Alles über die Düsseldorfer EG

Alles rund um die anderen Teams der Deutschen Eishockey Liga
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 19. Mär 2012, 16:48

Ne aber einen Ein-Mann-Sponsor der fast jeden Preis bezahlt. :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 20. Mär 2012, 13:27

Stell dir vor, es ist Play-off Zeit und es sind 2 Tage vor dem PO-Spiel noch knapp 5.000 Karten zu haben. ich kann die Eishockeybegeisterung der Düsseldorfer sogar bis nach Krefeld spüren... :floet:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

pouzar24
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:26

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon pouzar24 » Di 20. Mär 2012, 17:30

Franky hat geschrieben:Stell dir vor, es ist Play-off Zeit und es sind 2 Tage vor dem PO-Spiel noch knapp 5.000 Karten zu haben. ich kann die Eishockeybegeisterung der Düsseldorfer sogar bis nach Krefeld spüren... :floet:
:O Die haben schon über 8.000 Karten für das erste Duell verkauft?????


MFG
Kicking' your ass would be a pleasure !

tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Di 20. Mär 2012, 18:02

pouzar24 hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:Stell dir vor, es ist Play-off Zeit und es sind 2 Tage vor dem PO-Spiel noch knapp 5.000 Karten zu haben. ich kann die Eishockeybegeisterung der Düsseldorfer sogar bis nach Krefeld spüren... :floet:
:O Die haben schon über 8.000 Karten für das erste Duell verkauft?????


MFG
:nono:

Der Oberrang ist erst gar nicht im Vorverkauf im Angebot, man weiß wohl schon, dass man ihn nicht benötigen wird... keine Ahnung, wieviele Plätze dort sind, aber in Unter- und Mittelrang sind derzeit noch rd. 4600 Karten zu haben. Zum gleichen Zeitpunkt vor unserem PO-Spiel im (Dr)Iss-Dome waren jedenfalls schon deutlich mehr Tickets abgesetzt.
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

pouzar24
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:26

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon pouzar24 » Mi 21. Mär 2012, 18:27

Ach so.
Ich bin schon zusammen geschreckt weil ich dachte, bei der DEG wären man wirklich im PO Fieber...


MFG
Kicking' your ass would be a pleasure !

pouzar24
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:26

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon pouzar24 » Di 27. Mär 2012, 00:58

Manchmal erwische ich mich dann doch dabei, das ich hoffe, das die den Laden in Düsseldoof zu machen...

"Via Twitter konnten Fans der DEG am vergangenen Samstag die Reisestrapazen der Düsseldorfer Spieler live mitverfolgen. Kurz nach Antritt der Fahrt teilte Verteidiger Jason Holland mit, dass eine sechsstündige Busfahrt bei 20 Grad Außentemperatur nicht besonders angenehm sei. Knapp sechs Stunden nach Holland, klagte auch Jeff Ulmer über den Kurznachrichtendienst über „Busbeine“. Ein anonymer weiblicher Anhänger der DEG hörte scheinbar die Klagen und stellte heute dem Team um Kapitän Daniel Kreutzer Flugtickets nach München zur Verfügung, so dass die Anreise zum fünften Spiel am kommenden Freitag in Ingolstadt nicht noch einmal mit dem Bus angetreten werden muss."


Lesen und kotzen!

Das ist ja Wahnsinn! Die DEG muss Bus fahren..... :wall:


MFG
Kicking' your ass would be a pleasure !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 27. Mär 2012, 09:52

Solche Geschichten sind ja klar, wenn Pest vs Cholera bzw. Durchfall gegen Brechreiz in den PO aufeinander treffen. :roll:
Alleine das Dummdorf statt unser IEC Heimspiele mit weiteren Einnahmen generiert hat nervt brachial. :evil:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon kalleins » Di 27. Mär 2012, 12:55

Das dokumentiert doch nur, welches Anspruchsdenken da herrscht.Wenn Flüge zu Auswärtsspielen die Normalität sind und nächste Saison auch bleiben sollen, geht doch schon einmal ein Gutteil des Etats nur dafür drauf. Umso besser, dann geben sie es nicht für bessere Spieler aus.
Ich nehme aber an, dass es gelingen wird, sowohl eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen als auch Flugreisen zu finanzieren. macht Euch da mal nichts vor.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 30. Mär 2012, 20:25

Gwahaha wie lächerlich die DxG-Fans gerade auf SKY."Wir haben soviele Millionäre in Dummdorf und keiner macht was für uns!"
:heul: :heul: :heul: :lol: :lol: :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 11. Apr 2012, 12:05

kalleins hat geschrieben:Das dokumentiert doch nur, welches Anspruchsdenken da herrscht.Wenn Flüge zu Auswärtsspielen die Normalität sind und nächste Saison auch bleiben sollen, geht doch schon einmal ein Gutteil des Etats nur dafür drauf. Umso besser, dann geben sie es nicht für bessere Spieler aus.
Ich nehme aber an, dass es gelingen wird, sowohl eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen als auch Flugreisen zu finanzieren. macht Euch da mal nichts vor.
So soll es dann funktionieren.
http://www.express.de/deg-metro-stars/m ... 93206.html :twisted:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 11. Apr 2012, 13:24

Henry Martens nach Dummdorf. :lol: http://www.deg-metro-stars.de/servlet/P ... index.html
...Zur Spielzeit 2007/08 unterschrieb Henry Martens einen Vertrag bei den Iserlohn Roosters, wo er an der Seite seines ehemaligen Teamkollegen Matthias Potthoff, mit dem er schon bei den Kölner Junghaien zusammen gespielt hatte, regelmäßig in der DEL zum Einsatz kam. Auch in der Saison 2008/09 stand er im Kader der Sauerländer und sollte dabei hauptsächlich in der neuformierten vierten Angriffsreihe zum Einsatz kommen. Nachdem Martens allerdings regelmäßig in der dritten Sturmformation auflief, verletzte er sich am 26. Dezember 2008 in einem Spiel gegen die Kölner Haie so stark an der Schulter, dass die Saison für ihn beendet war. Von den Roosters erhielt er nach der Spielzeit kein neues Vertragsangebot mehr. ...
www.wikpedia.org
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 11. Apr 2012, 14:26

... und die Reaktion fällt genauso aus wie man es erwarten konnte. :lol:

Köberle geh ins Altersheim. Henry Martens, Du hast einen an der Waffel.
47 Jahre sind genug, diesen Trümmerhaufen tun wir uns nicht mehr an.
Ich habe schon Spiele gesehen da warst Du flüssig. So eine Verpflichtung ist
einfach lächerlich. Wie tief sind wir eigentlich gesunken, dann besser Oberliga,
da passt Martens hin.
ich hab Martens eine Saison lang ertragen müssen. Von Potenzial oder Talent habe ich nichts erkennen können.
Was kann er denn? Also ausser auf Schlittschuhen nicht umfallen?
das wird ne katastrophen Saison, ohne Flax was sind das für Verpflichtungen. Wir werden ganz klar Duisburg 2 und dann wird der laden spätestens in 2 Jahren dicht gemacht.

Ich könnte nur kotzen, aber wir bauen auf junge deutsche und düsseldorfer jungs, na dann spielt mal vor 2000 Zuschauer und kreicht am Boden rum...

Sorry die DEG liegt mir am Herz, aber da bringt doch nichts mit so ner Truppe in der DEL auch wenn 2 oder 3 gute Ausländer kommen!
Da hilft nur eines, Forum bis 4 Wochen nach Saisonbeginn schließen damit der Neuaufbau nicht durch diese Pisse hier gestört wird.

DEG Fans sind zum Großteil das schlechteste was die gesamte deutsche Fanzene zu bieten hat.Es ist echt eine Strafe vor so einem Haufen spielen zu müssen
Ich bin mal gespannt was dort abgeht, sollte die DxG nächste Saison den EV Duisburg-Modus geben. :floet:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 11. Apr 2012, 15:54

Was soll die DEG denn machen? Sorry, aber manche sollten sich das mal durch den Kopf gehen lassen. Scheinbar kann man es Leuten, wie dir eh nicht recht machen, weil die DEG-Hasskappe zu sehr aufs Hirn drückt.
Spart die DEG, lachst du darüber. Wirft man Geld raus, was man nicht hat, wie die Haie, kommen auch nur dumme Kommentare.

Mir scheint es so, als sei man bei der DEG so langsam zur Vernunft gekommen, und scheinbar will man kleinere Brötchen backen. Ich finde es richtig und gut. Vielleicht schaffen sie es ja, das Ruder umzudrehen, ohne solche lächerlichen Meldungen (Weltkulturerbe als Beispiel) der jüngsten Vergangenheit.
Skeptisch bin ich eher, ob der gemeine DEG-Fan diesen Weg mitmachen wird. Die Resonanz im Viertelfinale lässt kein optimistisches Denken zu.

Was Henry Martens angeht.. ich habe ihn nicht mehr spielen sehen, seit er vom Seilersee weggegangen ist. Fand den Jungen aber nicht verkehrt. Und hab ihn hoch angerechnet, dass er im Sommerurlaub viel geackert hat. Ich wünsche ihm auf jeden Fall viel Glück in seiner weiteren Laufbahn, nur nicht unbedingt in den Spielen gegen uns ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon al » Mi 11. Apr 2012, 16:14

Amen
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 11. Apr 2012, 16:15

Mir scheint es so, als sei man bei der DEG so langsam zur Vernunft gekommen, und scheinbar will man kleinere Brötchen backen. Ich finde es richtig und gut.
Franky, du glaubst wirklich die DEG verzichtet freiwillig darauf weiterhin das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster zu schmeissen ? Du kennst doch selber die DEG-Fan-Mentalität aus jahrelanger Erfahrung. Die ersten Postings zu dem Thema sprechen für sich, die größten Pessimisten gehen gar davon aus, das der Zuschauerschnitt bis auf 2000 einbrechen wird, wenn nicht von den ersten 6 Spielen mindestens 3 gewonnen werden, was für ein komplett neu zusammengewürfeltes Team schon sehr überraschend wäre. Aufgeschreckt wurden die Dummdorfer durch die Meldung, das mit nur 7 Ausländerlizenzen geplant wird. Das ist natürlich von der Qualität sehr mager, aber wie gesagt, für mehr reicht das Geld nicht aus. :haeme:

Da das jetzt reingeschossene Geld Einmalzahlungen sind (Stichwort Retteraktion ;) ) wird vielfach von der letzten Profisaison der DxG ausgegangen.
Anstatt zu meckern sollte man sich lieber auf die vermutlich letzte Profisaison freuen.

Denn wie die 450.000 von der Stadt, die 700.000 von Hoberg, die Erlöse aus den Trikots und T-Shirts ersetzt werden sollen ist mir schleierhaft.

Da fehlen dann wieder rund 1,3 Mio Euro und den Etat noch weiter runterfahren macht dann wirklich keinen Sinn.
:O
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 11. Apr 2012, 16:31

Ob dieser Weg der DEG langfristig in der DEL Erfolg haben wird, da bin ich ehrlich gesagt auch skeptisch. Aber es ist der einzige vernünftige Weg.
Man hat nicht umsonst Christian Brittig geholt. Er ist wohl einer von wenigen, der das Konzept nach Aussen verkaufen kann und auch Erfahrung hat, mit wenig Knete in der Tasche ein Team zu formen. Ob es für die DEL reicht, bleibt abzuwarten. Auch ob das den noch verbliebenden Fans reichen wird, bleibt abzuwarten.
Jedoch reichen mir nicht ein paar Beiträge im Forum, um mir darüber ein Bild zu machen. Es ist vielleicht eine kleine Tendenz, aber kein Querrschnitt aller Fans in Düsseldorf, denn noch gibt es ja welche.
Zudem sollte man nicht alles auf die Goldwaage legen. Das ist wie der Perserteppichfachverkäufer um die Ecke, der bald sein 100. Räumungsverkaufsjubiläum feiert, oder wie hier Herr Alfredsson, der seit Jahren seinen letzten Dauerkartenkauf ankündigt ;-)

Klar, viele Gelder für die kommende Saison sind Einmalzahlungen, das schrieb ich ja auch vor einiger Zeit irgendwo mal. Und wie ich auch grade schon schrieb, kann man nicht unbedingt Optimistisch sein, ob das Konzept greift. Aber nochmal... Welche Wahl hat die DEG denn deiner Meinung? Mit voller Wucht die Karre gegen die Wand zu fahren und mit hohem Risiko Erfolg erkaufen, was sicherlich nicht gelingen wird, oder mit langsamen Schritten retten, was noch zu retten ist und alles versuchen, mit eigener Kraft die Zukunft sichern? Vielleicht kennst du das Zitat ja und verstehst, was ich meine : "Nach den Steinen tastend den Fluss überqueren".
Ansonsten hilft google und über den Erfolg, der durch diesen Satz hervorgegangen ist, brauchen wir nicht zu diskutieren.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 11. Apr 2012, 17:31

Danke erstmal für den ausführlichen Beitrag. :knuddel: Trotzdem beharre ich dadrauf, das diese Vernunft nur auf finanziellen Zwängen basiert, ansonsten hätte man noch munter weiterhin fehlgewirtschaftet. :nicken: :nicken:

Wohin der Weg gehen wird zeigt auch das Christof Kreutzer mit Bruder Daniel am Sonntag schon mal auf Scouting Tour beim Oberliga Finale gegen Tölz gewesen ist. :maul:

Und bei den AL muss man mal abwarten, das man selbst bei NHL-Spielern in die Scheisse greifen kann, wissen wir spätestens seit dieser Saison. :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 11. Apr 2012, 17:55

Hedlund wird die DEG verlassen! :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon al » Mi 11. Apr 2012, 18:39

Schwabenrooster hat geschrieben:Danke erstmal für den ausführlichen Beitrag. :knuddel: Trotzdem beharre ich dadrauf, das diese Vernunft nur auf finanziellen Zwängen basiert, ansonsten hätte man noch munter weiterhin fehlgewirtschaftet. :nicken: :nicken:
Wo ist der Widerspruch zu Franky?
Fehlwirtschaft führt zu finanziellen Zwängen. Finanzielle Zwänge sorgen für Vernunft.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alles über die DEG Metro Stars

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 11. Apr 2012, 19:04

Diese Vernunft wäre ohne jahrelange Misswirtschaft aber niemals eingekehrt, wie du schon richtig dargestellt hast. :cool:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump: