schiedsrichter

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
Kristine
Beiträge: 0
Registriert: Do 1. Nov 2007, 21:14

schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Kristine » Do 1. Nov 2007, 21:33

Was halltet ihr von denn schidsrichter in dieser sasion?


ich finde die meisten sind richtig scheisse auf deutsch gesagt wenn sie pfeiffen dann wegen mist!

sie halten momentan eher zu anderen manschaften und das ist nicht koreckt, meine meinung nach zu urteillen.

was sagt ihr dazu....... :rauf:

Benutzeravatar
LinusFagemo87
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 10:15
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon LinusFagemo87 » Do 1. Nov 2007, 21:36

Ich seh dat auch so einige kann man echt in einen Sack stecken und drauf haun, aber es sind auch brauchbare Leute dabei wie z.B Herr Schimm. Nein ich sage das nicht nur wegen dem SpieL gegen Frankfurt, sondern auch so haLt ich ihn für einen recht überzeugenden mann, der weiß wie man seinen Job richtig macht ;)
FühL Dich Sicher & SchLaf Mit Einer Feuerwehrfrau ;)

Benutzeravatar
WildRooster62
Beiträge: 0
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 06:22
Wohnort: Iserlohn

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon WildRooster62 » Do 1. Nov 2007, 23:11

ihr könnt soviel drüber diskutieren, wie ihr wollt, die ändern sich eh nicht! :karte:
Bild

Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurück geht, denn er könnte Anlauf nehmen !!!

Benutzeravatar
Kristine
Beiträge: 0
Registriert: Do 1. Nov 2007, 21:14

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Kristine » Fr 2. Nov 2007, 14:17

LinusFagemo87 hat geschrieben:Ich seh dat auch so einige kann man echt in einen Sack stecken und drauf haun, aber es sind auch brauchbare Leute dabei wie z.B Herr Schimm. Nein ich sage das nicht nur wegen dem SpieL gegen Frankfurt, sondern auch so haLt ich ihn für einen recht überzeugenden mann, der weiß wie man seinen Job richtig macht ;)






ja hast recht mit denn meisten und herr schimm ist auch ein guter schiedsrichter da gegen kann ich nichts sagen er hat in der letzten sasion gute arbeit geleistet aber der gegen köln und gegen gegen die anderen spiele war es beschiss ich sage iserlohn gegen köln heim 5-4 nach verlängerung du wirst dich bestimmt erinnern es war ein man von köln zuviel auf den eis war da und habe es gesehen es war beschiss

DaMa
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 15:03
Wohnort: Letmathe

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon DaMa » Mo 26. Nov 2007, 14:20

Fotopuls hat geschrieben:Zu geil, hier wird erst zu mehr Toleranz aufgerufen und dann direkt wieder auf den Schiris rumgehackt, das ist schöner als Kino :D


ist ja schön, wenn das für dich schöner als Kino ist; bist du also der Meinung, dass die Schiris ihre Arbeit gut machen? Irgendwo hört auch die Grenze zur Toleranz auf, wenn die Schiedsrichter wirklich nur Müll pfeifen, was durchaus öfters vorkommt. Hiermit meine ich nicht nur die Spiele des IEC, sondern auch allgemein. Man liest ja nicht nur hier, dass die Schiris oftmals überfordert sind.

Benutzeravatar
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Mo 26. Nov 2007, 17:05

Wer sich weiter über die Rechtschreibqualitäten anderer unterhalten möchte, kann dies hier tun.

Ansonsten in diesem Thread bitte wieder zum eigentlichen Topic zurückkehren.

Eine grundsätzliche Bitte habe ich allerdings: Im Sinne aller ist es meiner Meinung nach ein Akt der Höflichkeit, ein wenig auf die Lesbarkeit der Beiträge zu achten und diese vielleicht doch noch mal kurz selbst zu lesen und gegebenenfalls zu ändern, bevor man sie absendet. Da gibt es unten in der Mitte unter dem Eingabefeld den 'Vorschau'-Button, der genau dafür gedacht ist.

Ein Forum ist ein Ort für schriftliche geführte Diskussionen. Diskussionen lassen sich nur schwer führen, wenn man bei jeder Äußerung dreimal nachfragen muss, was gesagt worden ist. Genauso ist es mit Beiträgen, die ohne Satzzeichen und je nach Lust und Laune mit oder ohne Einsatz der Großbuchstaben verfasst oder kreuz und quer mit wechselnden Gedankengängen 'runtergeschrieben' werden...

Dabei geht es nicht um den ein oder anderen Tipp- oder Rechtschreibfehler oder ein fehlendes Komma, aber die Grundregeln der deutschen Sprache ('Subjekt, Prädikat, Objekt'... ;) ) sollte doch eigentlich jeder mitbekommen haben...

Benutzeravatar
Micha18
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 10:29
Wohnort: Evingsen
Kontaktdaten:

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Micha18 » Fr 7. Dez 2007, 23:51

Die Leistungen der Schiris sind durch die Bank schlecht.
Unser Eishockey ist um einiges schneller geworden und die Schiris kommen nicht mehr mit.
Da man nicht mehr am Spielgeschehen ist werden fragwürdige Entscheidungen getroffen.

Die DEL sollte einen 4 Schiedsrichter ins Rennen schicken.

Heute hat unser Herr Looker wieder zugeschlagen. Neben berechtigten Hinausstellungen hat
er mal wieder durch unberechtigte Strafen den Gegner aufgebaut.
Wenn er Haken pfeift dann bitte auf beiden Seiten. Stockschlag gegen, ich glaube Jimmy Roy,
nicht geahndet. Dabei rutschte der Helm bis auf den Hinterkopf und er stand in der Nähe.
Mehrmaliges Halten bei Kontern, direkt vor dem Tor, nicht geahndet.
Gegen Herrn Looker werden wir wohl kein Spiel gewinnen.
Aber er ist ja der Top Mann der DEL.
Mit sonnigen Grüßen

jottess
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 08:55

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon jottess » Fr 7. Dez 2007, 23:57

Micha18 hat geschrieben:Gegen Herrn Looker werden wir wohl kein Spiel gewinnen.
Aber er ist ja der Top Mann der DEL.

Haben wir doch diese Saison schon.

Thomas_34
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 07:37

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Thomas_34 » Sa 8. Dez 2007, 00:01

Eins vorneweg: Berlin hat heute verdient gewonnen. Mit Abstand die beste Mannschaft, die ich bisher am Seilersee gesehen habe.
Aber was Herr Looker heute mal wieder für eine (Nicht-)leistung geboten hat, ist mit Worten fast nicht mehr zu beschreiben. Mit welcher Arroganz er klarste Situationen nicht sieht (nicht sehen will), ist wirklich unglaublich und lässt mich an der Unparteiligkeit sehr stark zweifeln.
Was alleine Brad Tapper heute einstecken musste... und nichts, aber auch gar nichts will Herr Looker gesehen haben. Vielleicht findet er es ja geil, wenn Ihn 4.300 Zuschauer auspfeifen. So etwas nennt sich dann auch noch Profischiedsrichter und wird extra aus den USA herangekarrt.
Wobei ich mich allerdings frage, ob die Gesellschafter der DEL zu feige sind, den Vertrag nicht zu verlängern. Vor der Saison hatten sie ja die Chance dazu. Er pfeift ja nicht seit gestern nur Schrott.
Mittlerweile nervt es mich an, daß ich jedes Wochenende eine hart kämpfende Iserlohner Mannschaft sehe, aber dazwischen einen schwarzgekleideten Menschen, der sich einbildet, Ahnung vom Eishockey zu haben.
Hoffentlich pfeift Herr Looker lange Zeit kein Spiel mehr in Iserlohn, sonst vergesse ich mich irgendwann.

Benutzeravatar
ROOSTER KLAUS
Beiträge: 0
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 17:28

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon ROOSTER KLAUS » Sa 8. Dez 2007, 00:29

Muß einfach malgesagt werden:

L O O K E R GO HOME !!

Und zwar ziemlich schnell, sonst vergess ich mich noch mal !! :twisted:

NINCHEN
Beiträge: 0
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 14:43

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon NINCHEN » Sa 8. Dez 2007, 07:19

echt ey!!!!
so ein a :zensiert:
WIR HABEN DEN GEILSTEN CLUB DER WELT

Benutzeravatar
Obiwankenobi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:06
Wohnort: Sauerland

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Obiwankenobi » Sa 8. Dez 2007, 10:07

Es gibt doch Videoaufzeichnungen von dem Spiel gestern, es sollte doch möglich sein, das die Verantwortlichen der DEL sich diese anschauen und dementsprechende Schritte einleiten können. Tut mir leid aber es kann m.E. nicht sein, daß ein solch arroganter Ignorant derartigen Einfluss auf ein Spiel nehmen darf. UNTERIRDISCH. Sofortiger Entzug der Aufenthalts- und (Arbeits ?)-genehmigung. Soll er da pfeifen, wo er her kommt hier möchte ich Ihn nicht mehr sehen. FERTICH :motz: :wall: :karte:
110% Blau-Weißes Feuer ; Alle und jetzt !!!

Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:41
Wohnort: Menden

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Handschuh #33 » Sa 8. Dez 2007, 10:20

Es kann einfach nicht sein, dass all die Strafen die Iserlohn im zweiten Drittel bekommen hat, im letzten Drittel keine Strafen mehr sind, weil Berlin sie macht!!!!
Eine Szene habe ich noch immer vor Augen, der Berliner nimmt den Schläger mit beiden Händen hoch und checkt den Iserlohner mit dem Spielgerät knapp unter dem Hals, Looker steht einen Meter daneben und sagt "Gut gemacht Junge, der Iserlohner ist eine Wurst!"!!!
Tut mir Leid, wenn so etwas keine Strafe ist und Traynor kurz vor Schluß raus muß, weil er ohne eine Bewegung mit dem Schläger auszuführen und auch sonst in dieser Szene nichts unfaires macht, das Spielgerät mit der Schaufel sogar auf dem Eis hat und ein Berliner darüber fällt, ist so etwas einfach nur grobe Unsportlichkeit des Schiedsrichters und ist von Unparteiischkeit so weit weg wie die Sonne von der Erde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ami go home!!!!!!!! I don´t like to meet you again!!!!!!!!!
Pro Deutsche Schiris in deutschen Eishockeyligen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der Optimist sieht eine Rose, nicht aber die Dornen.
Quelle: Khalil Gibran

DaMa
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 15:03
Wohnort: Letmathe

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon DaMa » Sa 8. Dez 2007, 12:13

Handschuh #33 hat geschrieben:Es kann einfach nicht sein, dass all die Strafen die Iserlohn im zweiten Drittel bekommen hat, im letzten Drittel keine Strafen mehr sind, weil Berlin sie macht!!!!
Eine Szene habe ich noch immer vor Augen, der Berliner nimmt den Schläger mit beiden Händen hoch und checkt den Iserlohner mit dem Spielgerät knapp unter dem Hals, Looker steht einen Meter daneben und sagt "Gut gemacht Junge, der Iserlohner ist eine Wurst!"!!!
Tut mir Leid, wenn so etwas keine Strafe ist und Traynor kurz vor Schluß raus muß, weil er ohne eine Bewegung mit dem Schläger auszuführen und auch sonst in dieser Szene nichts unfaires macht, das Spielgerät mit der Schaufel sogar auf dem Eis hat und ein Berliner darüber fällt, ist so etwas einfach nur grobe Unsportlichkeit des Schiedsrichters und ist von Unparteiischkeit so weit weg wie die Sonne von der Erde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ami go home!!!!!!!! I don´t like to meet you again!!!!!!!!!
Pro Deutsche Schiris in deutschen Eishockeyligen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das stimmt. Leider gab es solche Szenen schon ziemlich oft. Die Schiedsrichter scheinen nach so einer Leistung auch kein schlechtes Gewissen zu haben. So eine Leistung könnte sich im Fußball keiner erlauben. Ich finde es einfach nur noch lächerlich, dass die Schiris die Regeln auslegen können wie sie lustig sind. Wozu braucht man diese überhaupt, wenn sich andere da erst gar nicht dran halten? Wenn mal eine Fehlentscheidung passiert, würde ja auch keine so große Welle gemacht, aber es ist nun mal so, dass dies nicht die erste Saison ist wo sowas passiert (hohes Maß an Fehlentscheidungen) und keiner wirklich was dagegen tut :roll: .

Benutzeravatar
Roostersfan-Jan
Beiträge: 0
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 14:52
Wohnort: Menden

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Roostersfan-Jan » Sa 8. Dez 2007, 14:38

DaMa hat geschrieben:
Handschuh #33 hat geschrieben:Es kann einfach nicht sein, dass all die Strafen die Iserlohn im zweiten Drittel bekommen hat, im letzten Drittel keine Strafen mehr sind, weil Berlin sie macht!!!!
Eine Szene habe ich noch immer vor Augen, der Berliner nimmt den Schläger mit beiden Händen hoch und checkt den Iserlohner mit dem Spielgerät knapp unter dem Hals, Looker steht einen Meter daneben und sagt "Gut gemacht Junge, der Iserlohner ist eine Wurst!"!!!
Tut mir Leid, wenn so etwas keine Strafe ist und Traynor kurz vor Schluß raus muß, weil er ohne eine Bewegung mit dem Schläger auszuführen und auch sonst in dieser Szene nichts unfaires macht, das Spielgerät mit der Schaufel sogar auf dem Eis hat und ein Berliner darüber fällt, ist so etwas einfach nur grobe Unsportlichkeit des Schiedsrichters und ist von Unparteiischkeit so weit weg wie die Sonne von der Erde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ami go home!!!!!!!! I don´t like to meet you again!!!!!!!!!
Pro Deutsche Schiris in deutschen Eishockeyligen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das stimmt. Leider gab es solche Szenen schon ziemlich oft. Die Schiedsrichter scheinen nach so einer Leistung auch kein schlechtes Gewissen zu haben. So eine Leistung könnte sich im Fußball keiner erlauben. Ich finde es einfach nur noch lächerlich, dass die Schiris die Regeln auslegen können wie sie lustig sind. Wozu braucht man diese überhaupt, wenn sich andere da erst gar nicht dran halten? Wenn mal eine Fehlentscheidung passiert, würde ja auch keine so große Welle gemacht, aber es ist nun mal so, dass dies nicht die erste Saison ist wo sowas passiert (hohes Maß an Fehlentscheidungen) und keiner wirklich was dagegen tut :roll: .


habt meine zustimmung!

---

erstmal möchte ich sagen, dass der Job als Schiri nicht grad der leichteste ist. ich glaube nur wenige würden diesen Job von euch übernehmen....Wir Fans haben oft einen besseren Überblick als einer der unten auf dem Eis steht... das ist so...
Dennoch haben sich Schiris wie z.b. Looker dafür entschieden. Ich denke, dann sollten er und auch die anderen Schiris es auch richtig machen. Es kann nähmlich nicht wahr sein, dass in der ersten Liga, der DEL , so oft Mist gepfiffen wird. Das ist für die Mannschaft und auch für die Fans nicht schön, und für mich auch unsportlich und gehört nicht ins Eishockey. Beim Fußball können sich die Schiris so etwas auch nicht andauernd leisten. Warum sollten wir denn dann nicht auch beim eishockey das Recht haben auf einen vernünftigen Schiri?
Was Looker im Spiel Iserlohn - Berlin gepfiffen hat, war keine DEL leistung. UND so, macht Eishockey keinen Spaß. Wofür gibts denn die ganzen Regeln. Ich finde gegen solche Schiris sollte man etwas tun....
Nur der IEC !!!

Benutzeravatar
Teddy
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 19:59
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Teddy » Sa 8. Dez 2007, 19:24

Ich muss echt in ner anderen halle gewesen sein....Bis zum letzten Drittel hat Looker in meinen Augen ne Recht ordentliche Partie geleitet.
Alle Strafen die er gepfiffen hat waren berechtigte Strafen - Halten,Haken und Beinstellen. Looker hat in seiner Nordamerikanisch geprägten Art viele Checks durchgehen lassen die andere mit 2 Minuten geahndet hätten. Er hat auch darauf verzichtet 2 Spieler vom Eis zu stellen - obwohl beide 2 Minuten wegen unsportlichen Verhalten verdient gehabt hätten.

Was für mich allerdings unerklärlich ist, ist die Tatsache was dann im letzten Drittel gelaufen ist..... Irgendwie wurde da gar nix mehr gepfiffen und es waren einige Situation (Tapper wird es bestätigen) in denen man das Gefühl hatte Berlin durfte machen was sie wollten.

Ich muss auch mal einige Worte über einige Spinner auf der Tribüne verlieren - da pfeift der Linesman ab und zeigt das 6 blaue Feldspieler auf dem Eis stehen, da legen einige Leute los und schimpfen was für ein Spinner der Looker doch ist und alle 95% der Leute die drumherum stehen schreien mit. Auf meine Frage warum sie schreinen und meckern wurde mir nur gesagt, dass der Looker scheiße ist und keine Ahnung habe.... Ich frage mich dann nur was soll er denn machen wenn wirklich 6 Feldspieler auf dem Eis sind :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Naja die Fähigkeit bis 6 zu Zählen ist bei uns im Sauerland nicht sehr verbreitet :floet:
Bild
"Die Fähigkeit zu sprechen macht dich noch lange nicht intelligent!"

Modano
Beiträge: 0
Registriert: Di 14. Aug 2007, 15:32

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Modano » Sa 8. Dez 2007, 19:39

Teddy hat geschrieben:Ich muss auch mal einige Worte über einige Spinner auf der Tribüne verlieren - da pfeift der Linesman ab und zeigt das 6 blaue Feldspieler auf dem Eis stehen, da legen einige Leute los und schimpfen was für ein Spinner der Looker doch ist und alle 95% der Leute die drumherum stehen schreien mit. Auf meine Frage warum sie schreinen und meckern wurde mir nur gesagt, dass der Looker scheiße ist und keine Ahnung habe.... Ich frage mich dann nur was soll er denn machen wenn wirklich 6 Feldspieler auf dem Eis sind :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Naja die Fähigkeit bis 6 zu Zählen ist bei uns im Sauerland nicht sehr verbreitet :floet:


Also einige Strafen, in denen wir eine Bankstrafe bekommen haben wegen zu vielen Spielern auf dem Eis waren sehr fraglich. Aber gestern waren es so deutlich 6 Spieler, deutlicher geht es wohl kaum.

RebeL
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 17:42

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon RebeL » So 9. Dez 2007, 04:56

Und bei Köln wird gerne mal ein Spieler übersehen . .

Benutzeravatar
Obiwankenobi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:06
Wohnort: Sauerland

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Obiwankenobi » So 9. Dez 2007, 12:26

Teddy hat geschrieben:Ich muss echt in ner anderen halle gewesen sein....Bis zum letzten Drittel hat Looker in meinen Augen ne Recht ordentliche Partie geleitet.
Alle Strafen die er gepfiffen hat waren berechtigte Strafen - Halten,Haken und Beinstellen. Looker hat in seiner Nordamerikanisch geprägten Art viele Checks durchgehen lassen die andere mit 2 Minuten geahndet hätten. Er hat auch darauf verzichtet 2 Spieler vom Eis zu stellen - obwohl beide 2 Minuten wegen unsportlichen Verhalten verdient gehabt hätten.

Was für mich allerdings unerklärlich ist, ist die Tatsache was dann im letzten Drittel gelaufen ist..... Irgendwie wurde da gar nix mehr gepfiffen und es waren einige Situation (Tapper wird es bestätigen) in denen man das Gefühl hatte Berlin durfte machen was sie wollten.

Ich muss auch mal einige Worte über einige Spinner auf der Tribüne verlieren - da pfeift der Linesman ab und zeigt das 6 blaue Feldspieler auf dem Eis stehen, da legen einige Leute los und schimpfen was für ein Spinner der Looker doch ist und alle 95% der Leute die drumherum stehen schreien mit. Auf meine Frage warum sie schreinen und meckern wurde mir nur gesagt, dass der Looker scheiße ist und keine Ahnung habe.... Ich frage mich dann nur was soll er denn machen wenn wirklich 6 Feldspieler auf dem Eis sind :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Naja die Fähigkeit bis 6 zu Zählen ist bei uns im Sauerland nicht sehr verbreitet :floet:


...und was hat das jetzt damit zu tun, daß Du in einer anderen Halle warst ???
Das 1ste Drittel lass ich Ihm voll durchgehen und das war absolut in Ordnung, hätte er die Linie beibehalten .....NULL PROBLEMO. Da konnte man endlich mal Eishockey vom feinsten genießen. Ich habe gedacht wow, das wird ja heute richtig klasse mit dem Herrn.
.....aber danach ging's halt los, daß er m.E. mit zweierlei Maß gemessen hat, wobei ich nicht sage das die Strafen gg. die Roosters unberechtigt waren, aber die Berliner haben genauso gehakt und gehalten als Sie im 3ten unter Druck gerieten und da hat er eben nicht mehr gepfiffen und das ist, gelinde gesagt, Sch...e.
Über die Bankstrafe müssen wir nicht zu diskutieren, obwohl ich nur noch 4,5 Finger an einer Hand habe, komme ich noch bis 6 :) Das war, von wem auch immer, gerade in der Situation, soooo doof, das gehört bestraft.
Tut mir leid aber ich kam auch nicht umhin, meinen Unmut über den Herrn, relativ lautstark kundzutun.
Wie oben schon erwähnt, ich würde gerne mal die Videoaufzeichnung sehen, dann kann Herr Looker sich gerne zu seinem Gepfeife äussern und wir sehen, wie berechtigt die Kritik an ihm ist.
110% Blau-Weißes Feuer ; Alle und jetzt !!!

Maracle74
Beiträge: 0
Registriert: Di 23. Okt 2007, 15:47

Re: schiedsrichter

Ungelesener Beitragvon Maracle74 » Mo 10. Dez 2007, 10:24

Ich habe gerade etwas gefunden was mir eigentlich die Sprache verschlägt:
Offener Brief des DEB-Schiedsrichterausschusses zu dem EishockeyNEWS Artikel über Rick Looker


Mit großem Befremden nimmt der Schiedsrichterausschuss des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) derzeit die nicht sachliche und objektive Kritik an Rick Looker wahr.

Als im Sommer 2005 die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) zusammen mit dem DEB die Voraussetzungen für den ersten Profi Schiedsrichter im deutschen Eishockey geschaffen hat, wurden von uns verschiedene Optionen geprüft. Die Wahl ist auf Rick Looker gefallen, da er die besten Voraussetzungen mitgebracht hat.

Seine Leistungen bis zum heutigen Tag haben diese Entscheidung bestätigt und gerechtfertigt.

Die Mitglieder des Schiedsrichterausschusses haben nach dem polemischen Artikel der EishockeyNEWS das Gespräch mit den Trainern und sportlichen Leitern verschiedener DEL-Vereine gesucht. Der Tenor war eindeutig: die überzogene Kritik an Looker ist nicht nachvollziehbar, man bescheinigt Looker einen „ordentlichen und professionellen Job“.

Die in dem Artikel von Daniel Stolpe gemachten Aussagen sind haltlos und nicht gerechtfertigt.

>Was soll das Zitat eines Trainers aussagen, das eine Statistik von zwei Siegen und acht Niederlagen als Beispiel hervorbringt? Es gibt genügend Trainer, die eine positive Statistik vorweisen können. Soll das etwa eine Aussage über die Qualität eines Schiedsrichters rechtfertigen?!
>Rechtfertigt ein einzelnes Spiel bei einer Weltmeisterschaft die permanente Diskussion über einen Schiedsrichter? Diese Diskussion wurde in Lettland schon zwei Tage nach dem Spiel nicht mehr geführt, in Deutschland hingegen ist dies noch immer Thema von Herrn Stolpe.
>Die Aussage eines DEL-Managers, „es kommen nicht nur in Nordamerika gescheiterte Spieler nach Deutschland“ ist dahingehend zu relativieren, dass dieser zitierte Manager seit mindestens einem Jahrzehnt immer wieder Spieler aus Nordamerika verpflichtet. Diese können also so schlecht nicht sein, was dann im Umkehrschluss zu der zitierten Aussage auch für Schiedsrichter gilt.
>Die Aussage eines Spielers der DEL über Rick Looker ist ein Einzelfall. Es gibt genügend Spieler, die sich positiv äußern.
>Vor der Verlängerung des Vertrages von Rick Looker wurde durch den DEL-Sportausschuss die Zustimmung erteilt. In dem DEL-Sportausschuss saß im Übrigen zu diesem Zeitpunkt der sportliche Leiter/Manager des DEL-Vereins, dessen Trainer als der „schärfste öffentliche Kritiker gilt“. Die Abstimmung über die Verlängerung des Vertrages hat keine Diskussionen hervorgerufen.
>Die zitierte „zu große Differenz zwischen einem Schiedsrichter und allen anderen Schiedsrichtern der Liga“ lässt sich auch in der Mannschaft des zitierten Trainers feststellen: Dort gibt es Spieler, die bislang keinen bzw.15 Scorerpunkte erreicht haben. Oder in der +/- Statistik mit -2 oder +5 geführt werden. Jede Menge „Differenzen“, oder?

Wir haben in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen, dass wir Kritik und Diskussionen über Schiedsrichterleistungen ernst nehmen, wenn diese sachlich und objektiv ist.

Und selbstverständlich wird die Leistung eines Schiedsrichters, insbesondere eines Profi-Schiedsrichters, ausführlich durch die Verantwortlichen beobachtet und beurteilt. Und selbstverständlich wird dann auch festgestellt, dass bei einem Schiedsrichter Potential für Verbesserungen vorhanden ist. Auch bei einem Profi-Schiedsrichter.

Insgesamt ist festzustellen, dass Rick Looker bislang einen sehr guten Job macht und die Qualität der Schiedsrichterleistungen mit verbessert hat. Und es ist nicht die Aufgabe eines Schiedsrichters, populäre Entscheidungen zu treffen, sondern regelkonforme. Und das ist Rick Looker bisher auch in dem erwartenden Rahmen gelungen.

Was hier jedoch geschieht, ist aus unserer Sicht eine gezielte Kampagne durch Einzelne, die wir in dieser Form auf das schärfste verurteilen und ablehnen.


http://www.eishockeypuck.com/index.php? ... &Itemid=84


Ich hätte gerne mal eure Meinung dazu....sehe ich bei den Spielen die Looker pfeift nen anderen Schiri????? :gruebel: :gruebel:
http://www.musicbude.de


You`ll never walk alone