Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

So, Pappaufsteller bestellt. Ich habe mal angefragt, ob er in der Drittelpause und je nach Spielverlauf oben zur Theke hinter der Stehplatztribüne getragen werden kann... ;)
Where's the Revolution?
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Wie der kann nicht alleine Bier hohlen gehen ? :wall: :motz: :karte:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Schwabenrooster hat geschrieben: Mi 2. Dez 2020, 17:12 Wie der kann nicht alleine Bier hohlen gehen ? :wall: :motz: :karte:
Diese Version des Pappaufsteller war mir zu teuer ;)
Where's the Revolution?
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Sir Henry hat geschrieben: Mi 2. Dez 2020, 17:20
Schwabenrooster hat geschrieben: Mi 2. Dez 2020, 17:12 Wie der kann nicht alleine Bier hohlen gehen ? :wall: :motz: :karte:
Diese Version des Pappaufsteller war mir zu teuer ;)
:lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht für Euch:
Die gute: Ihr könnt das erste Roosters-Spiel seit über neun Monaten live und for free sehen!
Die schlechte: Die Kölner Haie sind auch dabei :lol:
facebookseite der Iserlohn Roosters
Humor also noch nicht vergangen. :D

https://sporttotal.tv/ma4945fb88?fbclid ... mlWoN86Ybc :nicken:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von casinosoul »

Sehr cool. :D
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Schwabenrooster hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 17:32
Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht für Euch:
Die gute: Ihr könnt das erste Roosters-Spiel seit über neun Monaten live und for free sehen!
Die schlechte: Die Kölner Haie sind auch dabei :lol:
facebookseite der Iserlohn Roosters
Humor also noch nicht vergangen. :D

https://sporttotal.tv/ma4945fb88?fbclid ... mlWoN86Ybc :nicken:

Hehe ... die Nachricht ist cool und die Art und Weise auch! :D
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit ... s-100.html

In der neuen Eishockeybundesliga... :wall:
Ansonsten guter Bericht. :)

Warrior Hockey :lol: https://www.facebook.com/IserlohnRooste ... 434178794/
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

4:5-Niederlage im ersten Spiel. Teilweise wirkten die Roosters etwas frischer, es waren dann aber leider wieder ein paar leichte Fehler drin. Hoeffel war nicht dabei, hat mich etwas gewundert. Jentzsch hat nen guten Eindruck gemacht!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von casinosoul »

Wer hat denn unsere Tore heute geschossen? Konnte nur zwischendurch auf dem Smartphone das Spiel verfolgen. Viele Grüße aus Stockholm an den Seilersee! :hand:
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

JudgeDark hat geschrieben: Sa 5. Dez 2020, 18:18 4:5-Niederlage im ersten Spiel. Teilweise wirkten die Roosters etwas frischer, es waren dann aber leider wieder ein paar leichte Fehler drin. Hoeffel war nicht dabei, hat mich etwas gewundert. Jentzsch hat nen guten Eindruck gemacht!
Ich war auch positiv überrascht. Dafür, dass die Roosters erst seit dieser Woche im Training sind, war's ok, phasenweise sogar richtig gut :rauf:
Where's the Revolution?
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Meine Eindrücke zu Jentzsch sowie dem Mehr an Frische decken sich mit JDs Ausführungen. Letzteres wirkte sich im letzten Drittel um leider ein Tor zu wenig aus.

Die leichten Fehler sind mehr als selbstverständlich nach 9 Monaten. Das hatte ich ehrlich gesagt massiver erwartet.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Franky »

Summa summarum war es ein richtig gutes erstes Spiel, kann ich nicht anders sagen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Dafür, dass man erst am Anfang der Vorbereitung steht, sah das doch gut und lässt hoffen, dass wir nicht völlig untergehen. Der Vollständigkeit halber, hier die Torschützen:

Tore: 0:1 (05:34) Bailey (Sutter), 2:2 (22:42) Sutter (Friedrich, Bailey), 5:3 (44:00) Jentzsch (Whitney, Raedeke/5:4), 5:4 (50:41) Fleischer (Weidner, Ankert/5:4)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Das war für ein erstes Spiel nach so langer Zeit mehr als ok! Ja, viele Stockfehler, viel "vogelwildes" Laufen - aber deutlich weniger, als gedacht.

Hoeffel und Raymond fehlten, Schmitz hat Freitag in Herne gespielt. Dafür war Nils Elten aus der DNl-Mannschaft mit dabei und hatte ein paar Wechsel in den ersten beiden Abschnitten. Elten hat in dieser Saison auch schon Oberliga in Herne gespielt.

Eins darf man wohl bereits nach diesen 60 Minuten sagen: Die Mannschaft hat deutlich mehr Talent als die Truppe des vergangenen Jahres.
Whitney ist unglaublich wendig, kann Grenier (diesmal von Saisonbeginn an dabei) auch als Spielmacher entlasten. Bailey ist torgefährlich und hat einen beeindruckend harten Rechtsschuss; der wird seine Tore auch in der DEL machen. Ich liebe diesen Auszug aus dem Eliteprospects-Eintrag zu ihm: "Possesses a tremendous shot [...] All-in-all, that one player who, by the end of the game, you definitely want to have had on your side."
Jentzsch ist ein Glücksgriff, hat darüber hinaus auch den entsprechenden Körper. Über die Qualitäten von Aubin und Raedeke muss man nicht lange sprechen. Dazu die jungen Fleischer, Lautenschlager und der ewig junge Schnetz. Von Sutter (ein Tor, ein Monsterblock) und dem gestern in Unterzahl ganz starken Weidner habe ich noch gar nicht gesprochen.

In der Abwehr muss man einfach spielen. Man hat größentechnisch zugelegt und viele stay at home-Verteidiger, mit O´Connor und Raymond aber nur 2 Blueliner. Dies wird zu Lasten der Offensive gehen, ist aber angesichts der kurzen Vorbereitung wahrscheinlich ganz richtig so.
Interessant war, dass O´Leary gestern bei Überzahl oft mit 4 Stürmern agierte und dann an der blauen Linie Whitney platzierte.

Das alles ist positiv. Nur darf man nicht vergessenen, dass man auch vor 2 Jahren mit Bergmann, Matsumoto, Camara usw. unglaublich viel Talent im Team hatte, dennoch nur 13. wurde. Man muss eben als Team funktionieren.

Zudem wird der Corona-Test ein ständiger Begleiter sein. Es wäre ein Wunder, wenn es nicht immer wieder einzelne Spieler treffen würde. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Fälle aber nicht häufen und das Team stets spielen kann.
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Wo kommt der Jentzsch denn her ? :gruebel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von tennisplatzis »

Kölner Haie gewinnen West-Test gegen Iserlohn5:4 gegen im letzten Drittel bessere Roosters

​Als die Kölner Haie und die Iserlohn Roosters am 8. März 2020 letztmals auf dem Eis standen, war beiden Teams klar: Es geht in die Sommerpause. Sowohl der KEC, der zum Abschluss der DEL-Hauptrunde mit 1:4 in Augsburg unterlegen war, als auch die Sauerländer, die […]


ganzer Artikel
(hockeyweb.de)
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Jentzsch ist in Berlin und in der f**king RB Academy ausgebildet worden. Die letzten beiden Jahre hat er in der Québec Major Junior Hockey League verbracht.
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Eishockeypapst »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: So 6. Dez 2020, 10:48 Das war für ein erstes Spiel nach so langer Zeit mehr als ok! Ja, viele Stockfehler, viel "vogelwildes" Laufen - aber deutlich weniger, als gedacht.

Hoeffel und Raymond fehlten, Schmitz hat Freitag in Herne gespielt. Dafür war Nils Elten aus der DNl-Mannschaft mit dabei und hatte ein paar Wechsel in den ersten beiden Abschnitten. Elten hat in dieser Saison auch schon Oberliga in Herne gespielt.

Eins darf man wohl bereits nach diesen 60 Minuten sagen: Die Mannschaft hat deutlich mehr Talent als die Truppe des vergangenen Jahres.
Whitney ist unglaublich wendig, kann Grenier (diesmal von Saisonbeginn an dabei) auch als Spielmacher entlasten. Bailey ist torgefährlich und hat einen beeindruckend harten Rechtsschuss; der wird seine Tore auch in der DEL machen. Ich liebe diesen Auszug aus dem Eliteprospects-Eintrag zu ihm: "Possesses a tremendous shot [...] All-in-all, that one player who, by the end of the game, you definitely want to have had on your side."
Jentzsch ist ein Glücksgriff, hat darüber hinaus auch den entsprechenden Körper. Über die Qualitäten von Aubin und Raedeke muss man nicht lange sprechen. Dazu die jungen Fleischer, Lautenschlager und der ewig junge Schnetz. Von Sutter (ein Tor, ein Monsterblock) und dem gestern in Unterzahl ganz starken Weidner habe ich noch gar nicht gesprochen.

In der Abwehr muss man einfach spielen. Man hat größentechnisch zugelegt und viele stay at home-Verteidiger, mit O´Connor und Raymond aber nur 2 Blueliner. Dies wird zu Lasten der Offensive gehen, ist aber angesichts der kurzen Vorbereitung wahrscheinlich ganz richtig so.
Interessant war, dass O´Leary gestern bei Überzahl oft mit 4 Stürmern agierte und dann an der blauen Linie Whitney platzierte.

Das alles ist positiv. Nur darf man nicht vergessenen, dass man auch vor 2 Jahren mit Bergmann, Matsumoto, Camara usw. unglaublich viel Talent im Team hatte, dennoch nur 13. wurde. Man muss eben als Team funktionieren.

Zudem wird der Corona-Test ein ständiger Begleiter sein. Es wäre ein Wunder, wenn es nicht immer wieder einzelne Spieler treffen würde. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Fälle aber nicht häufen und das Team stets spielen kann.
Stimme dem absolut zu :rauf:
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche
Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: Die Roosters und die PENNY-DEL-Covid-Saison 2020/2021

Ungelesener Beitrag von Die7 »

... ich würde noch ergänzen das Buschmann an der Bande sehr Präsend und Zweikampfstark war.Er weiss seinen Körper einzusetzen und fährt Checks zuende .Der hat mir richtig gut gefallen gestern .
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn
Antworten