"Uwe Krupp hat es leichter als Jürgen Klinsmann" (Die Welt)

Alles rund um die DEB-Ligen und natürlich über unsere DEB-Auswahl
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

"Uwe Krupp hat es leichter als Jürgen Klinsmann" (Die Welt)

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Do 8. Nov 2007, 10:16

Uwe Krupp hat es leichter als Jürgen Klinsmann

Die USA scheinen für Bundestrainer etwas Besonderes zu haben. Jürgen Klinsmann wollte seinen Wohnsitz nicht von Kalifornien nach Deutschland verlegen und erntete dafür Kritik. Bei Uwe Krupp ist das anders, denn Eishockey ist in Deutschland dem Fußball um Meilen voraus, was Toleranz angeht.


Uwe Krupp, einzige deutsche Stanley-Cup Sieger, ist seit Dezember 2005 Bundestrainer
Kurz nach der Einreise, das ist für den Spaß des Zuhörers die beste Zeit. Dann ist Uwe Krupp (42) noch etwas unsortiert und sagt komische Sätze wie: „So vermeiden wir den ‚Gießkannen-Approach’.“ Köstlich. Und noch mal zum Mitschreiben: „Gießkannen-Approach“. Allgemeines Schmunzeln.
Hat er nun davon, dass er nach Amerika ausgewandert ist, jetzt weiß Krupp manchmal nach der Rückkehr in die Heimat die ersten ein, zwei Tage nicht so recht, wo er hin gehört. Auch sprachlich. Dann jongliert er mit Worten, deutschen wie englischen, das geht bunt durcheinander, manchmal fällt eins runter, und ganz oft entstehen Begriffe, naja, die hat vor ihm bestimmt noch niemand gebraucht.

Der Begriff „Gießkannen-Approach“ beschreibt im Übrigen...
Zum Weiterlesen hier klicken

(Die Welt - 7.Nov.2007)