Vasiljevs als Hock ersatz?

Forumsregeln
Hier gelangt Ihr zu den Forum-Richtlinien des IEC-Forum

Liebe User,
bitte habt Verständnis, dass in dem Unterforum nur belegbare Gerüchte (durch Direktlinks, bzw. Quellenangaben) geduldet werden. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass der Bereich ansonsten völlig missbraucht wird mit Wünschen, unhaltbaren Spekulationen und Wichtigtuereien.
Für Gerüchte ohne Quellen, haben wir einen gesonderten Thread, wobei wir auch hier bitten wollen, von Beiträgen unter dem Motte "Ich weiß was, aber darf es nicht sagen" abzusehen.

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon al » Mo 11. Mär 2013, 17:41

Sascha112 hat geschrieben:Wenn er wirklich gehen würde, dann ganz nach Florida.


Miami, das Rentnerparadies der USA :D
Ich tippe aber eher auf Lake Michigan..
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al
Benutzeravatar
al
Administrator
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 11. Mär 2013, 18:55

al hat geschrieben:Letzten Endes muss jeder der geht (Wörle, vllt. Hock) mindestens adäquat ersetzt werden. Eine neue Chance den Hobbits ein paar Normalwüchsige an die Seite zu stellen.


Wenn das gelingt solche Jungs adäquat zu ersetzen OK. Da gebe ich dir völlig recht, den ein oder anderen Stürmer und vor allem ein Paar Verteidiger mit Gardemaß, das wär schon was. Aber Stürmer die nicht scoren, bringen uns ja auch nicht wirklich weiter, dass hatten wir ja schon zu genüge. Deshalb glaube ich, dass der Robert in der nächsten Saison auf jeden Fall seinen Platz im Team finden wird. Er ist nun mal ein Scorer und das finde ich halt gut und wichtig.
Zuletzt geändert von soese1 am Mo 11. Mär 2013, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Benutzeravatar
soese1
 
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 10:14

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 11. Mär 2013, 19:07

Ich sehe es ähnlich wie al, möchte aber nochmal darauf verweisen, dass ein Hock eben mehr tut als nur Hockey spielen ... zumindest sagt man das immer und das glaube ich auch. Es wäre halt schön, wenn ein paar junge Spieler von ihm lernen könnten, aber dafür haben wir in der letzten Saison z. B. zu wenige eingesetzt. Und irgendwann ist eben der Moment, da kann auch ein Hock nicht mehr wirklich mithalten, auch wenn er technische sicher enorme Fähigkeiten hat. Man wird sehen, ob es ein neues Konzept gibt und ob ein Eishockeygott da reinpasst! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 11. Mär 2013, 19:10

Eigentlich sind wir damit ja im falschen Thema. Das gehört doch eher in die Kaderplanung als in die Gerüchteküche.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Benutzeravatar
soese1
 
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 10:14

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 11. Mär 2013, 19:41

Da es um Hock geht, passt das denke ich schon! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Di 12. Mär 2013, 00:11

Al:
Und was Bell angeht, der ist für mich jetzt schon der wertvollere Spieler, weil er viel variabler und schneller ist, anderen Räume schaffen und physisch rangehen kann. In knappen Spielen kann so einer austeilen, sich in den Weg stellen, dagegenhalten. Hock ist darauf angewiesen, dass die anderen vier so stark sind ihm Räume zu geben und sich noch als Passempfänger anzubieten und ihn möglichst noch anzuschieben. Daher finde ich es schwer ihn mir in einem Team wie wir es brauchen in den ersten Reihen vorzustellen. Die anderen müssen immer für mitlaufen und mitarbeiten und das funktionert nur bis zu einem gewissen Grad.

Die Zeiten wo er die Gegenspieler alleine beschäftigt hat haben wir schon eine Weile nicht mehr.



@Al

Sehe ich genauso. In meiner "Kaderplanung" war der Hocker auch nur noch in Reihe 4.....
Schaut Euch auch mal die +/- Bilanz an, die bestätigt dass.

Wenn ich wählen könnte zwischen einem Spieler wie Bell und Hock für Reihe 2 würde ich naturlich Bell nehmen, auch wenn er weniger Punkte auf seinem Konto hat.
Und man muß ja auch bedenken, z.B, ein Mike York ist ja schon mehr ein "spielender" Mittelstürmer, wie "Kammpfschwein Mittelstürmer" und meiner Ansicht müssen da einfach mehr von der Sorte Bell oder auch Jimmy Roy (zu seiner besten Zeit) her. :rauf:

Wenn es auch mal Strafen bringt, die verschaffen sich Respekt und damit gibt für die Anderen auch mal ein auf die Fresse.... :tschakka: :tschakka:
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”
tamifranz
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 15:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 13. Mär 2013, 18:35

Packe es mal hier rein ... gibt ein Interview mit unserem Eishockeygott, bei dem es auch um seine Zukunft geht:

Robert Hock wartet auf ein Zeichen der Roosters
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon Mike Molto » Do 14. Mär 2013, 16:54

Thema Vasiljevs hat sich dann erledigt:
:baeh:

http://www.sport1.de/de/eishockey/eisho ... 88581.html


Also doch Hock halten.
Die interprätative Deformierung einer frakturablen Kontramedüse, läßt sich nur durch Proponen in der dritten Dimension repaunsieren.
Mike Molto
 
Beiträge: 0
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 21:15

Re: Vasiljevs als Hock ersatz?

Ungelesener Beitragvon al » Do 14. Mär 2013, 17:01

Na dann: **geschlossen**
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al
Benutzeravatar
al
Administrator
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn

Vorherige

Zurück zu Roosters Gerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast