11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag 3:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag 3:4

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL - 07. Spieltag 2020/2021 - 27. Saison

Bildgg.Bild

Mo. 11.01.2021 - LANXESS arena - Köln - Spielbeginn: 20:30 Uhr

Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
13.09.2019 - KEC vs. IEC - 2 : 3 n.V.
01.12.2019 - KEC vs. IEC - 4 : 1
17.12.2019 - IEC vs. KEC - 3 : 4
28.02.2020 - IEC vs. KEC - 2 : 3
____________________________________

Tabellensituation – Stand 09.01.2021:
KEC Platz 4 / 9 Punkte / 1,8 PPG / 20:21 Tore / 3 Siege / 2 Niederlagen
IEC Platz 2 / 10 Punkte / 2 PPG / 20:18 Tore / 3 Siege / 2 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: KEC Platz 8 (51,09%) – IEC Platz 12 (46,18%)
Überzahl: KEC Platz 4 (28,00%) – IEC Platz 2 (33,33%)
Unterzahl: KEC Platz 11 (73,08%) – IEC Platz 9 (79,41%)
Fair Play: KEC Platz 11 (12,40 Minuten/Spiel) – IEC Platz 13 (13,20 Minuten/Spiel)
____________________________________

Das nächste Spiel bringt das nächste Westderby, es geht gegen die Kölner Haie, die übrigens zwei Tage später wieder Gegner der Roosters sein werden, diesmal aber am heimischen Seilersee. Die Haie sind gut in die Saison gestartet in fünf Spielen konnte man drei Siege erringen, aktuell steht man nach der Niederlage in Berlin (0:5) auf Platz 4 der Nord-Gruppe. Die Roosters sind ebenfalls gut in die Saison gestartet, doch leider ging man am Donnerstag gegen die DEG nach Verlängerung als Verlierer vom Eis (5:6 n.V.); trotzdem steht man auf Platz zwei hinter den Eisbären aus Berlin.

Bei den Haien war es lange nicht klar, ob man an einer DEL-Saison teilnehmen kann. Finanzielle Probleme machten es für die Offiziellen schwer klare Aussagen zu treffen. Am Ende aber konnte man wie alle anderen Clubs das Go geben und nun spielen die Haie bisher eine gewichtige Rolle in der Gruppe Nord. Trainer Uwe Krupp ist es gelungen ein schlagkräftiges Kollektiv aufs Eis zu bringen, eine gute Mischung aus Erfahrung und jungem Talent.

Einschneidenste Veränderung ist sicher der Weggang von Publikumsliebling Gustaf Wesslau, der den Haie nach fünf Jahren mit richtig starken Leistungen den Rücken gekehrt hat. Für Ihn hat man den Kanadier Justin Pogge (3 Spiele / SV% 89,52 / GAA, 3,50) aus Berlin an den Rhein holen können, der bisher unter Beweis stellen konnte, dass er ein passender Ersatz für Wesslau sein kann. Ihm zur Seite steht weiterhin Hannibal Weitzmann (1 Spiele / SV% 94,59 / GAA, 2,00), dem die Rolle des Backup bleibt. In der Defensive galt es nur zwei Spieler zu ersetzen. Aus Ingolstadt kommt der Kanadier Maurice Edwards zu den Haien, der sicher eine Verstärkung darstellt; aus der DNL-Mannschaft wurde Jan Luca Sennhenn hochgezogen, um seinen Mann bei den Senioren zu stehen. Weiterhin für die Haie verteidigen Simon Gnyp, Dominik Tiffels, Maximilian Glötzl, Pascal Zerressen, Colin Ugbekile, Moritz Müller und Kevin Gagne.

In der Offensive wurden alleine drei Jungs aus der DNL in den Kader berufen: Robin van Calster, Julian Chrobot und Luis Üffing. Dazu kommt Marcel Barinka, der zuletzt in Kanada aktiv war (QMJHL). Aus Bad Nauheim holte man Marvin Ratmann, eine starke Verpflichtung ist der Kanadier James Sheppard, der von den Eisbären aus Berlin zu den Haien wechselte. Kurz vor dem Saisonstart wurde dann noch Michael Zalewski zurück nach Köln geholt, er war zuletzt in Wien aktiv. Weitere Offensivkräfte sind Marcel Müller, der in Iserlohn bekannte Jonathan Matsumoto, Lucas Dumont, Jason Akeson, Frederik Tiffels, Zachary Sill, Alex Oblinger, Nick Köhler und Sebastian Uvira.

Die letzten Begegnungen der Kölner Haie:
  • BHV – KEC 3:4
  • WOB – KEC 4:5 n.P.
  • KEV – KEC 2:7
  • EBB – KEC 0:5
Topscorer der Kölner Haie:
  • Frederik Tiffels 8 Punkte (5 T / 3 A)
  • Jason Akeson 8 Punkte (1 T / 7 A)
  • Maurice Edwards 8 Punkte (1 T / 7 A)
  • Jon Matsumoto 7 Punkte (6 T / 1 A)
  • James Sheppard 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Marcel Barinka 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Dominik Tiffels 3 Punkte (1 T / 2 A)
  • Michael Zalewski 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • vier Spieler mit zwei Punkten
  • drei Spieler mit einem Punkt
Ja, die Iserlohn Roosters konnten bisher überraschen, auch wenn das letzte Spiel gegen die DEG nach einem wilden Ritt verloren ging. Im ersten Drittel war man gegen Düsseldorf nicht richtig auf dem Eis und immer einen Schritt zu langsam. Dies änderte sich nach der ersten Pause und man konnte nach einem 1:4-Rückstand mit 5:4 in Führung gehen. Am Ende war der Gegner etwas cleverer und hatte wohl auch das Glück auf seiner Seite, die DEG gewann mit 6:5 nach Verlängerung. Im Tor gab Janick Schwendener (1 Spiel / SV% 84,21 / GAA 5,78) ein solides Debut, bei den sechs Gegentreffern war er machtlos. Ob er oder Andy Jenike (4 Spiele / SV% 92,86 / GAA 3,00) im Tor stehen werden, liegt in der Entscheidung von Trainer O´Leary. Auch die Ausgestaltung der Reihen dürfte interessant werden, da Brodie Sutter nach seiner Sperre wieder zurück in den Kader kommt. Weiter fehlen wird voraussichtlich Mike Hoeffel. Stark sind die Roosters weiterhin in Überzahl und sie haben nach einem Nackenschlag Moral bewiesen, als man eben im zweiten Drittel mit einer völlig anderen Einstellung aufs Eis ging und das Spiel drehte. Zu verbessern ist weiterhin das Bullyspiel und auch die Zahl der Strafen muss weiter reduziert werden. Gespannt sein darf man auf die aktuelle Topreihe der Liga, werden Grenier, Bailey und Whitney die Fans weiterhin so begeistern?

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – WOB 5:3
  • BHV – IEC 5:2
  • IEC – EBB 5:2
  • IEC – DEG 5:6 n.V.
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Alexandre Grenier 1 Punkte (3 T / 8 A)
  • Joseph Whitney 10 Punkte (4 T / 6 A)
  • Casey Bailey 9 Punkte (7 T / 2 A)
  • Brent Aubin 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Taro Jentzsch 4 Punkte (0 T / 4 A)
  • Ryan O´Connor 3 Punkte (1 T / 2 A)
  • Ryan Johnston 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • Julian Lautenschlager 2 Punkt (1 T / 1 A)
  • Brent Raedeke 2 Punkt (1 T / 1 A)
  • Jens Baxmann 2 Punkte (0 T / 2 A)
  • Bobby Raymond 2 Punkt (0 T / 2 A)
  • drei Spieler mit einem Punkt
Die Kölner haben bewiesen, dass sie insbesondere in der Offensive nicht zu unterschätzen sind (schon 20 Saisontreffer). Fredi Tiffels mit bisher fünf und John Matsumoto mit sechs Treffern haben sich in einer erstaunlichen Frühform präsentiert. Dazu verfügt man über eine handfeste Defensive, die Goalies zeigen beide bisher gute Leistungen. Die Roosters müssen alles aufbieten, um sich gegen die Haie durchsetzen zu können. In der Vorbereitung hat man bereits die Schläger gekreuzt, beide Teams konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden. Nun ist man ein Stück weiter in der Saison und es muss sich zeigen, ob die Teams weiterhin auf Augenhöhe agieren. Auch die Roosters bestechen durch eine enorme Torgefahr, gerade durch die Topreihe (ebenfalls 20 Tore - allerdings ein Spiel mehr). Hier wäre es zu wünschen, dass die anderen Reihen nicht nur durch harte Arbeit, sondern auch durch Tore glänzen können.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von dafri »

Weiss jemand warum Mike Höffel bisher nicht spielt?
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

dafri hat geschrieben: Fr 8. Jan 2021, 21:02 Weiss jemand warum Mike Höffel bisher nicht spielt?
Nach dem Spiel gegen Berlin meinte Christian Hommel zum Thema Hoeffel: das ist ein Prozess der noch etwas dauern wird...
Ich meine, er hat sogar von ein paar Wochen geredet...
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Es geht wohl auch darum, dass Hoeffel in der letzten Saison aufgelaufen ist, obwohl er angeschlagen war. Auch das hat dazu geführt, dass die Verletzung schlimmer geworden ist, es fehlte die Erholung. Das möchte man jetzt in keinem Fall. Allerdings weiß ich nicht, ob es noch die alte Verletzung ist oder ob es um was Neues geht.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Die7 »

Mal ne Frage ... Warum.tragrn die Topscorer in dieser Saison eigendlich keine roten Helme mehr ,gibt es das nicht mehr ?
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Franky »

Die7 hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 06:31 Mal ne Frage ... Warum.tragrn die Topscorer in dieser Saison eigendlich keine roten Helme mehr ,gibt es das nicht mehr ?

Der Topscorerhelmsponsor CleverFit ist vor der Saison ausgestiegen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Zudem denke ich, dass in Covidzeiten so ein Wanderhelm überflüssig ist. Und ganz ehrlich, ich brauche diese Kennzeichnung nicht, haben wir früher auch nicht gebraucht.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Dieser Unsinn, und das ist es m.M.n. entstammt der CHL, die ja abgesagt wurde, aber das nur nebenbei. ;) https://www.championshockeyleague.com/e ... -cancelled
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 10:19 .....Und ganz ehrlich, ich brauche diese Kennzeichnung nicht, haben wir früher auch nicht gebraucht.
Eben, kein Zuschauer braucht so einen Quatsch und es hat doch auch wohl hoffentlich Niemand hier geglaubt, dass es dabei wirklich um die Spieler und die Hervorhebung derer besonderen Leistungen und nicht einzig und allein um die sich daraus ergebenden, medienwirksam Werbefläche ging.
:D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

So ... habe mal die Tabelle angepasst. So schnell geht das, gerstern noch den Platz an der Sonne gehalten, nun sind die Haie "nur noch" Vierter.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

JudgeDark hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 14:01 So ... habe mal die Tabelle angepasst. So schnell geht das, gerstern noch den Platz an der Sonne gehalten, nun sind die Haie "nur noch" Vierter.
:D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Die beiden Spiele gegen die Haie sind schon richtungsweisend, zwischen Platz 1 und 6 isses sehr eng, lediglich Krefeld hat sich absetzen können. Im Süden ist schon ne Lücke hinter Platz 4 entstanden.
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ich denke Köln wird sich für die Zu-Null-Niederlage gegen Berlin rehabilitieren wollen und entsprechend starten. Heißt für die Roosters, dass sie gerade zu Beginn aufmerksam sein müssen. So ein Start wie gegen die DEG können wir uns da sicher nicht erlauben. Ich denke auch, dass Jenike beginnen wird.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: So 10. Jan 2021, 17:25 Heißt für die Roosters, dass sie gerade zu Beginn aufmerksam sein müssen. So ein Start wie gegen die DEG können wir uns da sicher nicht erlauben. Ich denke auch, dass Jenike beginnen wird.
Was sie dann hoffentlich auch sein werden, um nicht wie gegen die DEG im ersten Dritttel bereits wieder
unter Dauerdruck zu geraten, dem sie dann letztlich nicht standhalten können. Da gehört natürlich
dann auch ein sicherer Rückhalt im Tor dazu, der gegen die "Düsseldoofen" im ersten Drittel auch nicht
unbedingt immer vorhanden war. Deshalb denke und hoffe ich auch, dass Jenicke anfangen wird.
Nicht dass ich dem Keeper die Schuld an den Gegentoren in Drittel 1 gebe, aber sicher sieht dann
eben auch etwas anders aus. Aber wie gesagt kein Vorwurf an Schwendner, dass die DEG im ersten Drittel
derartig viele Top Chancen hatten und auch nutzen konnten, dazu haben dann erst mal auch Andere
ihren Teil beigetragen.

Ich bin recht optimistisch, dass die Jungs gegen die Haie ordentlich was mitnehmen werden aus den beide Spielen.

:schal:
Zuletzt geändert von soese1 am Mo 11. Jan 2021, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Danke für den Vorbericht, Judge!

Das wird heute eine ganz schwere Kiste. Wir müssen über die komplette Distanz Roosters-Hockey spielen, deutlich kompakter sein und vor allem in der neutralen Zone härter arbeiten, damit Köln nicht mit Geschwindigkeit in unser Drittel fährt.
Trotz des deutlichen Resultats hat Köln nicht einmal schlecht in Berlin gespielt, war nur extrem ineffektiv und hatte den klar schlechteren Goalie.

Ich nehme an, bei uns wird wieder Jenike spielen. Mit Sutter können wir vier "echte" Reihen aufbieten. Dies wird auch beim Programm dieser Woche nötig sein.

Vermutung:
Whitney - Grenier - Bailey
Lautenschlager - Readeke - Aubin
Friedrich - Sutter - Fleischer (Jentzsch?)
Samanski - Weidner - Jentzsch
Proske

Köln hat sehr viel Talent und kann jede Reihe mit einem starken Center bestücken: Matsumoto, James Sheppard, Zack Sill, nun entweder Ferrraro oder der extrem talentierte Barinka.
Im zweiten Testspiel haben sie uns trotz des 1:3 durch pinching zeitweise erdrückt.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Sheppard wird nicht dabei sein ... ! Ansonsten teile ich die Einschätzung von IWE.

Roosters zum Geisterspiel in die größte Arena
Details zur Aufstellung wollte Cheftrainer Jason O´Leary nicht verraten. Sutter kehrt zurück, Friedrich dürfte spielen, bleibt die Frage, ob Andy Jenike im Tor steht. Bei den Haien fehlen Sheppart und Uvira. Zuletzt verlor Köln bei den Eisbären Berlin am Freitagabend mit 0:5.
(Quelle: come-on.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Ahhh...vielleicht auch deshalb die Verpflichtung von Ferraro?
Rooster1405
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:52

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Rooster1405 »

Wird ein schweres Spiel heute, ich denke aber wir können etwas Zählbares mit nach Hause nehmen.
Natürlich müssen wir besser in das Spiel kommen und auch 60 Minuten so spielen wie in Drittel 2 beim letzten Spiel. Denke Jenike startet und erwischt hoffentlich heute einen guten Tag.

Es wäre enorm wichtig heute nicht punktlos zu bleiben.

Bin echt gespannt!
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Mo 11. Jan 2021, 11:00 Ahhh...vielleicht auch deshalb die Verpflichtung von Ferraro?

Kann sein. Vielleicht ist den Haien der Weg mit den vielen jungen Spielern aber doch nicht geheuer! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 11.01.2021 - KEC vs. IEC - DEL 2020/2021 - 07. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Baxmann verletzt (?):

Jenike, Schwendener - Raymond, Ankert; Johnston, Buschmann; Riefers, Orendorz; Elten -
Bailey, Grenier, Whitney; Jentzsch, Sutter, Aubin; Fleischer, Raedeke, Friedrich; Proske, Weidner, Lautenschlager
Antworten