Roosters „flüchten“ in den Kurzurlaub

Presseartikel, Bilder und Berichte rund um die Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Roosters „flüchten“ in den Kurzurlaub

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 2. Nov 2015, 18:37

Roosters „flüchten“ in den Kurzurlaub
Iserlohn - Eishockeyspieler sind Stubenhocker, das gilt zumindest für die eigene Kabine. In Schwitzwäsche auf dem eigenen Platz zu hocken, mit den Teamkameraden zu schwätzen, nimmt gern mal Zeit in Anspruch. Sonntagabend war das anders. Da verließen die Spieler der Iserlohn Roosters eher fluchtartig die Eissporthalle am Seilersee.
(Quelle: come-on.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)