23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag 2:5

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag 2:5

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 22. Jan 2018, 19:08

DEL - 45. Spieltag 2017/2018

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

Di. 23.01.2018 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 17/18:
08.10.2017 - KRE vs. IEC - 3 : 5
24.11.2017 - IEC vs. KRE - 5 : 1
30.12.2017 – KRE vs. IEC – 4 : 5 (OT)
____________________________________

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: KRE Platz 10 (49,54%) – IEC Platz 12 (47,02%)
Überzahl: KRE Platz 8 (18,85%) – IEC Platz 4 (19,86%)
Unterzahl: KRE Platz 14 (76,97%) – IEC Platz 11 (78,08%)
Fair Play: KRE Platz 10 (10,80 Minuten) – IEC Platz 2 (8,14 Minuten)

Spiel vier gegen die Krefeld Pinguine steht an, es ist der 45. Spieltag und der Kampf um die Playofffahrkarten wird immer enger. Iserlohn steht nach der Niederlage in Bremerhaven (3:4) unter Zugzwang, will man den Blick wieder nach oben richten. Platz 7 ist es zurzeit, 65 Punkte hat man bei 44 Spielen, die DEG auf Platz 11 hat nur fünf Punkte Rückstand (bei einem Spiel mehr). Krefeld geriet am Sonntag in Augsburg unter die Räder, man verlor mit 1:7 und mit dieser Niederlage hat man sich wohl aus dem Kampf um die Playoffs verabschiedet. Man steht auf dem vorletzten Platz und mit 50 Punkten steht man 11 Punkte hinter Mannheim auf Platz 10.

Prunkstück der Krefelder ist weiterhin die erste Reihe mit Daniel Pietta (mit 29 Assists zweitbester Vorbereiter der Liga), Dragan Umicevic (26 Vorlagen) und dem in diesem Jahr überragenden Marcel Müller, der aktuell hinter Keith Aucoin (München) zweitbester Scorer ist und die drittmeisten Tore der Liga erzielt hat. Nach dieser Paradereihe fallen die weiteren Mannschaftsteile erheblich ab und können nur zeitweise zeigen, dass man wettbewerbsfähig ist. Den besten +/- - Wert weist auch Pietta auf (+13), Strafbankkönig ist Martin Ness mit 49 Strafminuten. Im Tor bekam zuletzt Patrick Klein (20 Spiele / FQ 91,17% / GAA 3,05) vermehrt Einsatzzeit, er wurde aber nach dem 0:5 in Augsburg gegen Dimitri Pätzold (15 Spiele / FQ 90,72% / GAA 3,11) gewechselt. Im Januar haben die Pinguine von sieben Spielen nur drei gewinnen können, auswärts war man nur sechs Mal erfolgreich, insgesamt stehen nur 15 Siege zu Buche und gegen Iserlohn ging bisher jedes Spiel in dieser Saison verloren. Nach Straubing mit 154 Treffern ist Krefeld die Schießbude der Liga, 150 Mal mussten die Goalies der Seidenstädter schon hinter sich greifen. Pietta und Müller werden übrigens in Schweden gerüchtet, die Zeichen scheinen auf Abschied zu stehen.

Die letzten Begegnungen der Krefeld Pinguine:
  • KEC – KRE 2:3 (PN)
  • KRE – BHV – 1:4
  • KEV – MAN 4:3 (OT)
  • AEV – KRE 7:1

Topscorer der Krefeld Pinguine:
  • Marcel Müller 50 Punkte (22 T / 28 A)
  • Daniel Pietta 41 Punkte (12 T / 29 A)
  • Dragan Umicevic 34 Punkte (8 Tore / 26 Assists)
  • Kurt Davis 21 Punkte (8 T / 13 A)
  • Justin Feser 21 Punkte (12T / 9 A)
  • Nicolas St-Pierre 20 Punkte (7 T / 13 A)
  • Markus Nordlund 20 Punkte (6 T / 14 A)
  • Christoph Gawlik 19 Punkte (6 T / 13 A)

Es war eine bittere Niederlage am Sonntag in Bremerhaven. Die Waldstädter hatten sich nach einem schwachen ersten Drittel und einem nicht wirklich besseren zweiten im letzten Abschnitt zurück ins Spiel gekämpft, man glich aus und war am Drücker. Dann folgten ein paar fragwürdige Entscheidungen der Schiedsrichter und bei einer Strafe kurz vor Ende gegen Jake Weidner konnten die Pinguins zum vielumjubelten 3:4 einnetzen. Iserlohn gelang es nicht in den verbleibenden Minuten nochmals den Ausgleich zu erzielen, Bremerhaven behielt die Punkte an der Küste und zog in der Tabelle an den Blau-Weißen vorbei (aktuell Platz 5 mit 66 Punkten). Mit Abstand bester Torschütze ist weiterhin Jack Combs, der schon 21 Mal einnetzen konnte, so auch gegen seine alten Kameraden aus Bremerhaven. Chris Brown fungiert weiterhin als bester Vorlagengeber (21 Assists) und Travis Turnbull ist der „Rüpel“ des Teams (50 Strafminuten). In der +/- - Statistik liegen Justin Florek und Johan Larsson mit -13 ganz weit ab von Gut und Böse, bester in dieser Wertung ist Christopher Fischer mit +6. Nach ersten Meldungen wird Alexander Bonsaksen wieder auf dem Eis stehen, welcher Ausländer dafür nicht im Kader ist, entscheidet Rob Daum wie immer erst am Spieltag selbst. Nach der Leistenverletzung von Mathias Lange (20 Spiele / FQ 91,35% / GAA 2,94) wird Sebastian Dahm (27 Spiele / FQ 92,36% / GAA 2,56) wieder den Kasten der Roosters hüten, Backup ist Jonas Neffin. Dreizehn Spiele konnten die Roosters zu Hause gewinnen, neun Begegnungen gingen verloren.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – DEG 2:5
  • WOB – IEC 1:2
  • IEC – AEV 3:2
  • BHV – IEC 4:3

Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jack Combs 33 Punkte (21 T / 12 A)
  • Chris Brown 29 Punkte (8 T / 21 A)
  • Jason Jaspers 25 Punkte (13 T / 12 A)
  • Chad Costello 25 Punkte (8 T / 17 A)
  • Blaine Down 23 Punkte (9 T / 14 A)
  • Christopher Fischer 22 Punkte (8 T / 14 A)
  • Kevin Schmidt 21 Punkte (6 T / 15 A)
  • Justin Florek 18 Punkte (8 T / 10 A)
  • Travis Turnbull 18 Punkte (3 T / 15 A)

Es zählt für die Roosters! Man darf sich nichts vormachen, das Spiel gegen Krefeld, gegen den Tabellenvorletzten, muss man zu Hause gewinnen, wenn man im Kampf um die Playoffs ein gewichtiges Wörtchen mitreden will. Und genau da liegt das große Problem, denn oftmals waren die Roosters diesen Aufgaben gegen Teams aus dem Tabellenkeller nicht gewachsen. Zudem darf man nicht vernachlässigen, dass danach Nürnberg zu Gast am See ist und man dann schwere Auswärtsaufgaben in Mannheim und Ingolstadt vor der Brust hat. Da es sehr eng zugeht, kommt es auf jeden Punkt an und gerade zu Hause muss man diese Punkte einstreichen. Gespannt sein darf man auf die Leistung der Krefelder: werden sie eine Trotzreaktion nach der hohen Niederlage gegen Augsburg zeigen oder fällt das Team jetzt in sich zusammen, nachdem die Chance auf die Playoffteilnahme sehr gering geworden ist? Fakt ist, man darf Krefeld nicht unterschätzen, die Roosters müssen mit dem nötigen Respekt an den Gegner herangehen. Das Können ist dafür sicher im Team vorhanden, nur muss man das unter der Belastung auch aufs Eis bringen. Die Plätze vier oder fünf winken und das sollte Ansporn genug für die Iserlohner sein.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 22. Jan 2018, 19:28

Ist Pietta nicht verletzt ? In Augsburg war er meines Wissens nicht im Kader. :floet:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 22. Jan 2018, 19:47

Er hat sich wohl eine Schiene fürs Knie anfertigen lassen, man rechnet damit, dass er gegen die Roosters wieder mit dabei ist.

Beim "Abflug nach Schweden" scheint es um ein Leihgeschäft zu gehen, so ist es zumindest zu lesen.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 22. Jan 2018, 20:42

Zu dem Leihgeschäft folgende Aussage:
Pinguine-Sportdirektor Matthias Roos wusste von dem Besuch, sagte unserer Zeitung: „Es ist keine Anfrage aus Schweden an mich gerichtet worden.“

Quelle: http://www.wz.de/lokales/krefeld/sport/ ... -1.2601488
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mo 22. Jan 2018, 20:45

Franky hat geschrieben:Zu dem Leihgeschäft folgende Aussage:
Pinguine-Sportdirektor Matthias Roos wusste von dem Besuch, sagte unserer Zeitung: „Es ist keine Anfrage aus Schweden an mich gerichtet worden.“

Quelle: http://www.wz.de/lokales/krefeld/sport/ ... -1.2601488

Also sind sie wech ;)
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 22. Jan 2018, 20:53

Morgen sind sie wohl noch mit dabei. Das allerdings mehr über etwaige Leihgeschäfte als über das Spiel berichtet wird sagt auch schon was über die Einstellung aus. Das müssen wir morgen einfach nutzen. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Die7 » Di 23. Jan 2018, 02:13

Bin mal gespannt ob da nicht nach der Saison die Lichter ausgehen.Im Dezember stand schon in den Medien das Mietschulden in der Königsarena seien und die Verhandlungen schwieriger werden wie in den letzten Jahren.
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fireheinz » Di 23. Jan 2018, 06:59

Das ist doch jedes Jahr das gleiche mit den Krefeldern und der Wettbewerbsverzerrung.
wir dürfen heute noch gegen Müller und Pietta antreten und die anderen???
Dazu trägt natürlich auch der wahnsinnig tolle Spielplan bei.
weniger englische Wochen, dafür Saison länger und mehr Spiele nach der Olympiapause, das hätte dieser Einstellung entgegen wirken können.
naja, wir müssen eh damit leben, müssen es nehmen wie es kommt, also einfach weghauen !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 23. Jan 2018, 07:32

Das ist doch jedes Jahr das gleiche, diese Verhandlungen erfordern Geduld, sowie das gewisse Fingerspitzengefühl und können nicht über den Zaun gebrochen werden. Alle Beteiligten sind sich der Brisanz dieser Verhandlungen und den Auswirkungen für den DEL-Standort Krefeld bewusst...blablabla. Viel mehr stellt sich die Frage ob die Fans nicht irgendwann die Schnauze voll haben jedes Jahr eine Mannschaft präsentiert zu bekommen die letzter oder vorletzter wird. Da könnte es leicht passieren das der eine oder andere zum Rundball abwandert und sich dem wieder aufstrebenden KFC Uerdingen zuwendet, der im Aufstiegsfall in der 3.Liga mit interessanten Gegnern wie dem KSC, 1.FC Kaiserslautern oder Darmstadt 98 aufwarten kann. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 23. Jan 2018, 07:45

JudgeDark hat geschrieben:Er hat sich wohl eine Schiene fürs Knie anfertigen lassen, man rechnet damit, dass er gegen die Roosters wieder mit dabei ist.

Beim "Abflug nach Schweden" scheint es um ein Leihgeschäft zu gehen, so ist es zumindest zu lesen.


Laut RP trainiert Pietta seit Donnerstag mit einer Knieschiene.
Das Abschlusstraining vor der Abreise nach Augsburg machte er zwar mit, blieb aber zu Hause. Vielleicht Dienstag in Iserlohn oder spätestens Sonntag gegen München wird er wieder auflaufen.
Steht wohl noch nicht fest ob er heute mit dabei ist. :dontknow:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 23. Jan 2018, 09:24

KEV-Spieler Marcel Müller: „Habe noch kein Angebot“
(Quelle: wz.de)

Abschiedstour beginnt heute
(Quelle: rp-online.de)

Bei rp-online ist folgendes zu lesen:
Wahrscheinlich gibt danach Joel Keussen grünes Licht für einen Einsatz am Seilersee. Eventuell gilt das auch für Daniel Pietta, der selber entscheiden soll, ob er sich ausreichend an seine Knieschiene gewöhnt hat.

... und ...

Für die Pinguine geht es nur noch darum, sich würdig zu verabschieden. Nach Lage der Dinge wird das Team in den restlichen drei Punktspielen nach der Olympiapause stark reduziert an den Start gehen. Neben Marcel Müller und Daniel Pietta, die sich nach dem 2. Februar wohl auf dem Weg nach Schweden (Leksland) machen werden, gibt es auch Interesse an anderen Spielern. Wie Sportdirektor Matthias Roos gestern bestätigte, liegen Anfragen aus der DEL2 vor.

Naja ... ob man sich würdig verabschieden kann, wenn man frühzeitig durchaus wichtige Spieler abgibt lasse ich mal dahingestellt. Ich würde mich freuen, wenn die DEL da einen Riegel vorschieben könnte und würde.

Zum Theater um den Standort Krefeld muss man nicht viel sagen, das ist inzwischen ein Running-Gag, der diesmal nur viel früher angefangen hat!

Spiel heute: es wird sicher keine leichte Aufgabe, offenbar will sich Krefeld für das Spiel in Augsburg rehabilitieren, so traue ich es ihnen zumindest zu. Die werden sicher hart auf den Körper gehen und ich hoffe, dass man Dahm beschützt! Aufgrund unserer Wundertüte traue ich mir für heute keinen Tip zu!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Di 23. Jan 2018, 09:52

Ohne Lange und Brown. Heute ohne Entschuldigungen 3 Punkte,egal wer pfeifft.

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Di 23. Jan 2018, 11:29

Moment mal! Krefeld will nach der Pause reduziert spielen und Müller sowie Pietta sind dann erstmal auch weg? Was immer das "reduziert" bedeutet, für mich klingt das nach angekündigter Resignation, auch wenn man sich würdig verabschieden möchte. Fakt ist dann dass die Teams, die nach der Pause gegen Krefeld spielen, es wesentlich leichter haben. Ein Schelm der böses dabei denkt!
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Benutzeravatar
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 23. Jan 2018, 11:55

Natürlich ist das so.

Müller und Pietta gehen nach Schweden, andere sollen auch noch von der Gehaltsliste.
Das ist eben der NAchteil einer geschlossenen Liga.

Aber völlig egal, Krefeld muss glatt besiegt werden, da gibt es keine Ausreden und auch keine Entschuldigungen.

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fireheinz » Di 23. Jan 2018, 11:58

Bamboocha hat geschrieben:Moment mal! Krefeld will nach der Pause reduziert spielen und Müller sowie Pietta sind dann erstmal auch weg? Was immer das "reduziert" bedeutet, für mich klingt das nach angekündigter Resignation, auch wenn man sich würdig verabschieden möchte. Fakt ist dann dass die Teams, die nach der Pause gegen Krefeld spielen, es wesentlich leichter haben. Ein Schelm der böses dabei denkt!

Ja, das ist doch eine riesen Sauerei, letztes Jahr war der Müller doch auch plötzlich weg.
wir müssen uns mit der normalen Mannschaft noch rumschlagen, die anderen ziehen die voll ab.
Wenn das keine Wettbewerbsverzerrzung ist ?
Sch... Spielplan
Sch.... DEB
Sch.... krefeld
Sch... Busfahrer

nun kann man auch ahnen warum die NHL nur selten für Olympia Pause macht.

Rooster1405
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:52

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Rooster1405 » Di 23. Jan 2018, 12:10

Natürlich unberechenbar die Krefelder nach der Klatsche in Augsburg. Egal wer heute bei denen aufläuft, wir müssen einen Weg finden das Spiel zu gewinnen, werden die Aufgaben am kommenden Wochenende nicht einfacher.
Ich hoffe sie haben sich aufgegeben und wir sind auf den Punkt konzentriert und konsequent.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 23. Jan 2018, 12:46

Patrick161085 hat geschrieben:
Aber völlig egal, Krefeld muss glatt besiegt werden, da gibt es keine Ausreden und auch keine Entschuldigungen.

So siehts aus. Wennse die nicht wechhauen hamse die Playoffs auch nicht verdient!
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 23. Jan 2018, 13:04

100 % Kampf & Leidenschaft, dann wird das heute ein klarer Sieg. Krefeld hat sich in Augsburg ja auch schon sehr früh aufgegeben. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

evtuchevskifuerarme
Beiträge: 0
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 15:40

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Di 23. Jan 2018, 13:18

Müller und Pietta gehen nach Schweden, andere sollen auch noch von der Gehaltsliste.
Das ist eben der NAchteil einer geschlossenen Liga.


Die "geschlossene Liga" ist in diesem Zusammenhang aber nur ein (kleiner) Teil der Wahrheit.
Das große Problem ist, dass es im Hockey keine engen Transferfenster gibt. Die Situation könnte gar nicht eintreten, wenn man z.B. nur bis zum 30.11. nachverpflichten dürfte.

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 23.01.2018 – IEC vs. KRE - DEL 2017/2018 - 45. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 23. Jan 2018, 15:43

Ist es wirklich ein Vorteil für die anderen Mannschaften, dass Krefeld bald mit einer Rumpftruppe spielt? Auf den ersten Blick ja. Auf den zweiten vielleicht nicht wirklich.
Der Druck liegt nicht bei Krefeld. Die Spieler, die bei Krefeld zum Einsatz kommen, werden alles geben, da es für sie durchaus um etwas geht (neue Verträge oder sich neuen Vereinen empfehlen).

Ich erinnere hier an Spiele wie gegen Schwenningen (letzte Saison) die total geschwächt mit zwei Reihen hier auftauchen - und wir keinen Weg finden.

Ich bin überzeugt, heute abend ist es einfach. Wenn wir ein schnelles Tor machen, dann schiessen wir sie aus der Halle.