04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag 3:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag 3:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 3. Mär 2018, 19:12

DEL - 52. Spieltag 2017/2018

Bild gg. Bild

So. 04.03.2018 - Olympia Eissportzentrum, München - Spielbeginn: 14:00 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 17/18:
22.09.2017 - IEC vs. MUN - 3 : 6
29.10.2017 - MUN vs. IEC - 1 : 2
10.12.2017 - IEC vs. MUN - 1 : 5
____________________________________

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: RBM Platz 06 (50,56%) – IEC Platz 12 (47,33%)
Überzahl: RBM Platz 3 (19,31%) – IEC Platz 9 (18,01%)
Unterzahl: RBM Platz 3 (87,13%) – IEC Platz 10 (78,82%)
Fair Play: RBM Platz 10 (10,84 Minuten) – IEC Platz 3 (8,84 Minuten)

Letzter Spieltag der Hauptrunde in der Saison 2017/2018 und die Roosters treten zum Gastspiel beim schon feststehenden Hauptrundensieger aus München an. Die Münchner drehen schon seit längerem einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze, wobei man sich zu Saisonbeginn mit Nürnberg und Berlin einen harten Zweikampf geliefert hat. Inzwischen hat man 106 Punkte und die Playoffs samt Heimrecht in der Tasche. Am Freitag konnte man zudem mit einer Rumpftruppe (die Olympiafahrer haben einen verlängerten Urlaub genossen) mit 5:1 in Bremerhaven gewinnen. Die Iserlohner dagegen gingen zu Hause gegen Schwenningen mit 2:5 unter, wobei die Art und Weise am ernüchternsten war, da man die Chance auf die direkte Playoffqualifikation vor sich hatte. Die besteht mit den bisher erreichten 74 Punkten weiterhin, doch stehen da einige Teams mit einer besseren Ausgangsposition vor den Roosters. Zudem besteht noch die Gefahr, dass Schwenningen die Iserlohner von Platz neun verdrängt, sofern die Wildwings zu Hause gegen Wolfsburg gewinnen und Iserlohn in München verliert.

Für die Münchner geht es nur noch um die Ehre, doch werden gegen Iserlohn die Olympia-Medaillengewinner wieder mit von der Partie sein. Und das verheißt nichts Gutes für die Waldstädter, denn München hat mit Abstand die meisten Tore erzielt, 180 Treffer haben die roten Bullen schon erzielt. Und kassiert haben sie nur 124, was zwei mehr sind als die Nürnberger, die haben bisher am wenigsten Tore hinnehmen müssen. In diesem Jahr hat München 10 von 14 Spielen gewonnen und stellt den aktuellen Topscorer mit Keith Aucoin, der bereits 63 Punkte zu verzeichnen hat. Und sie haben den besten Goalgetter, der Ex-Iserlohner Brooks Macek, der auch mit einer Silbermedaille dekoriert worden ist, hat 26 Treffer erzielen können. Aucoin hat mit 52 Vorlagen zwanzig mehr als der Zweitplatzierte in der Liga (Andrew Leblanc aus Augsburg). Rüpel der Münchner ist bekanntlich Steve Pinizzotto, der schon 100 Strafminuten ansammeln konnte. Im Tor ist damit zu rechnen, dass Danny aus den Birken (25 Spiele / FQ 92,85% / GAA 2,08), der auch eine Iserlohner Vergangenheit hat, zwischen den Pfosten stehen wird, da sich David Leggio (25 Spiele / FQ 91,36% / GAA 2,06) im Spiel gegen Bremerhaven verletzt hat und für ihn Kevin Reich (2 Spiele / FQ 97,50% / GAA 0,75) einspringen musste.

Die letzten Begegnungen von Red Bull München:
  • MAN – RBM 1:3
  • RBM – WOB 0:4
  • EBB – RBM 3:2
  • BHV – RBM 1:5

Topscorer der Red Bull München:
  • Keitch Aucoin 63 Punkte 11 T / 52 A)
  • Brooks Macek 44 Punkte (26 T / 18 A)
  • Dominik Kahun 40 Punkte (12 T / 28 A)
  • Yannic Seidenberg 33 Punkte (8 Tore / 25 A)
  • Frank Mauer 32 Punkte (14 T / 18 A)
  • Jason Jaffray 28 Punkte (12 T / 16 A)
  • Steven Pinizzotto 28 Punkte (12 T / 16 A)
  • Derek Joslin 28 Punkte (6 T / 22 A)

Zur Iserlohner Leistung vom Freitag fällt einem als Anhänger der Roosters nicht viel ein. Saft- und Kraftlos traten die Mannen von Rob Daum auf, sie wirkten fahrig, unkonzentriert und nicht bereit. Die Niederlage war am Ende verdient und damit hat man sich selbst die Chance auf eine direkte Playoffqualifikation nahezu verbaut. Es wird schwer sein an den vor den Iserlohnern Platzierten noch vorbei zu ziehen, es kann jetzt nur noch um das Heimrecht in den Pre-Playoffs gehen. Kontrahenten sind hier die Wildwings, die hinter den Roosters laueren. Vor den Iserlohnern finden sich die Kölner auf acht, Bremerhaven auf sieben und Mannheim auf sechs. Iserlohn steht nur zwei Punkte hinter den Grizzlys, die direkte Qualifikation ist also noch möglich. Schaffen muss man dies wohl ohne die Hilfe von Blaine Down, der gegen Schwenningen eine Spieldauerstrafe für einen Bandencheck kassiert hat. Und in wie weit Daum die Mannschaft weiter verändern wird, kann man jetzt noch nicht sagen. Dabei sein wird sicher zum ersten Mal der Neuzugang Anthony Camara, der als Ersatz für den verletzten Caporusso geholt wurde, um dem Kader mehr tiefe zu geben. Ob der Trainer, der die Leistung seiner Mannschaft vom Freitag nicht kommentieren wollte, die Reihen umstellen wird, entscheidet sich erst am Spieltag. Auch wird sich entscheiden welcher Goalie im Tor stehen wird. Mathias Lange (21 Spiele / FQ 91,16% / GAA 2,91) durfte im letzten Drittel ran, als Sebastian Dahm (34 Spiele / FQ 92,08% / GAA 2,71) entnervt vom Eis ging, enttäuscht von der desolaten Defensivleistung seiner Vorderleute.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • ING – IEC 3:2
  • STR – IEC 5:1
  • IEC – KEC 3:1
  • IEC – SWW 2:5

Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jack Combs 34 Punkte (22 T / 12 A)
  • Chris Brown 29 Punkte (8 T / 21 A)
  • Jason Jaspers 29 Punkte (17 T / 12 A)
  • Christopher Fischer 27 Punkte (8 T / 19 A)
  • Chad Costello 27 Punkte (8 T / 19 A)
  • Blaine Down 27 Punkte (10 T / 17 A)
  • Kevin Schmidt 26 Punkte (6 T / 20 A)
  • Travis Turnbull 24 Punkte (6 T / 18 A)
  • Justin Florek 20 Punkte (9 T / 11 A)
  • Luigi Caporusso 19 Punkte (10 T / 9 A)

Was wird es also werden für die Roosters … Heimrecht in den Pre-Playoffs oder muss man auswärts ran? Oder schafft man doch noch den Sprung über den Strich, der zur direkten Teilnahme an den Playoffs berechtigt? Es wird ein steiniger und schwerer Weg, den die Hürde die zu nehmen ist, ist mit den Münchnern sehr hoch. Die haben zwar keinen Druck und können frei aufspielen, doch will man sich sicher für die Playoffs einspielen, gerade weil die Olympiasilbermedaillengewinner auflaufen werden, die sich an den grauen Hockeyalltag gewöhnen müssen. Fakt ist, die Münchner werden den Waldstädtern nichts schenken und daher muss man von Iserlohn harte Arbeit erwarten, wenn man denn dann gewillt ist Punkte aus dem Süden mit an den Seilersee zu bringen. Und zudem müssen die anderen Teams für die Roosters spielen, also viele Faktoren, die da zu beachten sind.

Dies ist der letzte Vorbericht der Hauptrunde und ich bedanke mich für die zahlreichen Leser, die sich vor den Matches hier informiert haben. Es heißt nun Daumen drücken und hoffen, dass die Iserlohner doch den Weg in die Playoffs finden werden, sei es auf dem direkten Weg oder eben über den Umweg der Pre-Playoffs.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Sa 3. Mär 2018, 19:38

JudgeDark: "Dies ist der letzte Vorbericht", so beginnt man doch keinen Satz. Ich hatte kurzfristig Schnappatmung. Aber zum Glück für das gesamte Forum klärst Du es ja im nächsten Moment auf. Mach weiter so, das sind die einzigen Vorberichte, die man lesen kann.
Ich hoffe, dass Du diese Saison noch so manchen Vorbericht verfassen kannst.
Wem gehört die Chiefs?

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 3. Mär 2018, 20:01

:red:

Oh, vielen Dank! Ich werde mir Mühe geben euch weiterhin mit den Berichten zu unterhalten und zu informieren ... sei es diese Spielzeit oder die kommenden! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 3. Mär 2018, 21:07

Das Spiel ist für mich ein Muster ohne Wert. Was nützt es, wenn die Roosters unerwartet ein starkes Spiel liefern, ich sag nur "Wundertüte", man erkämpft sich Platz 7 und bekommt Schwenningen als Gegner...wahrscheinlich over and out! An die direkte Qualifikation fürs Viertelfinale glaube ich nicht mehr und jede andere Konstellation in den PPOs kann ein Vorteil aber auch ein Nachteil für die Roosters sein, je nach Gegner. Daher ist es eigentlich egal wie das Spiel morgen ausgeht.
Wie es im Team ausschaut ist reine Spekulation. Mag sein dass der ein oder Andere Insider Infos hat, dennoch glaube ich nicht, dass die Stimmung im Team so schlecht ist, wie es nach außen getragen wird. Irgendwie ist es doch jede Saison zum Ende hin gleich, egal wo man steht. Was für mich eine Beruhigung ist, dass die DEG nur zu gerne unsere Sorgen hätte ;)
Where's the Revolution?

blackpanther1987
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:49

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon blackpanther1987 » So 4. Mär 2018, 09:03

Meine Meinung für Heute: Die können froh sein wenn Sie nicht zweistellig nach Hause laufen dürfen ! :runter: :floet:

Benutzeravatar
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 4. Mär 2018, 09:33

Mit den angeblichen Insider-Informationen bin ich immer sehr vorsichtig. Ich verlasse mich da lieber auf mein Bauchgefühl welches sich seit vielen ECD/IEC Jahren entwickelt hat. Und da drängt sich mir leider seit Freitag der Verdacht auf, dass nicht alle Spieler, die ein Iserlohner Trikot übers Eis fuhren unbedingt einen direkten PlayOff Platz erreichen wollten. Warum dass so ist, können sicherlich nur Leute erklären, die direkt und sehr nah an der Mannschaft sind. Das die Spieler es können haben sie oft genug in dieser Saison bewiesen und deshalb hoffe ich, dass es heute Nachmittag noch mal ein gutes Auswärtsspiel der Roosters geben wird.
Wem gehört die Chiefs?

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 4. Mär 2018, 10:14

Duris2# hat geschrieben: Und da drängt sich mir leider seit Freitag der Verdacht auf, dass nicht alle Spieler, die ein Iserlohner Trikot übers Eis fuhren unbedingt einen direkten PlayOff Platz erreichen wollten. Warum dass so ist........



Das ist schnell erklärt und hat auch nicht wirklich was damit zu tun, ob man die PO direkt oder auch gar nicht erreicht.
Wir reden da leider über Spieler, denen es von Anfang an in jedem Spiel völlig egal war und immer noch ist, ob sie es gewinnen oder verlieren.
Wenn dem nicht so wäre, dann hätten wir es ja wenigstens ab und zu mal erlebt, dass der Ein oder Andere dieser Leistungsverweiger bereit gewesen wäre, für den Sieg zu kämpfen. Haben wir aber nicht ! Und auch da bleibe ich dabei, Typen wie Combs wirken da in so einem Team ganz sicher äußerst demoralisierend selbst auf die, gerade auf die, denen es nicht egal ist. Für mich persönlich nicht der Star, sondern ein Feindbild im eigenen Team ! Ich kann nur hoffen, dass es stimmt, dass diese Null in Düsseldorf unterschrieben hat. Nicht dass Herr Mende am Ende noch auf die Idee kommt, mit der Lusche zu verlängern !
Zuletzt geändert von soese1 am So 4. Mär 2018, 12:13, insgesamt 2-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 4. Mär 2018, 10:32

Sir Henry hat geschrieben:Das Spiel ist für mich ein Muster ohne Wert. Was nützt es, wenn die Roosters unerwartet ein starkes Spiel liefern ?


Naja, noch ist Platz 6 ja möglich.
Ich glaube zwar auch, dass die Roosters die direkte Quali am Freitag billig verspielt haben.
Aber wenn sie heute in München gewinnen, was bei dieser Truppe jetzt ja nicht soo abwegig wäre, vorausgesetzt natürlich, dass gewisse Herren heute auch mal wieder in der Laune wären Hockey zu spielen und sich nicht wieder weil einfach keinen Bock, auf Ringelpietz ohne anfassen beschränken und Köln, Bremerhaven und Manheim oder Wolfsburg ihre Spiele verlieren, was auch alles keine Sensationen wären, dann............Allerdings wäre das was dann folgen würde sehr wahrscheinlich ein Muster ohne Wert ! ;)
Zuletzt geändert von soese1 am So 4. Mär 2018, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 4. Mär 2018, 11:03

soese1 hat geschrieben:
Duris2# hat geschrieben: Und da drängt sich mir leider seit Freitag der Verdacht auf, dass nicht alle Spieler, die ein Iserlohner Trikot übers Eis fuhren unbedingt einen direkten PlayOff Platz erreichen wollten. Warum dass so ist........



Das ist schnell erklärt und hat auch nicht wirklich was damit zu tun, ob man die PO direkt oder auch gar nicht erreicht.
Wir reden da leider über Spieler, denen es von Anfang an in jedem Spiel völlig egal war und immer noch ist, ob sie es gewinnen oder verlieren.
Wenn dem nicht so wäre, dann hätten wir es ja wenigstens ab und zu mal erlebt, dass der Ein oder Andere dieser Leistungsverweiger bereit gewesen wäre, für den Sieg zu kämpfen. Haben wir aber nicht ! Und auch da bleibe ich dabei, Typen wie Combs wirken da in so einem Team ganz sicher äußerst demoralisierend selbst auf die, die denen das nicht egal ist. Für mich persönlich nicht der Star, sondern ein Feindbild im eigenen Team ! Ich kann nur hoffen, dass es stimmt, dass diese Null in Düsseldorf unterschrieben hat. Nicht dass Herr Mende am Ende noch auf die Idee kommt, mit der Lusche zu verlängern !



Kann deinen Frust nachvollziehen, aber Combs ist keine Lusche, er macht seine Punkte, Punkt und aus. Er ist aber nicht der Spieler, der uns als Typ weiterhilft.
Mit eine deiner Aussagen gehe ich konform: Wir brauchen ihn nicht !
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 4. Mär 2018, 13:44

Erinnert euch an den Saisonanfang, als wir einige Verletzte hatten ... da hat Combs Doppelschichten gefahren und sich in den Dienst des Teams gestellt und er hat eben seine Tore und Punkte gemacht ... ich würde ihn also nicht so schlecht machen, wie es teilweise gemacht wird. Am Ende muss man aber leider sagen, dass man ihn wirklich nicht braucht sofern man jemanden findet, der an seiner Stelle die Tore macht.

Vom Gefühl wird das heute eher ein Spiel in dem sich die Kontrahenten schonen werden, um sich nicht noch für die PO zu verletzten. Ich kann irgendwie nicht glauben, dass sich Iserlohn heute so richtig reinhängt, aber wir wissen ja, dass wir hier ein Team mit zwei Gesichtern haben.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 4. Mär 2018, 13:48

Mit der heutigen Aufstellung dürfte das Thema Bonsaksen für nächste Saison erledigt sein.
Wem gehört die Chiefs?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 4. Mär 2018, 13:58

Das die sich mit der Wettbewerbsverzerrung nicht schämen. :evil:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 4. Mär 2018, 13:59

Das ist wohl so ... ! Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, da ich ihn für durchaus solide halte und ich würde ihn Larsson immer vorziehen.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 4. Mär 2018, 14:06

Camara-Down-Brown, huch ein Reim. :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 4. Mär 2018, 14:24

Da ja, beinahe traditionell, die neuverpflichteten Spieler in ihrem ersten Spiel ein Tor machen, hoffe ich heute auf eines von Camara.

Unglaublich wie Friedrich sich reinhängt... :rauf:
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » So 4. Mär 2018, 14:28

Bamboocha hat geschrieben:Da ja, beinahe traditionell, die neuverpflichteten Spieler in ihrem ersten Spiel ein Tor machen, hoffe ich heute auf eines von Camara.

Unglaublich wie Friedrich sich reinhängt... :rauf:


Friedrich ist meiner Meinung nach einer der wenigen Spieler die sich in jedem Spiel reingehängt haben. :rauf:

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 4. Mär 2018, 14:32

Definitiv!

Schiris geben sich mal wieder die Blöße... :evil:
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 4. Mär 2018, 14:50

Es war so klar!
Da machst die Alleingänge nicht und kassierst so kurz vor Ende ein dummes Tor, weil du den Puck vertendelst.

Platz 10, wir kommen. Wobei, ist ja ne Punktlandung.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 4. Mär 2018, 14:58

Playoffs vs Köln stand jetzt, naja wenn sie so kämpfen wie heute... :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 04.03.2018 - RBM vs. IEC - DEL 2017/2018 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 4. Mär 2018, 15:02

Marko die Tormachine! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)