18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag 3:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag 3:1

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL - 10. Spieltag 2020/2021 - 27. Saison

Bild gg. Bild

Mo. 18.01.2021 - ISS-Dome - Düsseldorf-Rath - Spielbeginn: 20:30 Uhr
Bild
____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2020/2021:
29.12.2020 - IEC vs. DEG - 5 : 6 n.V.
____________________________________

Tabellensituation – Stand 16.01.2021:
DEG Platz 4 / 12 Punkte / 1,714 PPG / 29:26 Tore / 5 Siege / 2 Niederlagen
IEC Platz 2 / 17 Punkte / 2,125 PPG / 32:27 Tore / 6 Siege / 2 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: DEG Platz 12 (47,30%) – IEC Platz 10 (47,96%)
Überzahl: DEG Platz 4 (28,57%) – IEC Platz 2 (30,56%)
Unterzahl: DEG Platz 14 (62,96%) – IEC Platz 7 (80,85%)
Fair Play: DEG Platz 3 (8,00 Minuten/Spiel) – IEC Platz 11 (11,00 Minuten/Spiel)
____________________________________

Nach einer harten Woche mit drei schweren Spielen, treten die Roosters am 10. Spieltag zur nächsten Aufgabe an, die sie nach Düsseldorf führen wird. Dort wartet die DEG, die ihren nächsten Sieg einfahren möchte. Zuletzt konnte man in Wolfsburg mit 2:1 nach Verlängerung gewinnen. Und mit dem gleichen Ergebnis gingen die Roosters am Freitag in Wolfsburg vom Eis, auch die Iserlohner konnten 2:1 nach Verlängerung gewinnen und den zweiten Tabellenplatz in der Nordgruppe verteidigen.

Die DEG hatte jetzt vier Tage Pause und konnte sich in Ruhe auf das Match gegen die Roosters vorbereiten. Man hat fünf Siege auf der Habenseite, davon waren allerdings vier nach Overtime oder Penaltyschießen, sodass die Punktausbeute der Landeshauptstädter nicht so ist, wie man sich das wünschen würde. Daher steht man aktuell mit 1,714 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Auch gegen Iserlohn konnte man in der ersten Partie am Seilersee nach Verlängerung gewinnen, am Ende stand es 6:5 für die DEG. Besonders stark tritt Daniel Fischbuch auf, der mit 14 Punkten weit oben in der Scorerwertung zu finden ist. Im Tor wechseln sich weiterhin Mirko Pantkowski (4 Spiele / SV% 86,55 / GAA 3,86) und Hendrik Hane (3 Spiele / SV% 89,36 / GAA 3,31) ab, beide zeigen solide Leistungen. Stark präsentiert sich das Team von Harold Kreis im Überzahlspiel, dafür ist man in der Unterzahl aktuell das schwächste Team der DEL. Und auch beim Anspiel sind die Düsseldorfer schwach, Platz 12 ist sicher verbesserungswürdig.

Die letzten Begegnungen der Düsseldorfer EG:
  • DEG - WOB 4:5 n.V.
  • IEC – DEG 5:6 n.V.
  • DEG – EBB 5:4 n.V.
  • WOB - DEG 1:2 n.V.
Topscorer der Düsseldorfer EG:
  • Daniel Fischbuch 14 Punkte (5 T / 9 A)
  • Alexander Barta 8 Punkte (5 T / 3 A)
  • Nicholas B. Jensen 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Jerome Flaake 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Mathias From 6 Punkte (1 T / 5 A)
  • Alexander Karachun 5 Punkte (3 T / 2 A)
  • Maxi Kammerer 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Marko Nowak 5 Punkte (1 T / 4 A)
  • Matthew Carey 4 Punkte (1 T / 3 A)
Es war eine harte Woche für die Sauerländer, insbesondere die Spiele gegen die Kölner Haie waren kräftezehrend. Allerdings konnte man insgesamt sieben Punkte abgreifen, der Aufwand hat sich also gelohnt. In Wolfsburg lief nicht so viel zusammen, man merkte die schweren Beine der Roosters. Doch es reichte, um am Ende nach Verlängerung vorne zu sein. Im Tor zeigte Andy Jenike (7 Spiele / SV% 92,86 / GAA 2,95) wieder eine starke Leistung, er war mit ein Garant für den Punktgewinn. Ob Janick Schwendener (1 Spiel / SV% 84,21 / GAA 5,78) gegen die DEG sein zweites Spiel bekommt, liegt im Ermessen des Trainers. Sein erstes hat er gegen die DEG absolviert und dabei im ersten Drittel vier Gegentreffer kassiert, wobei er da sträflich von seinen Vorderleuten im Stich gelassen wurde. Insgesamt zeigen die Roosters allerdings gerade in der Defensive eine starke Leistung, der Slot wird zugemacht, Schüsse des Gegners kommen oftmals nur von der blauen Linie oder von außerhalb, viele werden geblockt. Selbst schafft man es immer wieder aus wenig Chancen viele Tore zu machen, ein Phänomen in dieser Saison. Gleiches gilt für das Überzahlspiel, welches in dieser Saison zu den besten gehört. Ob Trainer O´Leary Veränderungen im Kader vornehmen wird, muss sich zeigen. Mike Hoeffel wird wahrscheinlich noch nicht zur Verfügung stehen, bei Buschmann bleibt ein Einsatz auch abzuwarten und ob es nach der harten Woche Verletzte zu beklagen gibt, wird sich auch noch zeigen müssen.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – DEG 5:6 n.V.
  • KEC – IEC 3:4 n. P.
  • IEC – KEC 6:5
  • WOB – IEC 1:2 n.V.
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Casey Bailey 15 Punkte (8 T / 7 A)
  • Alexandre Grenier 14 Punkte (3 T / 11 A)
  • Joseph Whitney 14 Punkte (6 T / 8 A)
  • Brent Aubin 9 Punkte (5 T / 4 A)
  • Taro Jentzsch 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Ryan Johnston 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Bobby Raymond 4 Punkt (1 T / 3 A)
  • Brody Sutter 3 Punkte (2 T / 1 A)
  • Ryan O´Connor 3 Punkte (1 T / 2 A)
  • Brent Raedeke 3 Punkt (1 T / 2 A)
Iserlohn will Revanche für die Niederlage auf eigenem Eis, wobei man nach dem ersten Drittel, welches mit 4:1 an die DEG ging, sagen muss, dass es eher ein Punktgewinn war. Der Auftritt im zweiten Drittel war überragend und führte die Iserlohner zu einer 5:4 Führung, die man leider nicht über die Zeit bringen konnte. Die DEG zeigte schon am Seilersee, dass das Team nie aufsteckt und auf die Roosters kommt ein hartes Stück Arbeit zu, um im ISS-Dome erfolgreich sein zu können. Zu erwarten ist ein spannendes Spiel mit zwei kämpfenden Teams, die dem Gegner selten Luft zum Atmen geben und knallhart vor dem Tor sind. Welches Kollektiv wird also am Montag die Oberhand behalten?
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Gegen WOB hat die DxG wieder ein sehr merkwürdigs PP geschenkt bekommen, zu der Refleistung im ersten Spiel gegen die :red: :nono: :maul: wurde hier schon viel geschrieben, ich hoffe das wir wenigstens nicht wieder die gleichen Schiris bekommen. :floet:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
eberhard10
Beiträge: 0
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 16:49

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von eberhard10 »

Wertschätzung IEC
Habe mir mal alle Live Übertragungen die schon waren und noch kommen
bei SPORT 1 nachgeschaut Von ca 12 Spielen keins mit IEC Beteiligung .
Ist schon seltsam.Ausgewogenheit sieht anders aus.

Gott sei Dank gibts ja Magenta.

Hoffentlich gew. wir in Dummdorf mal ohne ein Tor vom Fischbruch
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

eberhard10 hat geschrieben: So 17. Jan 2021, 13:37 Hoffentlich gew. wir in Dummdorf mal ohne ein Tor vom Fischbruch
Am Ende wäre es mir egal, wenn wir nur eins mehr machen als die DEG und wir drei Punkte holen! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Ich denke dass die Regeneration eine Rolle spielen wird. Düsseldorf hat am Mittwoch, noch vor den Roosters, ihr letztes Spiel gehabt, die Roosters waren noch am Freitag im Einsatz und wirken recht müde...
Fischbuch kann ich nicht leiden...nicht erst seit der letzten Saison, als er in Nürnberg gegen die Roosters mit Schwalben und albernen Reklamationen "glänzte" :roll:
Where's the Revolution?
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Wir können gegen jede Mannschaft der Nordgruppe gewinnen, auch gegen jede (einschließlich Krefeld) verlieren. Ich hoffe, das Team ist physisch und psychisch "frisch" und bereit, für definitiv erneut sehr harte Arbeit.

Im Moment hat sich ein kleines "Loch" zu Platz 5 (sieben Punkte) aufgetan. Diesen Abstand würde ich gerne heute vergrößern.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Jenike heute im Tor, hinter Buschmann steht ein Fragezeichen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Aufstellung:

Jenike, Schwendener - Ankert, Raymond; Johnston, Baxmann; Riefers, Orendorz; Buschmann - Jentzsch, Sutter, Aubin; Bailey, Grenier, Whitney; Fleischer, Raedeke, Friedrich; Proske, Weidner, Lautenschlager
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Mal sehen ob Jentzsch wiederkommt ... sah aber böse aus!

Das Spiel läuft für uns nicht ... die DEG viel besser, wir hatten Glück und Jenike. Mir fehlt der Einsatzwillen, sie wirken noch müde und sind zu passiv; das halten wir nicht noch zwei Drittel aus. Grenier ist mir aktuell etwas zu verspielt, geht halt nicht immer von selbst ... auch Zauberhockey muss man sich erarbeiten.

Mal sehen, vielleicht geht es ja wieder wie im ersten Spiel und wir sehen nun andere Roosters im zweiten Drittel!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Das war aber mal 4 Minuten Kraut- & Rüben-Powerplay.
Ansonsten Düsseldorf bis dahin mit den besseren Möglichkeiten. Immerhin diesmal nicht solch ein Auftaktdrittel-Ergebnis wie beim vorherigen Aufeinandertreffen mit der DEG.

Hoffe mal mit, dass Jentzsch wieder zurückkommt.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Duris2# »

Dank Jenike steht es 0:0, bisher fehlen den Jungs die Ideen um sich mal kontrolliert fest zusetzen.
Wem gehört die Chiefs?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

15:2 Torschüsse spricht Bände.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ganz ehrlich, das war überheblich von Bailey und das gleich zweimal hintereinander. Führung ist verdient, wenn auch nicht so. Roosters viel zu kompliziert.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Düsseldorf gegen Jenike :roll:
Where's the Revolution?
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Duris2# »

Die erste Reihe läuft heute nicht rund, schade das niemand anderes in die Bresche springen kann.
Wem gehört die Chiefs?
eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von eckenga »

Selten so eine Müde Truppe gesehen... die sind fix und alle..
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Duris2# hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 21:37 Die erste Reihe läuft heute nicht rund, schade das niemand anderes in die Bresche springen kann.

Außer Jenike läuft keiner rund! :(
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

33:8 Schüsse ... ! :O

Sutter hat es gesagt ... den bösen Satz von dem Mann, von dem wir den Namen nicht nennen: man trifft viele falsche Entscheidungen! Zudem hat man kein Puckglück, heute kommt alles zusammen. Ich habe nicht in jedem Spiel ein Feuerwerk erwartet, aber das ist heute irgendwie ernüchternd.

Jut ... ein Drittel ist noch Zeit und Jenike hat uns im Spiel gehalten. Ansonsten gibt es halt solche Spiele, dann versuchen wir es gegen Krefeld am Freitag.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitrag von eckenga »

JudgeDark hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 21:50 33:8 Schüsse ... ! :O

Sutter hat es gesagt ... den bösen Satz von dem Mann, von dem wir den Namen nicht nennen: man trifft viele falsche Entscheidungen! Zudem hat man kein Puckglück, heute kommt alles zusammen. Ich habe nicht in jedem Spiel ein Feuerwerk erwartet, aber das ist heute irgendwie ernüchternd.

Jut ... ein Drittel ist noch Zeit und Jenike hat uns im Spiel gehalten. Ansonsten gibt es halt solche Spiele, dann versuchen wir es gegen Krefeld am Freitag.

Für mich sehen die " stehend KO " aus.. in Unterzahl ist es ein warten aufs Gegentor in Überzahl sieht alles nach " Erholung" aus.. muss einfach sagen das Düsseldorf aktuell maximal fitter ist
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2021 - DEG vs. IEC - DEL 2020/2021 - 10. Spieltag 3:1

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Insgesamt zu wenig, nach dem Tor ein Funken Hoffnung, der dann durch ein komisches Tor zunichte gemacht wurde. Verdiente Niederlage, man wirkte wie ein angeschlagener Boxer. Es ist Jenike zu verdanken, dass es nicht krasser ausgefallen ist, die DEG in allen Belangen überlegen. Die Klasse der Topreihe ist nur einmal zu sehen gewesen, ansonsten viel Stückwerk und Kleinklein und die anderen Reihen konnten nicht über sich hinaus wachsen. Leider dann auch die wenigen Chancen heute mal nicht drin (z. B. Fleischer). Neben Jenike nur positiv, dass Jentzsch wieder mitgewirkt hat ... !

Ich hoffe wir sehen gegen den KEV eine Steigerung ... ich möchte nicht wieder erleben, dass die Roosters, wie so oft in der Vergangenheit, Aufbauhilfe Tabellenkeller leisten!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Antworten