Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
SpedeÄssiin
Beiträge: 0
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 17:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon SpedeÄssiin » Sa 10. Nov 2018, 09:57

Schönen Tag alle!

Porin Ässät aus Finnland hat gestern Jari Pasanen als neuen coach gewählt. Können Sie etwas über Pasanen erzählen? Was für Eishockey er mag? Seine Stärken und Schwächen? Warum hat er in der Saison 2016-2017 beurlaubt?

Ich bin ein Fan von Ässät und möchte etwas über Pasanen kennenzulernen. Niemand aus Finnland kennt er weil er der letzte 20 Jahre Ausland gewohnt hat. :gruebel:

Ich hoffe das jemand könnte mir helfen. Natürlich Antworten auf Englisch sind erwünscht weil mein Deutsch jetzt so rustig ist. :runter:

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 11. Nov 2018, 09:31

Jari Pasanen was one of the most successful coaches in the history of the Iserlohn ice hockey. Here in Iserlohn he played with a team of very many talents very fast offensiev hockey and so rocked the whole DEL. The Roosters have ultimately failed because of their inability to deal with success. As usual in sports then the coach was the weakest link in the chain. It has not improved in Iserlohn since he left, on the contrary! I am happy for Jari, that he found a real professional club again and I wish him and you a lot of success. :rauf:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 11. Nov 2018, 09:38

That's right soese :rauf:
That's enough, my English is not so good, my German is better.
Now, we always look in front of (O Ton Lodda) :D
Where's the Revolution?

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 11. Nov 2018, 10:04

Who the Fuck is Lodda ?! :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » So 11. Nov 2018, 14:06

Hey there to Finland,
as Soese wrote you get an absolutely competent hockey specialist. But in my opinion his coaching has not only advantages.
* It's one of the most important things for him to avoid penaltys (is that the right word – 2 minutes, 2+2 and so on, you know what i mean). That's an important thing in general, but in my opinion he's not always right with that. Cause if there's a team which plays hard and "dirty" and the ref let them do the dirty things, the own team has no chance to show a suitable reaction. I think we lost the 1/4-final against Nürnberg three years ago because of that. We was the better team but they was the harder team and went into the 1/2-final.
* He critizize players public – again and again. In one case he "destroyed" an own player in the press conference after the game, and the player was suspended one day later. That was completely unworthy!
* He consist to play his system (which is smart in general): a strong defense with fast switching to attack the other team (i hope you understand what i mean :red: ). But if there are players who are not able to play this system he is not able to change to another system.
But don't get me wrong. As Soese wrote, you got an excellent expert, who gave us one of the most successful times in the history of our club.
Greetings to Finland and excuse my lousy english! :D

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 11. Nov 2018, 15:10

Hey SpedeÄssiin,
please continue to tell us here how Jari Pasanen is doing and whether you are satisfied with the work. That would be very interesting for us here and very nice of you. Because I believe that the Roosters would now be much better if they had kept Pasanen. And I think the vast majority of our fans think so. :)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 11. Nov 2018, 17:00

soese1 hat geschrieben:Hey SpedeÄssiin,
Because I believe that the Roosters would now be much better if they had kept Pasanen.


Oh man soese ... und du glaubst sicher auch an den Weihnachtsmann!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 11. Nov 2018, 18:31

:D Jetzt bitte ich dich aber.
Ich glaube vor allem, dass gerade wir zwei uns zu diesem Thema die jeweilige Meinung inkl. aller Argumente weiß Gott oft genug erzählt haben und deshalb eigentlich jeder, auch dieser Kommentar absolut überflüssig ist. Ich halte deine Ausführungen zum Thema Pasanen für genau so falsch und unsinnig wie Du die meinen. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Franky » So 11. Nov 2018, 18:39

soese1 hat geschrieben:Ich halte deine Ausführungen zum Thema Pasanen für genau so falsch und unsinnig wie Du die meinen. ;)


Und das witzige dabei ist doch, dass beide falsch sind :D
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 11. Nov 2018, 18:40

@soese
Argumente sind das Eine ... aber die Behauptung mit deinem Heilsbringer wäre jetzt alles anders und vor allem besser hat nichts mehr mit Argumentation zu tun sondern ist reine phantastische Spekulation aus dem Reich der Märchen und Fabeln!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 11. Nov 2018, 19:19

JudgeDark hat geschrieben:@soese
Argumente sind das Eine ... aber die Behauptung mit deinem Heilsbringer wäre jetzt alles anders und vor allem besser hat nichts mehr mit Argumentation zu tun sondern ist reine phantastische Spekulation aus dem Reich der Märchen und Fabeln!


Boa lass gut sein man, dass ist doch albern !
Ich habe nichts behauptet und das weißt Du auch. Ich habe einem interessierten Fan aus Finnland erzählt, wie ich über Pasanen denke. Und wenn Dir das was bringt, dann nenne es von mir aus glauben an den Weihnachtmann. Aber wen interessiert das denn noch ?! Wenn Du zu dem Thema etwas sagen möchtest, dann dem netten Finnen, der hier danach gefragt hat, aber doch bitte nicht mehr mir. Wir sind doch mit dem Thema wirklich lange mehr als durch ! Der gute SpedeÄssiin wird sich bestimmt darüber freuen und für jede Meinung dankbar sein. Also nichts für ungut mein lieber, aber auf die Diskussion habe ich echt keinen Bock mehr. Das ist Schnee von gestern und wir haben hier aktuell doch echt wichtigeres zu besprechen. ;)
Zuletzt geändert von soese1 am So 11. Nov 2018, 19:23, insgesamt 2-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 11. Nov 2018, 19:21

Franky hat geschrieben:
soese1 hat geschrieben:Ich halte deine Ausführungen zum Thema Pasanen für genau so falsch und unsinnig wie Du die meinen. ;)


Und das witzige dabei ist doch, dass beide falsch sind :D



:greis: Und auf deinen Kommentar zu dem Thema kann ich auch verzichten. ;) :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 11. Nov 2018, 20:20

Du hast den Stein ins Rollen gebracht, soese ... Actio -> Reactio! ;)

@SpedeÄssiin
Take a look at the posting from hessenrooster and you will get all relevant information you need about Jari Pasanen, including parts of soeses first post. Wish you and your team all the best with Pasanen ... and I'm curious how he will do in Finland.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 12. Nov 2018, 12:47

In der Tat, ist selbst für mich als absolutem Daum-Nichtfan die Diskussion über Pasanen zu Ende. Die Medaille hatte zwei Seiten. Am Schluss hatte es nicht mehr gepasst. Das lag abeer an mehreren Faktoren und nicht alle waren vom Trainer verursacht. Aber er war sicherlich auch ein Teil der Probleme. Für ihn persönlich freue ich mich, da ich ihn auch in Gesprächen als ausgesprochen netten Menschen kennengelernt habe.

Das Problem ist für mich, dass wir die Stelle mit Daum nicht so besetzt haben, dass es uns nach vorne bringt. Es wird so oft darauf verwiesen, dass er uns letzte Saison gerettet hat. Das hat schon was von "Legende". Die Wahrheit ist doch, dass er die Mannschaft sehr früh in der Saison übernahm - nach einem brutalen Auftaktprogramm. Für mich war das dann nicht die große Sensation, damit in die PPOs zu kommen und da wiederum sehr peinlich zu scheitern. Es war die gleiche Mischung aus guten und schlechten Spielen wie bereits zuvor.

Man konnte ihm zu Gute halten, dass es nicht "sein" Team war. Das hat er jetzt bekommen. Und jetzt stehen wir da, wo wir in den vergangenen Jahren so oft standen.

Persönlich glaube ich, dass wir das beste Team seit Jahren haben. Matsumoto, Bergmann und Camara, Weidner, Clarke und der immer wichtiger werdende Friedrich. Turnbull und Trupp noch mit Reserven. Das ist schon mehr als gutes DEL-Mittelmaß. Auch glaube ich nicht, dass unsere Verteidigung personell so schlecht ist, dass sie nicht mit 5-7 Mitbewerbern mithalten könnte. Nimmt man die Statistik mit den zugelassenen Schüssen - dann ist doch klar, dass gerade die für diese Statistik wichtige Verteidigungsleistung der Offensivspieler eine gewichtige Rolle spielt. Für mich passt das System nicht. Offensiv "Helau", defensiv "Miau". Macht zwar teilweise allerbeste Laune beim Zuschauer - ist aber in der Ausbeute fragwürdig.

Bekommt Daum das hin? Hoffen wir es. Ansonsten würde ich mich über einen neuen Trainer mit einer echten Vision freuen.

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 12. Nov 2018, 13:30

Gretelspapa hat geschrieben:Die Wahrheit ist doch, dass er die Mannschaft sehr früh in der Saison übernahm - nach einem brutalen Auftaktprogramm.

Die Wahrheit ist, dass die Mannschaft bis zu Pasanens Demission gegen 11 von 13 Konkurrenten gespielt hatte.
Es fehlten noch Mannheim und Straubing, von daher war das eher ein repräsentatives Programm über die ersten 11 Spiele, bevor man sich von Jari, den ich ebenso erlebt habe und schätze, trennen musste.
Den Rest sehe ich ähnlich wie Du.

Und was die Legendenbildung aus "Jari im Wunderland" in diesem Thread angeht, fühle ich mich bestens unterhalten. :popcorn:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 12. Nov 2018, 13:42

Brick Top hat geschrieben:
Gretelspapa hat geschrieben:Die Wahrheit ist doch, dass er die Mannschaft sehr früh in der Saison übernahm - nach einem brutalen Auftaktprogramm.

Die Wahrheit ist, dass die Mannschaft bis zu Pasanens Demission gegen 11 von 13 Konkurrenten gespielt hatte.


Na ja, aber um die Wahrheit zu verdichten. Von diesen 11 Spielen waren 7 Auswärts- und 4 Heimspiele. Zuhause gegen RedBull und die Eisbären. Ergebnis: 10 Punkte.
Daum hatte nach 11 Spielen 14 Punkte. 5 Auswärts- und 6 Heimspiele.

Das haut mich jetzt nicht wirklich aus den Socken :floet:

Aber es geht ja auch um den Blick nach vorne. Ds Ziel ist geiles Eishockey und POs. Und das muss für jeden Trainer der Anspruch sein. Und hier kann man sich nicht mit dem Etat herausreden. Da spielen mind. 4 Teams mit uns oder gar unter uns.

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 12. Nov 2018, 14:13

Und um die Wahrheit weiter zu verdichten:
Von den tatsächlich wenigen 4 Heimspielen wurden genau 0 gewonnen. 1 Punkt blieb zu Saisonbeginn vs. Schwenningen am Seilersee, die restlichen 9 holte das Team unter Pasanen in Bremerhaven, Augsburg und Krefeld.

Mich hauen dieser wie der letztjährige Saisonstart nicht wirklich aus den Socken, ganz gleich, wer jeweils Trainer war bzw. ist.

Eben, es geht um den Blick nach vorne.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 12. Nov 2018, 16:15

Brick Top hat geschrieben:Und um die Wahrheit weiter zu verdichten:
Von den tatsächlich wenigen 4 Heimspielen wurden genau 0 gewonnen. 1 Punkt blieb zu Saisonbeginn vs. Schwenningen am Seilersee, die restlichen 9 holte das Team unter Pasanen in Bremerhaven, Augsburg und Krefeld.

Mich hauen dieser wie der letztjährige Saisonstart nicht wirklich aus den Socken, ganz gleich, wer jeweils Trainer war bzw. ist.

Eben, es geht um den Blick nach vorne.


Und dieses Jahr waren wir immerhin schon Tabellenführer :jump:

Meinetwegen kann der Räuber Hotzenplotz oder Petrosilius Zwackelmann an der Bande stehen. Hauptsache wir kommen endlich mal ins Halbfinale :tschakka:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 12. Nov 2018, 16:17

Brick Top hat geschrieben:Und um die Wahrheit weiter zu verdichten:
Von den tatsächlich wenigen 4 Heimspielen wurden genau 0 gewonnen. 1 Punkt blieb zu Saisonbeginn vs. Schwenningen am Seilersee, die restlichen 9 holte das Team unter Pasanen in Bremerhaven, Augsburg und Krefeld.

Mich hauen dieser wie der letztjährige Saisonstart nicht wirklich aus den Socken, ganz gleich, wer jeweils Trainer war bzw. ist.

Eben, es geht um den Blick nach vorne.


Boahh sind wir blöd. Die Lösung steht doch zwischen den Zeilen.
Daum macht den Heimtrainer
Pasanen den Auswärtstrainer.

Herr Mende - werden Sie aktiv! :jump: :jump: :jump:

SpedeÄssiin
Beiträge: 0
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 17:14

Re: Ex-Rooster in der weiten Hockeywelt...

Ungelesener Beitragvon SpedeÄssiin » Mo 12. Nov 2018, 17:51

Thanks all for your replies I really appreciate it! And best of luck for your team too.

We are waiting with a high interest what Pasanen can offer for our team. We got plenty of good talents in our team hopefully he can help them forward. Pori is not the easiest place for a new headcoach but I really hope that he succeeds with us.

Alles Gute für ihr alle. Wenn Sie etwas mehr sagen haben, bitte schreib! Ich lese ihre Kommentare mit große Interesse.