01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag 1:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag 1:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 30. Nov 2017, 19:51

DEL - 27. Spieltag 2017/2018

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

Fr. 01.12.2017 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr -
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2017/2018:
06.10.2017 - IEC vs. EBB - 3 : 6
03.11.2017 - EBB vs. IEC - 2 : 3
____________________________________

Nachdem die Roosters am Mittwoch den aktuellen Tabellenführer der DEL, die Nürnberg Icetigers mit 4:0 auf eigenem Eis besiegen konnten, tritt am Freitag der neue Tabellenführer bei den Iserlohnern an. Zu Gast am Seilersee sind die Eisbären aus Berlin, die nach ihrem 1:0-Auswärtserfolg gegen die Schwenningern Wildwings an den Nürnbergern vorbeizogen (55 Punkte) und den Gipfel der DEL erklommen. Die Roosters konnten durch den grandiosen Sieg gegen den Angstgegner aus Nürnberg den fünften Platz in der Tabelle festigen, man steht mit 43 Punkten nur drei Punkte hinter den Wolfsburgern.

In dieser Saison läuft es für die Berliner, man hält sich konstant im oberen Tabellendrittel und zählt so zu den klaren Titelaspiranten. Von den letzten sechs Spielen nach der Länderspielpause konnte man fünf Begegnungen für sich entscheiden, insgesamt hat man 8 Siege auf fremden Eis feiern können. Insbesondere vor dem gegnerischen Tor läuft es gut, 89 Tore konnte man bereits erzielen, nur München hat einmal mehr eingeklinkt. Dabei zeichnen sich die Eisbären durch eine Ausgeglichenheit im Kader aus, jeder der vier Reihen ist im Stande Tore zu erzielen. Besonders stark tritt dabei der Neuzugang Sean Backman auf, der bereits 16 Tore erzielt hat und 13 Treffer vorbereiten konnte; damit ist er viertbester Scorer der Liga. Auch stark in dieser Saison ist der Ex-Iserlohner Nick Petersen, der in der letzten Spielzeit nicht so überzeugen konnte. Inzwischen trifft er wieder, hat 10 Treffer erzielt und 15 vorbereitet.

Im Tor setzt man in Berlin weiterhin auf die Leistung des Oldies Petri Vehanen (20 Spiele / FQ 92,24% / GAA 2,39), der auch in dieser Saison durch solide Leistungen besticht. Sein Backup Marvin Cüpper (7 Spiele / FQ 93,40% / GAA 1,96) kommt nur zu sporadischen Einsätzen, so stand er z. B. beim Sieg am Seilersee Anfang Oktober zwischen den Pfosten. Ein besonderes Spiel könnte es am Freitag für Constantin Braun am Seilersee werden, der nach der erneuten Diagnose Depressionen vor seinem ersten Saisonspiel steht. Wir drücken ihm dafür alle Daumen, denn mit dieser Erkrankung ist nicht zu spaßen und es sollte jedem vergönnt sein sich aus diesem „Tal der Tränen“ zu befreien.

Schaut man in die DEL-Statistik, dann zeichnen sich die Eisbären durch ein gutes Bullispiel aus, hier ist man Dritter in der Liga (52,32% - Iserlohn mit 46,84% auf Platz 12). In Überzahl stehen die Berliner knapp vor den Roosters auf Platz sieben (17,95% gegen 17,65%), in Unterzahl stehen sie hinter den Iserlohnern (80,52% gegen 79,78%). Man sieht also, dass sich in dieser Disziplin zwei ähnlich starke Teams gegenüberstehen. Dabei nehmen die Eisbären bei Weitem mehr Strafen als die Iserlohner, 10,50 Strafminuten pro Spiel bedeuten Platz 12; Iserlohn ist hier weiter auf Platz 2 mit 7,46 Minuten, nur die Wildwings nehmen noch weniger Strafen (5,78 Minuten)

Die letzten Begegnungen der Eisbären Berlin:
  • BHV – EBB 1:4
  • EBB – DEG 3:4 PN
  • EBB – MAN 6:3
  • SWW – EBB 0:1

Topscorer der Eisbären Berlin:
  • Sean Backman 29 Punkte (16 T / 13 A)
  • Nick Petersen 25 Punkte (10 T / 15 A)
  • James Sheppard 22 Punkte (6 T / 16 A)
  • Jamison MacQueen 17 Punkte (11 T / 6 A)
  • Marcel Noebels 16 Punkte (6 T / 10 A)
  • Daniel Richmond 15 Punkte (2 T / 13 A)
  • Mark Olver 14 Punkte (5 T / 9 A)
  • Martin Buchwieser 11 Punkte (4 T / 7 A)

Was soll man noch zu den Roosters in der aktuellen Saisonphase sagen. Die Iserlohner sind das einzige Team, welches die Siegesserie fortsetzen konnte, fünf Siege konnten hintereinander erzielt werden. Nürnberg sowie Wolfsburg, die ebenfalls richtig heiß waren, wurden am vergangenen Spieltag gebremst. Die Roosters haben sechs Heimspiele in Folge gewonnen, die letzte Niederlage auf eigenem Eis erlitt man gegen Wolfsburg am 24. Oktober. Dabei tut man zur Zeit richtig was für das Torverhältnis, in drei Spielen hat man 14 Tore geschossen und nur 2 kassiert. Das will man nun gegen die Eisbären fortsetzen und den nächsten Tabellenführer vom Thron stürzen.

Welcher Goalie dabei zwischen den Pfosten steht muss sich noch zeigen, weil beiden Vaterfreuden ins Haus stehen. Zuletzt überzeugte Sebastian Dahm (12 Spiele / FQ 92,46 % / GAA 2,38) in Schwenningen sowie gegen Nürnberg, weshalb davon auszugehen ist, dass er auch gegen Berlin den Vorzug erhalten wird. Zudem kündigt sich die Geburt bei Mathias Langes (16 Spiele / FQ 91,72% / GAA 2,77) Frau vorher an, sodass er am Freitag vielleicht gar nicht zur Verfügung steht und Jonas Neffin als Backup auflaufen wird. Auch wird es interessant sein zu sehen, welchen Ausländer Trainer Daum diesmal auf der Tribüne lassen wird. Nach der grandiosen Rückkehr von Louie Caporusse mit zwei klasse Toren gegen Nürnberg, wird er wohl gesetzt sein, schlechte Karten für Chad Costello, der für ihn auf die Tribüne musste. Daum betonte aber, dass das nicht leistungsabhängig sondern dem Spielsystem gegen die robusten Nürnberger geschuldet war. So kann es also sein, dass ein anderer Spieler diesmal auf die Tribüne muss, denn auch Chad Costello zeigte zuletzt eine aufsteigende Formkurve.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – KEC 5:4 PN
  • IEC – KRE 5:1
  • STR – IEC 1:5
  • IEC – NIT 4:0

Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jack Combs 22 Punkte (11 T / 11 A)
  • Chris Brown 19 Punkte (7 T / 12 A)
  • Blaine Down 14 Punkte (6 T / 8 A)
  • Jason Jaspers 14 Punkte (8 T / 6 A)
  • Travis Turnbull 14 Punkte (3 T / 11 A)
  • Kevin Schmidt 13 Punkte (4 T / 9 A)
  • Justin Florek 13 Punkte (4 T / 8 A)
  • Chad Costello 11 Punkte (5 T / 6 A)

Somit erwarten wir am Freitag das nächste Spitzenspiel am Seilersee. Beide Teams wollen den positiven Trend fortsetzen, Berlin will die Tabellenspitze verteidigen und Iserlohn die Wolfsburger unter Druck setzen, um Platz vier anzugreifen. Vorteil für Iserlohn sicher die Tatsache, dass man zu Hause auflaufen kann und von daher keine Reisestrapazen in den Knochen hat. Berlin musste am Mittwoch in Schwenningen ran und von dort nach NRW reisen. Durchaus möglich, dass dies Spuren bei den Eisbären hinterlassen wird. Wie auch immer, die Iserlohner müssen weiter so konstant in der Defensive stehen, die Goalies müssen ihren Kasten weiter so vielarmig sauber halten und vorne müssen die Stürmer die Chancen verwerten, dann ist auch ein Sieg gegen Berlin möglich.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 09:18

Das ist auf jeden Fall machbar, so doll war das nicht was Berlin im Schwarzwald gespielt hat, war sogar ein ziemlich glücklicher Sieg. Wenn WOB in Mannheim verliert (was nicht unwahrscheinlich ist) können wir punktgleich aufschließen. :tschakka: :tschakka: :tschakka:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Fr 1. Dez 2017, 10:36

Schwabenrooster hat geschrieben:Das ist auf jeden Fall machbar, so doll war das nicht was Berlin im Schwarzwald gespielt hat, war sogar ein ziemlich glücklicher Sieg. Wenn WOB in Mannheim verliert (was nicht unwahrscheinlich ist) können wir punktgleich aufschließen. :tschakka: :tschakka: :tschakka:

Das heißt, wir sollten nicht nur gewinnen, sondern auch noch etwas für unser Torverhältnis tun :cool:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 11:51

Dann brauchen wir ein 15:0. Ähhhhmmm, wir spielen gegen die Eisbären und nicht gegen FASS Berlin. :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Fr 1. Dez 2017, 12:42

Schwabenrooster hat geschrieben:Dann brauchen wir ein 15:0. Ähhhhmmm, wir spielen gegen die Eisbären und nicht gegen FASS Berlin. :lol:


Warum so pessimistisch? Eine Frage der Mathematik: 4:0 gegen bärenstarke Nürnberger. Berlin ist nicht mal halb so stark einzuschätzen. Schon sind wir bei 8:0. Dazu kommt der Freitagseffekt und ein hochmotivierter Costello. Jetzt müssten wir bei 12:0 angekommen sein. Und wenn dann noch der Schiri ausnahmsweise korrekt pfeift....
Wo ist das Problem?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 12:45

Gretelspapa hat geschrieben:
Schwabenrooster hat geschrieben:Dann brauchen wir ein 15:0. Ähhhhmmm, wir spielen gegen die Eisbären und nicht gegen FASS Berlin. :lol:


Warum so pessimistisch? Eine Frage der Mathematik: 4:0 gegen bärenstarke Nürnberger. Berlin ist nicht mal halb so stark einzuschätzen. Schon sind wir bei 8:0. Dazu kommt der Freitagseffekt und ein hochmotivierter Costello. Jetzt müssten wir bei 12:0 angekommen sein. Und wenn dann noch der Schiri ausnahmsweise korrekt pfeift....
Wo ist das Problem?


Ich stecke dich gleich mit Basti in eine Kiste, der ist genau so bekloppt. :D

Rumkugeln! :lol: https://www.facebook.com/heiko.wirtzman ... 371358431/
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Rooster1405
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:52

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Rooster1405 » Fr 1. Dez 2017, 12:58

Wird denke ich ein heißes Spiel heute! Berlin ist vorgewarnt und wir momentan on fire. Und zu Hause in der Form von Mittwoch und noch mehr Fans im Rücken als gegen Nürnberg werden wir das Schiff schon schaukeln. :)
Selbst wenn es erst nach 60 Minuten zum Sieg reicht. Mein Tipp 3:2 Roosters.

Bin auch mal gespannt auf das comeback von Braun sowie die Aufstellung, wer von uns sitzen muss. Ich freue mich! :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Dez 2017, 16:11

Costello spielt, die Zusage hat er vom Trainer! Wer dafür draußen bleiben muss ist bisher nicht bekannt. Jaspers ist auch wieder fit ... im Tor wird Dahm stehen!

Dank einer stabilen Abwehr sind die Eisbären so stark
(Quelle: morgenpost.de)

Erst München, dann Nürnberg, und nun Berlin?
(Quelle: ikz-online.de)

Jetzt kommt der nächste Spitzenreiter
(Quelle: wr.de)

Ich hoffe auf ein gutes Spiel, welches den beiden Teams gerecht wird. Wenn alles passt und man die richtige Einstellung findet, dann ist ein Sieg möglich, man sollte Berlin aber nicht unterschätzen. Das sind andere Berliner als in den letzten Jahren und das 1:0 gegen Schwenningen ist trügerisch! Ein schnelles Tor wie gegen Nürnberg wäre sicher sehr hilfreich.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 18:35

Bereits am Freitag treten die Eisbären in Iserlohn an (19.30 Uhr, telekomsport.de), das sich seit dem Trainerwechsel von Jari Pasanen auf Rob Daum vom letzten Tabellenplatz mittlerweile bis auf Platz vier vorgearbeitet hat.
:gruebel:
Naja den Praktikanten aus Berlin kennen wir ja schon. :lol:

Spitzenspiel in Iserlohn! Schon wieder. Das reißt ja gar nicht mehr ab. Seit Rob Daum die Trainerposition bei den Roosters übernommen hat, sind die Roosters die beste DEL-Mannschaft.

http://www.sportal.de

O.k., danke, noch ein bischen Butter auf den Bauch schmieren, Infos zur Aufstellung wären natürlich interessanter für Experten wie uns. :D

Gut gleich sind wir wat schlauer. Das dieses Spiel nicht zu den ersten 3 Topspielen zählt bei der TK ist ein schlechter Witz. :evil:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 19:22

Chris Brown hat´s getroffen, :schock: :O :gruebel: . Berlin ohne Petersen, Rankel und Hördler. :baeh:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 1. Dez 2017, 19:31

Schwabenrooster hat geschrieben:Chris Brown hat´s getroffen, :schock: :O :gruebel: .

Wenn alle fit sind, kann es jeden treffen. Da entscheiden nur Nuancen, die der Trainer wohl am besten beurteilen kann. Sowohl fachlich, als auch weil er näher an der Mannschaft ist.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 19:37

Es geht wieder los,1-0 Down. :lol: :lol: :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 19:38

Franky hat geschrieben:
Schwabenrooster hat geschrieben:Chris Brown hat´s getroffen, :schock: :O :gruebel: .

Wenn alle fit sind, kann es jeden treffen. Da entscheiden nur Nuancen, die der Trainer wohl am besten beurteilen kann. Sowohl fachlich, als auch weil er näher an der Mannschaft ist.


Ja klar, wäre halt nicht mein erster Tip gewesen. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 1. Dez 2017, 19:40

Daum hört halt nicht auf die Fans. Das wird er noch lernen müssen :cool:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 1. Dez 2017, 19:42

Oh.. steht schon 1:0.. Torschütze Down :)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 20:09

Franky hat geschrieben:Daum hört halt nicht auf die Fans. Das wird er noch lernen müssen :cool:
:lol: :lol: :lol:

Down, Brown, Braun bei den Bärchen, da kann man ganz schön durcheinander kommen. :gruebel:

Die Wild Wings liegen 2:1 in Nürnberg vorne. Straubing führt in Ingolstadt. :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Dez 2017, 20:56

Auch Schiedsrichter können uns nicht aufhalten. :twisted:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Warlock » Fr 1. Dez 2017, 20:56

Brown wäre auch nicht mein Tip gewesen.Hätte eher auf einen der Verteidiger getippt.
Aber gut im Moment einen draussen zu lassen ist eh ne harte Sache.

Hardy86
Beiträge: 0
Registriert: Do 11. Feb 2016, 19:57
Wohnort: Hagen

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Hardy86 » Fr 1. Dez 2017, 21:16

Finde es auch sehr schwierig vorauszusagen wen er momentan rausnimmt. Die Verteidiger sind allesamt stark und bei den Stürmern kann man wahrscheinlich besser mal wechseln oder jemanden auch mal durchschnaufen lassen...

Mit Brown hätte ich aber auch nicht gerechnet heute. War die letzten Spiele konstant gut... :rauf:
Seit wir zwei uns gefunden... :knuddel: Ooooh ECD... :schal:

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2017 – IEC vs. EBB - DEL 2017/2018 - 27. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 1. Dez 2017, 21:35

Schwabenrooster hat geschrieben:Berlin ohne Petersen,


Petersen ist schon ein klasse Spieler. Der trifft sogar, auch wenn er nicht spielt.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)