04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag 7:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag 7:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 2. Nov 2018, 23:18

DEL - 17. Spieltag 2018/2019 - 25. Saison

Bildgg.Bild

- Sonderzug 2018 -

So. 04.11.2018 - Arena Nürnberger Versicherung - Spielbeginn: 16:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2018/2019:
19.10.2018 - IEC vs. NIT - 6 : 3
____________________________________

Tabellensituation:
NIT Platz 12 / 16 Punkte / 50:58 Tore / 5 Siege / 12 Niederlagen
IEC Platz 11 / 20 Punkte / 60:63 Tore / 6 Siege / 10 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: NIT Platz 5 (50,89%) – IEC Platz 11 (48,20%)
Überzahl: NIT Platz 7 (15,63%) – IEC Platz 6 (16,25%)
Unterzahl: NIT Platz 10 (81,33%) – IEC Platz 4 (89,13%)
Fair Play: NIT Platz 9 (12,41 Minuten/Spiel) – IEC Platz 14 (18,19 Minuten/Spiel)
____________________________________

Kellerduell in der DEL, letzter Spieltag vor der Länderspielpause für den Deutschland-Cup und die Waldstädter fahren nach Franken, um dort gegen die Thomas Sabo Icetigers anzutreten. Der nächste Versuch endlich den ersten Auswärtssieg zu feiern, wobei man von einer Vielzahl Fans unterstütz wird, denn in diesem Jahr führt die Sonderzugfahrt nach Nürnberg. Leider konnte man am Freitag nicht punkten und verlor zu Hause gegen den Tabellenführer aus Mannheim mit 2:3. Nürnberg spielte schon zum zweiten Mal in dieser Woche, verlor am Freitag mit 1:4 gegen die Panther aus Ingolstadt.

Nein, es läuft nicht bei den Nürnbergern. Nachdem man fünf Niederlagen in Folge kassiert hatte, konnte man am Mittwoch, bei einem vorgezogenen Spiel des 32. Spieltags, einen Sieg zu Hause gegen Straubing feiern (5:2). Wer nun dachte das wäre die Initialzündung, der hat sich getäuscht, denn am 16. Spieltag verlor man in Ingolstadt und steht nun auf dem 12. Tabellenplatz. Dies dürfte Thomas Sabo nicht gefallen, der sicher einen kritischen Blick auf den Manager und Trainer Martin Jiranek geworfen hat. Noch können diese durchaus starken Namen das nicht aufs Eis bringen, was man ihnen zutrauen muss. So langsam lichtet sich zwar das Lazarett bei den Icetigers, auch ein Dane Fox steht wieder auf dem Eis, doch konnte man das Ruder noch nicht rumreißen. Drei Siege stehen erst vor heimischem Publikum zu Buche, dazu kommen zwei Auswärtserfolge. Dem stehen zwölf Niederlagen gegenüber, jeweils sechs zu Hause und auf fremden Eis. Im Tor wechseln sich Niklas Treutle (10 Spiele / FQ 91,69% / GAA 2,73) und Andreas Jenike (8 Spiele / FQ 88,28% / GAA 4,02) ab.

Die letzten Begegnungen der Nürnberg Icetigers:
  • NIT – MAN 1:4
  • EBB – NIT 5:4
  • NIT – STR 5:2
  • ING – NIT 4:1

Topscorer der Thomas Sabo Icetigers:
  • Jason Bast 16 Punkte (6 T / 10 A)
  • Brandon Buck 13 Punkte (9 T / 4 A)
  • Chris Brown 12 Punkte (5 T / 7 A)
  • Philippe Dupuis 11 Punkte (5 T / 6 A)
  • William Acton 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Leon Pföderl 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Patrick Reimer 8 Punkte (3 T / 5 A)
  • Chad Bassen 8 Punkte (2 T / 6 A)

In einem schnellen und stark umkämpften Spiel gegen Mannheim hatten die Roosters leider das Nachsehen, mit 2:3 musste man den Adlern die drei Punkte überlassen. Dabei kann man durchaus mit dem Überzahlspiel hadern, den Chancen hier zu treffen hatte man genug. Doch leider wollte kein richtiges Powerplay gelingen, auch wenn man das erste Tor in nummerischer Überzahl erzielen konnte. Danach blieb das Powerplay ohne durchschlagende Wirkung. Im Tor stand Sebastian Dahm (12 Spiele / FQ 90,60% / GAA 3,94), der vermutlich auch gegen die Icetigers zwischen den Pfosten stehen wird. Mathias Lange (5 Spiele / FQ 89,06% / GAA 3,63) wird vermutlich als Backup fungieren, Niko Hovinen wird weiterhin auf seinen Einsatz warten müssen. Es bleibt abzuwarten, ob Goalie-Gate in der Länderspielpause seine Aufklärung finden wird oder ob diese nebulöse Situation bestehen bleibt. Den Roosters winken fünf freie Tage, bevor Daum wieder zum Training bitte; somit kann sich das Team, unterstützt von mindestens 800 Iserlohner Fans, richtig reinhängen, um im achten Spiel den ersten Auswärtssieg feiern zu können.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • SWW – IEC 5:3
  • IEC – DEG 6:3
  • RBM – IEC 6:2
  • IEC – MAN 2:3

Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jon Matsumoto 21 Punkte (9 T / 12 A)
  • Anthony Camara 19 Punkte (10 T / 9 A)
  • Dylan Yeo 12 Punkte (4 T / 8 A)
  • Evan Trupp 11 Punkte (1 T / 10 A)
  • Marko Friedrich 11 Punkte (4 T / 7 A)
  • Lean Bergmann 9 Punkte (6 T / 3 A)
  • Jordan Smotherman 9 Punkte (2 T / 7 A)
  • Justin Florek 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Sasa Martinovic 8 Punkte (3 T / 5 A)
  • Christopher Fischer 8 Punkte (3 T / 5 A)

Ziel der Roosters wird sein mit einem positiven Gefühl in die Pause zu gehen. Doch dazu muss man sich erheblich steigern, wenn man endlich drei Punkte auf fremden Eis erspielen will. In sieben Versuchen war man bisher nicht erfolgreich, und das wird es im Kopf der Roosters nicht leichter machen. Doch auch Nürnberg will endlich den Durchbruch schaffen und sich aus dem Tabellenkeller nach oben bewegen. Für beide Teams ist dies eine Möglichkeit den Anschluss nach oben zu erreichen, Platz sechs ist für Iserlohn nun schon fünf Punkte entfernt, für Nürnberg sogar neun Punkte. Mit einem Sieg könnten die Roosters die Icetigers weiter im Tabellenkeller festhalten und sich selber wieder ein wenig nach oben orientieren. Wenn man verliert, dann rücken die Nürnberger bis auf einen Punkt an die Waldstädter heran und man muss nicht nachfragen, was die Roosters besser schlafen lassen würde.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 3. Nov 2018, 14:36

Die Woche gab es im IKZ einen "Vor 25 Jahren" - Flashback eines ECD-Auswärtsspiels, dem ich in der eingleisigen 2. BL im altehrwürdigen Eisstadion des EHC 80 Nürnberg vor Ort beiwohnen konnte.
Das war ein großes Auswärtsspiel beim daheim ungeschlagenen Tabellenführer, während Iserlohn bis dato ausschließlich zu Hause gepunktet hatte.
Einen Tag vor Rosenmontag war der Gästeblock in jeder Hinsicht gut gefüllt. Und beim Überraschungs-Sieg fiel der Block bei jedem der (ich glaube) 6 Iserlohner Tore kollektiv im Domino-Effekt um. :D
Das war eine große Auswärtsfahrt, und ähnliches wünsche ich den Sambazugfahrern sowie dem Team.

In diesem Sinne viel Spaß und Erfolg! :)
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Sa 3. Nov 2018, 14:40

Die Bahnfahrt findet ohne Mannschaft statt.
Dafür sind die zu professionel als das sie auf den Bus verzichten könnten.

Vielleicht haben sie auch kein Bock die Niederlage zu erklären.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 3. Nov 2018, 15:34

Die Ansage gab es schon im Vorfeld und ich glaube, dass der Trainer damit so sein Problem hat, denn das Team mochte diese Tour immer ... schon im letzten Jahr durfte die Mannschaft nicht im Zug mit zurück soviel ich mich erinnern kann. Wobei gerade jetzt vor der Pause hätte man da ja mal ein Auge zudrücken können wie ich finde ... !

Ansonsten wünsche ich allen Zugfahrern viel Spaß und hoffen wir, dass das Team so in der Lage ist drei Punkte mit an den Seilersee zu bringen.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 3. Nov 2018, 15:35

Daum lässt die Mannschaft nicht in den Zug, da es unprofessionell ist. Am Sonntag Nachmittag. Vor der Länderspielpause. Aha. Super Trainer. Hat Iserlohn und seine Fankultur perfekt verinnerlicht und verstanden.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 3. Nov 2018, 15:50

Das die Mannschaft nicht mit in den Zug darf,finde ich eine sehr gute Entscheidung . Habe es noch nie verstanden,das Profis nach einen Spiel Alkohol konsumieren,welcher entscheidend die Regeneration verlangsamt.
Möchte auch nicht wissen was sich mancher Spieler aktuell anhören könnten von enthemmten Fans.

Sonderzug für Fans ...super.....für Spieler ....absolutes Nein.

p.s ich habe auch schon einige Sonderzugfahrten in den achtzigern mitgemacht und weiß was da abgeht. ;)
Zuletzt geändert von dafri am Sa 3. Nov 2018, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 3. Nov 2018, 15:56

Gretelspapa hat geschrieben:Daum lässt die Mannschaft nicht in den Zug, da es unprofessionell ist. Am Sonntag Nachmittag. Vor der Länderspielpause. Aha. Super Trainer. Hat Iserlohn und seine Fankultur perfekt verinnerlicht und verstanden.


Hab es gerade gelesen und finde, dass es eine vertane Chance ist; die Begründung finde ich nicht nachvollziehbar. Motivation gehört auch zum Profisport, genau wie eine Bindung zu den Fans.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 3. Nov 2018, 16:15

Dahm im Tor,Lange auf der Bank,Hovinnen zu Hause. Warum hat man ihn nochmal geholt?

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 3. Nov 2018, 16:47

Da muss selbst ich mal eine Lanze für den Trainer brechen.. So eine Sonderzugfahrt birgt mit Sicherheit ein enormes Potential für unprofessionelles Verhalten, da hat Daum nunmal Recht. Es gibt Spieler, die gehen durch die Kabinen und führen angenehme Gespräche, an dieser Stelle möchte ich Marty Wilford lobenswerterweise hervorheben. Aber es gibt auch andere Spieler, die sich eben nicht professionell verhalten haben und die Toiletten nicht nur zur Erleichterung der Blase genutzt haben, sondern für den Ausstoß anderer Körperflüssigkeiten. Ist so!
Ich kenne viele Mitfahrer, denen das egal ist, ob das Team dabei ist, oder nicht. Daher geht das schon in Ordnung, meiner Meinung nach.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 3. Nov 2018, 16:54

Franky hat geschrieben:Da muss selbst ich mal eine Lanze für den Trainer brechen.. So eine Sonderzugfahrt birgt mit Sicherheit ein enormes Potential für unprofessionelles Verhalten, da hat Daum nunmal Recht. Es gibt Spieler, die gehen durch die Kabinen und führen angenehme Gespräche, an dieser Stelle möchte ich Marty Wilford lobenswerterweise hervorheben. Aber es gibt auch andere Spieler, die sich eben nicht professionell verhalten haben und die Toiletten nicht nur zur Erleichterung der Blase genutzt haben, sondern für den Ausstoß anderer Körperflüssigkeiten. Ist so!
Ich kenne viele Mitfahrer, denen das egal ist, ob das Team dabei ist, oder nicht. Daher geht das schon in Ordnung, meiner Meinung nach.


Das ist sicherlich nicht falsch was Du schreibst. In der Sache nicht zu leugnen.

Aber solange Daum sie auf dem Eis nicht diszipliniert bekommt, kann er sie auch Zug fahren lassen :)

Ich gebe aber auch unumwunden zu, dass ich bei Daum gar nichts mehr Positives sehen will. Höchstens sein Flugticket.

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Sa 3. Nov 2018, 17:19

Gretelspapa hat geschrieben:
Ich gebe aber auch unumwunden zu, dass ich bei Daum gar nichts mehr Positives sehen will. Höchstens sein Flugticket.


:rauf: :rauf: :rauf:
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 3. Nov 2018, 17:31

dafri hat geschrieben:Dahm im Tor,Lange auf der Bank,Hovinnen zu Hause. Warum hat man ihn nochmal geholt?


Um dem Kader mehr Tiefe zu geben, hast Du das denn noch immer nicht verstanden ?!
Nein, hast Du nicht. Macht aber nix, sonnst auch Niemand. Außer Mende natürlich. :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 3. Nov 2018, 17:36

Die Geschichte mit Hovinen wird immer merkwürdiger. Nicht das die sich mit dem Bruder verwechselt haben,der Verteidiger ist. ;) ;) ;)
Zuletzt geändert von dafri am Sa 3. Nov 2018, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 3. Nov 2018, 17:36

Es ist bekannt, dass es auch diverse Ausschweifungen gegeben hat ... ! Aber dafür bedarf es keinen Sonderzug, da kann man z. B. auch auf den Weihnachtsmarkt gehen! Will der Trainer das auch verbieten?
Wie so vieles hat auch der Sonderzug zwei Seiten ... für mich überwiegen die positive, denn der angesprochene Indertoilettekörperflüssigkeitenaustausch ist sicher nicht der Regelfall! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 3. Nov 2018, 17:40

Richtig. Man kann sich auch mit Spielern auf dem Weihnachtsmarkt, Winterfest, Schauburg,.. unterhalten. Dazu bedarf es keine Mitfahrt im Sonderzug ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Sa 3. Nov 2018, 18:18

Vielleicht hat Daum einfach nur Angst das der ein oder andere Spieler, nach ein paar Bier, zuviel reden könnte ...
Ich denke die hätten einiges zu erzählen.
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Body-Rooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:32

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Body-Rooster » Sa 3. Nov 2018, 18:19

Jetzt beruhigt euch doch mal wieder. Das war doch schon länger klar, dass die Mannschaft nicht mitfährt. Egal was der Trainer jetzt auch sagt oder macht, es ist doch in den Augen der meisten Fans verkehrt. Ich kann mir dann schon das Gezeter hier im Forum vorstellen, wenn die Mannschaft jetzt doch mitfahren würde. Keine einheitliche Linie, nicht konsequent, jetzt wollen die Roosters wieder auf gut Wetter machen, die Fans versöhnen, usw....
Vor zwei Wochen wäre das Ganze ohne Hysterie verlaufen.

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Sa 3. Nov 2018, 18:31

Ach so, ja dann ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 3. Nov 2018, 19:17

Das wäre doch von der Zeit her sowieso nicht hingekommen das die Truppe noch mitkommt oder irre ich mich da, die Bahn hält die Strecke doch nur kurze Zeit extra für den Zug frei :gruebel: Viel Spaß auf jedenfall allen die mitfahren, auch wenn das Team nicht dabei ist :)
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile


Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten.

Blockphilosoph
Beiträge: 0
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 08:53

Re: 04.11.2018- NIT vs. IEC - DEL 2018/2019 - 17. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Blockphilosoph » Sa 3. Nov 2018, 21:14

An Gretelspapa,: danke. Du hast mir die Worte in jederlei Hinsicht aus dem Mund genommen.
Es wird Zeit, dass Brück die Abfindungsschatulle aufmacht und Daum ausbezahlt. Für mich ist er nicht mehr haltbar. Er redet von professionellem Verhalten? Ah, der Blinde und die Farbe. Bitte Herr Brück, bitte Herr Mende, rettet diese Saison und schmeißt ihn raus. Dann gucken wir, ob wir irgendwie Platz 10 erreichen und von dort noch Chance haben, auf der Euphoriewelle zu reiten. Ich leg mich fest, bleibt Daum, schaffen wir nicht die PrePlayoffs.