "Once Upon A Time In Hollywood" dreht sich um die Morde der Charles-Manson-Sekte und ist gespickt mit einem Top-Actor-Cast.
Des Weiteren interessieren mich Michael Moores "Fahrenheit 11/9", der voraussichtlich letzte Box-Film mit Rocky (als Coach) in "Creed 2", "Terminator 6" mit dem Cast vom "Judgement Day" - Zweitling und natürlich "Star Wars 9" sowie einige weitere.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 1. Jan 2019, 12:01

Danke Dir!

Auch in diesem Jahr kann ich nicht mit einer Rezession dienen. Ich gelobe Besserung!
Für meinen Teil würde ich eine Rezension weit mehr begrüßen, Du musst nicht gleich eine Rezession einläuten, selbst bei einem enttäuschenden Kinoerlebnis. :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 1. Jan 2019, 13:44

Brüno. :lol:
Er ist stockschwul, trägt die unmöglichsten Fummel und lässt sich beim Telefonieren den After bleachen: Der österreichische Modedesigner Brüno (Sacha Baron Cohen) will hoch hinaus. Der ist nicht schlecht. :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 1. Jan 2019, 16:56

Da stimme ich zu, der ist richtig gut.

Allerdings stammt der aus dem Jahr 2009, feiert insofern sein zehnjähriges.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 1. Jan 2019, 17:51

Da stimme ich zu, der ist richtig gut.

Allerdings stammt der aus dem Jahr 2009, feiert insofern sein zehnjähriges.
Ja stimmt, Weilchen her. :P

Borat fand ich geil. :D

https://www.stern.de/kultur/film/-borat ... 24740.html
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 1. Jan 2019, 18:26

Da stimme ich zu, der ist richtig gut.

Allerdings stammt der aus dem Jahr 2009, feiert insofern sein zehnjähriges.
Ja stimmt, Weilchen her. :P

Borat fand ich geil. :D

https://www.stern.de/kultur/film/-borat ... 24740.html
Achso Fuck you Goethe III kommt heute auf SKY. :baeh:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kinojahr 2018

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 5. Jan 2019, 00:09

Hoppla!

Hatte mit "Hostiles" noch ein Ober-Highlight und das Anti-Rassismus-Statement seit "American History X" vergessen. Weltklasse-Western!

2019 wird sicher auch "The Mule" von und mit Clint Eastwood einiges können, "Hard Powder" mit Liam Neeson womöglich auch.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!